Termine

Februar 2023

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
5
6
7
8
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
12
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • TV Lampertheim II - SV Schriesheim 2 Herren
18
19
20
21
22
23
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
26
27
28
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

C-Junioren

C-Jugend schneidet nicht gut ab beim Hallen Cup

TVL Junioren ( 29.01.2023)- Am Samstagnachmittag richtet der TVL das C-Junioren Hallen Turnier aus. Zehn Mannschaften in zwei Gruppen spielten um den Turniersieg. Die beiden C-Jugend Mannschaften

stellten an diesem Tag drei Mannschaften für das Turnier. In Gruppe A spielte der TSG 62/ 09 Weinheim/ JSG Lampertheim 1/ SV Schwetzingen 98/ JSG Lampertheim 3 und der JFV Bürstadt.  

Die erste Mannschaft des TVL traf im ersten Spiel auf Weinheim. Die ersten Minuten konnte man noch einigermaßen mithalten, doch mit dem ersten Gegentreffer ließen die TVL-Spieler den Kopf hängen. Am Ende musste man sich mit 6:0 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen den TVL 3 sah es schon ganz anders aus. Die erste Mannschaft spielte sich in einen Rauch und gewann das Spiel mit 7:0. Das dritte Spiel gegen Schwetzingen war von Anfang an spannend.  Obwohl man nach kurzer Zeit mit 2: 0 hinten lag, schaffte man es auf 2:1 zu verkürzen. Lampertheim versuchte das Spiel zu drehen und lief so in die Konter von Schwetzingen. Dies wurde gnadenlos ausgenutzt und man verlor mit 1:4. Im letzten Spiel gegen Bürstadt kam es zu einem typischen Derbyspiel. Beide Seiten schenkten sich nichts und hatten gute Torchancen, doch Lampertheim traf das Tor einfach nicht. Bürstadt machte es besser und gewann am Ende mit 4:0.  Im Viertelfinale traf man nun auf den LSC Ludwigshafen. Als Außenseiter ging man in das Spiel und ärgerte einige Zeit lang den Gegner. Doch am Ende setzte sich der Favorit mit 4:0 durch und der TVL 1 schied im Viertelfinale aus.  

Die dritte Mannschaft des TVL startete auch in Gruppe A. Leider erwischte man keinen guten Tag und verlor alle Gruppenspiele. Im ersten Spiel gegen Schwetzingen kassierte man eine 7:0 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen TVL 1 kassierte man auch eine 7:0 Niederlage. Im dritten Spiel gegen Weinheim sah es schon besser aus für die Mannschaft, man konnte einige Zeit dagegenhalten und Chancen erspielen. Doch am Ende musste man sich knapp mit 3:0 geschlagen geben. Im vierten und letzten Spiel gegen Bürstadt war man von Anfang an Chancenlos. Bürstadt schoss die dritte Mannschaft mit 12:0 aus der Halle.  

In Gruppe B startete die zweite Mannschaft der JSG Lampertheim. Sie hatte es mit SG HD-Kirchheim, JSG Einhausen/Lorsch/ JFV Bensheim/Auerbach und dem Ludwigshafener SC zutuen. Im ersten Spiel gegen Kirchheim lag man schnell mit 2.0 hinten, doch mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 schöpfte man noch mal Mut. Es war spannend bis zum Schluss und die JSG 2 wehrte sich tapfer. Doch am Ende musste man sich ganz knapp mit 2:4 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Ludwigshafen war man von Anfang an unterlegen. Ludwigshafen ließ der JSG keine Zeit zum Atmen und schoss die zweite Mannschaft mit 8:0 vom Feld. Im dritten Spiel gegen JFV Bensheim/Auerbach hatte man in den ersten Minuten gute Torchancen zur Führung, doch der gute Torhüter der Gäste hielt seinen Kasten sauber. Die Lampertheimer brachten durch Leichtsinnsfehler die JFV auf die Siegerstraße und verloren am Ende mit 3:0.  Im vierten und letzten Spiel gegen JSG Einhausen/Lorsch wollte man die letzte Chance ergreifen mit einem Sieg ins Viertelfinale zu stoßen. Es war Spannend bis zum Ende, beide Seiten hatten Zahlreiche Torchancen. Doch weil die Lampertheimer alles nach vorne warfen in der letzten Minute, wurde man ausgekontert und kassierte das 0:1 was auch der Endstand war. Somit flog auch die zweite Mannschaft der JSG Lampertheim in der Vorrunde raus.  

Mit einem Sieg in die Winterpause

TVL Junioren (11.01.2023)- Im letzten Spiel in diesem Jahr empfing die C1 der JSG- Lampertheim die Gäste von JFV Bensheim/Auerbach3. Trotzt einiger Ausfälle, konnte man eine schlagkräftige Mannschaft aufstellen.

Der Gegner versuchte mit seinem Kombination von hinten raus zu spielen, doch die Lampertheimer pressten früh und zwangen so den Gegner immer wieder zu Fehlern im Spielaufbau. Die erste gute Chance hatte Julian Kurpers, sein Weitschuss ging an das Lattenkreuz. Die nächste gute Torchance sahs aber, Julian Kurpiers versuchte es wieder mit einem Weischuss, doch diesmal lies der Torhüter den Ball nach vorne abklatschen. Dieser Ball landete vor den Füßen von Tinas Mert. Er schob zum 1.0 (30M) ein. Mit dieser Knappen Führung ging es dann in die Pause. Im zweiten Abschnitt erspielte man sich Chancen im Minutentakt. Das 2:0 (51M) erzielte wieder Tinas Mert, diesmal umspielte er drei Gegenspieler ehe er den Ball versenkte. Mert war es auch, der die Gegnerische Abwehr immer wieder in Verzweiflung brachte. Er alleine traf an diesem Tag dreimal das Aluminium. Dann bekam die JSG einen Strafstoß zugesprochen. Aaron Gutschalk legte sich den Ball zurecht und hätte auf 3:0 erhöhen können, doch der Torhüter hielt den Ball. Den Nachschuss setzte Tinas Mert über das Tor. Im nächsten Versuch machte es Gutschalk besser, er erzielte in der 55 Minute das 3-0. Den Schlusspunkt setzte Collin Bauer, er bekam den Ball am Strafraum zugespielt und zog ohne viel zu überlegen ab. Sein Ball schlug unter der Latte zum 4:0 ein (64M). Der Sieg war verdient, weil der Gegner heute einfach in allen Belangen unterlegen war. Auch wenn man 4:0 gewonnen hatte, war man mit der Chancen ausbeute nicht zufrieden. Nun heißt es auch für die C1, erstmal in die Winterpause gehen um im neuen Jahr mit neuer Energie zu starten. 

Es spielten: Scheid Dominic,  Thierfelder Anton,  Yoldas Delil,  Gutschalk Aaron (1), Schröter Daniel, Tinas Mert (2), Zaiat Marin, Schott Leandro, Bauer Collin (1), Miglionico Fulvio, Haaf Jakob, Walter Loris, Kurpiers Julian 

C1 ist nicht zufrieden mit dem Unentschieden

TVL Junioren (07.01.2023)- Im letzten Auswärtsspiel der C1 aus Lampertheim, war man zu Gast bei JSG Mitlechtern/Lörzenbach. Von Anfang an war man das Spielbestimmende Team und drängte den

Gastgeber in seine Hälfte. Mit schöner Kombination und viel Ballbesitzt zeichneten die Lampertheimer heute aus. Die Gastgeber seinerseits versuchten immer wieder mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Diese Bälle waren eine leichte Beute für die Abwehr der JSG. Viele gute Torchancen wurden herausgespielt und ein um das andere mal lag der Torschrei schon auf, doch es wollte einfach keiner rein. Im zweiten Abschnitt erhöhte man den Druck und kaum noch ein Lampertheimer Spieler war noch in seiner Hälfte. Es war zum Verzweifeln, keiner der vielen Chancen wollte ins Tor und das blieb auch bis zum Ende so. Es war mehr drin heute für die Mannschaft aus Lampertheim, doch es blieb beim enttäuschenden Unentschieden.  

Es spielten: Scheid Dominic Thierfelder AntonYoldas Delil Graeff Henry, Gutschalk Aaron,Kurpiers Julian , Schröter Daniel, Tinas Mert , Zaiat Marin, Schott Leandro, Bauer Collin, Schwabe Lenny/ Essaghir Jonas, Haaf Jakob, Walter Loris 

Topspiel endet Unentschieden

TVL Junioren (03.01.2023)- Am Samstag kam es im Sportzentrum Ost zum Topspiel in der Kreisliga der C1-Jugend. Tabellenerster JFV Bensheim/Auerbauch gegen Tabellenzweiter JSG Lampertheim.

Die beiden stärksten Mannschaften trafen aufeinander. Beide Mannschaften waren Punktgleich und im Spiel auf Augenhöhe. Spielerisch war es von beiden Seiten kein schönes Spiel, geprägt wurde es durch viele Zweikämpfe. Die Gäste gingen in der 17 Minute mit 0:1 in Führung. Nach einem Eckball konnte die JSG den Ball nicht richtig klären und er landete vor den Füßen des Angreifers. Dieser schob den Ball dann über die Linie zur Führung der Gäste. Die Gäste waren in der ersten Halbzeit spielbestimmender wir der Gastgeber, dass wollte man im zweiten Abschnitt ändern.  

Die Mannschaft kam hoch Motiviert aus der Kabine und das merkte man sofort. Nach dem man zwei gute Torchancen liegengelassen hatte, schaffte man es der 58 Minute den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Eckball schlug die JSG einen Befreiungsschlag nach vorne. Dort stand Julian Kurpiers an der Mittellinie genau richtig und lief mit dem Ball aufs gegnerische Tor zu. Verfolgt wurde er zwar von zwei Abwehrspielern, die waren aber nicht schnell genug ihn einzuholen. Den heraus stürmenden Torhüter überlupfte er zum 1:1 Ausgleich.  

Beide Seiten wollten danach den Sack zu machen und spielten weiter munter nach vorne. Doch trotzt der guten Chancen auf beiden Seiten, schaffte es keine der beiden Teams den Ball mehr im Tor unterzubringen. So blieb es beim gerechten Unentschieden.  

Es spielten: Scheid Dominic Thierfelder AntonYoldas DelilGraeff Henry, Gutschalk Aaron,Kurpiers Julian (1), Schröter Daniel, Tinas Mert , Zaiat Marin, Schott Leandro, Bauer Collin, Schwabe Lenny, Essaghir Jonas, Haaf Jakob, Walter Loris 

Jakab Haaf ist Spieler des Spiels

TVL Junioren (28.12.2022)- Das Auswärtsspiel gegen JSG Zwingenberg/Schwanheim war von Anfang an ein Spiel auf ein Tor. Die Lampertheimer kombinierten schön und spielten sich zahlreiche gute Torchancen

raus.  Nur die Chancenverwertung war katastrophal.  Kurz vor der Pause wurde der Angreifer aus Lampertheim im Strafraum gefoult und man bekam einen Strafstoß zugesprochen. Dieser Strafstoß wurde leider verschossen und man ging mit einem 0:0 in die Pause. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, Lampertheim drückte und erspielte sich Chance um Chance. Doch der gute Torhüter der Gastgeber hielt bis jetzt noch sein Kasten sauber. Aber in der 46 Minute war es dann soweit, Jakob Haaf erzielte nach Zuspiel von Aaron Gutschalk das viel Umjubelte 0:1. Das 0:2 in der 57 Minute erzielte auch Jakob Haaf nach dem er im 1 gegen 1 den Torwart ausspielte und ins Tor einschob. Jetzt war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen und Jakob Haaf erzielte in der 59 Minute seinen dritten Treffer an diesem Tag. Die Vorlage kam von Collin Bauer, der den Ball mit der Hacke durch die Beine des Abwehrspielers auf Jakob spielte. Auch Aaron Gutschalk der vorher schon die ein oder andere Chance liegengelassen hatte, durfte sich in der 64 Minute zum 0:4 in die Torschützenliste eintragen.  

Es spielten: Scheid Dominic Thierfelder Anton,  Yoldas Delil,  Graeff Henry, Gutschalk Aaron (1), Schröter Daniel,  Miglionico Fulvio, Bauer Collin, Schwabe Lenny, Essaghir Jonas, Haaf Jakob (3), Walter Loris, Saitta Alessio 

C1 punktet Zuhause

TVL Junioren (16.12.2022)- Im ersten Heimspiel nach der Quali-Runde, empfing die C1 die Gäste aus Bensheim 2. Von Anfang an stellte die JSG klar wer der Chef im Ring ist. Vor allem die

Umstellung im Mittelfeld zahlte sich früh aus: Nach einer scharfen Flanke spitzelte Mert den Ball über den gegnerischen Keeper zum 1:0 in der 9 Minute ins Tor.   

Lampertheim tat die Führung sichtlich gut, vor allem über die linke Seite wurden immer wieder gefährliche Angriffe initiiert. Daniel Schröter, war ein belebendes Element und hatte selbst das zweite Tor auf dem Fuß (16 M.). Das besorgte dann Gutschalk, in der 28 Minute Minuten erhöhte der Angreifer auf 2:0 Bensheim. Die Gäste ließen die Köpfe jetzt hängen und überließen der JSG jetzt ganz das Feld.  Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Mert mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 (34M).  

Die Gastgeber nahmen nach dem Seitenwechsel etwas das Tempo raus, aber ohne die Kontrolle zu verlieren. Bensheim kam im zweiten Abschnitt zu drei guten Torchancen, doch keiner dieser konnte genutzt werden. In der Schlussphase hatte die JSG-Glück, als Bensheim die Latte traf. Dann sorgte Mert mit seinem dritten Treffer für den Endstand (4:0). 

Es spielten: Scheid Dominic, Thierfelder Anton,  Yoldas Delil,  Gutschalk Aaron (1), Saitta Alessio Schröter Daniel, Tinas Mert (3), Zaiat Marin, Bauer Collin, Schwabe Lenny/ Essaghir Jonas, Haaf Jakob, Walter Loris, Schott Leandro 

C1 scheitert im Pokal

TVL Junioren (04.12.2022)- In der ersten Runde des Pokals, empfing die C1 der JSG Lampertheim die Gäste von JFV Bensheim/Auerbach 1. Mit der bis jetzt höchstens Saison Niederlage verabschiedete man

sich aus dem Pokal. Von Anfang an waren die Gäste die bessere Mannschaft und drängten die JSG in ihre Hälfte. Es dauerte keine 5 Minuten, da lag man bereits mit 0:1 hinten. Man konnte vom Glück sprechen, das die Gegner bis jetzt keine weitere Chance nutzen konnte. Erst nach einer Viertelstunde sorgten die Lampertheimer für etwas Entlastung. In der 17 Minute gelang dann doch den druckvollen Gästen das nächste Tor zum 0:2 (17M).  Nur zwei Minuten später traf der Angreifer von Bensheim erneut zum 0-3 (19M). Lampertheim war total von der Rolle und das nutzten die Gäste gnadenlos aus. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel der JSG, eroberte Bensheim den Ball und schaltete schnell um. Die Aufgerückte Abwehr kam nicht schnell genug hinter her und Bensheim erzielte in der 21 Minute das 0:4. Das 0:5 kurz vor der Pause entstand wieder nach einen Stellungsfehler der Abwehr. Das Spiel war gelaufen für die JSG, jetzt ging nur noch darum sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen. Im zweiten Abschnitt ließ es Bensheim etwas ruhiger angehen und ließ der JSG mehr Freiraum. Lampertheim stand jetzt auch besser und war auch aggressiver in den Zweikämpfen. Man ließ weniger Torchancen zu versuchte seinerseits wenigstens ein Tor zu erzielen. Doch das letzte Tor an diesem Tag erzielte der Gast aus Bensheim und gewann mit 0:6. 

Es spielten: Scheid Dominic,  Thierfelder Anton,  Yoldas Delil,  Graeff Henry, Gutschalk Aaron,Marco Hahn, Schröter Daniel, Tinas Mert , Zaiat Marin, Miglionico Fulvio, Bauer Collin, Schwabe Lenny/ Essaghir Jonas, Haaf Jakob, Walter Loris 

 

 

Kantersieg der C1-Jugend

TVL Junioren (22.11.2022)-Beim letzten Quali-Spiel der C1 empfing man die Gäste von JSG Einhausen/Lorsch 2. Die Lampertheimer begannen hochkonzentriert und gingen schon mit dem

ersten Angriff nach einer Minute (1:0) durch Henry Graeff in Führung. Danach kontrollierte Lampertheim Ball und Gegner. Aaron Gutschalk nutzte einen Abspielfehler der Gäste im Spielaufbau aus und erzielte in der 3 Minute das 2:0.  

Immer wieder gelang es den Gastgeber die recht defensiv eingestellten Gäste aus ihrem Abwehrbund zu locken und dann mit langen Pässen für Gefahr zu sorgen. In der 11 Minute ging die JSG Lampertheim mit 3:0 in Front, durch ein Eigentor der Gäste. Vor dem Pausenpfiff erhöhte die JSG durch die Tore von Fulvio (17M) und Mert (35M) auf 5:0. Spätestens jetzt dürfte auch dem letzten Optimisten auf Seiten der Gäste den Glauben an eine Wende im Spiel genommen haben. Nach dem Seitenwechsel ließ man es etwas ruhiger angehen und man spielte das Spiel ruhig und gekonnt runter.  

Danach war es nur noch ein Schaulaufen Lampertheims für die noch Jonas Essaghir den an diesem Tag bedauernswerten Keeper Einhausens zum 6:0 in der 41., sowie Marin Zaiat in der 52 zum 7:0 Endstand trafen. 

 Es spielten: Scheid DominicThierfelder Anton,  Yoldas Delil,  Graeff Henry, Gutschalk Aaron, Zaiat Marin, Schröter Daniel, Tinas Mert , Zaiat Marin, Miglionico Fulvio, Bauer Collin, Schwabe Lenny/ Essaghir Jonas 

Der TVL ehrt weitere Trainer

TVL Junioren (04.11.2022)- Die Fußballabteilung ehrt seine beiden Trainer Rainer Foss und Guido Zeymer. Beide sind seit 10 Jahren beim TV als Trainer im Amt und sind somit die dritt Dienstältesten bei 

den Fußballern. Rainer fing bei seinem Sohn in der F-Jugend an. Und weil man ja das nicht alles alleine machen kann, fragte er seinen Freund Guido, den er schon seit langen Jahren kennt. Zusammen trainierten sie die Mannschaft sieben Jahre lang und gaben sie in der C-Jugend dann ab. Die Fußballabteilung, die vom Können ihrer beiden Trainer überzeugt sind, wollten sie nicht verlieren. Und nach einem kurzen Gespräch waren sich alle einig, sie machen weiter. Sie übernahmen eine E-Jugend Mannschaft, die sie jetzt seit 3 Jahren betreuen. Beide werden in der Fußballabteilung sehr geschätzt und man freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit ihnen. Jugendleiter Martin Schneider bedankt sich im Namen der Fußballabteilung bei ihnen.  

 

 

C1 stoppt Negativserie

TVL Junioren (31.10.2022)- Im dritten Spiel war die JSG Lampertheim C1 zu Gast bei FSG Bensheim. Es war kein gutes Spiel von beiden Seiten, viele lange Bälle kaum Spielaufbau und ganz wenig Torchancen.

Viel Körperkontakt und harte Zweikämpfe von beiden Seiten prägten das Spiel. Lampertheim versuchte zwar von hintenraus zu spielen, doch die Abwehr von Bensheim stand kompakt. Mit einem 0:0 ging es dann in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild, die einen wollten zwar und konnten nicht, die anderen wollten gar nicht. Das 1:0 war ein Glücklicher Treffer. Der Eckball in der 50 Minute trat Tinas Mert direkt aufs Tor, sein Schuss ging an den hinteren Pfosten und dann zum 1:0 ins Tor. Jetzt spielten die Lampertheimer etwas ruhiger und versuchte die Gäste aus der Deckung zu locken. Doch Bensheim wollte nicht und stand weiter hinten drin. So nahm sich Tinas Mert in der 63 Minute sein Herz in die Hand und schoss aus gut 23 Meter mal aufs Tor. Sein Schuss ging unhaltbar ins Tor zur 2:0 Führung. Dieses Ergebnis wurde bis zum Ende gut verwaltet und man fuhr den zweiten Sieg ein.

Es spielten: Scheid Dominic, Haaf Jakob, Thierfelder Anton,  Yoldas Delil,  Graeff Henry, Gutschalk Aaron, Essaghir Jonas, Schröter Daniel, Tinas Mert (2), Zaiat Marin, Miglionico Fulvio, Bauer Collin, Schwabe Lenny