Termine

Januar 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
2
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
3
  • SOMA Hallentrainingszeiten
  • Graue Wölfe Hallentrainingszeiten
  • Training: 1. Mannschaft
4
5
6
  • Graue Wölfe Hallentrainingszeiten
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA Hallentrainingszeiten
7
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
8
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
  • Senioren Hallen-Cup (1. Tag Quali)
  • 36. TV Lamperheim Hallencup Senioren
9
  • SOMA Hallentrainingszeiten
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
  • Graue Wölfe Hallentrainingszeiten
10
  • Training: 1. Mannschaft
  • Senioren Hallen-Cup (2. Tag Quali)
  • 36. TV Lamperheim Hallencup Senioren
11
  • G-Junioren Hallen-Cup (Spielfest)
  • D-Junioren Hallen-Cup (Qualiturnier zum U12 Masters)
12
  • F-Junioren Hallen-Cup (Spielfest)
  • Senioren Hallen-Cup (Finaltag)
  • 36. TV Lamperheim Hallencup Senioren
13
  • F1 Junioren (U8) Training
14
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
15
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
16
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
17
  • Training: 1. Mannschaft
18
  • E-Junioren Hallen-Cup
  • C-Junioren Hallen-Cup
19
  • U12-Junioren Hallen-Masters
20
  • F1 Junioren (U8) Training
21
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
22
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
23
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
24
  • Training: 1. Mannschaft
25
  • AH Hallen-Cup
26
  • B-Junioren Hallen-Cup
  • A-Junioren Hallen-Cup
27
  • F1 Junioren (U8) Training
28
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
29
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
30
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Rückrundenbesprechungen der Kreisligen
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
31
  • Training: 1. Mannschaft
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

C-Junioren

Fairplay nach Wehmutstropfen

C Junioren (30.12.2019) – Dass es bei den C-Junioren noch Fair-Play gibt, zeigten die Trainerin der JSG Kaiserturm/Gadernheim am vergangenen Freitag (6.12.), quasi als kleines Nikolausgeschenk für eine krankheitsbedingt geschwächte Lampertheimer Mannschaft.

Knapp 10 Minuten nach Anpfiff verletzte sich ein Spieler des TV Lampertheim schwer und konnte nicht mehr auf’s Spielfeld zurückkehren, er hatte sich eine Unterarmfraktur – ohne Fremdeinwirkung -zugezogen. Da die Mannschaft eh schon krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler angetreten war, hätten die Spargelstädter jetzt in Unterzahl spielen müssen. Die Trainerin des JSG Kaiserturm, die mit mehreren Auswechselspielern angereist war, ließ daraufhin ebenfalls einen Spieler mehr auf der Bank sitzen und zeigte so wahre Fair-Play-Größe. Die wenigen Zuschauer bekamen ein tolles Spiel auf Augenhöhe zu sehen. Beide Torhüter zeigten an diesem Abend sehr gute Leistungen, so dass erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit die Odenwälder ein Tor für sich verbuchen konnten. Jeremy Foss konnte dann in der 50. Spielminute den Ausgleichstreffer erzielen. Dieses Tor war an diesem Abend die Initialzündung, Alessio Schott brachte die Lampertheimer in der 56. Spielminute in Führung und baute nach einem tollen Pass von Efe Yanik sogar die Führung in der 61. Minute noch aus. Die Gäste aus dem Odenwald kamen zwar noch einmal mit einem Anschlusstreffer an die Lampertheimer ran, doch der Endstand blieb beim 3:2 für die Mannschaft von Frank Bauer. Die Spieler betonten, dass sie diesen Sieg ihrem Mitspieler Fabio widmeten, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Krankenhaus befand und wohl einige Zeit jetzt ausfallen wird.

Es spielten: Baran Bozkurt (Torwart), Fabio Bauer, Moritz Frank, Jeremy Foss (1), Hendrik Friedo, Samuel Hoffmann, Hendrik Hörl, Lars Roth (Kapitän), Alessio Schott (2), Lilly Wunderlich, Efe Yanik

Text: Judith Hörl

 

C- Jugend siegt im Derby

C Junioren (22.12.2019) – Derby Stimmung in der Spargelstadt. Die C- Jugend des TVL war zu Gast beim VFB Lampertheim. Der TVL hatte zu Beginn viel Ballbesitzt und konnte durch Thomas früh mit 0:1 in Führung gehen (4M). Der VFB der letzter ist in der Kreisklasse, kämpfte sich zurück ins Spiel und 

hatte auch die ein oder andere gute Torchance. Doch Foss nutzte in der 15 Minute einen Abwehrfehler der Gastgeber und erhöhte auf 0:2. Der VFB verkürze noch in Halbzeit eins auf 1:2 ( 25M). Nach dem Seitenwechsel wurde es noch spannender. Alessio Schott erzielte das 1:3 für den TVL, und wer dachte das Spiel wäre gegessen der irrte sich. Der VFB kam zurück und erzielte in der 55 und 61 Minute die Tore zum 3:3. Der TVL war aber nicht geschockt von dem Ausgleich und dem Druck vom VFB. Der TVL konterte den VFB in der 63 und 64 Minute aus und Hörle und Thomas erzielten die Tore zum 3:5 Sieg.

Es spielten: Nico Schmitt / Samuel Hoffmann / Nils Thomas (2) / Marvin-Luca Gabel / Fabio Bauer / Moritz Frank / Jerem Foss (1)/ Efe Yanik / Tom Hörle (1)/ Alessio Schott (1)/ Lars Roth / Hendrik Friedo / 

C-Jugend klettert weiter nach oben

C Junioren (02.12.2019) – Das Spiel am vergangenen Freitagabend war nichts für schwache Nerven. Bis zur letzten Sekunde der Nachspielzeit musste Trainer Frank Bauer zittern, ob seine Mannschaft ihr Ergebnis halten könnte.

Der Spielanteil lag zu Beginn der Partie deutlich bei den C-Junioren des TV Lampertheims. Mit geschicktem Pressing konnten sie die gegnerische Mannschaft des JFV BiNoWa lange in Schach halten. Doch es sollten knapp 20 Minuten vergehen bis Hendrik Hörl dies auch zählbar umsetzte. Mit dem Halbzeitpfiff legte Alessio Schott (35 Min) noch das 2:0 nach. Das BiNoWa mit diesem Ergebnis nicht zufrieden war, merkten die Lampertheimer nach dem Wiederanpfiff. In der ersten Minute erzielte Xavier B. (36. Min) für seine Mannschaft den Anschlusstreffer. Das Spiel wurde daraufhin deutlich ruppiger und der Gasttorwart erhielt die gelbe Karte, nachdem er mit gestrecktem Bein einen Ball verteidigte. Die Lampertheimer Mannschaft erhöhte nach einem Pass von Fabio Bauer auf Moritz Frank zu 3:1 in der 46. Spielminute. Doch zwei Fehler des Lampertheimer Keepers ermöglichten ein Rankommen bzw. den Ausgleich durch Ermal F. (49. Min) und Jason S (68. Min). So stand es wenige Minuten vor Schluss 3:3. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeit zum Führungstreffer. Kaum mehr zählbar waren an diesem Abend die Pfosten- und Lattenschüsse auf beiden Seiten, doch Fortuna war auf Seiten der Lampertheimer und erlöste die Mannschaft mit dem Führungstreffer von Alessio Schott in der letzten Spielminute.

Text Judith Hörl

Es spielten: Bozkurt Baran, Bauer Fabio, Friedo Hendrik, Frank Moritz (1) ,Foss Jeremy, Hoffmann Samuel, Hörl Hendrik (1),Roth Lars (Kapitän),Schott Alessio (1), Sadiku Altin, Wunderlich Lilly,

C-Jugend dreht nach der Pause auf

C Junioren (26.11.2019) – Die Gäste aus dem Odenwald  erwischten den besseren Start und gingen nach einer schönen Kombination in der dritten Minute mit 0:1 in Führung. . Dem TVL  gelang es jedoch, 

schnell zu antworten, Jeremy Foss  vollendete nach einem Eckball trocken zum 1:1 (11M). Und es ging weiter mit dem munteren Tore schießen. Alessio Schott wurde von Fabio Bauer bedient und schob den Ball unhaltbar ins Eck zum 2:1 (17M). Doch die JFV U.-Flockenbach/Trösel steckte nicht auf und kam zurück ins Spiel. Nach einem Freistoß konnte die JFV zum 2:2 ausgleichen. Und kurz vor der Halbzeit gingen sie sogar mit 2:3 in Front.

Im zweiten Abschnitt erwischte der TVL einen guten Start. Gleich mit der ersten Aktion konnte Lily Wunderlich zum 3:3 (36M) ausgleichen. Die JFV begann zu wanken und der TVL spielte sich in einen Torrausch. Alessio Schott begrub mit seinen drei Treffern (49/50/53M) die Hoffnung der Gäste, einen Punkt mit zu nehmen. Den Schlusspunkt setzte Jeremy Foss, er erzielte das 7:3 für den TVL.

Es spielten: Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel,  Foss Jeremy (2),  Lars Roth, Thomas Nils,   Wunderlich Lily (1),  Schott Alessio (3) , Bauer Fabio (1), Sadiku Altin, Dell Patrick, Hörle Tom Hendrik, Gabel Marvin-Luca, 

Birkenau dreht nach der Pause auf

C- Junioren (14.11.201) – Nach den ersten 35 Minuten hatte freilich noch nichts für einen Erfolg der Birkenauer gesprochen, den die Lampertheimer waren die klar bessere Mannschaft. Es war ein Start nach Maß für die Spargelkicker, den Frank Moritz brachte seine Mannschaft in der vierten Minute mit 0:1 in Front. 

So dauerte es bis zur 15 Minute, bevor sich die Birkenauer gefährlich dem TVL Tor näherten. Dieser Schuss landete aber genau im Eck zum 1:1. Es gab auf beiden Seiten noch die ein oder andere gute Torchance, aber keiner konnte sie bis jetzt nutzen.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Birkenauer stark verbessert. Der Gastgeber spielte aggresiver und konstruktiver nach vorne und drehte die Partie in der zweiten Halbzeit. Zunächst traf Birkenaus Stürmer in der 39 Minute zum 2:1 und brachte seine Mannschaft in Front.  Anschließend verpasste Schott (42M) bei guter Kontergelegenheit den Ausgleichstreffer. Birkenau baute seine Führung binnen 2 Minuten weiter aus, in dem sie in der 52 und 53 Minute das Ergebniss auf 4.1 hoch schraubten. Doch die Spargelkicker gaben nicht auf und warfen alles nach vorne. Es gab noch die ein oder andere Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch der Torhüter aus dem Odenwald war nicht mehr zu bezwingen. Trotzdem zeigten die Lampertheimer eine geschlossene gute Leistung.

Es spielten: Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel, Frank Moritz (1) , Foss Jeremy,  Lars Roth, Thomas Nils,   Wunderlich Lily,  Schott Alessio , Yanik Efe, Bauer Fabio

Der TVL ist stolz auf seine junge Trainer

TVL-Jugend (14.10.2019) – Die Jugendabteilung des TV Lampertheim setzt nicht nur bei den Fußballern auf junge Spieler, auch im Trainer(in)/Betreuer(in)- Bereich kommen immer mehr Nachwuchstrainer-innen/Betreuer-innen zum Zug.

 

In den letzten zwei Jahren haben insgesamt drei Trainer(in)/Betreuer(in) beim TVL angeheuert die im Alter zwischen 13 und 17 Jahren sind.

Elias Götz, der seit der G-Jugend im Verein ist und alle Jugendmannschaften durchlaufen hatte, ist mit  seinen 17 Jahren in seiner dritten Trainersaison.  Nachdem er in der letzten zwei Saisons eine G1 und F2 – Jugend trainierte , ging er mit seinen Jungs in die F1- Jugend hoch.  Seit Ende Mai ist er stolzer Besitzer der DFB C- Lizenz, die er mit Bravour abgelegt hatte.

Mit Emily Reichert, die ebenfalls 17 Jahre alt ist, haben wir noch eine Nachwuchstrainerin, die ursprünglich aus der TVL Fußballjugend kam. Nachdem Sie 4 Jahre unter anderem für Wormatia Worms(RL), Waldhof Mannheim(LL) und der SGE aus Frankfurt(GL) gespielt hatte, konnten wir Sie als jüngste hessische DFB-Lizenz C Trainerin zurück gewinnen.  In der letzten Saison trainierte Sie ebenfenfalls eine G-Jugend und übernahm in dieser Saison die F4, mit dem Fokus „Ballschule“.

ilayda Kemerli  ist auch erst seit kurzem als Betreuerin beim TVL  in der G1- Jugend aktiv. Ihr Papa hat letzten Oktober angefangen die G2 zu trainieren und weil sie immer mit auf dem Sportplatz war, hat auch sie Lust empfunden, ihren kleinen Bruder und auch die anderen Jungs zu trainieren. Seit dieser Saison trainiert sie mit ihrem Papa zusammen die G1.  Die Schülerin, die das Lessing Gymnasium besucht, ist mit  ihren 13 Jahren die jüngste Betreuerin die jemals beim  TVL   angeheuert hat. Auch Sie wird von allen Seiten der Fußballabteilung unterstützt.

Die Verantwortlichen der Jugendabteilung sind  Stolz darauf, dass junge Menschen ihre Freizeit opfern, um andere etwas bei zu bringen. Wir hoffen dass sie lange in unseren Reihen bleiben und viel Spaß haben werden. Wer auch Interesse und Lust hat, jungen Spielern etwas bei zu bringen, kann sich gerne bei Martin Schneider melden.

Martin Schneider ( Jugendleitung)

/* */

Handy: 0176 – 87028732

 

von links nach rechts: Jugendleiter :Martin Schneider/ G1-Betreuerin: ilayda Akemerli/ F4-Trainerin: Emily Reichert/ F1-Trainer: Elias Götz

Fast auf Spur…. Lampertheim verliert in der Pokalrunde gegen Birkenau

C Junioren (09.11.2019) – Könnte man die ersten 3 Minuten des Pokalspiels am vergangenen Freitag streichen, dann hätte die C-Jugend des TV Lampertheim eine solide Leistung hingelegt. Aber genau in diesen 3 Minuten gelang es dem VFL Birkenau zwei Tore zu erzielen. Mit diesem 0:2 Rückstand musste 

die Mannschaft erst einmal zu Recht kommen und sich neu motivieren. Der Anschlusstreffer von Lars Roth sorgte dafür, dass ein Ruck durch die Mannschaft ging und dass das Spiel wieder an Fahrt aufnahm. Nach einer guten Viertelstunde schoss Alessio Schott das 2:2 und man konnte „neu anfangen“. Das Team von Frank Bauer war an diesem Abend deutlich aufgeräumter als im Vorwochenspiel. Wichtig war, dass die Mannschaft weiter als Einheit spielte und sich nicht unterkriegen ließ. Nach der Halbzeitpause waren die Gäste aus Birkenau allerdings die Mannschaft, die sich mehre Chancen erspielte. Ein Nachschuss führte dann zum 2:3. Aber auch den Birkenauern gelang nicht alles und so blieb es bei diesem Endstand. Als Fazit könnte man sagen, dass die Leistung nach den ersten 3 Minuten in Ordnung ging. Am kommenden Samstag treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander, dieses Mal im Rahmen der Hinrunde der Kreisklasse I und dann muss Lampertheim zeigen, dass sie das Spiel vom Freitag weggesteckt hat und in der Kreisklasse ganz nach oben will.

Es spielten: Bozkurt Baran/ Dell Patrick/ Frank Moritz/ Foss Jeremy /Gabel Marvin-Luca/ Hoffmann Samuel/ Roth Lars (1)/ Schott Alessio (1)/ Sadiku Altin/Thomas Nils/ Wunderlich Lilly/ Yanik Efe/

Text Judith Hörl

Unglückliche Niederlage der C- Jugend

C Junioren (06.11.2019) – Die C- Jugend des TVL hatte sich fest vorgenommen beim ersten Rundenspiel nach der Quali beim Heimspiel gegen TV Lorsch die 3 Punkte zuhause zu lassen. TV Lorsch agierte von Beginn an sehr defensiv und ließen den TVL spielen. 

Lorsch  versuchte meist mit hohen Bällen nennenswerte Torchancen zu kreieren. Das Spiel plätscherte vor sich hin. In der ersten Halbzeit erzielte TV Lorsch  aus fast heiterem Himmel das 1:0 (35M). Durch einem erneut hoch nach vorne getretenen Ball und groben Abwehrfehler durch unsere Innenverteidigung, die Führung! Ab diesem Zeitpunkt haben die Gastgeber ein regelrechtes Abwehr Bollwerk mit zeitweise 10 Feldspieler vor Ihrem eigenen Tor aufgestellt. Die Spargelkicker  des TVL  schafften es nicht weder in der restlichen ersten Halbzeit, noch in der zweiten eine Lücke zu finden um das längst überfällige Ausgleichstor zu erzielen.

So endete die Partie mit einem 0:1 Auswärtssieg  für den TV Lorsch

Es spielten: Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel, Frank Moritz , Foss Jeremy, Hörl Hendrik, Dell Patrick, Lars Roth, Thomas Nils,   Sadiku Altin, Wunderlich Lily,  Schott Alessio , Yanik Efe

C-Jugend siegt auswärts

C Junioren (24.09.2019) – Zu Beginn der Qualifikationsrunde war sich der Trainer der C-Jugend des TV Lampertheims, Frank Bauer, sicher, dass die „Quali“ kein „Selbstläufer“ werden würde. Aber mit jedem Spiel und mit

jeder Trainingseinheit ist die Mannschaft gewachsen. Und so war Frank Bauer auch am vergangenen Samstag sichtlich zufrieden mit seiner Mannschaft. Die Leistung stimmte, der Teamgeist war spürbar und auch wenn das kritische Auge die nicht genutzten Chancen anmerken würde, unterm Strich waren Spieler und Trainer glücklich.

Auch wenn schon kurz nach dem Anpfiff der Gastgeber den Ball im Netz der Lampertheimer versenkte, ließen diese sich nicht aus ihrem Spielrhythmus bringen. Wie schon in der Vorwoche, liefen viele Pässe über Lilly Wunderlich, die beide Außenflanken gut bediente. Nach einem Foul an Alessio Schott verwandelte dieser den Freistoß zum Ausgleichstreffer (1:1)  und auch Moritz Frank sollte nur 2 Minuten später das Führungstor aus solch einer Standardsituation/ Freistoß  erzielen. Mit einem Spielstand von 1:2 verabschiedeten sich die Spieler in die Halbszeitpause. Nach dem Wiederanpfiff wurde das Spiel phasenweise ruppiger. Trauriger Höhepunkt war eine rote Karte für einen Auerbacher Spieler. Frust oder Adrenalin, beides war wohl im Spiel. Kurios sollte dann das nächste Lampertheimer Tor werden.  Moritz Frank bereitete eine Ecke vor und traf dann auch noch das Tor. Und kurz vorm Ende der Partie zielte Alessio Schott mit einem Fernschuss ins Tor der Auerbacher und erhöhte auf 1:4.

Es spielten:Bauer Fabio, Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel, Frank Moritz (2), Foss Jeremy, Hörl Hendrik, Dell Patrick, Lars Roth, Thomas Nils,  Schönberg Felix; Sadiku Altin, Wunderlich Lily, Gabel Marvin-Schader. Schott Alessio (2)

Erster Sieg der C- Jugend

C Junioren (19.09.2019) – Richtig zufrieden war Frank Bauer mit seiner C-Jugend des TV Lampertheim trotz des 3:1 Siegs über den TSV Reichenbach am vergangenen Freitag (06.09.) nicht. Grund war die extrem schlechte

Chancenverwertung seiner Mannschaft. Mindestens doppelt so hoch hätte der Sieg ausfallen können. Und genau das ist es auch, was ihn momentan Kopfzerbrechen macht. Die Mannschaft, die so erst seit wenigen Wochen zusammen spielt, erspielte sich mehrere 100%ige Chancen. Einzig ins Tor wollte der Ball partout nicht rein. Und wenn es schon schief geht, dann richtig, sogar ein Elfmeter konnte Lars Roth, sonst Torgarant, nicht verwandeln.

So kam, was sich schon angedeutet hatte. Wer zu viele Chancen liegen lässt, der ermöglicht seinem Gegner früher oder später die Möglichkeit zur Führung.  Nach knapp 20 Minuten trafen die Reichenbacher  zum  0:1 und konnten dieses Ergebnis auch bis zur Halbzeitpause halten. Frank Bauer versuchte auch Spieler aus der D-Jugend des TV Lampertheims mit im Spiel zu integrieren. Besonders hervorstach hier Lilly W. Sie eroberte sich ein ums andere Mal einen Ball und bediente den Angriff mit passgenauen Flanken. Nach dem Wiederanpfiff merkte man aber eine deutliche Veränderung der Lampertheimer Mannschaft. Teilweise wurden die Positionen getauscht und die Kabinenansprache zeigte ihre Wirkung. Moritz Frank erzielte nach einer guten Viertelstunde den Ausgleichstreffer und  Efe Yanik brachte dann nach einer Ecke von Lars Roth die Mannschaft in Führung (2:1). Zwei gelbe Karten –  je für die Gastgeber und die Gastmannschaft – zeigen, dass das Spiel bis zum Ende auf hohem Niveau weiterging und beide Mannschaften den Sieg wollten. Mit dem Schlusspfiff verwandelte Moritz Frank dann, wieder nach gut gespielter Ecke von Lars Roth, noch das 3:1. Frank Bauer hat nun die Aufgabe, seine Mannschaft über die Qualifikationsrunde hinaus dazu zu bringen, direkte Torschüsse zu nutzen und die Chancenverwertung zu optimieren.

Es spielten: Bauer Fabio, Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel, Frank Moritz (2), Foss Jeremy, Hörl Hendrik, Dell Patrick, Lars Roth, Thomas Nils, Yanik Efe  (1), Schönberg Felix; Sadiku Altin, Wunderlich Lily, Schmitt Nico

Text: Judith Hörl