E1 siegt im ersten Spiel

TVL Junioren (19.09.2020) – Endlich geht es wieder los! Die E1 des TV Lampertheims war sehr glücklich, dass sie wieder in den offiziellen Spielmodus übergehen durften.

Der erste Gegner in der Qualirunde war am letzten Samstag die Mannschaft der Sportfreunde aus Heppenheim. Mit geschwächter Mannschaft trat man dem Gegner gegenüber und merkte schnell, dass die Heppenheimer sehr druckvoll agierten. Immer wieder gelang es der Mannschaft über lange Bälle in die Spitze die Lampertheimer unter Druck zu setzen. So kam es dann auch, dass die Sportfreunde mit 1:0 in Führung gingen. Unbeeindruckt kam der TVL dann wieder ins Spiel und machte durch Vorabreit von Marlon Gulnder den Ausgleichstreffer durch Enes Bascoban. Erneut gelang es dem Gegner durch einen langen Ball in Führung zu gehen.

So ging es in die Halbzeitpause. Die Trainer Rainer Foß und Guido Zeymer konnten die Spieler aber beruhigen und sie auf bestimmte Handlungen einstellen. Durch kleine aber feine Änderungen ist es den Trainern und der Mannschaft gelungen sich neu zu orientieren.

Zurück in der zweiten Spielhälfte hatte das Team sich auf die neuen Vorgaben schnell einstellen können und konnte durch eine sehenswerte Mannschaftsleistung an ihre Spielstärke anknüpfen.

Durch die Umstellung in der Spitze ist es Corvin Wunderlich gelungen über links sich durchzusetzen und aufs Tor abzuschließen. Der Torwart aus Heppenheim konnte den Ball nur noch abwehren und den Abpraller verwertete Enes Bascoban sicher zum 2:2.

Dann kam die Sternstunde von Luciano Murgia, der mit einer Vorlage und zwei sehenswerten Fernschüssen zum Erfolg beigetragen hat. Die Vorlage konnte Tim Holz sauber in die Maschen des Gegners verwandeln. Bei den Fernschüssen hatte der Torwart keine Chance.

Die Heppenheimer bäumten sich noch einmal auf und erzielten durch eine Unachtsamkeit der Lampertheimer das 3:5.

Die ersten drei Punkte hatte sich der TV Lampertheim an diesem Wochenende verdient. Durch eine, in der zweiten Halbzeit gute Mannschaftsmoral, konnte das Ruder herumgerissen werden.

Es spielten: Anton Martinovic / Corvin Wunderlich/ David Volk/ Tim Bogusch/ Enes Bascoban (2) Luis Schneider/ Marlon Guldner/ Luciano Murgia (2)/ Tim Holz (1)

Kommentare sind geschlossen.