Termine

Juni 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
2
  • A-Junioren: JSG Fürth/Lörzenbach - JSG Lampertheim / Hüttenfeld
3
4
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
5
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
6
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
7
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
9
10
11
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
12
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
13
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
14
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
15
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
16
17
18
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
19
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
20
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
21
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
22
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
23
24
25
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
26
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
27
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
28
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
29
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

TVL-Reserve bleibt nur die Außenseiterrolle

Dem TV Lampertheim II ist der Saisonstart in die Fußball-B-Liga Bergstraße missglückt. Nun muss die Elf von Trainer Jury Mai erneut auswärts ran, wenn sie bei der Spitzenmannschaft SV Kirschhausen aufspielt. “Durch die etwas unglückliche 1:3-Niederlage beim FC Fürth II stehen wir jetzt natürlich schon sehr unter Druck. Da kommt uns das Spiel in Kirschhausen nicht gerade gelegen”, weiß Mai um die Schwierigkeit der anstehenden Begegnung und gibt eine Marschrichtung vor: “Wir treten mutig und selbstbewusst in Kirschhausen auf.”

Für ihn ist es schwer, die Spieler in die Mannschaft zu integrieren, die erst wieder mit dem Fußball angefangen haben. Zudem kamen am vergangenen Sonntag kurzfristige Absagen von Sascha Höfler, Michael Metzner und Luca Rosenberg. Manuel Betzga fehlte berufsbedingt. Außerdem zog sich Shevan Kheder eine Risswunde am Kopf zu und musste kurzerhand ausgewechselt werden.

“Wir müssen eine Begegnung endlich wieder unter Kontrolle haben. Um dies zu erreichen, muss meine Mannschaft weiter hart trainieren”, hofft Mai darauf, dass irgendwann einmal der Knoten platzt. In Kirschhausen aber werden seine Schützlinge noch ein weiteres Mal mit der Außenseiterrolle vorliebnehmen müssen.

Quelle: Südhessen Morgen, 18.09.2017

TV Lampertheim II vor ganz hartem Brocken

Der TV Lampertheim II ist nach zwei Partien noch punktlos. Für das Team von Trainer Jury Mai steht am Sonntag nun ein ganz harter Brocken an. Die Lampertheimer müssen nämlich um 15.15 Uhr beim Titelfavoriten SV Kirschhausen ran. „Der Start mit zwei Niederlagen bringt uns natürlich ein bisschen unter Druck“, gibt Mai zu. Gegen Kirschhausen ist der TVL II nur krasser Außenseiter. „Aber vielleicht liegt uns die Rolle des Außenseiters“, sagt der Lampertheimer Trainer, der hofft, dass Akteure wie Sascha Höfler oder Manuel Betzga, die nicht trainieren konnten, am Sonntag zur Verfügung stehen.

Quelle: Lampertheimer Zeitung, 18.09.2017

Kommentare sind geschlossen.