Termine

Juli 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
3
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
4
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
5
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
6
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
7
8
9
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
10
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
11
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
12
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
13
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
14
15
16
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
17
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
18
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
19
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
20
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
21
22
23
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
24
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
25
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
26
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
27
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
28
29
30
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
31
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

C-Jugend scheitert im Pokal

C Junioren (01.11.17) – Trotz einer starken Leistung ist die C-Jugend des TVL  beim FC Fürth ausgeschieden. Dabei erspielte sich der TVL vor zahlreichen Zuschauern über 70 Minuten zahlreiche Torchancen, ließ diese gegen Abgezockte Fürther  aber fahrlässig aus.  Man kontrollierte den Ball, erarbeiteten sich Chancen und strahlten Dominanz auf dem Platz aus.  Den einzigen Treffer in der ersten Halbzeit erzielten Linus Kuby der die Gäste mit 0:1(30M) in Führung brachte. Fürth ließ sich durch den Gegentreffer aber nicht entmutigen und kam selbst zu aussichtsreichen Chancen. Die beste hatten sie in der 33 Minute als sie nur den rechten Pfosten traf .Nach dem Seitenwechsel spielte Fürth weiter dominant. Bis auf einige Konter zu Beginn der zweiten Halbzeit war vom TVL  offensiv nichts zu sehen. Ganz anders der FC, die sich Chance um Chance erspielte. Den Abschlüssen fehlte es allerdings nach wie vor an Präzision. In der 60 Minute wurde  die TVL- Abwehr ausgehebelt  und Fürth glich zum 1:1 aus.

Fürth  wollte mehr und spielte weiter offensiv, und zwang den TVL zu Abspielfehler. Ein folgeschwerer Fehler nutzte Fürth in der 65 Minute zur 2:1 Führung.  Der TVL versuchte noch mal zurück zu kommen , schaffte es aber nicht und schied im Viertelfinale aus.

Es spielten: Schröder Timo, Guender Justin, Czajor Paul, Ernst Luis, Kuby Linus(1), Christmann Niklas, Wesp Jan, Ford Tyrone, Boll Luis, , Mlynek Marcel Paul, Miller Maximilian, Huruglica Lend, Wetterauer Hannes, Darwish Yosef, Jouhary Naim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.