Termine

September 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
3
4
  • FC Ober-Abtsteinach II - TV Lampertheim II Herren
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
5
  • Abteilungssitzung Fußball
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch Herren
9
10
  • TV Lampertheim II - SV DJK Eintr.Bürstadt II Herren
11
12
13
14
15
  • Training: 1. Mannschaft
16
17
18
  • SG Fürth/Mitlechtern II - TV Lampertheim II Herren
  • KSG Mitlechtern - TV Lampertheim Herren
19
20
21
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
  • AH Ü35 Turnier SG Hemsbach
24
25
  • TV Lampertheim II - SG Lautern Herren
  • TV Lampertheim - SG Azz./Oly. Lampertheim Herren
26
27
28
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

C-Junioren

C1 gewinnt Derby

TVL Junioren (21.09.2022)- Beim ersten Spiel in der neuen Saison, empfing die C1 die Gäste aus Bürstadt. Die Hausheeren begannen vor Zahlreichen Zuschauern sehr offensiv.  So dauerte es gerade einmal

nur zwei Minuten – als Leandro Schott den ersten Torschuss wagte. Sein Schuss ging unhaltbar ins Tor und Lampertheim ging mit 1:0 in Führung. Es war ein typisches Derbyspiel mit Chancen auf beiden Seiten und vielen Zweikämpfen. Die Lampertheimer nutzten in der 29 Minute durch Alessio Saitta eine gute Chance zur 2:0 Führung. Doch die Freude währte nicht lange, den nur zwei Minuten Später verkürzte Bürstadt auf 2:1. 

Aber auch nach Wiederanpfiff schenkten sich beide Teams nichts. Ein offener Schlagabtausch mit weiteren Chancen folgten – für Lampertheim sowie auch Bürstadt. Zwischen Stärke und Glück zuhause – war in diesem Spiel alles möglich. Doch Lampertheim brachte das Ergebnis über die Zeit. Großer Jubel bei Lampertheim – Schockstarre dagegen bei Bürstadt. 

Es spielten:  Scheid Dominic, Haaf Jakob, Schott Leandro (1), Thierfelder Anton, Walter Loris, Saitta Alessio (1), Yoldas Delil, Bauer Collin, Schwabe Lenny, Graeff Henry, Gutschalk Aaron, Essaghir Jonas, Schröter Daniel, Tinas Mert, Zaiat Marin  

Saisonabschluss- Bericht

TVL (Junioren)- Die Saison 2021/2022 neigt sich dem Ende und der TV Lampertheim kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Erneut konnte man in allen Altersklassen am Spielbetrieb teilnehmen. 

Von der G- bis zur A-Jugend wurden insgesamt 13 Jugendmannschaften gestellt, bei der B/C und D-Jugend gab es, wie in der vergangenen Saison, eine Spielgemeinschaft mit dem VFB Lampertheim. Dies bestätigt erneut, dass der sich TV Lampertheim und der VFB Lampertheim mit seiner Jugendarbeit auf einem guten Weg befindet. Außerdem stellte man noch eine Bambini Mannschaft für die ganz kleinen, womit man dann bei 14 Mannschaften steht.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des TV Lampertheim, dass im vergangenen Jahr wieder 6 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sich als Trainer/Betreuer engagiert haben. Sehr erfreulich ist, dass auch diese Jungen Trainer sich mit der Weiterbildung zur C-Lizenz beschäftigen.

Insgesamt haben 33 Trainer/Betreuer in dieser abgelaufenen Saison Jugendarbeit geleistet. Von diesen Trainern/Betreuer haben 20 eine Trainerlizenz, dass in sämtlichen Altersklassen lizenzierte Fußballtrainer speziell auf die Bedürfnisse der jungen Fußballer zugeschnittenes Training anbieten können.

Sportlich haben sich sämtliche Jugendmannschaften während der laufenden Saison hervorragend geschlagen. Die A-Jugend hat trotzt großer Personalsorgen, den Klassenerhalt in der Gruppenliga geschafft. Die C1 / D1 und D2 wurde jeweils Vizemeister in ihren Gruppen. Die B-Jugend belegte einen guten dritten Platz. Die Kleinfeldmannschaften Spielten wie jedes Jahr, eine Freundschaftsrunde wo kein Meister ausgespielt wird.

Die größte Herausforderung in diesem Jahr war, die vielen Trainer zu ersetzen, die aus verschiedenen Gründen aufgehört haben.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei

Giuseppe Santangelo und Koray Görgülü – A-Jugend Axel Ernst – B- Jugend /Bernhard Kurpiers und Andreas Kurpiers- C1- Jugend Tim Gärtner – C2- Jugend / Stefan Schön – E2- Jugend/ Demerci Bascoban und Andre Volk – G1- Jugend/

Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihren weiteren Weg.

Aber es ist uns gelungen, wieder fast alle Mannschaften mit Trainern zu besetzen. Man stellt zur neuen Saison 16 Mannschaften mit fast 41 Trainern/Betreuer. Bei der G2 Jahrgang 2017 und E4 Jahrgang 2012/2013 sucht man weiterhin noch Trainer/Betreuer. Gerade in der heutigen Zeit ist es aber immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Jugendabteilung auf eifrige Trainer und Verantwortliche zählen kann. Ohne diese wäre es nämlich nicht möglich, den Kindern und Jugendlichen ein Fundament zu geben, um ihrer Leidenschaft, dem Fußballspielen nachzugehen. Saisonstart der einzelnen Mannschaften A-Jugend 15.08B-Jugend 15.08C1-Jugend 08.08C2-Jugend 08.08D1-Jugend 23.08D2-Jugend 23.08D3-Jugend 16.08E1-Jugend 06.09E2-Jugend 17.08E3-Jugend 26.08F1-Jugend 17.08F2-Jugend 17.08F3-Jugend 05.09G1-Jugend 05.09G2-Jugend 05.09Bambini 05.09Ansprechpartner für Interessierte ist: Martin Schneider. Telefon: 0176/ 87028732 oder E-Mail: /* */

 

C1-Jugend setzt Siegesserie auch „Am Galgen“ fort

TVL Junioren (03.06.2022)- Auch das letzte Pflichtspiel der Saison 2021/22 im Stadion „Am Galgen“ in Heppenheim konnte die U15 der JSG Lampertheim für sich entscheiden und trat als

stolze Siegermannschaft ihre Heimfahrt an. Da die JSG ihr großes Chancenplus in der Ersten Halbzeit nicht ausschöpfen konnte blieb es bis zum Schluss spannend. In einem überzeugenden Auftritt hieß es zu Spielschluss 2:1 für die Lampertheimer Jungen. 

Die Gäste zeigten in Halbzeit Eins Einbahnstraßen-Fußball in Richtung des Sechszehners der Starkenburgia, liefen sich aber immer wieder an der letzten gegnerischen Abwehrreihe fest. Kurz vor dem Seitenwechsel erlöste Sohel Sediqi mit dem, zu diesem Zeitpunkt, höchst verdienten 1:0 Halbzeitstand die mitgereisten Lampertheimer Anhänger. Zentral setzte sich die Nummer 20 der JSG durch und schoss den Ball im Fallen unhaltbar ins Heppenheimer Tornetz. Gleich zu Beginn von Halbzeit Zwei erhöhten die Kicker der JSG in der 37.Spielminute auf 2:0 durch Julian Kurpiers. Ein wichtiges Tor, denn im weiteren Spielverlauf konnten die Heppenheimer immer besser ins Spiel finden und kamen so in der 45.ten Spielminute nach einer Ecke zum Anschlusstreffer. Im Weiteren entwickelte sich die Partie zu einem offenen und spannenden Schlagabtausch bei dem beiden Mannschaften alle Möglichkeiten offen hielten. Im Schlussviertel setzte die Abwehrreihe um die Innenverteidiger Danil Lobanov und Maxim Graf ihre ganze Klasse ein um den drohenden Ausgleich zu Verhindern. Die temporeihe Schlussphase wurde auch dadurch zum Krimi, da der Schiedsrichter (gefühlt unendliche) gute fünf Minuten nachspielen lies und ein Treffer bis zuletzt auf beiden Seiten möglich war.  

Ein super Runden-Abschluss für die U15 der JSG die schon der Saison 2022/23 entgegenfiebert; dann als U16 für Lampertheim. 

Es spielten: Max Zöller/  Danil Lobanov, Maxim Graf, Bruno Martinovic, Dovydas Maksimovas, Pashtrik Dajakaj, Erik Engels (C), Luka Miric, Julian Kurpiers (1), Tom Becker, Sohel Sediqi (1), Jonas Volk, Marlon Greiner, Atakan Özdemir, Egehan Özdemir. 

 

 

 

 

C1 bleibt oben dran

TVL Junioren (26.05.2022)- Bei hitziger Außentemperatur um und auf dem Kunstrasenplatz in Fürth-Lörzenbach behielten die Kicker der C1-Jugend stets einen kühlen Kopf und nahmen verdient

drei Punkte mit nach Hause. Gegen einen durchaus gleichwertigen Gegner stand es zu Spielschluss 3:1 nach einer 1:0 Halbzeitführung für die Spargelstädter. 

Wie zuletzt begann die JSG Lampertheim gegen die JSG Lörzenbach/Mitlechtern mit sehenswertem Offensiv-Fußball, womit die Lampertheimer die Gastgeber immer wieder in deren Spielhälfte festsetzen konnten. In Halbzeit Eins vor allem rund um die rechte Offensivseite um Julian Kurpiers und Andrija Pavisic, unterstützt durch Eric Engels aus dem Mittelfeld heraus. Die Abwehr der JSG Lörzenbach/Mitlechern kam dabei schon früh teilweise an ihre Grenzen. In der 8ten Spielminute war es dann ein Standard der die Gäste in Führung brachte. Julian Kurpiers trat seinen Eckball von links direkt auf´s Tor der, leicht abgefälscht quasi, direkt im Tornetz landete. Trotz druckvollem Spiel konnte die JSG vor dem Seitenwechsel keinen weiteren Treffer  nachlegen. Zwei Mal wurde „nur“ das Aluminium am Lörzenbacher Torkasten getroffen. Die Heimmannschaft hingegen blitzte immer wieder durch schnelles Konterspiel auf, was die Viererkette der Abwehr der JSG Lampertheim kontinuierlich wach hielt.  

Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gastgeber umgehend eine ihrer Spielchancen und kamen fast unmittelbar nach Wiederanpfiff in der 37sten Minute zum Ausgleich. Die Drangphase der JSG Lörzenbach/Mitlechtern überstanden die Lampertheimer Kicker jedoch ohne weiteren Gegentreffer und gingen in der 47sten Spielminute selbst wieder in Führung. Den Schuss auf den gegnerischen Kasten durch Andrija Pavisic parierte der Torwart zwar noch, aber gegen den anschließenden Nachschuss durch den richtig stehenden Eric Engels blieb er chancenlos. Nach einer kurzen Unterbrechung für eine Trinkpause in der 55sten Spielminute erzielte Andrija Pavisic selbst den Schlusspunkt indem er auf 3:1 erhöhte. Die Schlussphase der Partie dominierte dann die JSG Lampertheim vorrangig über die linke Angriffsseite, angetrieben durch Linksaußen Jonas Volk. Die Heimmannschaft konnte sich nach dem 3:1 keine wirkliche Chance mehr erspielen und gratulierte der auf allen Positionen stark spielende JSG Lampertheim zum Auswärtssieg in einer durchweg fair ausgetragenen Partie. Gut gelaunt, teilweise gemeinsam im TV Lampertheim Mannschaftbus, konnten die Lampertheimer ihre Heimreise angehen.

Es spielten: Max Zöller, Danil Lobanov, Maxim Graf, Bruno Martinovic, Dovydas Maksimovas, Pashtrik Dajakaj, Erik Engels (1), Luka Miric, Julian Kurpiers (1), Andrija Pavisic (1), Sohel Sediqi, Jonas Volk, Marlon Greiner, Arthur Geigert, Marcello Cuocci. 

 

 

 

 

Kantersieg der C1-Jugend

TVL Junioren (17.06.2022)- Bei schon fast sommerlichen Temperaturen ließ die C1-Jugend bei der letzten Heimpartie der Saison 2021/22 Am Sportfeld in Lampertheim vor Heimkulisse nichts

anbrennen. Dominant aufspielend gewann die Lampertheimer JSG souverän gegen die FSG Bensheim mit 8:0, nach 4:0 zur Halbzeit. Vom Gruppensieg in der  1. Kreisklasse Kreis Bergstraße darf damit zu Recht geträumt werden.    

Von Beginn an spielte die Offensivabteilung der U15 furios auf.  Sohel Sediqi, Julian Kurpiers, Andrija Pavisic und Jonas Volk überforderten die Bensheimer Defensive mit sehenswertem Kombinationsfussball. Die Gäste konnten dabei nur bis zur 15.ten Minute Zählbares verhindern als Sohel Sediqi, seit Wochen ein Torgarant, mit 1:0 vorlegte. Julian Kurpiers erhöhte unmittelbar im Anschluss zum 2:0. Einen Freistoß aus halblinker Position nutze Bruno Martinovic im Nachsetzen zum 3:0 in der 21.ten Minute. Gegen das permanente Pressing der Hausherren kamen die Gäste nicht an und damit kaum noch in die Spielhälfte der JSG. Torwart Max Zöller erlebte daher einen eher ruhigen Nachmittag. Kurz vor Schluss der Ersten Halbzeit stand nach Hereingabe von links  Sturmjoker Arthur Geigert zentral im Strafraum richtig und traf zum in der Höhe verdienten 4:0 Halbzeitstand. Auch nach dem Seitenwechsel zeigte die JSG weiter hohe Laufbereitschaft. Julian Volk, seit Wochen in Top-Form, traf zum 5:0 und 6:0. Die Spielfreude der Lampertheimer führte am Ende zu einem verdienten 8:0, wobei Sohel Sediqi die letzten beiden Treffer des Tages erzielte. Damit war auch die Revance für das im März mit 1:3 verlorene Heimspiel gegen die gleiche FSG Bensheim geglückt. Zuversichtlich schauen die Spieler der C1 der JSG Lampertheim nun auf die letzten beiden Spiele der Saison.

Es spielten:  Max Zöller, Danil Lobanov, Maxim Graf, Bruno Martinovic, Dovydas Maksimovas,  Felix Schönberg, Pashtrik Dajakaj, Erik Engels ,Marlon Greiner, Julian Kurpiers, Andrija Pavisic, Sohel Sediqi ,Jonas Volk,  Arthur Geigert, Marcello Cuocci. 

C1 unterliegt Zuhause Mörlenbach

TVL Junioren (12.05.2022)- Am Samstag  empfing die JSG Lampertheim zum Auftaktspiel der letzten Runde dieser Saison die SV/BSC Mörlenbach. Von Beginn an spielten beide

Mannschaften nach vorne und versuchten Druck zu machen und schnell ein Tor zu erzielen. Lampertheim erspielte sich gleich die erste Gelegenheit durch Sohel und Julian. Eine Minute später gewann Sohel den Ball am gegnerischen Strafraum, spielt diesen im engen Gewusel zu Andrija und dieser verwandelt sicher zur 1:0 Führung für Lampertheim. 3 Minuten später erkämpft sich Mörlenbach in der gegnerischen Hälfte den Ball, setzt sich ab, geht alleine auf den Torwart zu und verwandelt sauber zum 1:1 Ausgleich. In der Folge bleibt es bei einem recht ausgeglichenen Spiel mit leichten Vorteilen bei Mörlenbach, Chancen auf beiden Seiten, guten Paraden beider Torhüter, jedoch geht es am Ende mit dem Ausgleich in die Pause. 

 Lampertheim stellt in der Pause etwas um und versucht so mehr Zugriff in der Mitte zu bekommen. Beide Seiten spielen weiterhin nach vorne und versuchen in Führung zu gehen. In der 40. Minute schießt Julian einen Freistoß am gegnerischen Strafraum direkt, aber knapp am Tor vorbei. Im weiteren Verlauf der 2.Hälfte geht es ständig hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten, jedoch immer deutlicherem Übergewicht für Mörlenbach. In der letzten Minute schafft es Mörlenbach schließlich doch noch den Lucky Punch zu setzen und verwandelt einen Eckball zum 2:1 Sieg. 

 Es spielten: Max Zöller im Tor, Bruno Martinovic, Erik Engels, Maxim Graf, Julian Kurpiers, Jonas Volk, Sohel Sediqi, Pashtrik Dajakaj, Dovydas Maksimovas, Atakan Oezdemir, Luka Miric, Egehan Oezdemir, Maximilian Friesen, Marlon Greiner und Andrija Pavisic. 

 

C1 bleibt oben dran

TVL Junioren (27.04.2022)- Mit diesem Heimsieg gegen JSG Trösel/Mitlechtern arbeitet sich die JSG Lampertheim in der Kreisklasse weiter vor. Insgesamt war der Sieg verdient, vor allem in der zweiten Halbzeit war

die JSG Lampertheim die deutlich bessere Mannschaft und hätte sogar noch höher gewinnen können. Mit einem frühen Rückstand ging es los als in der 8 Minute man mit 1:0 hinten lag. Kurz vor der Pause konnte aber Erik Engels den 1:1 Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit gab weiter hin die Lampertheimer den Ton an und gingen durch Sediqi Sohel in der 46 Minute mit 1:2 in Führung. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag erzielte Erik Engels das 1-3 in der 51 Minute. Den Krönenden Abschluss an diesem Tag, erzielte Bruno Martinovic. Er nahm sich in der 62 Minute allen Mut zusammen und zog aus 21 Meter einfach mal ab. Der Ball landete unhaltbar unter der Latte zum 1:4 im Tor.  

Es spielten: Zöller Max, Martinovic Bruno (1), Kurpiers Julian, Volk Jonas, Greiner Marlon, Sediqi Sohel (1), Dajakaj Pashtrik, Pavisic Andrija, Maksimovas Dovydas, Engels Erik (2), Friesen Maximilian, Becker Tom, Cuocci Marcello, Miric Luka Damien, Lobanov Danil 

Spannung bis zum Schluss

TVL Junioren (16.04.2022)- Im Zweiten Spiel der Englischen Woche erkämpfte sich die C1-Jugend der JSG Lampertheim in Heppenheim bei den Sportfreunden im Starkenburg Stadion einen

verdienten 5:4 Erfolg, nach 2:2 zur Halbzeit. Trotz erheblicher verletzungsbedingter Ausfälle im Team ließen sich die Lampertheimer Jungen in einer chancenreichen Partie nicht stoppen. Alle Treffer der JSG gehen dabei auf das Sturmtrio des Spieltages. In die Torjägerliste konnten sich Julian Kurpiers und Sohel Sediqi mit je zwei Toren eintragen und Jonas Volk konnte seine vor allem in der zweiten Halbzeit herausragende Leistung mit einem Treffer krönen. 

Dabei sah es zu Beginn nicht zwingend nach einem Auswärtserfolg aus. Wie zuletzt verschliefen die Gäste den Spielbeginn, obwohl sie bereits nach drei Minuten, quasi mit dem ersten Angriff, in Führung gegangen waren. Im Doppelschlag drehten die Hausherren das Spiel und legten in der 9. Minute mit dem 2:1 vor. In der Ersten Halbzeit verhinderte vor allem Abwehrchef Danil Lobanov und Torwart Max Zöller schlimmeres. Als es der JSG im Laufe der Ersten Halbzeit gelang sich auf die Spielweise der Sportfreunde einzustellen,  ergab sich langsam ein Chancenplus bei der JSG, welches in den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff mündete. 

Nach dem Seitenwechsel benötigten die Gäste erst einen Pfostentreffer und eine Glanzparade durch Max Zöller zum Aufwachen, ehe durch einen Konter die JSG mit 3:2 vorlegte. Nach einer Ecke schafften es die Gastgeber zwar nochmals auszugleichen, jedoch legte die JSG unmittelbar danach mit einem sehenswerten Schuss ins rechte Lattenkreuz wieder vor. Eine hochemotionale Schlussphase mit einer ungewöhnlich langen Nachspielzeit von über fünf Minuten entwickelte sich dabei zum offenen Schlagabtausch. Bereits in die Dämmerung hineinspielend sahen die Zuschauer dabei in der 73sten Minute einen Tempogegenstoß der JSG, bei dem der schnelle Julian Kurpiers den gegnerischen Torwart gekonnt umläuft um zum 5:3 einzuschieben, während quasi mit dem Schlusspfiff ein Fernschuss aus halblinks den Heppenheimer Schlusspunkt setzte.  

Es spielten:  Max Zöller; im Feld: Bruno Martinovic, Danil Lobanov, Jonas Volk, Pashtrik Dajakaj, Luka Miric, Marlon Greiner, Tom Becker, Julian Kurpiers, Dovydas Maksimovas, Maximilian Friesen, Sohel Sediqi, Marcello Cuocci. Trainer: Frank Bauer und Bernhard Kurpiers. 

 

 

 

 

C1 unterliegt Bensheim

TVL Junioren (07.04.2022)- Die C1 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld hatte am Samstag die Gäste von FSG Bensheim 2 zu Gast. Die Lampertheimer die jetzt 2 Wochen kein Spielbetrieb hatten, wollten im zweiten Spiel.

in diesem Jahr den zweiten Sieg einfachen. Doch es kam anders, es waren genau zwei Minuten gespielt, da musste der Torhüter der JSG das erste Mal hinter sich greifen 0:1 (2Min). Lampertheim hatte sich gerade von dem frühen Rückstand erholt, da schepperte es das zweite Mal im JSG Tor 0:2 (10Min).  Lampertheim erspielte sich jetzt einige gute Torchancen und kam in der 28 Minute durch Sediqi Sohel zum 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Rückstand ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel versuchte die JSG alles um das Spiel zu drehen. Beide Seiten erspielten sich gute Torchancen und hatten es ihren Torhütern zu verdanken das es bis zum Schluss spannend blieb. Erst zwei Minuten vor dem Ende, erzielte Bensheim den 1-3 (68Min) Siegtreffer.   

Es spielten: Zöller Max, Martinovic Bruno, Kurpiers Julian, Volk Jonas, Graf Maxim, Sediqi Sohel (1), Dajakaj Pashtrik, Pavisic Andrija, Maksimovas Dovydas, Engels Erik, Friesen Maximilian, Becker Tom, Schönberg Felix, Miric Luka Damien 

C1 verliert Zuhause

TVL Junioren (03.04.2022)- Die C1 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld hatte am Samstag die Gäste von FSG Bensheim 2 zu Gast. Die Lampertheimer die jetzt 2 Wochen kein Spielbetrieb hatten, wollten im zweiten Spiel 

in diesem Jahr den zweiten Sieg einfachen. Doch es kam anders, es waren genau zwei Minuten gespielt, da musste der Torhüter der JSG das erste Mal hinter sich greifen 0:1 (2Min). Lampertheim hatte sich gerade von dem frühen Rückstand erholt, da schepperte es das zweite Mal im JSG Tor 0:2 (10Min).  Lampertheim erspielte sich jetzt einige gute Torchancen und kam in der 28 Minute durch Sediqi Sohel zum 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Rückstand ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel versuchte die JSG alles um das Spiel zu drehen. Beide Seiten erspielten sich gute Torchancen und hatten es ihren Torhütern zu verdanken das es bis zum Schluss spannend blieb. Erst zwei Minuten vor dem Ende, erzielte Bensheim den 1-3 (68Min) Siegtreffer.   

Es spielten: Zöller Max, Martinovic Bruno, Kurpiers Julian, Volk Jonas, Graf Maxim, Sediqi Sohel (1), Dajakaj Pashtrik, Pavisic Andrija, Maksimovas Dovydas, Engels Erik, Friesen Maximilian, Becker Tom, Schönberg Felix, Miric Luka Damien