Termine

Juli 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • F2 Junioren (U7) Training
2
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
3
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
4
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
5
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • F2 Junioren (U7) Training
9
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
10
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
11
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
12
  • Training: 1. Mannschaft
13
14
15
  • F2 Junioren (U7) Training
16
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
18
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
19
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • F2 Junioren (U7) Training
23
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
24
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
25
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
26
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • F2 Junioren (U7) Training
30
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
31
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Letztes Spielfest der F2

F2 Junioren (30.06.2019)- Geschwächt musste die F2- Jugend vom TV Lampertheim in das letzte Spielfest bei BiNoWa  antreten. Vier Stammspieler könnten an diesem Spieltag nicht teilnehmen

Im ersten Spiel gegen BiNoWa II, sah die Mannschaft vom TV Lampertheim lange wie der Sieger aus. Man erspielte sich zahlreiche gute Torchancen und zeigte schönen Angriffs- Fußball. Nach dem man mit 2:0 in Führung lag, kam etwas der Schlendrian ins Spiel des TVL rein. Dies nutzte BiNoWa aus und kam zum 2:1 Anschlusstreffer. Nun fing der TVL an zu schwimmen und BiNoWa nutzte das eiskalt aus, kurz vor dem Ende kassierte man auch noch das 2:2.

Das zweite Spiel gegen Heppenheim war ein kläre Angelegenheit für Heppenheim. Die noch unerfahrenen Spieler vom TV Lampertheim gaben alles und versuchten dem Druck stand zu halten, aber in vielen Szenen waren die Heppenheimer einfach zu clever. Nach dem man mit 2:0 hinten lag, ließen die TVL- Kicker etwas den Kopf hängen. Heppenheim nutzte dies gnadenlos aus und erzielte zwei weitere Tore zum 4:0 Sieg.

Im  letzten Spiel in der Saison ging es gegen SG Einhausen. Die Spargelkicker gaben noch mal alles und wollten sich anständig verabschieden. Beide Seiten hatten zahlreiche Torchancen, diese aber nur Einhausen zu nutzen wusste. Nach dem der TVL mit 2:0 hinten lag, warf man alles nach vorne und kam auch zum verdienten Anschlusstreffer zum 2:1. Die Jungs kämpften weiter und warfen sich in alle Zweikämpfe rein. Dieser Kraftaufwand wurde auch belohnt, als der TVL- Angreifer das 2:2 erzielte.  Leider merkte man in der Schlussphase dass die Kräfte nicht mehr reichten und Einhausen in den letzten Minuten wieder mehr vom Spiel hatte. Als kurz vor dem Ende Einhausen den 3:2 Siegtreffer erzielte, war die Stimmung gedrückt im Lager des TVL. Der Große Kraftaufwand und die Mühen die die Jungs noch mal zu tage gelegt hatten, wurde einfach nicht belohnt. Trotz  allem, war es eine Positive Bilanz die die jungen Kicker in der Saison gezeigt haben. Jetzt geht es erst mal in die Sommerpause, bevor die Mannschaft am 29.07 mit der Vorbereitung für die F1 beginnt. Bedanken möchten sich die Spieler und Trainer Bei allen Eltern / Omas und Opas die die Mannschaft unterstützt haben.

Gespielt haben: Beckenbach, Nik / Borkowski, Bastian / Faltermann, Marc /Klingler, Timo / Kraus, Bastian / Roselli, Adriano / Shaikh, Anwaar /Adeel, Ahmad / Wahl, Max

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.