Termine

Dezember 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • TV Lampertheim - KSG Mitlechtern Herren
2
  • F1 Junioren (U8) Training
3
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
4
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
5
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
6
  • Training: 1. Mannschaft
7
8
9
  • F1 Junioren (U8) Training
10
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
11
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
12
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
13
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Weihnachtsfeier Abt. Fußball
14
15
16
  • F1 Junioren (U8) Training
17
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
18
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
19
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
20
  • Training: 1. Mannschaft
21
22
23
  • F1 Junioren (U8) Training
24
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
25
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
26
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
27
  • Training: 1. Mannschaft
28
29
30
  • F1 Junioren (U8) Training
31
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Neustart des TV Lampertheim II

Die Fußballer des TV Lampertheim II unter ihrem neuen Trainer Mirco Geschwind haben am 11.8.2019  wieder in der Kreisliga D begonnen. Nach der Vorbereitung ging man optimistisch in die neue Runde und es kam dabei gleich zu einem Lokalderby mit der SG Waldesruh/Waldhorn im Sportzentrum Ost.

 

Der TVL zeigte von Beginn an, dass er diese Begegnung für sich entscheiden wollte. So konnte man den Gegner in dessen Hälfte beschäftigen und hatte in der 8. Minute auch den ersten Torerfolg. Dominik Hansel überraschte mit einem Sonntagsschuss den SG Keeper und der hohe Ball schlug im Gehäuse der Gäste ein. Der TVL zeigte eine gute Spielanlage und kontrollierte das Spiel. TVL Keeper Daniel Obert musste in der ersten Halbzeit nicht einmal wirklich eingreifen. Dagegen erhöhte der TVL durch Sebastian Kutschera mit einem Schuss aus 18 m auf 2:0. Den 3:0 Halbzeitstand besorgte Mark Fetsch durch einen abgefälschten Schuss ins eigene Tor.

In der Pause wies der Coach nachdrücklich darauf hin, dass man den Druck und die Konzentration unbedingt aufrecht erhalten muss. Doch die Mannschaft fand nach Wideranpfiff in der 2. Halbzeit in keiner Phase der Begegnung zur Leistung des ersten Durchganges zurück. Denn nach dem 1:3 in der 47. Minute durch Falkenstein, der einen TV – Fehlpass zum Anschluss ausnutzte, findet der TVL nur wieder schwer ins Spiel. Mit zunehmender  Spieldauer häuften sich auch die Fouls, in deren Folge der Schiedsrichter einige Male die Vorteilsregel nicht anwandte und den TVL dadurch benachteiligte. In der 75.Minute dann die Entscheidung durch den 4:1 Treffer durch Kai Markert nach Zuspiel von Lukas Leinhaas, der in der 70. Minute für Marcel Klotzbach eingewechselt wurde. In der 78. Minute wechselte der Trainer nochmals und für Sebastian Kutschera kam Leander Hebig und Abdul Cabdi für Dominik  Hansel. Den Schlusspunkt setzte in der 88. Minute Cabdi zum 5:1 für den TVL. Gegen einen doch insgesamt gesehen schwachen Gegner beendete der TVL seine erste Begegnung erfolgreich, man darf gespannt sein wie sich das Team in der weiteren Runde stabilisiert. In der nächsten Begegnung am 16.8. muss man zum Kerwespiel beim SV Vorwärts Bobstadt antreten.

Pressebericht von Frank Willhardt 11.08.2019

Kommentare sind geschlossen.