Termine

Mai 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
2
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
3
  • Training: 1. Mannschaft
  • A-Junioren:JSG Fürth/Lörzenbach - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
4
5
  • Herren: ET Wald-Michelbach II - TV Lampertheim
6
  • F2 Junioren (U7) Training
7
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
8
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
9
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
10
  • Training: 1. Mannschaft
11
  • A-Junioren: JSG Lampertheim/Hüttenfeld - VFL Birkenau
12
  • Herren: TV Lampertheim - KSG Mitlechtern
13
  • F2 Junioren (U7) Training
14
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
15
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
16
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
17
  • Training: 1. Mannschaft
  • A-Junioren: JFV BiNoWa - JSG Lampertheim/Hüttenfeld
18
19
  • Herren: TSV Auerbach - TV Lampertheim
20
  • F2 Junioren (U7) Training
21
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
22
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
23
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
24
  • Training: 1. Mannschaft
25
  • A-Junioren: JSG Lampertheim/Hüttenfeld - FC 07 Bensheim II
26
  • Herren: TV Lampertheim - VFR Bürstadt
27
  • F2 Junioren (U7) Training
28
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
29
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training Halle
30
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
31
  • Training: 1. Mannschaft
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

U-12 Masters Hallenturnier

D Junioren (17.02.2019)- Das Jahr beginnt sogleich mit einem richtigen Highlight, das U-12 Masters. Hier trafen wir auf viele hochklassige Mannschaften und eventuell zukünftige Nationalspieler. Bei diesem Turnier spielten wir in einer Gruppe mit dem FC Basel, dem SV Darmstadt 98, dem Karlsruher SC, dem

1.FSV Mainz 05 und der SpVgg Unterhaching. Auch andere Mannschaften wie der SV Waldhof oder Eintracht Frankfurt spielten in der anderen Gruppe.

Das erste Spiel bestritten wir gegen die SpVgg Unterhaching, welche wir die ersten Minuten gut von unserem Tor fernhalten konnten. Wir hätten auch das ein oder andere Tor erzielen können, konnten uns aber über die gesamte Spielzeit gegen ihre Klasse nicht durchsetzen.

Das zweite Spiel ging gegen den FC Basel, welchen wir zu Beginn gut im Griff hatten und schließlich sogar durch Tom Becker in Führung gingen. Jedoch kam Basel in den letzten Minuten stark zurück und konnte das Spiel noch zum 3:1 für Basel drehen.

Beim Spiel gegen den Karlsruher SC konnten wir zu Beginn wieder gut dagegen halten, aber auch hier hatten wir kaum Chancen uns gegen ihre Klasse durchzusetzen. Auch das 4.Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 konnten wir nicht für uns entscheiden. Mainz setzte sich übrigens gegen Hoffenheim im Finale durch und wurde wiederholt Turniersieger. Im letzten Spiel gegen den SV Darmstadt 98 konnten wir wieder die erste Hälfte des Spiels ohne Gegentreffer gestalten, aber auch hier den Klassenunterschied nicht über die gesamte Spieldauer negieren.

Abschließend kann man sagen, wir haben uns ganz gut geschlagen, gute Torchancen erarbeitet, die erste Hälfte der Spiele gut verteidigt und viele Erfahrungen gegen deutlich stärkere und erfahrenere Mannschaften sammeln können. Ich denke dieses Turnier und vor allem das Spiel und die Führung gegen den FC Basel werden unsere Spieler und wir nicht so schnell vergessen.

Für den TV spielten: Damian Bogusch und Nico Schmitt im Tor, Lily Wunderlich, Esteban Castro (Kapitän), Julian Kurpiers, Bruno Martinovic, Erik Engels, Samet Uzer, Tom Becker, Felix Schönberg und Jonas Volk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.