Termine

Mai 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • SC Olympia Lorsch - TV Lampertheim Herren
  • SC Olympia Lorsch III - TV Lampertheim II Herren
3
4
5
6
  • Training: 1. Mannschaft
7
8
9
  • TV Lampertheim II - SC Rodau 1972 II Herren
  • TV Lampertheim - SSV Reichenbach Herren
10
11
12
13
  • SG Unter-Abtsteinach - TV Lampertheim Herren
  • Training: 1. Mannschaft
14
15
16
  • VFR Bürstadt II - TV Lampertheim II Herren
  • VFR Bürstadt - TV Lampertheim Herren
17
18
19
20
  • Training: 1. Mannschaft
21
22
  • TV Lampertheim II - SG Waldesruh/-horn Lamperth. Herren
  • TV Lampertheim - Azzurri Lampertheim Herren
23
24
25
26
27
  • Training: 1. Mannschaft
28
29
30
  • SG Oly./VFB Lampertheim II - TV Lampertheim II Herren
31
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

C-Jugend geht im Pokal unter

TVL Junioren (25.10.2020)- Rein gar nichts zu holen war für die JSG Lampertheim /Hüttenfeld bei der JFV Alsbach/Auerbach 1. Am Ende musste die stark ersatzgeschwächte Elf von Frank Bauer, die

insbesondere in der ersten Hälfte deutlich ihre Grenzen aufgezeigt bekam, eine 0:15 (0:7)-Niederlage hinnehmen.

„Das Ergebnis sagt eigentlich alles“, war JSG-Coach Frabk Bauer nach der Partie bedient. Dass die Niederlage am Ende aber doch in dieser Höhe ausfiel, lag vor allem daran, dass die JSG krankheitsbedingt auf einige Leistungsträger verzichten musste.

„Gerade in der ersten Halbzeit haben wir es überhaupt nicht geschafft, Zugriff zu bekommen. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und der Gegner war haushoch überlegen“, erklärt Bauer, dessen Team insbesondere in der Anfangsphase Tore im Minutentakt kassierte. Bereits nach 20 Spielminuten war die Partie beim Stand von 0:4 lange entschieden. In der Folge fing sich die JSG zwar etwas, von einem Spiel auf Augenhöhe konnte aber keinesfalls die Rede sein. Alsbach- Auerbach legte noch vor der Pause drei weitere Treffer nach, sodass bereits nach 35 Minuten ein 0:9 aus Sicht der Lampertheimer stand.

Nach dem Wiederanpfiff kam der Gastgeber dann etwas besser in die Partie und hatten einige gute Umschaltsituationen, die allerdings zu inkonsequent zu Ende gespielt wurden. Einziges Highlight aus Sicht der Lampertheimer war im zweiten Spielabschnitt die zwei Lattentreffer.

In der Defensive war die JSG aber nach wie vor viel zu anfällig. Alsbach- Auerbach setzte das muntere Scheibenschießen auch im zweiten Durchgang fort und durfte sich am Ende über einen hoch verdienten 0:15-Kantersieg freuen.

Es spielten: Schmitt Nico/ Kurpiers Julian/Lazaridis Leonidas/ Pflaum Alexander/ Klotz Jakob/ Martinovic Bruno/ Hoffmann Samuel/ Huruglica Endi / Graf Maxim / Volk Jonas/ Brenner Jan/ Castro Esteban

Kommentare sind geschlossen.