Termine

Januar 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
  • abgesagt TVL Senioren HALLEN-CUP 2022 (1. Qualifikations-Turnier)
6
  • Training: 1. Mannschaft
7
  • abgesagt TVL Senioren HALLEN-CUP 2022 (2. Qualifikations-Turnier)
8
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (G-Junioren)
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (D-Junioren)
9
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (F-Junioren)
  • abgesagt TVL Senioren HALLEN-CUP 2022 (Final-Turnier)
10
11
12
13
  • Training: 1. Mannschaft
14
15
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (E-Junioren)
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (C-Junioren)
16
  • abgesagt TVL U12 HALLEN-CUP 2022 (D-Junioren)
17
18
19
20
  • Training: 1. Mannschaft
21
22
  • TVL AH HALLEN-CUP 2022 (Ü35)
23
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (A-Junioren)
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (B-Junioren)
  • abgesagt TVL HALLEN-CUP 2022 (Bandenabbau)
24
25
26
27
  • Training: 1. Mannschaft
28
29
30
31
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

D2-Junioren

Niederlage zum Jahresende

TVL Junioren (30.12.2021)- Das letzte Spiel das D2 in diesem Jahr bestritt, war das Nachholspiel gegen JFV U.-Flockenbach / Trösel. Die JSG war noch nicht richtig auf den Platze sich kurz und machte dann seinerseits Druck. Es

dauerte bis zur 24 Minute bis die JSG das 1:1 durch Gaitantzis, Nikolaos erzielte. Nun lief der Ball in den Reihen der JSG und man erspielte sich einige gute Torchancen. Doch das Tor viel auf der anderen Seite. Die Gäste nutzten eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der JSG aus und erzielte kurz vor der Pause das 2:1. Nach der Pause kam die JSG gestärkt aus der Kabine und war auch die Spielbestimmende Mannschaft. Doch das Tor erzielte Unter-Flockenbach zum 1:3 durch den Angreifer. Die Mannschaft der JFV steckte nicht auf und suchte ihr Heil in der Flucht nach vorne. Und siehe da, kurz vor dem Ende konnte man noch mal auf 2:.3 (55M) verkürzen.  Nun geht auch das D2 in die wohlverdiente Winterpause. 

Es spielten: Anton Martinovic/ Becker Lilli/ Corvin Wunderlich/David Volk/Tim Bogusch/ /Calvin Andel/ Niko Gaitantzis (1)/Holz Tim/Kawa Anez/ Luciano MurgiaBascoban Enes/ Guldner Marlon/Nur Shurain Abdi/ 

D2 entführt einen Punkt

TVL Junioren (10.12.2021)- Die D2 aus Lampertheim musste zur SSG Einhausen fahren. Ein unangenehmer Gegner, das wussten die Trainer und stellten ihre Mannschaft dementsprechend darauf ein. Das Spiel war auf Augenhöhe

und so konnten sich die Gäste, die eine oder andere Torchance erspielen. So kam es dann, dass Enes Bascoban, durch einen wunderbaren Pass durch die Schnittstelle auf Außen, Corvin wunderlich einsetzte, der zur 0:1 Führung traf.  

Unglücklicherweise war es auch Corvin, der nach einem Eckball der gegnerischen Mannschaft mit dem Kopf ins eigene Tor traf. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.  

In der zweiten Hälfte schoss die Mannschaft aus Einhausen dann den Führungstreffer zum 2:1. Die Spieler aus Einhausen hatten dann noch weitere hochkarätige Torchancen, die sie aber nicht nutzen konnten. Durch einen lang getretenen Eckball von Corvin Wunderlich konnte Enes Bascoban diesen Volley ins Tor schießen und den Ausgleich markieren. Das 2:2 konnte aus Lampertheimer Sicht bis zum Schluss gehalten werden. Über viel Kampf und Mut nahmen die Gäste aus Lampertheim einen Punkt mit nach Hause. 

Es spielten: Anton Martinovic/ Becker Lilli/ Corvin Wunderlich (1)/David Volk/ Tim Bogusch                                               Enes Bascoban (1)/ Calvin Andel/ Niko Gaitantzis/Marlon Guldner/  Kawa Anez /Luciano Murgia Tim Holz 

Vergeblicher Kampf der D2

TVL Junioren (27.11.2021)- Am Samstag spielte die D1 Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld gegen SC Olympia Lorsch, gegen die sie schon eine Woche zuvor im Pokal 1:6 verloren. Die Trainer Rainer Foß und Guido Zeymer

konnten die Mannschaft auf den Gegner besser vorbereiten. Sie änderten die Taktik und gaben einige Dinge vor, um sich besser auf den Gegner einzustellen. 

Erneut starteten die Gegner aus Lorsch mit ihrem guten Kombinationsspiel, aber diesmal sollten die Lampertheimer ihr Aufbauspiel deutlich besser und effektiver stören. Das hatte man sich zum Ziel gesetzt und das konnte auch sehr gut umgesetzt werden. Trotz allen guten Bemühungen kamen die Lorsch durch einen großartigen Pass durch die Schnittstelle auf den schnellen Außenspieler zum einzigen Torerfolg in der ersten Halbzeit. In dieser konnten die Gäste aus Lampertheim, das eine oder andere Mal auch zeigen, dass sie gegen so einen Gegner in der Lage sind zu kombinieren.  

In der zweiten Halbzeit brachen die Gäste nicht ein und zogen dieses kräftereibende Spiel durch. Ein weiteres Mal konnte das 2:0 für die Gastgeber erzielt werden und erneut war es durch einen sauberen Pass in die Tiefe. 

Alles in Allem haben die Spargelstädter sich viel besser präsentiert als noch im Pokalspiel. Am Ende hätte es noch einen Elfmeter für Lampertheim geben müssen, doch der Schiedsrichter hatte das Foul außerhalb des 16-Meter Raumes gesehen. Sehr schade, denn das Anschlusstor hätten sie sich eindeutig verdient, um diese Leistungssteigerung sichtbarer zu machen. 

Es spielten: Anton Martinovic / Shuraim Nur/ Becker Lilli/ Corvin Wunderlich/ David  Volk/ Tim Bogusch/ Enes Bascoban/ Luis Schneider/ Kawa Anez/ Niko Gaitantzis/ Marlon Guldner/ Tim Holz/ L uciano Murgia 

Derby Niederlage der D2

TVL Junioren (21.11.2021)- Am Sonntag  spielte die D1 Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld ihr erstes Gruppenspiel gegen JFV Bürstadt II. Es war von Anfang an ein ausgeglichenes und vor allem ein faires Spiel beider 

Mannschaften. Die Bürstädter verstanden es den Ball in ihren eigenen Reihen laufen zu lassen und kamen dadurch zu guten Torchancen, die wieder einmal von der sehr guten Abwehr der Lampertheimer vereitelt werden konnten. Die Lampertheimer kämpfen in der ersten Halbzeit und ließen nichts zu. So konnte man das 0:0 in die Halbzeitpause verteidigen.  

Aus der Pause gekommen, wurde die Heimmannschaft stärker und kombinierten sicher, gerade übers Mittelfeld in den Sturm. So kamen sie das eine oder andere Mal zum Abschluss, die der Torwart Anton Martinovic der JSG Lampertheim großartig parieren konnte. Dann passierte es doch und die Bürstädter trafen zum 1:0. Die Führung war nicht unverdient, denn sie hatten sich schon einige hochkarätige Chancen erarbeiten können. Bei den Lampertheimer hatte man das sichere Abspiel und die Kombinationen vermisst, dadurch war die Erarbeitung guter Chancen auf ein Tor gering. 

So viel dann auch noch das 2:0. Nach einer Flanke kam der Ball in den Strafraum, es gelang den Lampertheimer nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu schießen. So nutze ein Bürstädter die Möglichkeit und spitzelte den Ball über die Torlinie. Es gab noch auf beiden Seiten weitere Torchancen durch Fernschüsse, jedoch blieb es beim 2:0 Endstand. In Summe kann man sagen, dass es ein verdienter Heimsieg der JFV war.

Es spielten: Anton Martinovic, Lucas Pawlenka, Becker Lilli, David Volk, Tim Bogusch, Enes BascobanCorvinian Lustenberger, Calvin Andel, Shuraim Nur, Marlon Guldner, Tim Holz, Luciano Murgia 

zweiter Sieg in Folge

TVL Junioren (04.11.2021)- Am Sonntag, den 03.10.2021 spielte die D2 Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld zu Hause gegen eine sehr starke Mannschaft aus Zwingenberg. Die Gäste spielten von Anfang an guten 

Kombinationsfußball und erarbeiteten sich einige gute Chancen. In der 18. Minute konnte Niko Gaitantzis durch einen sehenswerten Fernschuss die Lampertheimer in Führung bringen. So ging es dann auch in die Halbzeit. 

Nach der Pause setzten die Zwingenberger die Lampertheimer immer mehr unter Druck. Man konnte sehen, dass sie den Ausgleichstreffer unbedingt wollten. In der 55. Minute allerdings wurde die Führung, durch eine wunderbare Vorlage von Enes Bascoban auf Shuraim Nur ausgebaut. Das war auch gut so, denn die Zwingenberger markierten im Anschluss noch das 2:1. Die Lampertheimer konnten sich am Ende bei ihrer Abwehr bedanken, die wieder einmal einen fantastischen Job gemacht hatte. Obwohl sie so unter Druck gesetzt wurden, hatten sie kaum Chancen zugelassen oder konnten diese vereiteln. 

Es spielten: Anton Martinovic,  Becker Lilli,  Corvin Wunderlich, David Volk, Tim Bogusch, Enes Bascoban, Luis Schneider, Shuraim Nur (1), Niko Gaitantzis (1), Marlon Guldner, David Weißbach, Luciano Murgia, Tim Holz 

Ein Tor besser

TVL Junioren (22.10.2021)- Am Samstag, den 25.09.2021 spielte die D2 Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld gegen die sehr starke Mannschaft der BiNoWa. Es war ein ausgeglichenes Spiel, wobei BiNoWa viel Druck über  lange

Bälle aufbauen konnte. So gelang es dann auch in der 10. Minute, über ein gezielt in die Spitze geschlagener Ball, dem Mittelstürmer das 1:0 für die Platzherren zu schießen. 

Die Gäste ließen sich nichts anmerken und spielten ihr eigenes Spiel weiter. So konnte Enes Bascoban, durch einen direkt getretenen Freistoß, sicher den Ausgleich markieren. Kurz vor der Halbzeit war die BiNoWa vor dem Tor der Lampertheimer, doch unser Torwart Anton Martinovic schaltete schnell, indem er den von ihm abgefangenen Ball weit in die generische Hälfte schoss und sich daraus eine direkte Vorlage für Tim Holz ergab. Tim Holz ließ sich diese Chance nicht nehmen und schob diese Vorlage direkt zum 1:2 Führungstreffer in die Maschen. 

Nach der Halbzeit gelang es beiden Mannschaften weitere Tormöglichkeiten zu generieren. Doch am Ende blieb es bei dem 1:2 Auswärtserfolg der JSG Lampertheim.  

 Es spielten: Anton Martinovic/ Tim Holz/ Becker Lilli/ Corvin Wunderlich/ David Volk/ Tim Bogusch/ Enes Bascoban/ Shuraim Nur/ Calvin Andel/ Niko Gaitantzis/ Marlon Guldner/ David Weißbach/Luciano Murgia 

Bascoban erzielt 3 Treffer

TVL Junioren (08.10.2021)- Am Sonntag, den 19.09.2021 spielte die D2 Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld gegen die zweite Mannschaft der Olympia Lorsch. Die Lampertheimer fanden gut in Ihr Spiel und

wollten ihr eigenes Spiel umsetzen. Die Lorscher versuchten durch lange Bälle ihre schnellen Stürmer einzusetzen, was auch in der 17. Minute Erfolg brachte. Ein kleiner Abwehrfehler und der Stürmer konnte das 1:0 für die Heimmannschaft markieren. 

Die Lampertheimer blieben aber ruhig und versuchten weiterhin ihr Spiel umzusetzen, was auch im Verlaufe der Zeit immer besser funktionierte. Gute Passkombinationen und schnell gespielte Pässe über Außen brachten die Gäste weiter vors Tor. Nur 6 Minuten nach dem Führungstreffer konnte, durch eine präzise Vorlage von Tim Holz, Enes Bascoban den Ausgleich erzielen. So ging es dann auch in die Halbzeitpause. Die Trainer versuchten die Mannschaft zu bestärken ihr Spiel weiter fortzusetzen und miteinander zu spielen, dann sollten sich weitere Torchancen ergeben. 

So kam es dann, erneut durch die Kombination Tim Holz mit einer weiteren Vorlage auf Torschütze Enes Bascoban, nur 3 Minuten nach dem Wiederanpfiff, zu dem Führungstreffer für die Gäste. Der eingewechselte Shuraim Nur setzte im Sturm gute Akzente und hatte sich auch einige Torchancen erarbeitet. Nicht zuletzt konnte er aber auch als Vorbereiter für das 1:3 sorgen, was sich Enes Bascoban nicht nehmen lies und so seinen dritten Treffer in dem Spiel schoss. 

Die Trainer Rainer Foß und Guido Zeymer waren zufrieden mit ihrer Mannschaft, da alle Spieler und Spielerinnen ihr Spiel durchgezogen haben, ohne nervös zu werden und deshalb erfolgreich vom Platz gingen. 

Es spielten: Anton Martinovic/ Tim Holz/Becker Lilli/ Corvin Wunderlich/ David Volk/ Shuraim Nur/ Enes Bascoban/ Luis Schneider/ Calvin Andel/ Niko Gaitantzis/ Marlon Guldner/ David Weißbach/ Luciano Murgia 

D2 siegt gegen Bürstadt

TVL Junioren (03.10.2021)-Im ersten Heimspiel der Saison empfing man die JFV Bürstadt 3 Zuhause. “Wir haben eine sehr disziplinierte und engagierte Mannschaftsleistung gezeigt. Unser Erfolg ist hochverdient”

 

freute sich Trainer Guido Zeyer.  Die erste gute Chance hatten die Gäste aus Bürstadt in der fünften Minute. JSG – Keeper Anton Martinovic aber hielt gegen den JFV Angreifer. Danach war die JSG die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich Chance um Chance. Leider konnte man bis jetzt keine nutzen, und ging mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die D2 noch mehr den Druck und dies wurde belohnt. Nach einem Solo durch Corvin Wunderlich erzielte der Spieler das 1:0. Nach einem Foul im Strafraum, zeigte der Schiedsrichter auf den Strafstoß-Punkt. Enes Bascoban lief an und scheiterte zuerst am Torhüter, der zurückprallende Ball schob er dann zum 2:0 ein.  Bürstadt hatte danach zwei Mal die Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch sie scheiterten am Torhüter der JSG. Kurz vor dem Ende erzielte Marlon Guldner den 3:0 Endstand.   

Es spielten: Martinovic, Anton / Andel, Calvin/ Wunderlich, Corvin (1)/ Volk, David / Bogusch, Tim/ Bascoban, Enes Cem (1)/ Gaitantzis, Nikolaos/ Murgia, Luciano/ Holz, Tim/ Becker, Lilli/ Schneider, Luis Fabiano  / Guldner, Marlon (1)/  

Niederlage zum Auftakt der D2

TVL Junioren (14.09.2021)- Die D2 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld war zu Gast bei Stark. Heppenheim 1. Man merkte im Spiel das die Mannschaft vom Heppenheim ein Jahr älter ist. Spielerisch und körperlich

 

waren sie der JSG weit überlegen. Doch die Spieler der JSG kämpften und versuchten dagegen zu halten. Im ersten Abschnitt gelang das auch gut und man hatte sogar die ein oder andere gute Torchance. Mit dem 0:0 ging es dann in die Pause.  

Im zweiten Abschnitt war es ein offenes Spiel von beiden Seiten.  Das unglückliche Siegtor für Heppenheim viel in der 41 Minute. Nach einem Eckball für Heppenheim, war die Abwehr kurz nicht bei der Sache und der Angreifer schoss vom Strafraum aus ins lange Eck zum 1:0. Die Spargelstädter versuchten bis zum Spielende wenigstens noch das unentschieden zu erreichen. Leider wurde diese Bemühung nicht belohnt und man fuhr mit dieser Niederlage nach Hause.  

Es spielten: Martinovic, Anton / Andel, Calvin/ Wunderlich, Corvin/ Volk, David / Bogusch, Tim/ Bascoban, Enes Cem/ Gaitantzis, Nikolaos/ Murgia, Luciano/ Holz, Tim/ Becker, Lilli/ Schneider, Luis Fabiano  / Guldner, MarlonWeißbach, David 

Deftige Niederlage der JSG Lampertheim/Hüttenfeld D1

TVL Jugend (10.09.2021)-Die D1 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld startet mit einer Niederlage in die neue Saison. Im Heimspiel gegen TSV Auerbach 2 musste man eine 0:15 klatsche hinnehmen. Die JSG 

war für das Team aus Auerbach, welches seit 1 Jahr ungeschlagen ist, zu keinem Zeitpunkt ein wirklicher Maßstab! Man muss aber auch lobend erwähnen, dass die JSG – Spieler sich zu keinem Zeitpunkt Aufgaben und versuchten dagegen zu halten. Auerbach nutze die sich ihre vorhandenen Räume und Chancen zu fast 100%. Dies führte, nach lobender Aussage des Gästetrainer-Team, zu diesem etwas zu hohen Ergebnis.

Es spielten: Mavroudis, Yannis Paris / Lobanov, Kirill / Boldyrev, Maxim / Gleißner, Leon Pascal / Keil, Brian/ Wagner, Emma / Poviliunas, Dominykas Majus / Walk, Emil/ Hahn, Marco/ Köhler, Jonas/ Luinys, Julius/ Josan, Bogdan/ / Koch, Vincent