Termine

April 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
3
4
5
  • Birlikspor Biblis - TV Lampertheim II Herren
  • Alem.Groß-Rohrheim - TV Lampertheim Herren
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
9
10
11
  • TV Lampertheim II - SV Schönberg Herren
  • TV Lampertheim - VfL Birkenau Herren
12
13
14
15
  • Training: 1. Mannschaft
16
17
18
  • SSG Einhausen - TV Lampertheim Herren
  • SSG Einhausen II - TV Lampertheim II Herren
19
20
21
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
24
25
  • TV Lampertheim II - Tvgg. Lorsch III Herren
  • TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch I Herren
26
27
28
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

D1 startet mit Sieg in die Saison

TVL Junioren (10.10.2020)- Nach der sehr guten Vorbereitung und dem 6:1 Pokalsieg startete die D1 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld mit viel Schwung ins erste Meisterschaftsspiel gegen die SSG

Einhausen. Mit einer höheren Laufbereitschaft und starker Zweikampfführung erarbeiteten sich die Jungs klare Feldvorteile. Dies wurde in der 10. Spielminute mit dem 1:0 durch Leard Pangjaj belohnt, der mit einem satten Rechtsschuss dem gegnerischen Keeper keine
Chance ließ. Lenny Schwabes Schuss sahen die Zuschauer schon im Torwinkel, doch der Ball landete unglücklich am Lattenkreuz. Die Angriffsbemühungen der Gäste wurden durch die gut gestaffelte Lampertheimer Defensive weitestgehend 

Wieder schlug der Ball im Tor der SSG Einhausen ein

unterbunden. Kurz vor der Halbzeit bediente Johannes Knecht mit einem Traumpass via Außenriss seinen Mittelstürmer Anton Thierfelder, der sich diese Gelegenheit nicht nehmen ließ und zur 2:0 Halbzeitführung einschob. In der Halbzeitansprache lobten die Trainer Elias Götz und Thorsten Schott ihre Schützlinge für ihren guten Auftritt in der ersten Halbzeit und forderten diese auf, in der zweiten Halbzeit so weiter zu spielen. An der Feldüberlegenheit änderte sich zunächst nichts.

Alessio Saitta erzielte das 4:1

Ein Ballverlust in der Lampertheimer Vorwärtsbewegung nutzte dann aber ein Einhäusener Stürmer, als er den Konter sauber zu Ende spielte und dem gut spielenden Torhüter Fulvio Miglionico keine Chance ließ. Dem starken Johannes Knecht war es dann vorbehalten für klare Verhältnisse zu sorgen, als er sich einen hohen Ball mit dem Ball selbst vorlegte und clever zum 3:1 einschob. Den Schlusspunkt in der letzten Minute setzte Alessio Saitta, als er sich aus der zweiten Reihe in Herz fasste und den Ball zum viel umjubelten 4:1 unter die Latte jagte.

Glückliche Trainer nach dem Spiel

Es spielten: Fulvio Miglionico, Jakob Haaf, Loris Walter, Henry Gräff, Collin Bauer, Leandro Schott, Johannes Knecht (1), Mert Tinas, Leard Pangjaj (1), Anton Thierfelder (1), Lenny Schwabe, Alessio Saitta (1) Aaron Gutschalk

Kommentare sind geschlossen.