Termine

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
2
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
3
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
4
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
5
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
9
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
10
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
11
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
12
13
14
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
15
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
16
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • SOMA: TV Lampertheim - VFL Birkenau
17
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
18
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
19
  • SOMA: SV Bobstadt - TV Lampertheim
20
21
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
22
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
23
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
  • AH Ü40 Pokal: TV Lampertheim - SG Riedrode
24
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim II - SV/BSC Mörlenbach Herren
  • Graue Wölfe Spare Rips
25
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
26
  • SOMA: Kamerunischer Sport RN - TV Lampertheim
27
  • TV Lampertheim - TSV Höchst Herren
28
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
29
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
30
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
31
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
  • TV Lampertheim - RW Walldorf Herren
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

TVL-Reserve ist gewarnt

In der Fußball-Kreisliga B kämpft der TV Lampertheim II im Fernduell mit dem SV Zwingenberg darum, die Abstiegsrelegation vermeiden zu können. „Mit der 1:2-Heimniederlage gegen den SC Rodau haben wir den ersten Matchball für den direkten Klassenerhalt vergeben“, bedauerte TVL II-Trainer Jury Mai, der von der viel zu nervösen Spielweise seiner Elf enttäuscht war und zudem noch die schwache Chancenauswertung kritisierte.

Im „Endspiel“ in Elmshausen erwartet Mai kein leichtes Spiel. Denn angesichts der Tatsache, dass die Elf aus dem Lautertal mit dem einen oder anderen Jugendspieler zuletzt gute Ergebnisse erzielte, sind die Lampertheimer gewarnt. Personell sieht es dabei nicht unbedingt gut aus: Mit Tobias Hofmann, Steffen Metzner, Nico Isfan, Philipp Klotz und Sascha Höfler stehen fünf Akteure nicht zur Verfügung, die noch gegen Rodau dabei waren.

Planungen auf Hochtouren

Ungeachtet dessen, in welcher Klasse die Lampertheimer Reservisten in der kommenden Saison spielen werden, steht fest, dass sich bis zum Rundenstart im Sommer einiges auf dem Transfermarkt bewegen wird. „Wir haben momentan einige Kontakte laufen, so dass wir schlagfertig in die kommende Saison gehen werden“, gibt sich Mai zuversichtlich. Indes haben mit Dominik Hansel, Dominik Steffan und Okan Avci dem Verein drei Eigengewächse ihre Zusage gegeben, die nach längerer Pause ihre fußballerische Laufbahn fortsetzen.

Quielle: Südhessen Morgen, 26.05.2017

„Da müssen wir durch“

Der TV Lampertheim II hätte diese Situation gerne vermieden. Doch das Team des Trainergespanns Jury Mai und Thomas Richter muss nun in den sauren Apfel beißen. Am Sonntag, 15 Uhr, sind die Lampertheimer gefordert, beim Tabellenvorletzten der B-Liga, TSV Elmshausen, zu punkten. Aktuell liegt der TVL II auf dem 13. Rang. Nach jetzigem Stand hätten die Lampertheimer den Klassenerhalt sicher. Doch der Vorsprung auf den Drittletzten SV Zwingenberg beträgt nur einen Zähler. „Wir gehen davon aus, dass Zwingenberg am Sonntag beim Tabellenzehnten SG Rodau die drei Punkte einfährt. Das heißt gleichzeitig für uns: Wir müssen in Elmshausen gewinnen“, sagt Co-Trainer Thomas Richter. Wie genau die Lampertheimer Mannschaft am Sonntagmittag aussehen wird, ist noch nicht sicher. Klar für Richter ist aber: „Das wird ein ganz schweres Spiel.“ Der TSV wird in der nächsten Saison in der C-Liga starten. Das steht schon fest. Der TV Lampertheim II würde das natürlich gerne vermeiden. Richter: „Wenn es schief geht, dann müssen wir eben über die Relegation den Klassenerhalt klarmachen. Da müssen wir jetzt durch.“

Quelle: Lampertheimer Zeitung, 26.05.2017

Kommentieren ist momentan nicht möglich.