Termine

Mai 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • TV Lampertheim II - SV Schönberg Herren
  • TV Lampertheim - KSG Mitlechtern Herren
9
10
11
12
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - SC Olympia Lorsch Herren
13
14
15
  • SG Waldesruh/-horn Lamperth. - TV Lampertheim II Herren
  • SG Unter-Abtsteinach - TV Lampertheim Herren
16
17
18
19
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • TV Lampertheim II - SSG Einhausen II Herren
  • TV Lampertheim - Azzurri Lampertheim Herren
23
24
25
26
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • FSG Bensheim II - TV Lampertheim II Herren
  • SSG Einhausen - TV Lampertheim Herren
30
31
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

F2-Junioren

Durchschnittliche Leistung der F2

TVL Berichte (19.05.2022)- Am Samstag war die F2 des TVL wieder zu Gast beim TV Lorsch.  Wieder reiste die Mannschaft mit zwei Teams an. Die erste Mannschaft bestritt 6 Spiele an diesem Morgen. Man

erwischte einen rabenschwarzen Tag. Man konnte gerade mal 2 Spiele gewinnen und verlor alle 4 anderen. Man kassierte sagenhafte 21 Gegentore, so viele wie noch nie in dieser Spielzeit. Aber auch 14 erzielte Tore standen auf der Seite des TVL.  

Die zweite Vertretung des TVL verkaufte sich besser. Auch sie bestritten 6 Spiele an diesem Tag. Sie konnten immerhin 3 Spiele gewinnen, 1 Spiel Unentschieden Spielen und verloren nur 2 Stück. Bei Team TVL 2 waren die Spieler aufmerksamer in der Verteidigung und kassierten nur 10 Gegentore. 14 Tore konnte man in den 6 Spielen erzielen an diesem Tag.  

Es spielten: Leander,  Nikita AirichNoah Schmidt , Leart Jezerci, Nicolas Goller,  Sahil  AhmedJulio Titzl, Max Brechenser Johan Martinovic , Alessio  

F2 spielt ihr Spielfest in Lorsch

TVL Junioren (14.05.2022)- Die F2 war letzten  Samstag zu Gast beim Spielfest beim TV Lorsch. Mit zwei Mannschaften fuhren die Spargelkicker nach Lorsch. Die erste Mannschaft bestritt 7

Spiele an diesem Tag. Insgesamt konnte man leider nur 2 Spiele gewinnen, 4 Spiele verlor man und 1 Spiel, spielte man Unentschieden. Man erzielte leider nur 9 Tore und kassierte aber 13 Stück.  

Die zweite Mannschaft bestritt auch 7 Spiele. Man verlor auch 4 Spiele und gewann 2 Stück, sowie 1 Spiel Unentschieden. Die Spieler erzielten 11 Tore und kassierten 9 Stück. Leider zeigten die Jungs an diesem Tag kein so guter Fußball. Die Trainer und Mannschaft   versuchen sich jetzt für das nächste Spielfest vorzubereiten um dann besser abzuschneiden.  

Es spielten: Nikita Airich,  Noah Schmidt , Leart Jezerci,  Leonard Steiner, Nicolas Goller,  Lennard Mayer , Sylena Cardenas, Juan Rodrigues, Sahil  Ahmed, Arton Berisha 

Spielfest trotz schlechten Wetter

TVL Junioren (25.04.2022)- Erneut richtete die F2 ein Spielfest Zuhause aus. Trotz schlechten kamen die Mannschaften Stark. Heppenheim1 und Stark. Heppenheim 2 sowie TV Lorsch 1. 

Wieder trat der TVL mit zwei Mannschaften an diesem Tag an. Die erste Mannschaft hatte insgesamt 5 Spiele. Davon gingen drei verloren, eins wurde gewonnen und eins spielte man unentschieden. Insgesamt erzielte man magere 3 Tore und kassierte aber 11 Stück.   

Die zweite Mannschaft hatte auch 5 Spiele an diesem Tag. Insgesamt verlor man 4 Spiele und spielte nur einmal Unentschieden.  Man erzielte nur 3 Tore und kassierte 10 Stück.  

Die Leistung an diesem Tag war bei beiden Mannschaften unterirdisch. Jetzt geht es in die Osterpause um danach wieder mit frischen Kräften anzugreifen.  

Es spielten: Nikita Airich,  Noah Schmidt , Leart Jezerci,  Leonard Steiner, Nicolas Goller,  Lennard Mayer, , Sylena Cardenas, Juan Rodrigues, Sahil  Ahmed, Arton Berisha 

F2 bestreitet Spielfest Zuhause

TVL Junioren (14.04.2022)-Beim ersten Spielfest zur Rückrunde, lud die F2 des TVL wieder zu sich ein. Die erste Mannschaft wurde von Timo Schröder betreut und hatte an diesem Samstag 6 Spiele. Es

lief noch nicht so alles rund beim TVL und die Jungs mussten sich erst wieder zurechtfinden. Aber sie gaben alles und waren froh das die Winterpause vorbei ist. Insgesamt konnte man nur zwei Spiele gewinnen, ein Spiel ging unentschieden aus und drei Spiele wurden verloren. Insgesamt schoss man 9 Tore und kassierte auch 9 Stück.  

Die zweite Mannschaft des TVL wurde von Maximilian Miller betreut. Nach dem es einige Absagen gab, kamen Spieler zum Einsatz die noch nicht so viel Spielpraxis hatten. Aber auch diese Jungen und Mädchen gaben ihr bestes. Insgesamt bestritten sie auch 6 Spiele, von denen sie auch zwei gewinnen konnten, einmal spielte man unentschieden  und drei Mal verlor man. Insgesamt erziele man 9 Tore und kassierte leider auch 15 Stück. 

Es spielten: Nikita Airich Noah Schmidt , Leart Jezerci, Leonard Steiner, Nicolas GollerLennard Mayer, , Sylena Cardenas, Juan Rodrigues, Sahil Ahmed, Arton Berisha 

Weitere junge Trainer übernehmen Mannschaften beim TV

TVL Junioren (30.01.2022)- Die Jugendabteilung des TV Lampertheim ist stolz weitere junge Trainer(in)/Betreuer(in) im Bereich Jugendfußball zum Zug kommen zu lassen. In der letzten Saison 2020-2021 hat sich Laura Klingler

 

dem TVL angeschlossen und die G2 Mannschaft zu betreuen. Zur neuen Saison 2021-2022 haben sich vier weitere junge Trainer die im Alter zwischen 13 und 18 Jahren sind und für den TVL an der Seitenlinie stehen angeschlossen.   

Laura Klingler: Angefangen hat alles vor 6 Jahren (2015) durch meinen kleineren Bruder. Damals hat er bei der G Jugend beim TVL angefangen Fußball zu spielen und seitdem bin ich eigentlich jede Woche mindestens einmal auf dem Sportplatz. Währenddessen habe ich selbst 2 Jahre in einer Mädchenfußballmannschaft gespielt, wollte dann aber allerdings doch lieber selbst Trainer sein. Und so bin ich vor zwei Jahr mit 13 Jahren zur G2 als Betreuerin dazugestoßen und trainiere jetzt in dieser Saison die G1. Zukünftig möchte ich noch die C Lizenz machen. 

Tim Gärtner: Ich bin 20 Jahre und spiele seit der D- Jugend beim TVL. Zurzeit spiele ich in der ersten Mannschaft beim TV.  Ich Studiere Lehramt auf Mathe und Sport. Immonet trainiere ich die C2 des TVL und mache zeitgleich meine C-Lizenz.  Meine größten Erfolge waren mit der A-Jugend in einer Saison Meister und Pokalsieger zu werden und der Aufstieg in die Gruppenliga. 

Kimon Leasch: Ich bin 19 Jahre und bin seit meinem vierten Lebensjahr beim TVL. Ich habe von der G-Jugend bis zur A-Jugend in allen Jugenden des TVL gespielt, insgesamt 15 Jahre. In diesem Sommer bin ich jetzt zur zweiten Mannschaft hoch gewechselt. Mit Elias und Tim, trainiere ich die C2- Jugend. Elias habe ich damals in der G-Jugend kennengelernt. Außerdem fällt mir noch ein, dass mein Interesse am Sport sich auch in beruflicher Hinsicht durch mein Studium von Sportmanagement zeigt. 

Atakan Özdemir: Ich bin 14 Jahre alt und habe mit 4 Jahren angefangen beim TVL Fußball zu spielen. Eine Zeitlang habe ich für die SGH die Fußballschuhe geschnürt, doch jetzt spiele ich wieder für den TVL in der C1-Jugend. Zurzeit besuche ich die Alfred-Delp-Schule.  Vor der Saison suchte die G2 noch Verstärkung für ihr Trainerteam, und weil ich schon immer mal eine Mannschaft betreuen wollte, habe ich mich gemeldet. Es macht sehr viel Spaß die Jungen und Mädchen zu trainieren.  

 Jakob Haaf: Ich bin 13 Jahre alt und spiele seit meinem 5 Lebensjahr beim TV Lampertheim. Zurzeit spiele ich in der C2 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld. Durch den Schnupperkurs des TVL bin ich zum Fußball gekommen. Ich wollte schon immer Betreuer werden und als ich gehört habe das die E3 einen Betreuer sucht, habe ich mich gemeldet. Es macht mir riesig Spaß mit den Jungs zuarbeiten.  

 Die Verantwortlichen der Jugendabteilung sind stolz darauf des jungen Menschen ihre Freizeit opfern um andere etwas bei zu bringen. Wir hoffen, dass sie lange in unseren Reihen bleiben und viel Spaß haben werden. Wer auch Interesse und Lust hat jungen Spielern etwas bei zu bringen, kann sich gerne bei Martin Schneider melden.   

Martin Schneider (Jugendleitung) /* */ /* */ / 0176-87028732 

TVL richtet ersten Wintercup aus

TVL Junioren (28.01.2022)- Bereits nun zum zweiten Mal in Folge mussten bei den Fußballern des TV Lampertheim die traditionellen Hallenturniere für Jugendmannschaften im Januar aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Erneut eine große Enttäuschung für die jungen Nachwuchskicker.

Doch in diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen der Jugendabteilung etwas Neues einfallen lassen und ein Winter-Fußballturnier im Freien ausgerichtet. Innerhalb kürzester Zeit waren die Vorbereitungen abgeschlossen. Das Interesse bei den Vereinen aus der Umgebung war enorm und übertraf die Erwartungen bei Weitem. Mit einem Teilnehmerfeld mit insgesamt 12 Mannschaften, darunter klangvolle Namen wie der SV Waldhof Mannheim, Wormatia Worms oder Schott Mainz gingen an den Start. Der TV Lampertheim selbst war mit 3 Mannschaften vertreten.

   

Nach Abschluss der Vorrunde war der gastgebende TV Lampertheim mit 2 Mannschaften noch im Turnier vertreten und konnte sich für das Viertelfinale qualifizieren. Hierbei kam es für die Lampertheimer zu den Paarungen TV Lampertheim 3 gegen Schott Mainz und TV Lampertheim 1 gegen Sportfreunde. Heppenheim. Während Schott Mainz mit 3:0 gegen den TV Lampertheim 3 die Oberhand behielt, mussten die Heppenheimer eine 0:3 Niederlage hinnehmen und der Einzug in das Halbfinale gegen Mainz war für den TV Lampertheim 1 geschafft. In einem spannenden Spiel gelang den TV eine Überraschung und der Favorit aus Mainz wurde mit 2:0 bezwungen.

      Gegner im anschließenden Finale war die Wormatia aus Worms. Die Rheinhessen konnten sich in der Finalrunden gegen den SV Waldhof Mannheim und den TSV Auerbach durchsetzen. Sowohl die Turner als auch die Wormatia zeigten im Finale ihre fußballerischen Klasse. Letztendlich gewann Wormatia Worms verdient mit 3:1 und wurde Sieger des ersten Wintercups des TV Lampertheim.

   

 

Turnierorganisator Markus Baum sowie seine Mitstreiter aus der Jugendabteilung Martin Schneider und Elias Götz waren mit dem Turnierverlauf äußerst zufrieden. Auch den zahlreichen Helfer aus der Fußballabteilung, Eltern sowie den Schiedsrichtern gebührt ein besonderer Dank. Ohne deren Unterstützung wäre die Durchführung des Turniers nicht möglich gewesen.

Das gut organisierte Turnier war für die Kinder sicherlich eine gelungene Abwechslung zur Überbrückung der Winterpause, bevor im März die Rückrunde wieder startet. Für den TV Lampertheim war es eine Alternative, aber dennoch kein Ersatz für den ausgefallenen Junioren-Hallencup.

Letztes Spielfest der F2

TVL Junioren (15.12.2021)-Beim letzten Spielfest in diesem Jahr war die F2 zu Gast bei Stark. Heppenheim. Mit zwei Mannschaften reiste die Mannschaft des TVL nach Heppenheim. Die erste Mannschaft wurde von Timo Schröder 

betreut und hatte insgesamt 6 Spiele an diesem Tag. Die Jungs gaben noch mal alles an diesem Tag und konnten insgesamt vier Spiele gewinnen. 1 Spiel ging verloren und das letzte Spiel ging verloren. Man schoss an diesem Tag insgesamt 17 Tore und kassierte 11 Stück. 

Die zweite Mannschaft wurde von Maximilian Miller betreut. Bei der zweiten Mannschaft lief es nicht so gut. Zwar gab man sein bestes, doch das Kombinationsspiel wollte einfach nicht gelingen. Man konnte gerade mal 2 Spiele gewinnen, 3 Spiele gingen verloren und 1 Spiel endete Unentschieden. Man erzielte insgesamt 11 Tore und kassierte aber auch 15 Stück. Nun geht es in die Winterpause um dann im neuen Jahr wieder anzugreifen. 

Es spielten: Nikita Airich,  Noah Schmidt , Johann Martinovic, Max Brechenser Adrian Lokaj,  Leonard SteinerNicolas Goller,  Luca Mahn, Lennard Mayer, Niklas Wegerle 

Vorletztes Spielfest der F2

TVL Junioren (07.12.2021)- Beim Spielfest bei Stark. Heppenheim war die F2 des TV Lampertheim mit zwei Mannschaften wieder am Start. Die erste Mannschaft bestritt an diesem Tag insgesamt 5 Spiele. Heute zeigten

sich die Jungs wieder einmal in Spiellaune und ließen Ball und Gegner Laufen. Man konnte 4 Spiele für sich entscheiden und musste nur 1 Niederlage hinnehmen. Die Spieler erzielten insgesamt 13 Tore und kassierten 9 Stück. 

Die zweite Vertretung des TVL war im Gegensatz zu letzter Woche viel Spielfreudiger und übersichtiger. Der Ball lief gut in den Reihen des TVL und man konnte auch hier 5 Spiele gewinnen und kassierte auch hier nur 1 Niederlage. Man schoss sagenhafte 19 Tore und musste aber 13 Gegentreffer hinnehmen.  Nun bereitet man sich aufs letzte Spielfest vor.  

Es spielten: Nikita AirichJulio Titzl,  Noah Schmidt , Johann MartinovicMax Brechenser Adrian Lokaj,  Leonard Steiner, Nicolas Goller, Michael, Luca Bohn, Lennard Mayer 

F1 spielt in Hüttenfeld

TVL Junioren (24.11.2021)- Beim Spielfest in Hüttenfeld, trat die F1 mit 2 Mannschaften an. Die erste Mannschaft bestritt an diesem Samstag 7 Spiele. Heute lief es nicht so rund wie sonst bei der ersten Mannschaft des

TVL. Man konnte heute gerade mal 3 Spiele gewinnen, verlor auch 3 Stück und spielte 1-mal Unentschieden. Insgesamt erzielte man trotzdem 18 Tore und kassierte aber auch 20 Stück. Trotzdem war man zufrieden mit der Leistung der Jungs.  

Die zweite Vertretung des TVL spielte auch 7 Spiele an diesem Tag. Die Jungs spielten ihren Stiefel hervorragen runter und ließ den Gegnern kaum eine Chance. Man konnte 3 Spiele gewinnen, musste nur 1 Niederlage hinnehmen und spielte 3-mal unentschieden. Insgesamt erzielten die Angreifer 19 Tore und kassierten 16 Stück.  

Es spielten: Enes, Nico, Ege, Conner, ElvinRon, Paul , Jannis, Felix, Maxi, Emil 

F2 mit Hoch und Tief

TVL Junioren (23.11.2021)- Am gestrigen Samstag war die F2 des TVL zu Gast beim SV Zwingenberg. Man trat mit zwei Mannschaften an. Insgesamt bestritt die zweite Mannschaft des TVL sechs Spiele. Man konnte leider nur zwei

Spiele gewinnen, verlor insgesamt zwei Stück und spielte zweimal unentschieden. Man erzielte an diesem Samstag insgesamt 17 Tore und kassierte aber auch 15 Stück.  

Die erste Vertretung des TVL spielte an diesem Samstag auch sechs Spiele.  Für sie lief es besser an diesem Tag und es war eine Steigerung zu letzter Woche zu erkennen. Insgesamt konnte man 4 Spiele gewinnen, 1 Spiel ging verloren und 1 Spiel endete Unentschieden. Sagenhafte 19 Tore erzielte man und musste aber nur 11 Gegentore hinnehmen.  

Es spielten: Nikita AirichNiklas Wegerle, Julio Titzl Noah Schmidt , Johann MartinovicMax Brechenser Adrian Lokaj, Juan Rodrigues da Silva, Luca Mahn