Termine

Februar 2023

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
5
6
7
8
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
12
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • TV Lampertheim II - SV Schriesheim 2 Herren
18
19
20
21
22
23
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
26
27
28
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

B-Junioren

Letzter Akt beim Hallen Cup

TVL Junioren (02.02.2023)- Die B-Jugend der JSG Lampertheim schloss am Sonntag den TVL-Hallen Cup ab.  Mit zwei Mannschaften trat die JSG an diesen Tag an. In Gruppe A startete die JSG2

und musste gegen FSG Bensheim/ FV 08 Hockenheim/ VFR Wormatia Worms und der JSG Hemsbach- Laudenbach antreten. Im ersten Spiel gegen Bensheim ging man früh in Führung und hatte auch die Möglichkeit das ein oder andere Tor zu erzielen, doch der Torhüter von Bensheim hatte was dagegen. Und als alle schon dachten das sind sicher drei Punkte, musste man in der letzten Minute das 1:1 hinnehmen.  

Im zweiten Spiel gegen Hemsbach/Laudenbach war schon etwas ansträngender. Die Gäste gingen nach Fehlern im Spielaufbau der JSG mit 2:0 in Führung. Doch die Lampertheimer kamen zurück und konnten auf 2:1 verkürzen. Lampertheim wollte diesen Punkt und alle Spieler drängten nach vorne. Dies nutzte Hemsbach/Laudenbach aus und erzielte den 3:1 Siegtreffer.  

Im dritten Spiel gegen Worms war man zwar spielerisch unterlegen, doch die Einstellung dagegen zu halten, war da. Es dauerte auch ein paar Minuten bis Worms die Abwehr der JSG knacken konnte und auch zum ersten mal jubeln durfte.  Danach lief der Ball in den Reihen von Worms und man gewann am Ende mit 4:0.  

Im vierten und letzten Spiel musste mindestens ein Punkt her um das Viertelfinale zu erreichen.  Lampertheim spielte gut und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Freude darüber wehrte nicht lange, den Hockenheim erzielte das 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis stand man zwar schon im Viertelfinale, doch die Lampertheimer wollten mehr und gaben weiter Gaß. Obwohl man gute Chancen hatte, blieb es bei diesem 1.1. Im Viertelfinale traf man nun auf SG-HD Kirchheim. Kirchheim ging früh mit 0:1 in Führung und hatte die Lampertheim gut im Griff. Lampertheim wehrte sich bis zum Ende tapfer und versuchte alles, doch es nutzte nichts. Kirchheim war einfach cleverer und nutzte seine Chance zum 0:2 Siegtreffer. Die Lampertheim flogen gegen den späteren Turniersieger aus.  

In Gruppe B startete die erste Mannschaft der JSG Lampertheim gegen SV 98 Schwetzingen/ SKV Sandhofen/ SG HD-Kirchheim und SV Horchheim. Im ersten Spiel gegen Kirchheim ging man überraschend mit 1:0 in Führung und hatte auch das zweite auf dem Schlappen, doch der Ball ging an die Latte. Doch Kirchheim drehte nun auf und erzielte drei Treffer zum 3:1 Sieg. Das zweite Spiel gegen Horchheim war von Spannung kaum zu übertreffen. Beide Seiten erspielten sich gute und zahlreiche Torchancen, doch nur eine konnte genutzt werden. Horchheim war es die mit dem einzigen Treffer den Sieg einfuhren. Im dritten Spiel gegen Sandhofen zeigte man zwar gute Leistung, konnte aber kein Tor erzielen. Man verlor auch dieses Spiel mit 3:0. Im letzten Spiel gegen Schwetzingen musste man gewinnen, wenn man die Chance aufs Erreichen des Viertelfinales wahren wollte. Es war auch ein gutes Spiel, doch man schoss wieder kein Tor. Die Gäste machten es besser und konnten die wenigen Chancen nutzen und 2:0 gewinnen. Somit schied man in der Vorrunde schon aus.  

Niederlage zum Jahresabschluss

TVL Junioren (03.01.2022)- Im letzten Spiel in diesem Jahr, war die B-Jugend der JSG Lampertheim zu Gast bei JSG Winterkasten/Lautertal/Brandau/Winterkasten.  Bei eisiger Kälte begannen

die Lampertheimer das Spiel sehr zurückhaltend. Sie standen recht tief und überließen dem Gastgeber die Initiative. Winterkasten nutzte die erste gute Chance und ging in der 8 Minute mit 1:0 in Führung. Lampertheim lief an und kam in der 19 Minute durch Erik Engels zum 1:1 Ausgleich. Die Freude über diesen Ausgleich wehrte nicht lange, den nur zwei Minuten später erzielte Winterkasten die erneute Führung (2:1 21M).  Das 3:1 viel kurz vor dem Pausenpfiff, nach einem Eckball köpfte der Angreifer den Ball ins Tor. Im zweiten Abschnitt versuchte Lampertheim das Blatt nochmal zu drehen, doch wenn man den Ball mal eroberte, war der Weg zum gegnerischen Tor meist zu weit, um den Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach dem Winterkasten in der 46 Minute auf 4:1 davonzog, ließen die Lampertheim den Kopf hängen und allen war klar „heute ist da nichts zu holen”. Zwei weitere Treffer in der 72 und 80 Minute, besiegelten die 6:1 Niederlage der Lampertheimer. Nun heißt es auch für die B-Jugend, erst mal in die Winterpause gehen bevor man im neuen Jahr wieder angreift.

Es spielten: Max Zöller, Ali Sabir,  Ucar Cesur, Maksimovas Dovydas,  Becker Tom,  Lazaridis Leonidas, Sediqi Sohel, Volk Jonas,  Mehw Hamid,  Miric Luka, Engels Erik (1), Nur Irshad, Ayas Deniz, Morina Glent 

Derbyniederlage Zuhause

TVL Junioren (26.12.2022)- Derbystimmung am Sportzentrum Ost am vergangenen Freitagabend. Der FV Hofheim war zu Gast bei der JSG Lampertheim. Das Spiel war gerade angepfiffen da schepperte es schon

im Tor der JSG und man lag mit 0:1 (1M) hinten. Im zweiten Abschnitt steigerte sich die JSG, doch das Tor zum 0:2 in der 47 Minute passierte durch einen scharfen Abschluss aus 17 Metern. Lampertheim rannte weiter an und kam zu einigen Abschlüssen, die aber vorbei gingen.  

Nach einem Eckball konnte der Torhüter von Hofheim den Ball nur abklatschen, Ali Sabir staubte aus kurzer Distanz zum 1:2 Anschlusstreffer(71M) ab. Julian Kurpiers  verpasste den Ausgleich nur wenige Minuten später (78M). Am Ende blieb es bei der Derbyniederlage trotzt guter Leistung.  

Es spielten: Ali Sabir (1),  Ucar Cesur, Maksimovas Dovydas, Kurpiers Julian, Becker Tom,  Lazaridis Leonidas, Sediqi Sohel, Volk Jonas,  Mehw Hamid, Schmitt Nico, Greiner Marlon, Miric Luka,  Martinovic Bruno , Engels Erik 

B-Jugend kann doch noch gewinnen

TVL Junioren (14.12.2022)-Im Auswärtsspiel der B-Jugend gegen JSG Schwanheim/Zwingenberg konnte man nach zwei Niederlagen endlich mal wieder 3 Punkte einfahren. Beide Seiten neutralisierten

sich im Mittelfeld und so kam es zu wenig Torchancen. Die Führung für die Lampertheimer bescherte ein Eigentor der Gastgeber in der 31 Minute.  

Hamid durfte sich über eine unzureichende JSG-Raumaufteilung freuen und über seinen wuchtigen Kopfballtreffer zum 0:2 (37M) freuen.  

Die zweite Halbzeit begann furios, die Gastgeber kamen mit viel Schwung aus der Kabine und hatten in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit drei gute Torchancen. Doch die Lampertheimer befreiten sich aus dieser drang Phase. Julian Kurpiers tunnelte seinen Gegenspieler und lief in der 61 Minute alleine aufs Tor. Er umspielte den Torwart und schob zum 0-3 ein. Schwanheim war trotzt dem Rückstand nicht geschockt und konnte in der 64 Minute auf 1-3 verkürzen.  Schwanheim drängte weiter nach vorne und erzielte in der 70 Minute das 2-3.Die Gastgeber suchten die Entscheidung und warfen alles nach vorne und wurden in der dritten Minute der Nachspielzeit ausgekontert. Cesur schoss den Ball zum 2:4 (83M) ins Tor. 

Es spielten: Zöller Max, Ucar Cesur (1), Maksimovas Dovydas, Kurpiers Julian (1), Becker Tom, Engels Erik,  Lazaridis Leonidas,Volk Jonas, Graf Maxim, Martinovic Bruno, Miric Luka, Mehw Hamid (1), Schönberg Felix 

B-Jugend verliert erneut

TVL Junioren (08.12.2022)-Keinen guten Start erwischte die B-Jugend der JSG in die Hauptrunde der Kreisliga. Im ersten Spiel gegen JSG Einhausen/Lorsch musste man eine Unglückliche Niederlage 

hinnehmen. Obwohl die Gäste spielerisch überlegen waren, hielt die JSG lange dagegen. Der JSG-Torhüter hielt bis zur Halbzeitpause seinen Kasten sauber und konnte sich viele Male auszeichnen. Nach der Pause versuchte die JSG mehr fürs Spiel zu machen und versuchte nach vorne zu spielen. Doch die Abwehr der Gäste stand gut und vereitelte jeden Angriff. Nach dem die Angreifer der Gäste im ersten Abschnitt noch verzweifelten, schlugen sie in der 64 Minute das erste mal zu. Nach einem Eckball köpfte der Stürmer den Ball zum 0:1 ins Tor. Keine vier Minuten später standen die Abwehrspieler wieder zu weit weg von ihren Gegenspielern. Diese passten sich über drei Stationen den Ball zu und schoben in dann zum 0:2 (68M) ein. Nun ließen die JSG- Jungs den Kopf hängen und kassierten auch noch das 0-3 (71M). Der Widerstand war nun gebrochen und man versuchte den Schaden klein zu halten. Doch den Schlusspunkt setzte wieder der Gast und erzielte in der 76 Minute das 0:4.  

Es spielten: Geigert Arthur Ucar Cesur, Maksimovas Dovydas, Kurpiers Julian, Becker TomLazaridis Leonidas, Sediqi Sohel, Volk Jonas, Graf Maxim, Mehw Hamid, Schmitt Nico, Greiner Marlon, Miric Luka, Schönberg Felix 

B-Jugend verliert deutlich

TVL Junioren (28.11.2022)-Die B-Jugend der JSG Lampertheim hat am Freitag das mit Spannung erwartete Spitzenspiel verloren. Vor Zahlreichen Elternteilen unterlag das Team dem SV Fürth trotz 

einer frühen Führung letztlich mit 1:5.  Es begann alles sehr optimistisch für die JSG, das Spiel war kaum angepfiffen da ging die JSG in der 4 Minute durch Ucar in Führung. Doch Fürth war wenig geschockt davon und spielte munter nach vorne. Nach einem Fehler im Spielaufbau, eroberte der Angreifer der Gäste den Ball und schob in der 18 Minute zum 1:1 ein. Nach dem Ausgleich lief nicht mehr viel bei der JSG. Der Ball ging einfach zu schnell verloren beim Spielaufbau und die langen Bälle die man einfach nach vorne schlug, waren eine leichte Beute für die Abwehr von Fürth. Das 1:2 viel in der 25 Minute nach einer Standartsituation. Kurz vor dem Pausenpfiff musste man auch noch das 1;3 hinnehmen. Im zweiten Abschnitt wollte man noch mal versuchen das Ruder rumzureisen, doch man wurde gleich zu Beginn geschockt. Das Spiel war noch keine zwei Minuten alt, da schepperte es schon im Tor der JSG zum 1:4. Jetzt war der Widerstand der JSG gebrochen und man versuchte Schadensbegrenzung zu betreiben. Die ein oder andere Torchance konnte man sich zwar erspielen, das lag aber daran das Fürth das Tempo rausnahm.  Leider konnte man keine Chance verwerten. Die Fürther machten es der JSG vor wie man es macht und erzielten in der 76 Minute das 1:5. Mit dieser Niederlage beendete man die Quali-Runde als dritter.  

Es spielten: Zöller Max, Ucar Cesur, Maksimovas Dovydas, Kurpiers Julian, Becker Tom, Engels Erik, Ayas Deniz, Lazaridis Leonidas, Sediqi Sohel, Volk Jonas, Graf Maxim, Dajakaj Pashtrik, Schmitt Nico, Greiner Marlon, Miric Luka 

 

Drei Punkte ohne zu spielen

TVL Junioren (22.11.2022)- Am Samstag hätte die B-Jugend der JSG Lampertheim eigentlich ihr Spiel gegen JFV Bürstadt austragen sollen. Doch Bürstadt wurde wegen einem Vergehen vom Spieltag

ausgeschlossen und somit bekam die B-Jugend die 3 Punkte zugesprochen. Mit diesem drei Punkten verbesserte sich die Mannschaft auf den 3 Tabellenplatz.  

B-Jugend mit zwei Unterschiedlichen Halbzeiten

TVL Junioren (08.11.2022)- Das Heimspiel gegen Stark. Heppenheim hatten sich die Lampertheimer anders vorgestellt. Die erste Torchance des Spiels gehörte den Heppenheimern.

Der Heppenheimer Stürmer steuerte alleine aufs Lampertheimer Tor zu, sein Abschluss verfehlte den Kasten jedoch knapp.  In der 7 Minute aber machte er es besser, sein Schuss ging unhaltbar unter die Latte zum 0: 1. Der erste Abschluss der Lampertheimer wiederum landete in der 11. Minute zunächst deutlich über dem Tor. Heppenheim seinerseits machte es in der 14 Minute besser. Ein schön heraus gespielter Spielzug führte zum 0:2. Lampertheim kam gar nicht in sein Spielaufbau, nur lange Bälle wurde nach vorne gespielt und die waren leichte Beute für die Heppenheimer Abwehr. In der 35 Minute lief man in einen Konter den Heppenheim zum 0-3 vollendete. Nun war man von der Rolle und lief dem Gegner hinterher. Das rächte sich in der 39 Minute, als man den vierten Treffer von Heppenheim hinnehmen musste.  

Zur Halbzeit gab es einige deftige Worte die auch fruchteten. Der Trainer stellte etwas um und schon lief es besser bei der JSG. Die Lampertheimer starteten gut in die zweite Hälfte. Julian Kurpiers verkürzte in der 56 Minute zum 1:3 In einer eigentlichen guten Phase der Lampertheimer konnten die TVL-Kicker viele Torchancen sich erspielen. Doch es wollte einfach kein Ball ins Tor gehen. Obwohl man in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel hatte und den Gegner etwas besser im Griff hatte, blieb es bei der Niederlage.

Es spielten: Zöller Max, Sediqi Sohel, Schmitt Nico, Becker Tom, Ucar Cesur, Lazaridis Leonidas, Engels Erik, Kurpiers Julian (1), Maksimovas Dovydas, Martinovic Bruno, Volk Jonas, Greiner Marlon, Ayas Deniz, Graf Maxim, Pavisic Andrija 

Der TVL ehrt weitere Trainer

TVL Junioren (04.11.2022)- Die Fußballabteilung ehrt seine beiden Trainer Rainer Foss und Guido Zeymer. Beide sind seit 10 Jahren beim TV als Trainer im Amt und sind somit die dritt Dienstältesten bei 

den Fußballern. Rainer fing bei seinem Sohn in der F-Jugend an. Und weil man ja das nicht alles alleine machen kann, fragte er seinen Freund Guido, den er schon seit langen Jahren kennt. Zusammen trainierten sie die Mannschaft sieben Jahre lang und gaben sie in der C-Jugend dann ab. Die Fußballabteilung, die vom Können ihrer beiden Trainer überzeugt sind, wollten sie nicht verlieren. Und nach einem kurzen Gespräch waren sich alle einig, sie machen weiter. Sie übernahmen eine E-Jugend Mannschaft, die sie jetzt seit 3 Jahren betreuen. Beide werden in der Fußballabteilung sehr geschätzt und man freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit ihnen. Jugendleiter Martin Schneider bedankt sich im Namen der Fußballabteilung bei ihnen.  

 

 

Ehrung für langjährigen Trainer

TVL Junioren (29.10.2022)-Der TVL ehrt sein langjährigen Trainer Peter Hecher. Peter trainiert seit 15 Jahren beim TV-Jugendmannschaften und Torhüter. Er ist auch der zweit Dienstälteste Trainer bei der

Fußballabteilung. Peter begann in der Jugend von Olympia Lampertheim und wechselte dann in der D-Jugend zum TV. Von dort an spielt er für die schwarz-roten im Tor. Vor 15 Jahren hat es ihn dann gepackt Jugendmannschaften zu trainieren. Er trainierte 8 Jahre lang Mannschaften bevor er aus zeitlichen Gründen nicht mehr konnte. Aber so ganz wollte er nicht aufhören und trainiert seit 7 Jahren jetzt die Torhüter von B bis D- Jugend. Er gibt sein Wissen jungen/ talentierten Torhütern weiter und ist eine große Stütze der Fußballabteilung. Deshalb bedankt sich die Abteilung bei ihm und hofft das er uns noch lange erhalten bleibt.