Termine

Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
2
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
3
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
4
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
5
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
9
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
10
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
11
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
12
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
13
14
15
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
16
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
17
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
18
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
19
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
23
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
24
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
25
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
26
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
30
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
31
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Drei Mal Courage in Lampertheim

TVL-Fußball (30.10.2017) – Lampertheim.“Diese Auszeichnung ist ein Dankeschön und ein Zeichen für die Öffentlichkeit in Lampertheim“, sagte Erich Maier, ehemaliger Bürgermeister im Gespräch mit dem „Südhessen Morgen“. Bereits zum neunten Mal verleihen er und die Bürgerstiftung am Mittwoch, 1. November, 17.30 Uhr, im Stadthaus den Preis „Courage in Lampertheim“. Bei dieser Auszeichnung sollen die oftmals hinter den Kulissen ehrenamtlich Arbeitenden ins Rampenlicht gerückt werden.

Träger sind dieses Mal die Hospiz-Initiative Ried, die Flüchtlingshilfe Lampertheim und Christian Schmitt. Letzterer stellte vor zwei Jahren ein wöchentliches Training für Flüchtlinge auf die Beine. Einige von seinen kickenden Schützlingen schafften den Weg in die Herrenteams des TV Lampertheim oder anderen Sportvereinen aus der Spargelstadt. Für den ehemaligen Sportlehrer Maier ist Sport eine der besten Möglichkeiten zur Integration.

Christian Schmitt (l.) wird für sein Flüchtlingstraining ausgezeichnet.

Aber auch die beiden anderen Preisträger werden aufgrund ihres langjährigen Engagements mit der Auszeichnung bedacht. „Die Hospiz-Initiative Ried arbeitet seit über 20 Jahren und steht Menschen in einer besonderen Zeit zur Seite“, sagte Maier. „Die Flüchtlingshilfe Lampertheim kümmert sich intensiv um die Flüchtlinge und unterstützt sie bei Behördengängen oder Krankenhausbesuchen.“ Für Maier sei es an der Zeit gewesen die Organisationen und Schmitt „in besonderer Weise zu ehren“.

Kommentieren