Termine

Oktober 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • JSG Lampertheim II - JFV Alsb/Bensh/Auerb II C-Junioren
3
  • SC Olympia Lorsch III - TV Lampertheim II Herren
  • SC Olympia Lorsch - TV Lampertheim Herren
4
5
6
  • Sitzung: TVL HALLEN-CUP 2022 (Senioren / AH)
  • TV Lampertheim - VFR Bürstadt Herren
7
  • Training: 1. Mannschaft
8
9
10
  • TV Lampertheim II - VFR Bürstadt II Herren
  • TV Lampertheim - VFR Bürstadt Herren
11
12
13
14
  • Training: 1. Mannschaft
15
16
17
  • SC Olympia Lorsch III - TV Lampertheim II Herren
  • SG Odin Wald-Michelbach - TV Lampertheim Herren
18
19
20
21
  • Training: 1. Mannschaft
22
23
24
25
26
27
28
  • Training: 1. Mannschaft
29
30
31
  • TV Lampertheim II - Alem.Groß-Rohrheim II Herren
  • TV Lampertheim - Alem.Groß-Rohrheim Herren
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

TV Lampertheim ohne Probleme

Bestens rehabilitiert für die Niederlage bei Eintracht Wald-Michelbach II hat sich der TV Lampertheim. Die Elf von Trainer Rudi Kecskemeti zeigte gegen den FC Starkenburgia Heppenheim eine sehr reife Leistung.

. „Durchschnittlich bis durchwachsen“, kommentierte TVL-Pressesprecher Frank Willhardt den Auftritt der Gäste, die lediglich in der 50. Minute eine nennenswerte Gelegenheit hatten, als Florian Frölich einen Freistoß an die Latte schoss. Die Lampertheimer waren wesentlich agiler. Beflügelt durch die frühe 1:0-Führung, als Rene Salzmann einen Steilpass von Pascal Simon verwertete, lief es wie am Schnürchen. Viele Chancen wurden herausgespielt, doch einige davon wurden großzügig vergeben. „Gewinnen wir 6:0, darf sich der Gegner nicht beschweren“, konstatierte Willhardt. In der 68. Minute fiel das vorentscheidende 2:0. Nico Jäger bediente Salzmann – und der ließ sich nicht zweimal bitten. Auch am dritten Treffer hatte Salzmann einen maßgeblichen Anteil. Nachdem er im Heppenheimer Strafraum zu Fall kam, verwandelte Pascal Simon den folgenden Foulelfmeter zum 3:0.

Quelle: Südhessen Morgen, 23.09.2019

 

TV Lampertheim – Starkenburgia Heppenheim 3:0 (1:0)

Der TVL hatte die Heppenheimer gut im Griff. Bis auf einen Freistoß in der 43. Minute an die Latte hatte die Starkenburgia keine Chance. Rene Salzmann war an allen drei Lampertheimer Toren beteiligt. Salzmann erzielte das 1:0, erhöhte nach einem schön vorgetragenen Konter in der 68. Minute auf 2:0. Vor dem dritten TVL-Tor wurde der Stürmer im Sechzehner gefoult. Pascal Simon verwandelte den Strafstoß zum 3:0 (77.)-Endstand. „Wenn wir unsere Torchancen alle nutzen, wäre das Spiel noch höher ausgegangen. Wir haben in der Defensive nicht viel zugelassen“, lobte der Lampertheimer Pressewart Frank Willhardt.

Tore: 1:0, 2:0 Salzmann (11., 68.), 3:0 Simon (Foulelfmeter, 77.). – Schiedsrichter: Conen (Nieder-Ramstadt). – Zuschauer: 80. – Beste Spieler: Salzmann/keiner.

Quelle: Lampertheimer Zeitung, 23.09.2019

Kommentare sind geschlossen.