Termine

August 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Abteilungssitzung Fußball
2
3
4
  • Training: 1. Mannschaft
5
6
7
8
9
10
11
  • Training: 1. Mannschaft
12
13
14
15
16
17
  • VfB Lampertheim - TV Lampertheim II Herren
18
  • Training: 1. Mannschaft
19
20
21
  • FV Biblis - TV Lampertheim Herren
  • VFL Birkenau II - TV Lampertheim II Herren
22
23
24
25
  • Training: 1. Mannschaft
26
27
28
  • TV Lampertheim II - SV U.-Flockenbach III Herren
  • TV Lampertheim - VfL Birkenau Herren
29
30
31
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

KSG Mitlechtern setzt beim TV Lampertheim ein Ausrufezeichen

In der Fußball-Kreisoberliga gewinnt die KSG Mitlechtern beim TV Lampertheim, der gegen die SG Unter-Abtsteinach noch überrascht hatte. Olympia Lorsch und TSV Auerbach trennen sich remis.

Frank Willhardt, der Pressesprecher des TV Lampertheim, schüttelte nur noch mit dem Kopf: „All die Tugenden, die wir beim 5:3-Heimsieg über die SG Unter-Abtsteinach noch zeigten, ließen wir diesmal vermissen. Keine Frage: Wir haben verdient verloren.“ In der 19. Minute nahm das Lampertheimer Unglück seinen Lauf. Nach einem Kopfball-Aufsetzer von Mitlechterns Zugang Adrian Hofmann aus fünf Metern hieß es 0:1. Und fünf Minuten später mussten die Platzherren gar das 0:2 hinnehmen. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem TV nicht, für wesentliche Torgefahr zu sorgen.
Tore: 0:1 Hofmann (19.), 0:2 Julian Schmidt (24.), 0:3 Karaman (89.). – Schiedsrichter: Alexander Mucha (Oberzent). – Zuschauer: 70. – Beste Spieler: keine/geschl. Leistung.
Quelle: Echo online

TV Lampertheim – Mitlechtern 0:3

Frank Willhardt, der Pressesprecher des TV Lampertheim, schüttelte nur den Kopf: „All die Tugenden, die meine Mannschaft beim 5:3-Heimsieg über die SG Unter-Abtsteinach noch gezeigt hat, ließ sie am Sonntag vermissen. Keine Frage, wir haben verdient verloren.“

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem TV Lampertheim nicht, für wesentliche Torgefahr zu sorgen. So hatte Frank Willhardt kaum einmal Gelegenheit, eine nennenswerte Chance für seine Mannschaft zu notieren. Lediglich in der 67. Minute kreuzte Manuel Piechotta gefährlich vor dem Mitlechterner Tor auf, ohne dass dies aber zu einem Treffer der Spargelstädter führte.

So setzte erneut die an diesem Tag agilere KSG Mitlechtern den Schlusspunkt. Emre Karaman profitierte in der 89. Minute von einem Fehler von Jannik Roos – und erzielte das 3:0. 

Kommentare sind geschlossen.