Termine

Dezember 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • A-Junioren: SC Rodau - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
  • SOMA: Weihnachtsfeier
2
  • Herren: TV Lampertheim - Alem.Groß-Rohrheim
3
  • F2 Junioren (U7) Training
4
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
5
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
6
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
7
  • Training: 1. Mannschaft
8
9
10
  • F2 Junioren (U7) Training
11
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
12
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
13
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
14
  • Training: 1. Mannschaft
15
16
17
  • F2 Junioren (U7) Training
18
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
19
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
20
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
21
  • Training: 1. Mannschaft
22
  • TVL Weihnachstfeier
23
24
  • F2 Junioren (U7) Training
25
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
26
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
27
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
28
  • Training: 1. Mannschaft
29
30
31
  • F2 Junioren (U7) Training
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Guter Saisonauftakt der neuen D-Jugend

D Junioren (06.08.2018)- Das für Freitag Abend geplante erste Freundschaftsspiel der neuen D-Jugend beim FSG Bensheim II wurde auf Grund der derzeit großen Hitze auf Samstag Morgen, den 04.08.2018 verlegt. Es war ein ganz guter Start in die neue Saison, die wir mit einem 1:0 Sieg für uns entscheiden konnten.  Zu Beginn der Partie machte der FSG ziemlich Druck und hielt den TV ziemlich lange in der eigenen Hälfte gefangen. Sie spielten sich auch die ein oder andere gute Chance raus, konnten jedoch keine davon mit einem Tor abschließen, da die Abwehr des TV ganz gut stand. Nach 10-15 Minuten konnte der TV sich endlich langsam etwas befreien und kam in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit auch zu eigenen Torchancen. In dieser Phase war es ein recht ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Man merkte in der ersten Hälfte, das der TV sich noch sowohl an die neuen Regeln wie Abseits als auch an den Schiedsrichter, welcher diese konsequent einforderte, gewöhnen mussten. Dank der vielen Trinkpausen hatten sie genug Gelegenheiten sich dessen nochmals in Ruhe bewusst zu werden.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Bruno Martinovic den Ball für den TV zum 1:0 einnetzen. In dieser Hälfte merkte man dem FSG langsam aber sicher an, dass er schlechter mit den heißen Temperaturen zurecht kam. Auch die schwächere Kondition konnte der TV nun deutlich besser nutzen und kam so nun zu deutlich mehr und deutlich besseren Torchancen. Auch das Zusammenspiel funktionierte nun besser, da unter anderem der Gegner das Pressing nicht mehr so wie zuvor aufrecht erhalten konnte.

Alles in allem war es ein verdienter Sieg, der auf Grund der zweiten Hälfte durchaus auch höher hätte ausfallen können.

Für den TV spielten: Damian Bogusch (Tor), Maxim Graf, Felix Schönberg, Julian Kurpiers, Bruno Martinovic, Jonas Volk, Erik Engels, Arthur Geiger, Lukas Krauth, Tom Becker und Esteban Castro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.