Termine

Februar 2023

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
5
6
7
8
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
12
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • TV Lampertheim II - SV Schriesheim 2 Herren
18
19
20
21
22
23
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
26
27
28
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

D2-Junioren

D-Jugend bestreitet TVL-Hallen Cup

TVL Junioren (17.01.2023)- Am Samstag traten die D2 und die D3 Mannschaften beim TVL-Hallen- Cup an. Die Vorzeichen könnten nicht unterschiedlicher sein. Die D2 wollte versuchen sich fürs U12 Master 

zu qualifizieren und die D3 versuchte sich so gut zu schlagen wie es geht. Die D2 des TVL hatte es in Gruppe A mit TSV Amicitia Viernheim, JFV Bürstadt, SG- HD-Kirchheim und der TSG 91/09 Lützelsachen zu tuen.

Das erste Spiel gegen Viernheim war an Spannung kaum zu überbieten. Lampertheim ging mit 1:0 in Front, ehe Viernheim das 1:1 erzielte. Lampertheim stand gut und Timo Klingler im Tor verhinderte einen Rückstand kurz vor dem Ende. Klingler reagierte schnell und warf den Ball nach vorne zu den TVL- Angreifern. Diese spielten die aufgerückten Viernheimer aus und erzielte mit der Schlusssirene den 2:1 Siegtreffer. Im zweiten Spiel gegen Heidelberg-Kirchheim war man von Anfang an unterlegen. Kirchheim kontrollierte das Spiel und ging schnell mir 2:0 in Führung. Der TVL kam nach gut drei Minuten besser ins Spiel und verkürze auf 2:1. Doch Kirchheim ließ nichts anbrennen und zog auf 1:4 davon. Der TVL konnte zwar noch auf 2.4 verkürzen, musste sich aber in diesem Spiel geschlagen geben.

Im dritten Spiel gegen JFV Bürstadt war Derbystimmung pur, beide Seiten schenkten sich nichts und die Führung wechselte immer wieder. Doch am Ende hatte der TVL die Nase vorne und konnte das Spiel mit 3:2 gewinnen. Im vierten und letzten Spiel gegen Lützelsachsen ging nun darum, welchen Tabellenplatz man in der Gruppe belegte. Dies war natürlich wichtig um nicht gleich gegen einen der stärkeren Mannschaft aus Gruppe B zu kommen. Lampertheim ging mit 2:0 in Front und war schon auf der Siegerstraße als Lützelsachsen zum Anschluss traf. Den Ausgleich zum 2:2 kurz vor dem Ende war völlig verdient und Lampertheim wurde dadurch dritter in der Gruppe.

Im Viertelfinale ging es nun gegen FC Speyer, einer der Favoriten auf den Turniersieg. Lampertheim ging überraschend mit 1:0 durch Luca Riegel in Führung und Speyer war zum ersten mal unter Druck. Bastian Borkowski hatte die Riesen Chance auf 2:0 erhöhen, doch sein Schuss ging knapp übers Tor. Diese Nachlässigkeit nutzte Speyer aus und glich zum 1:1 aus. Nach einem Schuss des Speyerer Angreifers, landete dieser an der unterkante der Latte von wo aus er knapp hinter die Linie zum 1.2 einschlug. Trotz der Proteste das der Ball nicht vollzählig hinter der Linie war, gab der Schiedsrichter das Tor. Die Enttäuschung über das Ausscheiden war groß bei der TVL- Mannschaft.

Die D3 startete in Gruppe B und hatte es mit hochklassigen Gegnern zu tuen. Der FSG Bensheim, FC Speyer, VFR Mannheim, JFV Bensheim/Auerbach waren die Gegner an diesem Tag. Das erste Spiel gegen Speyer versuchte man mit viel Kampf dagegen zu halten, doch Speyer war einfach zu clever und spielte den TVL immer wieder aus und gewann am Ende mit 4:0. Das zweite Spiel gegen FSG Bensheim begann gut, gleich zwei gute Torchancen hatte man in der Anfangsphase. Doch mit dem ersten Gegentreffer, lief es einfach nicht mehr bei der D3. Am Ende verlor man mit 5:0. Im dritten Spiel gegen JFV Bensheim/Auerbach war man auf Augenhöhe und beide Seiten erspielten sich einige gute Torchancen. Doch die JFV nutzte einen Abwehrfehler des TVL und erzielte den 1:0 Siegtreffer. Im vierten und letzten Spiel warf man noch mal alles in die Waagschale. Doch der VFR ließ wenig zu und spielte schnelle Bälle in die Spitze, was die Angreifer zu einer 4:0 Führung nutzten. Doch der TVL wollte unbedingt ein Tor schießen und in der letzten Minute erzielte man das 1:4, was die ganze Halle zum Toben brachte. Jeder in der Halle gönnte der D3 dieses Tor. Obwohl man alle Spiele verloren hatte, war man trotzdem Stolz auf die Mannschaft die in jedem Spiel alles gegeben hat.

D2 verliert das Topspiel

TVL Junioren (11.01.2023)- Im letzten Spiel in diesem Jahr empfing die D2 die Gäste von FSG Bensheim. Die Mannschaft besteht aus reinem altem Jahrgang und die Jungs vom TV nur aus jungem Jahrgang.

Bensheim war in allen Belangen überlegen und drückte mächtig aufs Tempo. Der TVL versuchte spielerisch sich immer wieder zu befreien, doch Bensheim ließ kaum was zu. In der 11 Minute viel das 0:1 durch einen schnellen Konter der Gäste. Obwohl der Stürmer von Bensheim im Abseitsstand, gab der Schiedsrichter das Tor. Mit diesem knappen Rückstand ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste einen perfekten Start. Mit der ersten Chance im zweiten Abschnitt erzielte Bensheim das 0:2. Trotz diesem Rückstand kam der TVL besser ins Spiel und konnte die ein oder andere Chance herausspielen. Doch leider war man vor dem Tor nicht konzentriert genug und vergab einige gute Torchancen. Am Ende musste man sich aber gegen den Tabellenführer geschlagen geben. Es war die erste Niederlage in der zweiten Quali-Runde und somit beendet man das Jahr mit einem 3 Tabellenplatz.  

Es spielten: Klingler Timo, Riegel Luca  , Andel Aiden,  Morweiser Nils, Haaf Jonathan , Tinas Emir, Klein Mats, Stein Kevin, Karagöz Tayfun ,  Payk Leonardo, Borkowski Bastian,  Friedrich Paul 

Luca Riegel Spieler des Spiels

TVL Junioren (30.12.2022)- Die D2 des TVL war zu Gast beim Tabellenvorletzten Sportfreunde Heppenheim. Die Gastgeber traten sehr körperlich auf und gingen hart in die Zweikämpfe.

Es dauerte einige Zeit bis die Lampertheimer  auf das Spiel von Heppenheim eingestellt hatten. Danach lief der Ball aber rund im Spiel der D2 und Chance um Chance wurde herausgespielt. Luca Riegel nutzte eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Heppenheim und erzielte in der 16 Minute das 0:1. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und es ging mit der knappen Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erwischte Heppenheim einen guten Start. Nach einer Flanke von rechts wollte Bastian Borkowski den Ball klären, doch er ging unglücklich zum Ball und der landete zum 1:1 (32M) im Tor. Doch das beeindruckte den TVL gar nicht, und man drückte wieder Heppenheim in seine Hälfte. Luca Riegel war es der den TVL in der 36 Minute wieder in Front brachte 1:2. Heppenheim war total überfordert mit dem Angriffsspiel des TVL und so konnte wieder Luca Riegel in der 46 Minute durch einen Weitschuss auf 1-3 erhöhen. Den Schlusspunkt setzt in diesem Spiel Tayfun Karagöz, er umspielte zwei Gegenspieler und schob in der 48 Minute zum 1:4 ein.

Es spielten: Stein Kevin, Riegel Luca (3) , Andel Aiden,  Morweiser Nils, Haaf Jonathan , Tinas Emir, Klein Mats, Kraus Bastian, Karagöz Tayfun (1),  Payk Leonardo, Schönberg Jan , Borkowski Bastian, Stierlin Elia 

D2 gewinnt das Topspiel Zuhause

TVL Junioren (24.12.2022)- Im Heimspiel am Sonntag empfing das D2 die Gäste aus Lorsch. Beide Seiten tasteten sich erst mal ab. Das 1:0 (7M) viel mit der ersten richtigen Aktion. Nach einem schönen

Spielzug vom TVL, flog der Ball halbhoch in den Strafraum. Der Abwehrspieler von Lorsch bekam den Ball unglücklich an den Rücken und von dort landete im Tor. Nun war es ein munteres Fußballspiel von beiden Seiten und es war eine Freude beiden Team zu zuschauen.  Mit dieser knappen Führung ging es dann in die Pause. Die Gäste erwischten einen guten Start in die zweite Halbzeit, den es waren noch keine drei Minuten gespielt, da erzielte Lorsch den 1:1 Ausgleich. Beide Teams hatten weitere gute Chancen, doch die Torhüter von beiden Seiten hielten sehr gut. Erst in der 44 Minute nahm sich Luca Riegel ein Herz und schoss aus gut 15 Metern einfach mal aufs Tor. Der Ball schlug unhaltbar unter der Latte zum 2:1 ein. In der 50 Minute bekam der TVL nach einem Handspiel im Strafraum, einen Strafstoß zugesprochen. Jonathan Haaf übernahm die Verantwortung und erhöhte auf 3-1. Olympia Lorsch gab sich trotzt dem Rückstand noch nicht geschlagen und spielte weiter nach vorne. Dieser Aufwand wurde in der Schlussminute noch belohnt. Nach einem Foul im Strafraum bekam Lorsch einen Strafstoß zugesprochen. Der Spieler von Lorsch versenkte den Ball zum 3:2 Endstand.  

Es spielten: Klingler Timo, Riegel Luca (1), Andel Aiden,  Morweiser Nils, Haaf Jonathan (1), Tinas Emir, Klein Mats, Kraus Bastian, Karagöz Tayfun, Stierlin Elia,  Friedrich Paul, Payk Leonardo, Hauck Jason 

Starke Aufholjagt der D2

TVL Junioren (18.12.2022)-Am vergangenen Samstag war die Mannschaft vom SV Fürth zu Gast. Der TVL war von Anfang an mit sehr starken Kombinationen und schönen Kurzpassspiel unterwegs.

Der Gegner wählte einfach Mittel stand defensiv kompakt und spielte lange Bälle auf ihren starken Stürmer. Der auch das 0:1 erzielte. Durch einen Freistoß und einen Konter führten die Gäste etwas schmeichelhaft mit 0-3. Zur Halbzeit stellte der Trainer um und änderte die Taktik. Durch das Anschlusstor von Luca Riegel und das 2:3 durch Aiden Andel wurde es nochmal richtig spannend. Nach schöner Vorarbeit durch Leonardo Payk, gelang Luca Riegel der viel umjubelte Ausgleich zum 3-3 kurz vor dem Ende. Mit einem Hammer aus der Ferne. Wäre Geburtstagkind Bastian Borkowski beinahe noch der Siegtreffer gelungen 

Es spielten: Stein Kevin, Riegel Luca (2), Andel Aiden,  Morweiser Nils, Haaf Jonathan (1), Tinas Emir, Borkowski Bastian, Kraus Bastian, Schönberg Jan , Stierlin Elia, Neumann Tim , Friedrich Paul, Payk Leonardo 

D2 ist Tabellenführer

TVL Junioren (10.12.2022)- Die Jungs aus Lampertheim waren von der ersten Minute hellwach und motiviert. Nach 7 Minuten bereits das 1:0 durch Luca Riegel nach einer schönen Vorarbeit durch Aiden Andel.

Doch Zwingenberg glich nach einer Unachtsamkeit nach 11 Minuten aus. Davon unbeeindruckt erzielte Elia Stierlin nach einer Ecke das 2:1. Durch schöne Freistoßtore von Jonathan Haaf und Luca Riegel gingen die Lampertheimer mit einer stabilen Führung in die Pause (4:1). In der zweiten Halbzeit ließen die Lampertheimer nichts mehr anbrennen und Luca Riegel erzielte nach schöner Vorarbeit durch Jonathan Haaf seinen dritten Treffer (5:1). Insgesamt zeigten die Lampertheimer eine starke Leistung und Zwingenberg konnte mit der Schlussminute nur noch auf 5:2 verkürzen.  

Es spielten: Klingler Timo,  Riegel Luca (3), Andel AidenMorweiser Nils, Haaf Jonathan (1), Tinas Emir, Borkowski Bastian,Kraus Bastian,  Stierlin Elia (1), Klein Mats, Payk Leonardo 

Derbysieg für die D2

TVL Junioren (30.11.2022)- Im letzten Quali– Spiel gegen Bürstadt sprang ein ungefährdeter 5:1 Sieg heraus. Der TVL erzielte in den ersten Minuten eine beruhigende 2:0 Führung. Die Führung schoss in der 4

Minute Jonathan Haaf heraus. Luca Riegel legte in der 5 Minute nach und erhöhte auf 2:0 Danach flachte das Spiel etwas ab. Jedoch zeigte sich Lampertheim diesmal zielsicherer und schoss am Ende noch drei Tore. Tinas Emir legte mit einem Doppelpack kurz vor der Pause nach und man ging mit einer 4:0 Führung in die Pause. Den Schlusspunkt setzte Jan Schönberg mit seinem Tor. Den Gästen gelang nach einer Unachtsamkeit noch der Anschlusstreffer, sodass am Ende ein ungefährdeter 5:1 auf der nicht vorhandenen Anzeigetafel stand.  

Es spielten: Klingler Timo, Riegel Luca (1) , Andel Aiden,  Morweiser Nils, Karagöz Tayfun, Haaf Jonathan (1), Tinas Emir (2), Borkowski Bastian, Hauck Jason, Schönberg Jan (1) , Neumann Tim , Stierlin Elia, Friedrich Paul  

D2 mit glücklichem Unentschieden

TVL Junioren (12.11.2022)- Im Auswärtsspiel der D2 gegen JSG Bensheim/Auerbach 4 zeigte die Mannschaft Moral und kämpfte sich nach einem Rückstand zurück. Obwohl man als Favorit in das Spiel 

ging, konnte man in der ersten Halbzeit kaum Akzente setzen. Die JSG stand gut und versuchte immer wieder durch Konter zum Erfolg zu kommen. Lampertheim hatte zwar mehr Ballbesitz, doch die Chancen die aufs Tor kamen, waren eine leichte Beute für den Torwart. In der 21 Minute wurde der TVL nach einem Eckball überrumpelt, der schnelle Konter verwandelte die JSG zum 1:0.  Die Lampertheimer waren geschockt und das nutzte Bensheim in der 23 Minute aus. Nach einem Abspielfehler im Spielaufbau nutzte der Angreifer die Chance und erzielte das 2:0. 

In der Halbzeitpause gab es ein Paar deutliche Worte und auch einige Umstellungen. Diese Maßnahme fruchtete und Lampertheim verkürze in der 37 Minute durch Aiden Andel auf 2:1. Angriff um Angriff rollte nun auf das Tor von Bensheim und viele gute Spielzüge waren zu sehen. Man verzweifelte am guten Torhüter und viele mitgereiste Eltern waren sich einig, das wird heute nichts mehr. Doch Aiden Andel nahm sich ein Herz in die Hand und spielte zwei Gegenspieler aus und schob in der 55 Minute zum 2:2 Endstand ein. Die Freute war zwar groß doch noch einen Punkt mit zu nehmen, aber wenn man die vergebenen Chancen sieht, hätte man zweistellig gewinnen können.  

 Es spielten: Stein Kevin, Riegel Luca , Andel Aiden (2),  Morweiser Nils, Haaf Jonathan, Tinas Emir, Borkowski Bastian, Karagöz Tayfun, Kraus Bastian, Schönberg Jan , Stierlin Elia, Klein Mats 

Der TVL ehrt weitere Trainer

TVL Junioren (04.11.2022)- Die Fußballabteilung ehrt seine beiden Trainer Rainer Foss und Guido Zeymer. Beide sind seit 10 Jahren beim TV als Trainer im Amt und sind somit die dritt Dienstältesten bei 

den Fußballern. Rainer fing bei seinem Sohn in der F-Jugend an. Und weil man ja das nicht alles alleine machen kann, fragte er seinen Freund Guido, den er schon seit langen Jahren kennt. Zusammen trainierten sie die Mannschaft sieben Jahre lang und gaben sie in der C-Jugend dann ab. Die Fußballabteilung, die vom Können ihrer beiden Trainer überzeugt sind, wollten sie nicht verlieren. Und nach einem kurzen Gespräch waren sich alle einig, sie machen weiter. Sie übernahmen eine E-Jugend Mannschaft, die sie jetzt seit 3 Jahren betreuen. Beide werden in der Fußballabteilung sehr geschätzt und man freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit ihnen. Jugendleiter Martin Schneider bedankt sich im Namen der Fußballabteilung bei ihnen.  

 

 

Ehrung für langjährigen Trainer

TVL Junioren (29.10.2022)-Der TVL ehrt sein langjährigen Trainer Peter Hecher. Peter trainiert seit 15 Jahren beim TV-Jugendmannschaften und Torhüter. Er ist auch der zweit Dienstälteste Trainer bei der

Fußballabteilung. Peter begann in der Jugend von Olympia Lampertheim und wechselte dann in der D-Jugend zum TV. Von dort an spielt er für die schwarz-roten im Tor. Vor 15 Jahren hat es ihn dann gepackt Jugendmannschaften zu trainieren. Er trainierte 8 Jahre lang Mannschaften bevor er aus zeitlichen Gründen nicht mehr konnte. Aber so ganz wollte er nicht aufhören und trainiert seit 7 Jahren jetzt die Torhüter von B bis D- Jugend. Er gibt sein Wissen jungen/ talentierten Torhütern weiter und ist eine große Stütze der Fußballabteilung. Deshalb bedankt sich die Abteilung bei ihm und hofft das er uns noch lange erhalten bleibt.