Termine

März 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • TV Lampertheim II - TSV Hambach II Herren
  • TV Lampertheim - FV Hofheim/Ried Herren
2
  • F1 Junioren (U8) Training
3
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
4
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
5
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
6
  • Training: 1. Mannschaft
7
  • JSG Lampertheim/Hüttenfeld - Stark. Heppenheim A-Junioren
8
  • Tvgg. Lorsch III - TV Lampertheim II Herren
  • SV Fürth - TV Lampertheim Herren
9
  • F1 Junioren (U8) Training
10
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
11
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
12
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
13
  • Training: 1. Mannschaft
14
  • Kreisfußballtag 2020
  • JFV Lohberg N.-Ramstadt/M. - JSG Lampertheim/Hüttenfeld A-Junioren
15
  • TV Lampertheim II - FC Italia Bensheim II Herren
  • TV Lampertheim - SC Olympia Lorsch Herren
16
  • F1 Junioren (U8) Training
17
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
18
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
19
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
20
  • Training: 1. Mannschaft
21
  • JSG Lampertheim/Hüttenfeld - JSG Riedstadt/Goddelau A-Junioren
  • SOMA: ET Bürstadt - Soma
22
  • SC Olympia Lorsch II - TV Lampertheim II Herren
  • VFR Bürstadt - TV Lampertheim Herren
23
  • F1 Junioren (U8) Training
24
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
25
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
26
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
27
  • Training: 1. Mannschaft
28
  • FC 07 Bensheim - JSG Lampertheim/Hüttenfeld A-Junioren
29
  • TV Lampertheim II - VFR Bürstadt II Herren
  • TV Lampertheim - ET Wald-Michelbach II Herren
30
  • F1 Junioren (U8) Training
31
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

E1-Junioren

Erstes Spiel der neugegründeten E2

E2 Junioren (22.03.2020) – Am Samstag bestritt die neu gegründete E2-Jugend  das erste Spiel in diesem Jahr gegen  SV /BSC Mörlenbach 2.  Die Gastgeber übernahmen von der ersten Minute an das Kommando. Die Lampertheimer die mit einige Ausfällen zu tuen hatten, versuchten mit Kampf 

dagegen zu halten. Doch der Ball lief gut in den Reihen der Gastgeber und spielten Katz und Maus mit dem TVL und so zog der Club aus dem Odenald im ersten Abschnitt mit 5:0 davon. Nach ein Paar deutlichen Worten in der Pause, kamen die Lampertheimer konzentrierter aufs Feld. Man verteidigte jetzt noch aggressiver und  ein Durchkommen war kaum noch möglich. Lampertheim erspielte sich sogar einige Torchancen und konnte auf 5:2 verkürzen. Mörlenbach nutzte das offensiverer Spiel der Lampertheimer aus und konterte. TVL- Keeper Scheid gab sein bestes und hielt was er konnte, musste aber trotzdem noch fünf mal hintersich greifen. Den Schlusspunkt setzte der TVL und erzielte das 10:3. Trotzt dieser deutlichen Niederlage, war man mit dem ersten Spiel der E2 zufrieden.  

Es spielten: Sax Finnlay, Scheid Dominic, Volk David, Becker Lilli, Nur Abdul Kadir, Andel Calvin, Rieker Nicolai, Malaj Ledjon, Stierlin Elia

Der TVL beendet seine Juniorenturniere

TVL Junioren (12.02.2020) – Wie jedes Jahr im Januar veranstalteten die Fußballer des TV Lampertheim an den ersten drei Wochenenden ihre Juniorenturniere. Wie schon in den letzten Jahren konnten die Verantwortlichen insgesamt acht Turniere mit 88 teilnehmenden Mannschaften auf die Beine 

stellen. Um diese Turniere reibungslos über die Bühne zu bringen, braucht man an jedem Tag unzählige Helfer, die oft dann auch den ganzen Tag in der Halle verbringen, um verschiedene Aufgaben zu erledigen. Daher ist es an der Zeit einmal einen großen DANK an alle Helfer auszusprechen.

Bedanken möchten wir uns u.a. bei den Eltern die sich an den einzelnen Tagen zahlreich eingebracht haben, egal ob sie einen Kuchen gebacken, beim Verkauf von Essen und Getränken geholfen haben oder sich als Gasteltern zur Verfügung gestellt haben. DANKE

Desweitern möchten wir uns bei den Helfern aus den einzelnen „Gruppierungen“ wie der SOMA, den Grauen Wölfen, den Spielern der 2. Mannschaft und auch einigen Spielern aus verschiedenen Jugendmannschaften der Fußballabteilung bedanken. DANKE

.Ein letzter Dank geht an die Helfer, die zurzeit nicht aktiv in der Fußballabteilung zu Werke gehen. Trotz ihres Engagements bei anderen Vereinen waren sie in den vergangenen Wochen eine tatkräftige Unterstützung. DANKE.

Hier einige Verantwortliche des TVL Hallen Cup

E-Jugend spielt guten Hallen Cup

E Juniorn (28.01.2020) – Am letzten Samstag machten sich die beiden E- Jugend Mannschaften des TVL auf um den Hallen Cup zu gewinnen. Die E1 war in Gruppe A und hatte es mit SC Blumenau, VFB Lampertheim und dem FG Mutterstadt zu tun

Im ersten Spiel gegen Blumenau war man die Spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Doch man war einfach zu  hektisch vor dem Tor. Erst kurz vor dem Ende konnte man das erhoffte 1:0 erzielen.

Das zweite Spiel gegen den VFB versprach alles was ein Derby mitbringt. Der VFB kämpfte und wehrte sich tapfer gegen die TVL- Kicker. Die TVL- Kicker waren überrascht von dem starken auftreten des Stadt Rivalen und die  nutzten in der 2 Minute gleich ihre erste gute Torchance zur 0:1 Führung. Der TVL brauchte etwas um sich von dem Schock zu erholen. Diese Zeit nutzte der VFB um weitere Torchancen zu erspielen. Doch der gute TVL- Keeper verhinderte dies. Die TV Spieler  warfen alles nach vorne und kamen auch zum verdienten Ausgleich. Bis zum Ende war es ein spannendes Spiel und ging auch gerecht mit 1:1 aus.

Das dritte Spiel gegen den Titelverteidiger FG Mutterstadt war von Dramatik   nicht zu   übertreffen. Der TVL ging früh in Führung 1:0 und hatte alles im Griff, bis ein Torwartfehler den Ausgleich herbeiführte 1:1. Der TVL war kurz geschockt und kassierte gleich darauf das 1:2. Nach dem ein Spieler des TVL kurz die Kontrolle verlor und  eine zwei Minuten Strafe bekam, spielte das natürlich in die Karten der Gäste. Die freien Räume nutzte Mutterstadt und erzielte die Tore zum 1:3 und 1:4. Der TVL kam zwar auf 2:4 heran, aber das nutzte nichts mehr.

Im viertelfinale traf man auf den Favoriten VFR Wormatia Worms. Die TVL Spieler waren hoch konzentriert und lieferten das beste Spiel des Turniers. Gleich nach zwei Minuten konnte man das 1:0 erzielen. Worms versuchte alles um das Spiel zu drehen, doch alle TVL Spieler gingen über ihre Grenzen hinaus  und verteidigten die knappe Führung über die Zeit.

Im Halbfinale traf man wieder auf FG Mutterstadt. Man merkte den TVL- Spielern das harte Spiel gegen Worms an, den es kam zu keinen flüssigen Spiel. Mutterstadt hingegen ließ Ball und Gegner laufen und erzielte das 2:0 Tore. Lampertheim hatte in diesem Spiel keine Chance das Spiel zu drehen und verlor es.

Der E1 blieb nur das Spiel um Platz 3 und 4 gegen JFV Bürstadt.  Es war ein spannendes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Als sich alle in der Halle auf ein Neunmeterschießen einstellten, nutzte Bürstadt mit dem Schlusspfiff die letzte Chance und erzielte das 1:0. Die E1 beendete das Turnier als 4.

Die E2 war in Gruppe C und hatte es mit DJK Feudenheim, TSV Auerbach  und JFV Bürstadt 2 zu tun. Im ersten Spiel gegen DJK Feudenheim war man total unterlegen und hatte kaum etwas entgegen zu setzen. Am Ende verlor man das Spiel mit 0:6

Im zweiten Spiel gegen TSV Auerbach  lief es schon besser, man hielt lange das 0:0.  Erst vier Minuten vor dem Ende viel das erste Tor für Auerbach. Die Lampertheimer versuchten zwar noch zurück zu schlagen, aber Auerbach ließ nichts zu und erzielte weitere drei Tore.

Das dritte und letzte Spiel gegen JFV Bürstadt 2 war die letzte Chance für die E2 mit einem Sieg als zweitbester dritter weiter zu kommen. Die Jungen und Mädchen hielten  lange mit und hatten auch die ein oder andere Torchance. Doch es war wie verhext, es wollte kein Ball über die Linie. Bürstadt konnte erst in den letzten Minuten den TVL- Keeper überwinden und so verlor die E2 mit 0:3 und schied in der Vorrunde aus.

Ein großer Dank an den VFB Lampertheim. Einen Tag vor dem Turnier hatte Conc. Gernsheim abgesagt und der VFB hat es geschafft eine zweite Mannschaft zu stellen.

Die Mannschaft von FG 08 Mutterstadt verteidigte ihren Titel gegen TSV Auerbach und gewann mit 1:0 das Finale. 

Niederlage im letzten Spiel für die E-Jugend

E Junioren (20.12.2019) – Am Samstag bestritt die E-Jugend das letzte Spiel in diesem Jahr gegen SV Eintracht Zwingenberg .Die erste Mannschafft aus Zwingenberg entpuppte sich als einen sehr starken Gegner. Sehr gut und organisiert stand die Abwehr der Zwingenberger, die 

kein Durchkommen des Lampertheimer Sturms zuließ. Auch das Mittelfeld war sehr strukturiert und konnte sich viel Ballbesitzt erarbeiten. So gelangte den Gästen auch zwei schöne Tore in der ersten Halbzeit.Die Mannschaft der Turner kam sehr motiviert aus der Kabine mit dem Willen die Partie in die Hand nehmen zu wollen. Allerdings wurden die Spieler sehr früh mit einem weiteren Treffer der Eintracht überrascht. Am Ende traf noch Tim Holz durch eine Vorlage von Enes Bascoban zum Anschlusstreffer, der aber nur noch eine Ergebniskorrektur darstellte. Man musste sich eingestehen, dass die Gäste an diesem Tag die bessere Mannschaft stellten. Nun geht man in die Winterpause und bereitet sich auf die Halle vor.

Es spielten: Scheid Dominic, Wunderlich Corvin, Volk David, Bascoban Enes , Gaitantzis Nikolaos, Rieker Nicolai, Holz Tim (1), Bogusch Tim, Guldner Marlon, Murgia Luciano, Masyan Azin

Punkteteilung bei der E-Jugend

E Junioren (04.12.2019) – Am Samstag war die Mannschaft des TVgg Lorsch II zu Gast bei der E Jugend des TV Lampertheims. Ein erwartet schwerer Gegner aus Lorsch trat am 5. Spieltag der Hinrunde gegen die junge Mannschaft des TVL an. Das Spiel war geprägt von vielen Einzelaktionen und von

einem körperbetonten Spiel. Wenige Kombinationen waren zu sehen, das Spiel ging seinen Lauf.Durch ein sehr glückliches Tor konnten die Gastgeber in Führung gehen. Durch eine Rückgabe von außen, die Corvin Wunderlich direkt aus 20 Meter Entfernung annahm, kam der Ball hoch aufs Tor. Es hatte den Anschein, als würde der Ball über das Tor gehen, doch zur Verwunderung aller, senkte sich der Ball hinter dem Lorscher Keeper in die Maschen. So ging man mit der 1:0 Führung in die Kabine.Die Lorscher drehten zu Beginn der zweiten Hälfte auf und punkteten durch ein schönes Zusammenspiel, woraus sie zwei Tore erzielen konnten und somit in Führung gingen. Die Lampertheimer hatten spielerisch nichts mehr entgegenzusetzen, allerdings war der Kampfgeist ungebrochen. Und so gelang es kurz vor Schluss Nikolai Rieker durch einen langen Abstoß von Dominic Scheid, den ersehnten Ausgleichstreffer zu markieren. Am Ende war es ein ausgeglichenes Spiel und der Endstand gerecht.

Es spielten: Dominic Scheid / Lilli Becker / Corvin Wunderlich (1)/ Tim Bogusch / Enes Bascoban / Calvin Andel / Nikolaos Gaitantzis / Marlon Guldner / Luciano Murgia / Nicolai Rieker (1) / Tim Holz

Erste Niederlage der E-Jugend in dieser Saison

E- Junioren (21.11.2019) – Am Samstag war die Mannschaft des TV Lampertheims zu Gast bei der E Jugend des TSV Auerbach II. Noch in der Orientierungsrunde konnte der junge Jahrgang 2010 der Lampertheimer

den älteren Jahrgang von Auerbach 2009 mit 5:4 auf dem heimischen Platz besiegen, doch an diesem Samstag kam alles ganz anders.Die Tuner konnten schon sehr schnell durch Corvin Wunderlich in Führung gehen. Das Spiel ging weitestgehend von den Lampertheimer aus, doch machten sie den Auerbachern zwei Gastgeschenke und die Gastgeber konnten diese groben Fehler eiskalt ausnutzen.So ging es mit 2:1 für die Bergsträßer in die Halbzeit.Die Trainer Rainer Foß und Guido Zeymer gaben klare Richtlinien vor mehr miteinander zu spielen und den Ball laufen zu lassen, denn das Spiel war in der ersten Halbzeit geprägt von vielen Einzelaktionen.Doch die Auerbacher setzten genau das um, was die beiden Trainer von ihrer Mannschaft erwartet hatten. Sie ließen den Ball und damit auch den Gegner laufen und kamen immer wieder zu sehr guten Möglichkeiten. Diese Möglichkeiten konnten sie dann auch nutzen und schossen drei weitere Tore zum 5:1. Es gab noch einmal einen Lichtblick, denn durch eine schöne Kombination aus der Abwehr, über das Mittefeld, in den Sturm mit drei genauen Pässen und schon war wieder Corvin Wunderlich vor dem Tor und konnte zum 2:5 aus der Sicht der TVLer einlochen. Wenn sie doch immer den Ball so laufen lassen würden, die Qualität hat die Mannschaft.Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber zum Endstand von 6:2, die an diesem Tag die bessere Mannschaftsleistung abrufen konnte. Es war die erste Niederlage nach acht Spielen ungeschlagen in Folge.

Es spielten: Anton Martinovic / Corvin Wunderlich (2)/ David Volk /  Tim Bogusch /  Enes Bascoban /  Calvin Andel / Nikolaos Gaitantzis / Luciano Murgia/  Nicolai Rieker / Finnlay Sax

E-Jugend weiter ungeschlagen

E Junioren (16.11.2019) – Am Samstag war die Mannschaft des JFV Bürstadt 3 zu Gast bei der E Jugend des TV Lampertheims.  Schon in den Anfangsminuten konnte man sehen, dass diese Partie eine sehr Einseitige 

werden würde. Sehr schnell fanden die Turner in ihr Spiel und konnten mit guten Kombinationsspiel und viel Mut im Abschluss überzeugen. So gelang es Nicolai Rieker zweimal hintereinander, durch eine gute Vorarbeit von Enes Bascoban und Nikolaos Gaitantzis, die Tor Serie zu eröffnen. Enes Bascoban gelang einen sehenswerten Treffer, der einen Freistoß direkt verwandeln konnte. Wieder war es Nicolai Rieker, der durch Vorlagen von Luciano Murgia und Corvin Wunderlich, das 4:0 und 5:0 schoss. Durch eine starke Einzelleistung von Corvin Wunderlich gingen die Spargelstädter mit 6:0 weiter auf Torejagd. Erneut war das gut eingespielte Duo Enes Bascoban und Nicolai Rieker erfolgreich und so schoss Nicolai Rieker auf Vorlage von Enes Bascoban seinen fünften Treffer innerhalb einer Halbzeit zum 7:0. Den Schlusspunkt in der ersten Hälfte konnte der Spieler Tim Holz setzen, der noch gar nicht so lange in der Mannschaft ist, sich aber von Training zu Training und in den Spielen immer mehr steigert.Nach dem Seitenwechsel hatten die Trainer einige Spieler ausgewechselt, um allen Spielern eine angemessene Spielzeit zu geben. Tim Holz machte in der zweiten Hälfte den Auftakt und erzielte durch einen Fernschuss das 9:0. Er selbst war es dann auch, der den Treffer von Nikolaos Gaitantzis vorbereiten konnte. Eine kleine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft lies es zu, dass die Bürstädter ihren Anschlusstreffer setzen konnten. Beim 11:1 wechselten sich die Aufgaben zwischen Nikolaos Gaitantzis und Tim Holz ab und so legte Niko für Tim auf, der den Ball in die gegnerischen Maschen schieben konnte.Den zwölften Treffer wurde erneut von Enes Bascoban vorbereitet, der dann durch Corvin Wunderlich abgeschlossen werden konnte. Den letzten Treffer in dieser Partie gelang Nicolai Rieker zum Endstand von 13:1 für denTVL.

Es spielten: Anton Martinovic, Corvin Wunderlich (2), Enes Bascoban(1), Calvin Andel, Nikolaos Gaitantzis (1), Marlon Guldner,Luciano Murgia,  Nicolai Rieker (4),Tim Holz (3), Maximilian Wahl, Finnlay Sax

Der TVL ist stolz auf seine junge Trainer

TVL-Jugend (14.10.2019) – Die Jugendabteilung des TV Lampertheim setzt nicht nur bei den Fußballern auf junge Spieler, auch im Trainer(in)/Betreuer(in)- Bereich kommen immer mehr Nachwuchstrainer-innen/Betreuer-innen zum Zug.

 

In den letzten zwei Jahren haben insgesamt drei Trainer(in)/Betreuer(in) beim TVL angeheuert die im Alter zwischen 13 und 17 Jahren sind.

Elias Götz, der seit der G-Jugend im Verein ist und alle Jugendmannschaften durchlaufen hatte, ist mit  seinen 17 Jahren in seiner dritten Trainersaison.  Nachdem er in der letzten zwei Saisons eine G1 und F2 – Jugend trainierte , ging er mit seinen Jungs in die F1- Jugend hoch.  Seit Ende Mai ist er stolzer Besitzer der DFB C- Lizenz, die er mit Bravour abgelegt hatte.

Mit Emily Reichert, die ebenfalls 17 Jahre alt ist, haben wir noch eine Nachwuchstrainerin, die ursprünglich aus der TVL Fußballjugend kam. Nachdem Sie 4 Jahre unter anderem für Wormatia Worms(RL), Waldhof Mannheim(LL) und der SGE aus Frankfurt(GL) gespielt hatte, konnten wir Sie als jüngste hessische DFB-Lizenz C Trainerin zurück gewinnen.  In der letzten Saison trainierte Sie ebenfenfalls eine G-Jugend und übernahm in dieser Saison die F4, mit dem Fokus „Ballschule“.

ilayda Kemerli  ist auch erst seit kurzem als Betreuerin beim TVL  in der G1- Jugend aktiv. Ihr Papa hat letzten Oktober angefangen die G2 zu trainieren und weil sie immer mit auf dem Sportplatz war, hat auch sie Lust empfunden, ihren kleinen Bruder und auch die anderen Jungs zu trainieren. Seit dieser Saison trainiert sie mit ihrem Papa zusammen die G1.  Die Schülerin, die das Lessing Gymnasium besucht, ist mit  ihren 13 Jahren die jüngste Betreuerin die jemals beim  TVL   angeheuert hat. Auch Sie wird von allen Seiten der Fußballabteilung unterstützt.

Die Verantwortlichen der Jugendabteilung sind  Stolz darauf, dass junge Menschen ihre Freizeit opfern, um andere etwas bei zu bringen. Wir hoffen dass sie lange in unseren Reihen bleiben und viel Spaß haben werden. Wer auch Interesse und Lust hat, jungen Spielern etwas bei zu bringen, kann sich gerne bei Martin Schneider melden.

Martin Schneider ( Jugendleitung)

/* */

Handy: 0176 – 87028732

 

von links nach rechts: Jugendleiter :Martin Schneider/ G1-Betreuerin: ilayda Akemerli/ F4-Trainerin: Emily Reichert/ F1-Trainer: Elias Götz

Kantersieg der E- Jugend

E Junioren (07.11.2019) – Die E-Jugend des TV Lampertheims war zu Gast bei FC 07 Bensheim II. Hier trafen die Turner auf eine Mannschaft im gleichen Jahrgang. In der ersten Minute traf Enes Bascoban zur schnellen 0:1 Führung durch einen tollen Treffer aus 

der Distanz. Schnell konnten die Gegner jedoch den Gegentreffer setzen und kamen ins Spiel. Zu diesem Zeitpunkt ließ die Mannschaft von Rainer Foß und Guido Zeymer die Gegner gewähren. So kam es auch zu einem kuriosen Treffer der Gegner aus Bensheim, denn durch einen getreten Eckball, der ohne Gegenwehr direkt ins Tor der Lampertheimer fiel, gingen sie in Führung.Das war aber auch gleichzeitig das Wachrütteln der Mannschaft. Die beiden Trainer blieben entspannt, denn sie wissen um die Qualität ihrer Mannschaft nicht in Hektik zu verfallen, sondern jetzt erst recht gemeinsam als Mannschaft ein Spiel aufzuziehen.So kam es dann auch, denn die jungen Spieler besannen sich den Ball laufen zu lassen und andere Spieler in gute Abschlusspositionen zu bringen. Enes Bascoban konnte somit das 2:2 und das 2:3 durch Vorabreit von Nicolai Rieker und Marlon Guldner erzielen. Jetzt waren sie im Spiel und voller Spiellaune. Trafen am laufenden Band. In der ersten Halbzeit konnte Nicolai Rieker weitere 4 Tore für sich verbuchen. Enes Bascoban erzielte noch einen weiteren Treffer, wie auch Corvin Wunderlich zum Halbzeitstand von 2:9.Nach der Halbzeitpause nahmen die Trainer aufgrund des Spielstandes einige Spieler nach und nach vom Platz. Trotzdem erzielten die drei letzten Treffer der Lampertheimer erneut Enes Bascoban und Nicolai Rieker. Die gegnerische Mannschaft konnte in dieser Phase dann noch zwei Anschlusstreffer setzen, was das Endergebnis von 4:12 für den TV Lampertheim dann nicht wesentlich veränderte.

Es spielten: Dominic Scheid, Corvin Wunderlich, David Volk, Tim Bogusch, Enes Bascoban, Luis Schneider, Nikolaos Gaitantzis, Marlon Guldner, Nicolai Rieker, Tim Holz, Azin Masyan

Knapper Sieg der E-Jugend

E Junioren (01.11.2019) – Am Samstag war FSV Einhausen zu Gast bei der E-Jugend des TV Lampertheims. Wie erwartet traf die E Jugend der Turner auf einen sehr starken Gegner. Sehr schnell konnten die Einhausener, die

mit dem alten Jahrgang angereist waren, zwei Tore vorlegen. Aber der junge Jahrgang des TV Lampertheims konnte sich schnell von dem Schock erholen und blieb konzentriert. So gelang Marlon Guldner den bis dahin absolut verdienten Anschlusstreffer zum 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Die Trainer Rainer Foß und Guido Zeymer erkannten einige Defizite, die es in der zweiten Hälfte abzustellen galt. Auch wurde die Spielformation und Taktik angepasst.

In der zweiten Halbzeit übernahmen dann die Gastgeber die Initiative und wurden spielstärker. So gelang es Nicolai Rieker nach einem tollen Zuspiel von Enes Bascoban, den Ausgleich zum 2:2 zu erzielen. Postwendend meldeten sich aber die Gegner zurück und gingen erneut in Führung. Das Spiel wurde immer kampfbetonter, blieb aber auf beiden Seiten fair. Die Zeit wurde knapp für die TVLer, sie lagen immerhin in den letzten 10 Minuten des Spiels mit 2:3 in Rückstand. Durch eine sehenswerte Einzelleistung von Enes Bascoban kam die Mannschaft der Spargelstädter wieder zum Ausgleichtreffer. Die Spannung des Spiels war nicht mehr zu überbieten, da beide Mannschaften wirklich eine tolle Leistung zeigten. Kurz vor Ende des Spiels gelang es dann Corvin Wunderlich durch einen Schuss aus 20 Meter Entfernung das Spiel zu drehen und erstmalig in Führung zu gehen. Dieses Ergebnis konnte bis zum Abpfiff gehalten werden. Somit ging am Ende ein hoch verdienter Sieg nach Lampertheim, der zweimal innerhalb des Spieles einen Rückstand aufholen und abschließend sogar noch die drei Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Für alle Beteiligten, Eltern, Spieler und Trainer war es ein absolut tolles, aufregendes und faires Spiel, was in Sachen Spannung kaum zu übertreffen war.

Es spielten: Anton Martinovic, Corvin Wunderlich, David Volk, Tim Bogusch,Enes Bascoban,Calvin Andel, Nikolaos Gaitantzis, Marlon Guldner, Luciano Murgia, Nicolai Rieker, Finnlay Sax