Termine

Juli 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • SOMA: Kirschhausen - Soma
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
5
6
7
8
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
12
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
18
19
20
21
22
23
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
26
27
28
29
30
  • Training: 1. Mannschaft
31
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

D1 verliert Auswärts

D1 Junioren (12.01.2020) –Der TV erspielte sich bei widrigen äußeren Bedingungen die erste Chance. Erik zielte nach Paß von Mehmet leider zu direkt auf den Torwart. Danach musste sich Nico kurz hintereinander gleich doppelt bewähren: Zuerst hielt er einen Freistoß sicher, dann entschärfte er einen

Alleingang eines Zwingenberger Spielers. Zwingenberg ging insgesamt sehr robust in die Zweikämpfe. Der TV hielt aber durchaus dagegen. Jonas tankte sich auf dem Flügel schön durch, paßte zu Mehmet und der zu Bruno. Leider war dann in der Mitte aus einer aussichtsreichen Position kein Abnehmer da und der anschließende Schuß von Julian wurde geblockt. Julian versuchte sich später dann mit einem Schuß aus der Distanz. Nico rettete dann, als aus dem Gewühl heraus auf seinen Kasten geschossen wurde. Beim 1:0 für die Gastgeber war er jedoch machtlos, da er aus seinem Tor herauslaufen musste und der Angreifer den Ball schön an ihm vorbei und ins Tor legen konnte. Mit diesem Stand ging es in die Kabine. Im zweiten Abschnitt lief beim TV nicht mehr viel zusammen. Es wurden fast keine Tormöglichkeiten herausgespielt, zu schnell war der Ball immer wieder beim Gegner. Die Zwingenberger erhöhten dann nach einem Angriff über rechts: Von der Grundlinie wurde der Ball mustergültig in den Rücken der Abwehr gespielt; der Spieler der Gastgeber konnte locker einschieben. Der TV kämpfte nun zwar gegen die drohende Niederlage, scheiterte aber immer wieder teilweise bereits im Mittelfeld. Spätestens am gegnerischen Strafraum war der angreifende TV-Spieler von zu vielen Abwehrspielern umringt bzw. in der Unterzahl. Das spielentscheidende 3:0 fiel dann wie eine Kopie des 2:0 diesmal allerdings von der linken Seite. Der TV verlegte sich nun darauf, keinen Gegentreffer mehr zu kassieren und Eintracht Zwingenberg musste nicht mehr als nötig tun. Eine auch in der Höhe verdiente Niederlage.

Es spielten: Nico Schmitt (Tor), Felix Schönberg, Julian Kurpiers, Jonas Volk, Arthur Geigert, Erik Engels, Maxim Graf, Bruno Martinovic, Mehmet Bozkurt, Tom Becker, Philipp Gensch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.