Termine

Februar 2023

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
5
6
7
8
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
12
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • TV Lampertheim II - SV Schriesheim 2 Herren
18
19
20
21
22
23
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
26
27
28
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

E1-Junioren

Guten Leistung der E-Jugend beim TVL-Hallen Cup

TVL Junioren (25.01.2023)-Am Samstag startete die zweite Runde des TVL-Junioren Hallen Cup. Die E-Jugend trat morgens mit drei Mannschaften an. In Gruppe A startet der TVL 1, SC Blumenau,

TVL 2, TSV Auerbach 1 und dem VFB Lampertheim. Die erste Mannschaft des TVL startete mit einem 2:0 Sieg gegen Blumenau. Das zweite Spiel gegen den VFB Lampertheim war von Anfang an spannend. Der TVL konnte mit 1:0 in Führung gehen, ehe der VFB zum 1:1 ausglich. Beide Seiten hatten zwar noch die Chance auf den Sieg, doch am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden.  Im dritten Spiel gegen TSV Auerbach konnte man die ersten Minuten noch mithalten, doch nach und nach legte sich Auerbach den TVL zu Recht und gewann am Ende mit 3:0. Im vierten und letzten Gruppenspiel ging es gegen den TVL 2. Der TVL 1 lag nach kurzer Zeit mit 1:0 hinten ehe sie ausgleichen konnten und sogar paar Minuten Später die Führung erzielten zum 2.1. Wieder mussten sie kurz vor dem Ende den 2:2 Ausgleich hinnehmen, doch mit der Schlusssirene erzielten sie das 3:2 Siegtor. Im Viertelfinale traf man nun auf den TSG Weinheim 3. Spannend war das Spiel bis zum Schluss und nach regulärer Spielzeit endetet es 1:1. Nun musste das 9-Meterschiesen entscheiden wer ins Halbfinale kommt. Da hatte der TVL1 das bessere Ende erwischt und konnte von drei Schützen ein Tor erzielen, Weinheim vergab alle drei Schüsse und so spielte der TVL im Halbfinale gegen TSV Auerbach.  Im Halbfinale gegen Auerbach zog man den Kürzeren und verlor deutlich mit 4:0. Zu keiner Zeit konnte man Auerbach gefährlich werden und somit spielte man um Platz drei und vier gegen VFB Gartenstadt3. Der Akku war lehr bei den TVL-Spielern und die Enttäuschung noch groß und so kam man auch gegen Gartenstadt unter die Räder und verlor mit 4:1 und belegte am Ende den 4 Platz. 

Die zweite Mannschaft des TVL startetet auch in Gruppe A und war nicht so erfolgreich an diesem Tag. Im ersten Spiel gegen TSV Auerbach kassierte man eine 0:8 klatsche und war damit auch noch gut bedient. Das zweite Spiel gegen den VFB Lampertheim war da schon etwas spannender. Bis zum Schluss war es spannend ehe man mit 2:0 verlor. Im dritten Spiel gegen Blumenau zeigte man wieder keine gute Leistung und lief Mann und Ball hinterher. Am Ende musste man sich mit 4:0 geschlagen geben. Im vierten und letzten Spiel gab man noch mal alles gegen den TVL 1 und stand auch kurz davor eine Sensation zu schaffen, doch am Ende musste man sich mit 3:2 geschlagen geben und flog aus dem Turnier. 

Die dritte Mannschaft des TVL startet in Gruppe B und hatte es mit TSG Weinheim 3, VFB Gartenstadt 3, SSG Einhausen und der SG-Hüttenfeld zu tuen. Spannend war es bis zum Schluss, doch am Ende konnte sich der TVL mit einem knappen 1:0 durchsetzen. Das zweite Match gegen Hüttenfeld war da schon etwas einseitiger. Lampertheim ging schnell mit 3:0 in Führung ehe Hüttenfeld auf 3:1 verkürzte. Doch den Sieg ließen sich die Jungs nicht nehmen. Im dritten Spiel gegen Einhausen war es spannend bis zum Schluss. Beide Seiten hatten gute Torchancen und zeigten schönen Fußball, doch am Ende blieb es beim 0:0.   Im vierten Gruppenspiel gegen Gartenstadt gab es die erste Niederlage, mit 0:1 musste man sich ganz knapp geschlagen geben. Doch man schaffte den Sprung ins Viertelfinale gegen Blumenau.  Der TVL versuchte mit seinen Passspiel Blumenau müde zu spielen, doch die standen gut und konterten sogar den TVL aus und gingen mit 1:0 in Führung. Der TVL warf alles nach vorne und wurde dadurch belohnt, den man erzielte in den letzten Minuten zwei Tore und gewann so mit 2:1 und stand im Halbfinale.  

Im Halbfinale gegen Gartenstadt erwischte man einen guten Start und ging mit 1:0 in Führung. Nach einem Abspielfehler im Spielaufbau erzielte Gartenstadt den 1:1 Ausgleich. Doch freuen konnten sie sich nicht lange, den Lampertheim erzielte gleich nach Wiederanpfiff das zweite Tor und gewann am Ende mit 2.1. 

Im Finale gegen den hohen Favoriten Auerbach versuchte man zwar dagegen zu halten, doch der Gegner war in allen Belangen besser. Auerbach war einfach nicht zu stoppen und gewann am Ende mit 5:0. Trotz der Niederlage kann sich der junge Jahrgang des TVL mit dem Abschneiden sehr zufriedengeben. Außerdem wurde der TVL-Keeper zum besten Torwart des Turniers gewählt. 

E1 ist im Pokal weiter

TVL Junioren (09.01.2023)-Die ersten Minuten hatten beide Mannschaften Probleme von hinten her das Spiel aufzubauen. Aber nach und nach nahm der TV Lampertheim das Spiel immer mehr an sich und 

schoss das 1:0 durch Luca Guldner. Von den Gästen aus Einhausen war weiterhin nichts zu sehen und so schoss Luca Guldner mit einem sehenswerten Hackentreffer den TV Lampertheim zum 2:0 in Führung.  Weiterhin war keine nennenswerte Torchancen für die Gäste zu erkennen und Pascal Polte legte sich den Ball am Strafraum zurecht und schoss mit einem platzierten Schuss den Ball in die lange Ecke zum 3:0. Nach der Halbzeit machten die Gäste aus Einhausen mehr Druck und erspielten sich die ersten Torchancen und kamen mit einem eher glücklichen Tor auf 3:1 heran.  Kurze Zeit später, durch eine Ecke für Einhausen, wurde der Ball unglücklich ins eigene Tor gelenkt und plötzlich stand es nur noch 3:2 für den TV Lampertheim.   Nun war es das Pokalspiel, dass für die Zuschauer sehr sehenswert war, es ging hin und her.  Die Ruhe aber hatte Troyan Korab vom TV Lampertheim, mit einen schönen Pass in die Spitze bereitete er das 4:2 vor und Pascal Polte schoss ungehindert in das Tor. Wer jetzt gedacht hatte, das war es, der wurde eines Besseren belehrt. Die Gäste aus Einhausen kamen dann noch einmal heran und verkürzten auf 4:3. Letztendlich blieb es aber beim doch verdienten 4:3 für den TV Lampertheim und die Mannschaft zieht in die 3. Runde des Pokals ein.  Die Trainer um Markus Baum und Daniel Lennartz waren mir der Mannschaftsleistung sehr zufrieden obwohl sie auf die spannende Endphase -nach einer 3:0 Führung- gerne verzichtet hätten. 

Letztes Spielfest in diesem Jahr

TVL Junioren (20.12.2022)- Am letzten Samstag bestritt die E1 das letzte Spielfest in diesem Jahr. Wegen schlechten Wetters sagten einige Mannschaften ab und somit waren es gerade mal 4 Mannschaften

die den Weg zum Sportzentrum Ost fanden. Im ersten Spiel war der Gegner der E1 die Mannschaft von JFV BiNoWa1.  

Lampertheim war spielbestimmend und zeigte trotz nassen Rasen, schöne Kombinationen und zahlreiche Torabschlüsse. Am Ende gewann man mit 4:1 das Spiel 

Das zweite Spiel war ein selbst Läufer. Der TSV Hambach war vollkommen unterlegen und schaffte es nicht, in der gesamten Spielzeit dem TVL gefährlich zu werden. Hätte man die Chancen besser genutzt, wäre ein zweistelliger Sieg drin gewesen. So gewann man das Spiel mit 8:0. 

Das dritte Spiel gegen Sportfreunde Heppenheim war an Spannung kaum zu überbieten. Beide Seiten standen gut und ließen wenig Torchancen zu. Nach dem man sich schon fast mit diesem 0 zu 0 kurz vor Spielende zufriedengeben wollte, schlug der Angreifer vom TVL zu. Er nahm das Herz in die Hand und schoss einfach mal aus 15 Metern aufs Tor. Sein Ball schlug unhaltbar unter der Latte zum 1:0 ein. 

Das vierte und letzte Spiel gegen BiNoWa 2 ging wieder an den TVL. Mit 4:1 schoss man den Gegner vom Feld und BiNoWa  kam noch gut weg damit. Den der Torhüter von BiNoWa  brachte die Angreifer vom TVL ein um das andere mal zur Verzweiflung. Dank ihm blieb es nur beim 4:1. 

Fünf Siege und nur eine Niederlage

TVL Junioren (12.12.2022)- Beim Spielfest am Samstag war die E1 zu Gast beim TSV Hambach. Im ersten Spiel war der Gegner BiNoWa2. Man kontrollierte das Spiel von Anfang an, und ließ den Ball 

gut in den eigenen Reihen laufen. Man gewann zwar das Spiel mit 2:0, haderte aber mit den vielen vergebenen Chancen.   

Im zweiten Spiel ging es gegen TSV Auerbach 3. Man erzielte schnell zwei Tore und legte so den Grundstein zum Sieg. Weitere Chancen erspielte man sich zwar, doch der Torhüter von Auerbach ließ keinen mehr rein.  

Im dritten Spiel gegen die Sportfreunde von Heppenheim kassierte man die erste Niederlage seit langen wieder. Es war zwar ein ausgeglichenes Spiel, doch Heppenheim nutzte zwei Abwehrfehler eiskalt aus und ging mit 2:0 in Führung. Die Lampertheimer rannten an und drängten aufs Tor. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Erst kurz vor dem Ende schaffte man den Anschlusstreffer zum 2:1. Doch es blieb am Ende bei der Niederlage.  

Das vierte Spiel gegen BiNoWa 2 war wieder sehr spannend und das obwohl man Spielüberlegen war. Man drängte BiNoWa in ihre Hälfte und hätte nach 5 Minuten das Spiel entscheiden können, doch der gute Torhüter verhinderte das. Trotz allem gewann man das Spiel mit 2:1. 

Das fünfte Spiel gegen den Gastgeber war eine klare Angelegenheit. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und man erspielte sich Zahlreiche Torchancen und gewann am Ende das Spiel mit 5:0 

Das sechste und letzte Spiel gegen Stark. Heppenheim gewann das Team aus der Spargelstadt mit 3:1. Auch hier zeigten die Jungs ein tolles Fußballspiel.   Es spielten: Chelion Sae– Tan, Moritz Baum, Daniel Pflaum, Kaan Uzer, Luca Guldner, Miral Dölek, Philip Chiorean, Til Schmidt, Till Rothenhäuser, Troyan Zeka 

Erste Niederlagen für die E1

TVL Junioren (14.11.2022)- Die E1 des TVL war heute zu Gast beim TSV Auerbach. Mit einigen Ausfällen fuhr man aufs Spielfest und zeigte heute eine ungewöhnliche durchwachsene Leistung.

Im ersten Spiel gegen BiNoWa 1 war es spannender wie geplant. Trotz einiger guten Torchancen und spiel Überlegenheit, schaffte man es nicht BiNoWa auf Distanz zu halten. Am Ende aber gewann man knapp mit 2:1.  Im zweiten Spiel gegen Auerbach 3 nahmen es die Turner etwas zu locker, hatte man doch bis jetzt alle Spiele gegen sie gewonnen.  Doch diesmal kam es anders, Auerbach kämpfte und spielte sich in einen Rauch. Lampertheim schaute die meiste Zeit hinterher und verlor zum ersten mal in dieser Saison ein Spiel mit 3:1  Das dritte Spiel gegen Sportfreunde Heppenheim 1 war wieder sehr spannend. Beide Seiten hatten den Sieg verdient gehabt, doch am Ende jubelte Heppenheim. Denn die Mannschaft schoss das goldene 1:0. 

Das vierte Spiel gegen BiNoWa 2/2 lief wieder wie am Schnürchen. Lampertheim nutzte die Chancen die sie erspielten und gewannen mit 5:0.  Das 5 Spiel gegen TSV Hambach gewann man souverän mit 4:0. Auch hier ließ man den Ball schön und sauber laufen. Die Chancen die man sich erspielte wurde auch konsequent genutzt.  

Das 6 und letzte Spiel gegen Starkenburgia Heppenheim 1 war von Spannung kaum zu überbieten. Es ging rauf und runter und die Führung wechselte immer wieder. Am Ende verlor man knapp mit 3:4 

Der TVL ehrt weitere Trainer

TVL Junioren (04.11.2022)- Die Fußballabteilung ehrt seine beiden Trainer Rainer Foss und Guido Zeymer. Beide sind seit 10 Jahren beim TV als Trainer im Amt und sind somit die dritt Dienstältesten bei 

den Fußballern. Rainer fing bei seinem Sohn in der F-Jugend an. Und weil man ja das nicht alles alleine machen kann, fragte er seinen Freund Guido, den er schon seit langen Jahren kennt. Zusammen trainierten sie die Mannschaft sieben Jahre lang und gaben sie in der C-Jugend dann ab. Die Fußballabteilung, die vom Können ihrer beiden Trainer überzeugt sind, wollten sie nicht verlieren. Und nach einem kurzen Gespräch waren sich alle einig, sie machen weiter. Sie übernahmen eine E-Jugend Mannschaft, die sie jetzt seit 3 Jahren betreuen. Beide werden in der Fußballabteilung sehr geschätzt und man freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit ihnen. Jugendleiter Martin Schneider bedankt sich im Namen der Fußballabteilung bei ihnen.  

 

 

Ehrung für langjährigen Trainer

TVL Junioren (29.10.2022)-Der TVL ehrt sein langjährigen Trainer Peter Hecher. Peter trainiert seit 15 Jahren beim TV-Jugendmannschaften und Torhüter. Er ist auch der zweit Dienstälteste Trainer bei der

Fußballabteilung. Peter begann in der Jugend von Olympia Lampertheim und wechselte dann in der D-Jugend zum TV. Von dort an spielt er für die schwarz-roten im Tor. Vor 15 Jahren hat es ihn dann gepackt Jugendmannschaften zu trainieren. Er trainierte 8 Jahre lang Mannschaften bevor er aus zeitlichen Gründen nicht mehr konnte. Aber so ganz wollte er nicht aufhören und trainiert seit 7 Jahren jetzt die Torhüter von B bis D- Jugend. Er gibt sein Wissen jungen/ talentierten Torhütern weiter und ist eine große Stütze der Fußballabteilung. Deshalb bedankt sich die Abteilung bei ihm und hofft das er uns noch lange erhalten bleibt.  

E1 weiter ungeschlagen

TVL Junioren (19.10.2022)- Am dritten Spieltag war die E1 zu Gast bei JFV BiNoWa. Im ersten Spiel an diesem Tag ging es gegen  BiNoWa 2/1. Man war von Anfang an die klar bessere

Mannschaft und konnte das Spiel mit 3:1 gewinnen. Das zweite Spiel gegen Auerbach 3 war auch eine klare Angelegenheit. Lampertheim drückte seinen Gegner in deren Hälfte und erspielte sich viele gute Torchancen. Am Ende gewann der TV Lampertheim mit 5:1. Das dritte Spiel gegen Sportfreunde Heppenheim 1 war da schon etwas spannender. Heppenheim war auf Augenhöhe mit dem TVL und es war das spannendste Spiel an diesem Tag. Lange sah es danach aus, das Lampertheim das erste mal Punkte liegen lassen würde. Doch am Ende schaffte man kurz vor Schluss doch noch das 1:0 und gewann das Spiel 

Im vierten Spiel gegen BiNoWa 2/2 lief es wieder einfacher. Gute Spielzüge und überlegte Abschließen brachten den 3:1 Sieg  Das fünfte Spiel gegen TSV Hambach war eine klare macht Demonstration, Hambach war im gesamten Spiel klar unterlegen und der TV Lampertheim gewann klar mit 8:0.  Das sechste und letzte Spiel gegen Starkenburgia Heppenheim 1 ließ man anfangs etwas ruhiger angehen, aber ohne das Spielgeschehen aus der Hand zu geben. Überlegt spielte man sein Spiel runter und gewann am Ende mit 3:1.  Bislang ist die E1 Jugend vom TV Lampertheim noch ungeschlagen. 

Zweiter Spieltag und wieder keine Niederlage

TVL Junioren (09.10.2022)- Am zweiten Spieltag war die E1 wieder bei Stark. Heppenheim zu Gast. Im ersten Spiel gegen Auerbach 3 lief der Motor des TVL auf Hochtouren. Auerbach lief immer

hinterher und der TVL gewann das Spiel mit 5:0. Im zweiten Spiel gegen BiNoWa 1 war es schon etwas spannender. Beide Seiten schenkten sich nichts und der TVL konnte ganz knapp das Spiel mit 2:1 gewinnen. Im dritten Spiel gegen Heppenheim 1 war das Einzige was man zu kritisieren hatte, die Chancen Verwertung. Wenn die Angreifer etwas konzentrierter gewesen wären, hätte man das Spiel höher wie 3:0 gewonnen. Im vierten Spiel war der Gegner BiNoWa 2. BiNoWa konnte zwar früh in Führung gehen, schaffte es aber nicht den TVL arg in Bedrängnis zu bringen. Den die Lampertheimer spielten ihr Spiel runter und gewannen am Ende 4:1. 

Im fünften und letzten Spiel war das nächste Ofer TSV Hambach. Hambach hielt zwar die ersten Minuten mit, aber danach merkte man den Kräfte Verlust an.  Lampertheim hatte so ein leichtes Spiel und konnte das Spiel mit 4:0 gewinn 

Gelungener Start der E1in die neue Saison

TVL Junioren (18.09.2022)- Beim ersten Spielfest in der neuen Saison, war die E1 zu Gast bei den Sportf. Heppenheim. Der neue Spielmodus in der E- Jugend war ein voller Erfolg für die E1 Jugend des TV Lampertheim. 

Das erste Spiel war das spannendste an diesem Tag. Gegen BiNoWa 1 war es ein hin und, trotzdem ging man völlig verdient mit einen 2:1 Sieg vom Platz.   Das zweite Spiel gegen Auerbach 3 war eine klare Angelegenheit, man war von Anfang an die Spielbestimmende Mannschaft. Chance um Chance erspielte man sich und gewann am Ende mit 3:1.  Das dritte Spiel gegen Sportfreunde Heppenheim 1 war auch eine klare Angelegenheit, das Einzige was die Trainer wieder bemängelten, war die Chancenauswertung. Man ging zwar mit 4:2 vom Platz, hätte aber höher gewinnen können.   Das vierte Spiel gegen BiNoWa 2 war eine klare Angelegenheit, Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von BiNoWa und dank der guten Paraden vom Torhüter ging die Niederlage nicht zweistellig aus. Man konnte das Spiel mit 8:1 gewinnen.   Das 5 und letzte Spiel an diesem Tag gewann der TV Lampertheim gegen TSV Hambach 1 klar mit 4:0. Es war die einzige Partie am heutigen Tag, wo man kein Gegentreffer hinnehmen musste. Ein gelungener Start der E1 in die neue Saison.  

Es spielten: Baum Moritz/ Guldner Luca/ Polte Pascal/ Schmidt Til/Zeka Troyan/ Cicak Mateo/ Hildenbrand Felix/ Rothenhäuser Till/ Wunderle Leon