Termine

September 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
  • Training: 1. Mannschaft
4
5
  • SOMA: DJK Sandhofen - Soma
6
  • TV Lampertheim II - SV Eintracht Zwingenberg II Herren
  • TV Lampertheim - ET Wald-Michelbach II Herren
7
8
9
  • SOMA: Soma - Kirschhausen
10
  • Training: 1. Mannschaft
11
12
13
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
  • SV Vorwärts Bobstadt - TV Lampertheim II Herren
14
15
16
  • TV Lampertheim - SG Unter-Abtsteinach Herren
17
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim SOMA - SG Hüttenfeld
18
19
  • SOMA: Soma - VFB Lampertheim
20
  • TV Lampertheim II - Alem.Groß-Rohrheim II Herren
  • TV Lampertheim - KSG Mitlechtern Herren
21
22
23
24
  • Training: 1. Mannschaft
  • SG Odin Wald-Michelbach - TV Lampertheim Herren
25
  • SOMA: Kleinfeldturnier Hemsbach
26
  • Kreisfußballtag 2020
  • SG Nordheim/Wattenheim II - TV Lampertheim II Herren
27
  • SV Fürth - TV Lampertheim Herren
28
29
30
  • SOMA: Soma - Leutershausen
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

Interview mit unserem B-Jugend Trainer Axel

TVL Junioren (25.08.2020) – TVL- Presse: Hallo Axel, danke das du dir ein wenig Zeit genommen hast, um mir ein paar Fragen zu beantworten.

TVL- Presse: Bald beginnt die neue Saison, wie sehr freust du dich drauf?

Axel: Da es dieses Jahr eine besondere Aufgabe für uns ist mit der Zusammenführung zu einer JSG der drei Lampertheimer Vereine freue ich mich sehr darauf aus den vorhandenen Spielern eine gut funktionierende Mannschaft zu formen.

TVL- Presse: Wir alle kennen dich seit Jahren, aber es wäre vielleicht schön wenn du dich trotzdem ein wenig vorstellen könntest – wo arbeitest du, woher kommst du, deine Hobbys und vor allem wie bist du zum TVL nach Lampertheim gekommen?

Axel: Aufgewachsen bin ich in meiner Heimat Viernheim wo ich beim TSV Fußball gespielt habe. Nach meiner Ausbildung beim Benz in Mannheim arbeite ich dort nun schon seit fast vierzig Jahren. Da ich seit ca. 20 Jahren in Lampertheim wohne und mein Sohn seit seinem vierten Lebensjahr Mitglied beim TV ist habe ich mich entschlossen den Verein in Sachen Trainer zu unterstützen. Meine Hobbys sind natürlich alles Rund um Fußball wie auch der Erhalt meiner eigenen Fitness durch regelmäßigen Sport.

TVL- Presse: Wie lange bist du jetzt eigentlich schon Juniorentrainer beim TVL?

Axel: Ungefähr sechs Jahre, aber ich denke es kommen noch viel mehr dazu.

TVL- Presse: Seit Jahren sind die B-Junioren ein starkes Team, was sicher auch dein Verdienst ist. Du bist beim TVL einer der Trainer mit der höchsten Qualifikation – wovon gerade deine Kids profitieren. Wie bist du eigentlich zum Jugendtrainer gekommen?

Axel: Da ich durch meinen Sohn einen Einblick in den Kinder und Jugendfußball mitbekommen habe wovon ich nicht immer begeistert war dachte ich mir meinen eigenen Beitrag dem Verein zukommen zu lassen.

TVL- Presse: Die gesamte Jugendabteilung und Fußballverantwortliche sind stolz darauf einen Trainer mit deiner Qualifikation in unseren Reihen zu haben – willst du auch dahingehend dich noch weiter verbessern? 

Axel: Ich glaube schon das man es den heranwachsenden Spielern auch schuldig ist sich selbst immer weiter fortzubilden um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Fußball entwickelt sich immer weiter, so sollten sich auch Trainer den neusten Erkenntnissen nicht verschließen, schließlich setzten die Kinder und Jugendlichen ihr ganzes Vertrauen in den Verein und den Trainer.

TVL- Presse: Zur neuen Saisonwird es eine Spielgemeinschaft mit dem VFB Lampertheim und der SG Hüttenfeld geben. Man hat jetzt genug Spieler und muss nicht wie in den Jahren davor immer mit einem enge Personaldecke an den Start gehen. Erzähl uns ein bisschen was zu deiner Mannschaft – was ist das Besondere und vor allem wie viel Spaß macht dir das Ganze?

Axel: Da es für Vereine immer schwieriger wird in jedem Altersbereich Mannschaften zu stellen ist eine JSG wie wir es auch in Lampertheim organisiert haben der beste Weg das die jungen Spieler weiterhin ihrem Hobby aktiv nachkommen können. Das Besondere an dieser Arbeit wird sein die verschiedenen Vereinstheorien in Sachen Fußball miteinander zu kompensieren und daraus eine Mannschaft zu formen die einen schönen und erfolgreichen Fußball spielen wird der dann auch allen Beteiligten Spaß machen wird.

TVL- Presse: Wie zufrieden bist du mit der aktuellen Saisonvorbereitung und was ist in den letzten Wochen dein Ziel, bevor es im September los geht?

Axel: Das Ziel wird sein zu Saisonstart eine gut eingespielte Mannschaft die auch Lösungsansätze durch verschiedene Spielformen mit auf den Platz bringen wird. Durch die Testspiele und dem intensiven Training werden wir mein Trainingspartner Herbert Krämer und ich dafür sorgen das die Mannschaft optimal Vorbereitet zu Rundenbeginn ist. Die Spieler sind motiviert und Lernwillig die vorgegebenen Ansätze auch umzusetzen.

TVL- Presse: Sind zur zeit Spieler im DFB Stützpunkt verdrehten, und wie stehst du dazu? Würde es dich stolz machen oder ist die Angst groß Spieler von anderen Vereine abgeworben zu bekommen?

Axel: Zur Zeit haben wir keine Spieler die auf dem Niveau sind um von großen Vereinen abgeworben werden zu können. Wenn ein Spieler in Zukunft dann doch seinen Weg sehr erfolgreich machen würde ist das natürlich eine schöne Sache für alle Beteiligten.

TVL- Presse: Wie sieht deine weitere persönliche Entwicklung aus – was sind deine Ziele und die deiner Kids für die Saison 2020/2021?

Axel: Meine ganze Energie und Leidenschaft in die kommende Aufgabe zu stecken und den Jungs den Ehrgeiz und die Spielfreude mitzugeben um erfolgreich zu sein.

TVL- Presse: Gibts noch was, was du los werden möchtest?

Axel: Mein Motto das ich schon seit etlichen Jahren befolge:

Bleib Fit

Hab Spaß

Schade niemand

TVL- Presse: Axel ich wünsche dir noch einen schönen Tag – und für die Zukunft weiterhin maximalen sportlichen Erfolg 

Axel:Danke Dir und Grüße an alle die mich kennen.

Kommentare sind geschlossen.