Termine

September 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • A-Junioren: FV Hofheim/Ried - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
2
  • Herren: SG Wald-Michelbach - TV Lampertheim
3
4
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
5
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
6
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
7
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • SOMA: FSG Bensheim - SOMA
8
  • A-Junioren: JSG Lampertheim/Hüttenfeld - JSG Rimbach/Zotzenbach
  • Herren: TV Lampertheim - Starkenb.Heppenheim
9
10
11
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
12
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
  • SOMA: Groß-Rohrheim - SOMA
  • A-Junioren (Pokal) JFV BiNoWa - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
13
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
14
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
  • A-Junioren: TSV Elmshausen - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
15
  • SOMA: SOMA - SC Blumenau
16
  • Herren: FSG Riedrode - TV Lampertheim
17
  • F2 Junioren (U7) Training
18
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
19
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
  • A-Junioren (Kreispokal Endspiel): JSG Gadernheim/Brandau - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
20
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
21
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
22
  • A-Junioren: JSG Lampertheim/Hüttenfeld - SV/BSC Mörlenbach
  • SOMA: SOMA - Harmonia
23
  • Herren: TV Lampertheim - SV Anat. Birkenau
24
  • F2 Junioren (U7) Training
25
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
26
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
27
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
28
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
29
  • SOMA: Leutershausen - SOMA
30
  • Herren: SC Olympia Lorsch - TV Lampertheim
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Spende der Hallen-Cups geht an Klinikclowns

Die TVL Fußballer rufen seit den Hallenturnieren im Jahr 2013 jährlich die Zuschauer und Gäste dazu auf, ihr Pfandgeld für die gute Sache zu spenden. So konnten die Verantwortlichen bereits Spendenschecks an diverse soziale Einrichtungen übergeben, die sich rund um kranke, benachteiligte oder gehandicapte Kinder und Jugendliche kümmern.

Nach dem Beginn 2013, bei dem für das erkrankte Lampertheimer Kind Emily gespendet wurde, konnten weitere Spenden an das „Kinderhospiz Sterntaler“, die „Kinder unterm Regenbogen“, gemeinsam mit den „Athletes for Charity“ an das das „Waldpiraten-Camp“ der Deutschen Kinderkrebsstiftung und im vergangenen Jahr an die integrative  Kindertagesstätte „Schwalbennest“ der Lebenshilfe Lampertheim übergeben werden.

.

Das Bild zeigt die beiden Klinikclowns Peter Meier und Pedro Mayor sowie die Verantwortlichen der TVL Fußball-Hallenturniere Michael Metzner und Sven Klotz bei der Scheckübergabe am St. Anna-Stift Kinderkrankenhaus in Ludwigshafen.

.

Der Spendenzweck wird jährlich neu festgelegt, und so kam man in diesem Jahr auf die Klinikclowns von xundlachen e.V. – eine Organisation mit mittlerweile 14 Clowns und Clownetten, die 1999 ihre Arbeit aufgenommen hat, und sich seit 2007 in einem Verein, organisiert. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Die Klinikclowns spielen in der gesamten Rhein-Neckar Region. So trifft man sie unter anderem im St. Anna-Stift Kinderkrankenhaus in Ludwigshafen, der Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg oder in diversen Alten-, Pflege- und Betreuungseinrichtungen in Rauenberg, Wiesloch, Mannheim, Weinheim oder Viernheim.

Die vom Verein auf 400 EUR aufgerundete Spende soll gemäß der bisherigen „Tradition“ für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen genutzt werden

Wenn Sie Interesse an der Arbeit der Klinikclowns haben oder sie durch Spenden unterstützen möchten finden Sie nähere Informationen im Internet unter www.xundlachen.info

Kommentare sind geschlossen.