Termine

Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
2
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
3
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
4
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
5
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
9
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
10
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
11
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
12
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
13
14
15
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
16
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
17
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
18
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
19
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
23
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
24
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
25
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
26
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
30
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
31
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Wieder ein Sieg für die C-Jugend

C Junioren (28.11.2017) – Nach der 0:1 Führung drängte die JFV zwar vehement auf den Ausgleich, doch nach dem 0:2 in der 60 Minute erlahmte der Widerstand.  Die Gäste aus der Spargelstadt erwischten den besseren Start. In der 12 Minute glückte Luis Boll im Nachschuss das 0:1. Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit musste die TVL – Abwehr Schwerstarbeit verrichten. Nun spielte die JFV pausenlos auf das Lampertheimer Tor. Dabei zeichnete sich Keeper Niklas Christmann zweimal aus. Einmal klärte er vor dem heraneilenden Angreifer, drei Minuten später parierte er wieder einen Schuss ins Eck. In der 60 Minute aber glückte dem TVL die Vorentscheidung , als Hannes Wetterauer nach Doppelpass mit Mlynek zum 0:2 traf.

Es spielten: Mustata Pop Marco, Kuby Linus, Huruglica Lend, Ernst Luis,  Miller Maximilian,   Czajor Paul,Wesp Jan, Jouhary Naim, Mlynek Marcel, Christmann Niklas, Boll Luis (1),Wetterauer Hannes(1), Ford Tyrone,

Kommentieren