D1-Trainer Kurpiers im Interview

D1 Junioren (29.04.2020) –TVL- Presse: Hallo Bernhard die wichtigste Frage zu erst. Wie geht’s euch, alle gesund und munter?

Bernhard: Ja, wir sind zum Glück alle wohlauf.

TVL- Presse: Seit fünf Wochen ruht der Ball, kein Training keine Spiele wie gehst du mit der Situation um?

Bernhard: Als Trainerteam versuchen wir unsere Spieler und Eltern immer über die aktuelle Situation zu informieren und über Online-Angebote Möglichkeiten für individuelle, sportliche Betätigungen anzubieten.

TVL- Presse: Es ist jetzt Ende April und man weis noch nicht ob und wann es weiter geht. Die Zeit die Runde zu beenden wird immer enger, was denkst du darüber über Abbruch oder weiter spielen?

Bernhard: Das liegt leider nicht in unserer Hand und wir müssen die offiziellen Vorgaben beachten. Ehrlich gesagt bin ich froh, das nicht entscheiden zu müssen.

TVL- Presse: Hast du Kontakt zu deinen Spielern und bekommen sie Trainingsanweisungen von dir damit sie fitt bleiben?

Bernhard: Wir haben versucht eine virtuelle Trainingssituation zu schaffen. Das hat sich aber leider nicht bewährt. In Zukunft wollen wir über Youtube Videos Trainingsbeispiele anbieten.

TVL- Presse: Die Corona-Pause kam ja zu einem ungünstigen Zeitpunkt! Ihr seit Tabellenführer in der Kreisklasse 1 und habt einen Punkt Vorsprung. Ihr hattet einen richtig guten Lauf, meinst du dass die lange Pause sich negativ auswirken könnte?

Bernhard: Das ist sehr schwer abzuschätzen im Moment. Aber da wird es wahrscheinlich allen Mannschaften gleich gehen.

TVL- Presse: Wenn die Runde abgebrochen wird und man keinen Meister kürt, was wäre das für ein Gefühl für dich in deiner letzten Saison?

Bernhard: Für die Mannschaft und auch für mich wäre das ausgesprochen schade. Aber wir sind bisher nur Tabellenführer und kein Meister.

TVL- Presse: Und wenn ihr Meister werden würdet ohne weiter zu spielen, wäre da die Freude genau so groß wie wenn man die Runde zu Ende gespielt hätte?

Bernhard: Die Freude wäre in jedem Fall getrübt. Selbst bei Abbruch der Saison ist nicht klar, wie gewertet wird, da die Mannschaften unterschiedliche Anzahlen an Spielen absolviert haben.

TVL- Presse: Würde es auf irgendeiner Weiße eine Meisterfeier geben?

Bernhard: Wenn es erlaubt ist, feiern wir in jedem Fall – egal ob Meister, Saisonende oder ein Wiedersehen.

TVL- Presse: Du wirst ja Ende der Saison die Mannschaft nach 5 Jahren abgeben. Wie sieht deine weitere Planung aus?

Bernhard: Ich bin ja auch noch Vater eines Spielers. Die Mannschaft werde ich im Auge behalten und bei jeder Gelegenheit anfeuern und unterstützen.

TVL- Presse: Wirst du die Fußballabteilung auf eine andere Art und Weiße unterstützen wenn es geht? Wie Zum Beispiel deine Trainerlizenz weiter zu verlängern? Oder beim eigenen Hallen Cup helfen?

Bernhard: Am letzten Tag vor Einstellung des Trainingsbetriebs habe ich meine Trainer C-Lizenz verlängern können. Beim Hallen Cup stehe ich natürlich ebenso zur Verfügung

TVL- Presse: Du hast zweimal bei dem U-12 Hallen Master teilgenommen, bei diesem Turnier sind hochkarätige Mannschaften dabei. Wie versucht man in dieses Turnier zu gehen, wenn man weis das man kaum eine Chance hat?

Bernhard: Für die Spieler ist es trotzdem eine tolle Erfahrung, auch wenn es keinen Sieg gibt. Die Chance für ein Highlight ist immer gegeben.

TVL- Presse: Was war dein Highlight bei diesem Turnier?

Bernhard: Beim letzten U-12 Hallen Master war es das Spiel unserer Mannschaft gegen Eintracht Frankfurt. Bis zum letzten Moment bestand für uns die Möglichkeit zum Sieg.

TVL- Presse: Also kann man sagen, das es sich lohnt beim Qualifikationsturnier teil zu nehmen?

Bernhard: Auf jeden Fall.

TVL- Presse: Vielen Dank das du dir Zeit genommen hast, bleib gesund und wir sehen uns auf dem Sportplatz wieder.

Bernhard: Dankeschön und bleibt alle gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.