Termine

August 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
2
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
3
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
4
5
  • Herren: SV Fürth - TV Lampertheim
6
7
  • A-Junioren Training
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
8
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
9
  • A-Junioren Training
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
10
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • A-Junioren: JSG Hambach/Heppenheim - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
11
12
  • Herren: TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch
13
14
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • A-Junioren: JSG Lamperth eim/Hüttenfeld - VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau
15
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
16
  • A-Junioren Training
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
17
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
18
  • Arbeitseinsatz „Neue Hütte“ Fussball Abteilung
  • A-Junioren: JSG Lampertheim/Hüttenfeld - SC Rodau
19
  • Herren: FV Hofheim/Ried - TV Lampertheim
20
21
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
22
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
  • AH Ü40 (Kreispokal) TV Lampertheim - FC Groß-Rohrheim
23
  • A-Junioren Training
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
24
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
25
26
  • Herren: Alem.Groß-Rohrheim - TV Lampertheim
27
28
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
29
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
30
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
31
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Nachwuchsförderung gewinnt Förderpreis von ENERGIERIED

TVL Fußball-Nachwuchsförderung (13.09.12) – Die TVL Fußball Nachwuchsförderung gewinnt Förderpreis vom regionalen Energieversorger ENERGIERIED

Am  heutigen Donnerstag wurden den Verantwortlichen Frank Schall, Helmut Wehe und Sven Klotz der Förderpreis in Höhe von 500 € überreicht. Wir freuen uns sehr über die positive Unterstützung und danken der Fa. ENERIGIERIED für Ihre Unterstützung!

Vereine für Jugendarbeit ausgezeichnet

Die Jugendabteilungen von fünf Vereinen aus Lampertheim, Hofheim, Bürstadt und Riedrode können sich jetzt über eine Anerkennung für ihre Jugendarbeit freuen. Frank Kaus, Geschäftsführer von Energieried, überreichte den Vereinsvertretern Förderpreise für erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Gesamtwert von 4500 Euro.

Die Jugendabteilung des Lampertheimer Tennisclubs Rot-Weiß erhielt den ersten Preis und damit 2000 Euro. Der zweite Preis ging an die Jugendabteilung des Reitvereins Hofheim. Die Jugend des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt, die Fußballjugend des TV Lampertheim und der Nachwuchs der Sportgemeinde Riedrode erhielten jeweils 500 Euro.

Vertreter von fünf Vereinen aus Lampertheim, Hofheim, Bürstadt und Riedrode nahmen von ENERGIERIED- Geschäftsführer Frank Kaus (rechts) und Prokurist Bernd Isenhardt (4. v. li.) die Vereinsförderpreise für engagierte Jugendarbeit entgegen

Vertreter von fünf Vereinen aus Lampertheim, Hofheim, Bürstadt und Riedrode nahmen von ENERGIERIED- Geschäftsführer Frank Kaus (rechts) und Prokurist Bernd Isenhardt (4. v. li.) die Vereinsförderpreise für engagierte Jugendarbeit entgegen

“Die zahlreichen Bewerbungen haben gezeigt, dass sich viele Vereine mit großem Engagement und Kreativität um den Nachwuchs kümmern”, lobte Kaus bei der Scheckübergabe. Der Geschäftsführer unterstrich die Bedeutung der Nachwuchsförderung. Besonders für Kinder und Jugendliche seien Vereine unverzichtbar, denn eine soziale Vereinsanbindung könne gerade während der Zeit der Selbstfindung nachhaltige Unterstützung bedeuten, sagte Kaus.

Energieried hat erstmals Förderpreise für die Jugendarbeit ausgelobt. Das solle aber “keine Eintagsfliege” bleiben, versprachen Kaus und der im Unternehmen für Vertrieb und Marketing zuständige Prokurist Bernd Isenhardt.

Der Förderpreis werde auch für 2013 ausgeschrieben. Die für den diesjährigen Wettbewerb eingereichten und bei der Preisvergabe nicht berücksichtigten Bewerbungen würden “im Topf” bleiben. Die Modalitäten für die Bewerbungen um die Förderpreise 2013 wird das Unternehmen im kommenden Frühjahr veröffentlichen, kündigte Bernd Isenhardt an.

(Südhessen Morgen, 20.09.12, zg)

TC Bürstadt und TV Lampertheim profitieren

Unternehmen übergibt 4 500 Euro an fünf Vereine

Große Freude bei den Repräsentanten aus den Jugendabteilungen von fünf Vereinen aus Lampertheim, Hofheim, Bürstadt und Riedrode. Grund: Energieried-Geschäftsführer Frank Kaus überreichte ihnen die vom Unternehmen ausgelobten und mit insgesamt 4 500 Euro dotierten Förderpreise für erfolgreiche Nachwuchsarbeit.

Das sind die „Gewinner“: Die Jugendabteilung des Tennisclub Rot-Weiß Lampertheim (1. Förderpreis/2 000 Euro), Jugendabteilung Reitverein Hofheim (2. Förderpreis/1 000 Euro), Jugend des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt, Jugend der Fußballabteilung des TV Lampertheim und Jugendabteilung der Sportgemeinde Riedrode (3. bis 5. Förderpreis/jeweils 500 Euro).

„Die zahlreichen eingereichten Bewerbungen haben gezeigt, dass sich viele Vereine mit großem Engagement und Kreativität um den Nachwuchs kümmern“, lobte Frank Kaus bei der Scheckübergabe.

Der Geschäftsführer unterstrich die herausragende Bedeutung der gezielten Nachwuchsförderung in unserer Zeit. Besonders für Kinder und Jugendliche seien Vereine unverzichtbar, denn eine soziale Vereinsanbindung könne gerade während der Zeit der Selbstfindung nachhaltige Unterstützung bedeuten, sagte Frank Kaus. In Vereinen würden aktive Schüler und Jugendliche lernen, Verantwortung zu übernehmen, teamfähig zu sein und sie müssten Durchhaltevermögen beweisen. Das seien alles Eigenschaften, die in der Schule und auch im Berufsleben verlangt würden.

Für Energieried sei die erstmals gezielt vorgenommene Förderung engagierter Nachwuchsarbeit keine Eintagsfliege, versprachen Frank Kaus und der im Unternehmen für Vertrieb und Marketing zuständige Prokurist Bernd Isenhardt. Der Förderpreis werde auch für 2013 ausgeschrieben werden. Die für den diesjährigen Wettbewerb eingereichten und bei der Preisvergabe nicht berücksichtigten Bewerbungen würden „im Topf“ bleiben.

Die Modalitäten für die Bewerbungen um die Förderpreise 2013 werde das Unternehmen im kommenden Frühjahr veröffentlichen, kündigte Bernd Isenhardt an.

(Lampertheimer Zeitung, 20.09.12, red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.