Termine

Juli 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • F2 Junioren (U7) Training
2
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
3
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
4
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
5
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • F2 Junioren (U7) Training
9
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
10
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
11
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
12
  • Training: 1. Mannschaft
13
14
15
  • F2 Junioren (U7) Training
16
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
18
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
19
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • F2 Junioren (U7) Training
23
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
24
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
25
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
26
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • F2 Junioren (U7) Training
30
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
31
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

B-Junioren

Vorschau auf die Saison 2019/20

TVL- Jugend (05.07-2019)- Bevor die TVL – Jugend in die Sommerpause geht , möchten sich die Verantwortlichen der Fußballabteilung für geleistete Arbeit der abgelaufenen Saison 18/19 bei allen Trainern / Betreuern sowie Eltern bedanken. Dank gilt den Trainern, die aus beruflichen bzw. privaten 

Gründen in der neuen Runde leider nicht mehr zur Verfügung stehen.

Wie vor jeder Saison war es schwer für sämtliche Jugendmannschaften Trainer und Betreuer zu finden, die sich Zeit nehmen um die Kinder und Jugendlichen in ihrer fußballerischen Entwicklung weiter voran zu bringen. Trotzdem ist es gelungen, fast alle Mannschaften mit Trainern und Betreuern zu besetzen. Dafür bedanken wir uns bereits im Voraus. Wir suchen noch für  die F1 Jahrgang 2011 einen  Betreuer für die F2 Jahrgang 2012 einen Trainer und einen Trainer und Betreuer für die G2 Jahrgang 2014 für  die neue Saison. Bei Interesse bitte melden sie sich bei Martin Schneider – E-Mail: /* */

Mit insgesamt 12 Jugendmannschaften startet die Jugendabteilung des TV Lampertheim in der Saison 2019/2020. Im Aufbaubereich von der C- bis zur A-Jugend wird der Turnverein mit jeweils einer Mannschaft, die Qualifikationsrunde antreten. Zur neuen Saison werden wir weiter mit  der SG Hüttenfeld eine Spielgemeinschaft  bilden und eine A-Jugend stellen. Bei der D- Jugend ist es uns gelungen, in der neuen Runde zwei Mannschaften ins Rennen zu schicken.

Im Grundlagenbereich geht der Verein mit einer E- Junioren, 3 F-Junioren und zwei G-Junioren-Mannschaften in die Saison. Neu ist auch, dass wir ab der neuen Saison eine Bambini Mannschaft Jahrgang 2015 haben werden. Diese werden aber nur Trainieren und langsam heran geführt ans Fußballspielen.  Wichtiger als der sportliche Erfolg stellt im Grundlagenbereich bei den E –bis G-Junioren der Spaß am Fußball dar. Im Vordergrund stehen vielseitige Spielformen und Bewegungsangebote, die eine interessante und Spaßbetonte Trainingseinheit ermöglichen sollen.

Die einzelnen Mannschaften beginnen wie folgt mit der Vorbereitung:

A-Jugend:        15.07.

Trainingstage: Dienstag / Donnerstag                18:30-20:00     (2001-2002)

(im Sommer in  Hüttenfeld / im Winter beim TV)

 

B-Jugend:        22.07   Montag / Mittwoch           18:30-20:00     (2003-2004)

                                  

C-Jugend:        29.07   Dienstag / Donnerstag      17:00-19:00     (2005-2006)

 

D1-Jugend       30.07   Dienstag /                       17:30-19:00     (2007-2008)

                                   Freitag /                                   17:00-18:30

 

D2-Jugend       29.07   Montag / Mittwoch            17:30- 19:00    (2007-2008)

 

E-Jugend         30.07     Dienstag / Donnerstag  17:30-19:00     (2009-2010)

 

 

F1-Jugend       29.07   Montag / Mittwoch                  17:00-18:30     (2011)

 

F2-Jugend       29.07   Montag / Mittwoch                  17:00-18:30     (2012)

 

F3-Jugend       29.07   Montag / Mittwoch                  17:00-18:30     (2012)

 

Neue Bambini Mannschaft gegründet

Bambini (22.06.2019)- Die Fußballabteilung des TV Lampertheim stellt sich breiter auf. Wie im jeden Jahr gibt es einen Schnupperkurs vom Gesamt-Verein aus, wo alle Abteilungen einmal besucht werden können. Auch diesmal sind sehr viele talentierte und fußballbegeisterte Jungen und Mädchen des 

Jahrgangs 2014/2015 dabei. Nach dem der Schnupperkurs im April zu Ende gegangen ist, wurde eine Bambini- Mannschaft ins Leben gerufen. Diese Aktion wurde von den Eltern begrüßt und auch angenommen. Jeden Montag trainieren die jungen Kicker auf dem Sportgelände des TV Lampertheim (Am Sportfeld 6) von 17:00 bis 18:00 Uhr. Ein Trainer wurde auch schnell für die jungen Kicker gefunden. Sven Richter der schon sehr lange beim TVL dabei ist und früher schon Mannschaften trainiert hatte, konnte für diese Aufgabe gewonnen werden. Seine Tochter Jessica und Jens Buschbacher vervollständigen das Trainer/ Betreuer Team. Natürlich freuen sie sich über jedes weitere Kind in dieser Altersklasse das zu ihnen stößt bzw. jedes Elternteil das helfen möchte. Jetzt geht es erst mal in die Sommerpause und am 12.08 sind wir wieder da. Ansprechpartner für Interessierte ist: Martin Schneider.

Telefon: 0176/ 87028732 :E-Mail: /* */

B- Jugend beendet Saison mit einem Sieg

B Junioren (03.06.2019)-  Das letzte Spiel der B- Jugend des TVL konnte leider nicht stattfinden. Der Grund war das die B- Jugend des VFB Lampertheim im Winter zurückgezogen hat. Somit wurde das Spiel mit 3:0

und 3 Punkte für die B- Jugend gewertet. Nun das die  Saison zu ende ist, belegte die B- Jugend  in der Kreisklasse von 9 Mannschaften den 5 Platz. Bedanken möchten sich die Trainer und Spieler bei allen Eltern die die Mannschaft in dieser Saison unterstützt haben.

Keine Chance gegen Einhausen

B Junioren (24.05.2019)- Im Auswärtsspiel am Samstag war die B- Jugend des TVL zu Gast beim Tabellenzweiten FSV Einhausen. Es war von Beginn an nicht die Partie der Lampertheimer. Gerade einmal zehn Minuten waren gespielt, da brachte der Angreifer von Einhausen  seine 

Mannschaft in Führung. Aus 18 Metern traf er mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:0. Nur eine  Minuten später erhöhte der gleiche Angreifer  aus kurzer Distanz auf 2:0 (11M.).  Mit seinem dritten Tor in der 27 Minute machte der Angreifer von Einhausen einen lupenreinen Hattrick (3:0). Die Lampertheimer versuchten dagegen zuhalten doch im Angriff kam nicht viel zustande. Die wenigen Torchancen waren eine leichte Beute für den Torhüter von Einhausen. Ein gefühlvoller Lupfer vom zweiten FSV- Angreifer nach Alleingang über Ernst hinweg zum  4:0 (34M)

 Bei allen Gegentoren ließen die Lampertheimer  ihren Tormann Ernst,  im Stich. Der Junge war trotz der fünf Gegentore mit Abstand bester Lampertheimer Spieler. Nach der Pause verhinderte er zunächst zweimal  weitere Gegentore. In der 68. Minute musste er aber einen platzierten Flachschuss zum fünften FSV- Treffer passieren lassen. Hoffmann  vergab Lampertheims  einzige nennenswerte Torchance (78.).

Es spielten: L. Ernst/ N. Jouhary/ J. Günder / P. Ehret / L. Kuby/ O. Wolf  / J. Wesp / Hoffmann P.  /  K. Laesch  / T. Herget/ M. Mlynek/ H. Wetterauer/ M. Miller/ T. Ford/ 

Unglückliche Niederlage

B Junioren (20.05.2019)- Im Heimspiel hatte die  B- Jugend des TVL gegen den Tabellenersten JSG Rimbach/ Zotzenbach nach gutem Spiel leider das Nachsehen.  Die TVL- Anhänger sahen ein beherztes Auftreten ihrer Mannschaft, die sich einen offenen Schlagabtausch lieferten.  Und 

über weite Strecken war die Begegnung auch ausgeglichen. Letztlich aber haben die Gäste die Tore erzielt. Die Ersatzgeschwächte TVL- Mannschaft machte aus der Not eine Tugend. Die JSG kam selbstbewusst  aus der Kabine und dachte das man das Spiel so im vorbeigehen mitnimmt. Doch der TVL zeigte eine beherzte Leistung und erarbeitete sich zahlreiche gute Torchancen. Von diesem Auftreten waren die Gäste beeindruckt und machten dadurch Fehler im Spielaufbau. Doch genau in diese Drangphase kassierte der TVL das 0:1. Nach einer Flanke von rechts, bekam der Angreifer der JSG den Ball genau vor die Füße. Dieser wurde nicht energisch genug gestört von den TVL – Abwehr und so schoss er aus 5 Metern vorm Tor das 0:1 (22M).   In der 27 Minute hatte der TVL die große Chance den Ausgleich zu erzielen, scheiterten aber am Aluminium. Die JSG bekam in der 38 Minute einen Freistoß 17 Meter vorm Tor zugesprochen. Dieser ging unhaltbar zum 0:2 ins Netz.

Nach der Pause erhöhte der TVL den Druck und kam auch zu zahlreichen guten Tormöglichkeiten. Die Gäste aus dem Odenwald beschränkten sich jetzt aufs Kontern und überließen dem TVL das Feld. Die wenigen Chancen die die Gäste noch hatten, waren eine leichte Beute für Torhüter Ernst, der ein sehr gutes Spiel heute machte. Leider konnten die TVL- Angreifer ihre guten Torchancen nicht im Tor unterbringen. So blieb es trotzt großer Anstrengungen von Seiten des TVL, bei der 0:2 Niederlage.

Es spielten: T. Ford/ P. Czajor/ J. Günder / P. Ehret / L. Kuby/ O. Wolf / J. Wesp / Hoffmann P. /     K. Laesch /  L. Ernst / T. Herget/ M. Mlynek/ H. Wetterauer/ M. Miller

B- Jugend Punktet weiter

B Junioren (10.05.2019)- Am Samstag traf die B- Jugend des TVL auf die Mannschaft von JSG Lörzenb/Mitlechtern. Die  Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 80 Minuten freuen.

Lampertheim war die Spielbestimmende Mannschaft und hatte etwas mehr vom Spiel. In der 20 Minute  wurde das Konzept der Gastgeber  über den Haufen geworfen, Hoffmann  ging auf der Seite ab, spielte scharf zur Mitte wo Hermann stand. Hermann wurde im Strafraum gefoult und es gab Strafstoß. Diesen Strafstoß versenkte der gefoulte selbst zum 0:1.

Doch  JSG Lörzenb/Mitlecht  steckte nicht auf, nach einem Play Freistoß und einer Verlängerung in der Mitte tauchte der Stürmer vor dem Tor des TVL auf. Doch seinen Kopfball fischte der TVL- Torwart Ford aus dem Eck. Nach diese Chance waren die Lampertheimer wieder schnell vor dem Tor der Odenwälder. Hoffmann zog ab und traf zum 0:2 (28M), dieser Ball schien nicht unhaltbar. Nur einige  Minuten später quasi dieselbe Szene wie vor dem ersten Strafstoß, diesmal wurde Mlynek von den Beinen geholt und dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig wie wieder auf den Punkt zu zeugen. Diesmal nahm sich Wolf den Ball und  donnerte den Ball unter die Latte zum 0:3 (35M), eine ereignisreiche erste Halbzeit fand ihr Ende!

Gleich nach der Pause nutzten  die Gäste eine Unachtsamkeit in der TVL Hintermannschaft und verkürzen auf 1:3 (45M).  Nach einem erneuten Assist von Hoffmann  war wieder Hermann  zur Stelle, er sorgte mit dem 1:4 (51M)  für die vorzeitige Entscheidung. Doch genau in diese  Drangperiode der Gäste,  schöpfte die JSG wieder Hoffnung. Der Angreifer der Gastgeber  war alleine unterwegs zum Tor, er sorgte mit dem zweiten  Treffer noch mal  für Spannung (2:4  59M). In den letzten Minuten drängten die Gastgeber den TVL in seine Hälfte und versuchten das Spiel noch zu drehen. Doch die gesamte TVL- Mannschaft stemmte sich dagegen und wurde mit dem Sieg belohnt.

Es spielten: T. Ford/ P. Czajor/ J. Günder / P. Ehret / L. Kuby/ O. Wolf (1) / J. Wesp / Hoffmann P. (1) /  P. Hermann (2)/   K. Laesch /  L. Ernst / T. Herget/ M. Mlynek/ H. Wetterauer/ M. Miller

B- Jugend Punktet Zuhause

B Junioren (24.04.2019)- Am Freitag, empfing unsere B- Jugendmannschaft die  Jugendmannschaft des VFL Birkenau.  Das Spiel startete von Beginn an bereits über die ersten Minuten auf hohem Niveau beider Mannschaften, wobei in der 4. Minute durch Wolf auf Vorlage von Laesch die erste Führung

für unsere Jungs erzielt wurde (1:0). Nach einem Abwehrfehler unserer Mannschaft schloss sich dann schnell ein Gegentreffer zum ausgleichenden 1:1 (19M) an. Doch die Spargelkicker waren einfach gut drauf heute und spielten munter weiter nach vorne. Nach einer Flanke von rechts, beförderte der Abwehrspieler von Birkenau den Ball ins eigene Netzt zum 2:1 für den TVL (25M). Bei Birkenau lief jetzt wenig zusammen und der TVL erspielte sich Chance um Chance. Nach einem Traumpass auf  Hermann, spielte dieser zwei Gegenspieler aus und schob den Ball gezielt ins Eck zum 3:1 (35M). Mit einem wohlverdientem 3:1 gingen wir in die Pause.

In der 2. Halbzeit blieben beide Mannschaften anfangs chancenlos. Erst in der 41. Minute scheiterte der TVL- Angreifer Hoffmann am Pfosten. Angriffswelle um Welle rollte nun auf das Tor von Birkenau. Nur die starke Leistung des Gästetorwarts, verhinderte bis jetzt eine noch höhere Führung des TVL.

Aber in der 54 Minute war er dann doch Chancenlos. Nachdem einer unserer nah am Tor ausgeführten Freistöße an der  Latte landete, köpfte Günder den zurück kommenden Ball zum 4:1 ins Tor. Trotz dieser Führung nahm der TVL nicht den Fuß vom Gas und spielte weiter mit hohem Druck. Hoffman profitierte in der 65 Minute von einem Konter den er zum 5:1 vollendete.

Unsere Jungs spielten überwiegend auf hohem Niveau gegen einen erfahrungsgemäß sehr gut ausgebildeten Gegner der aber keinen guten Tag erwischte.

Es spielten: T. Ford/ P. Czajor/ J. Günder (1)/ N. Jouhary / L. Kuby/ O. Wolf  (1)/ J. Wesp / Hoffmann P. (1)/  P. Hermann (1)/   K. Laesch /  L. Ernst / T. Herget/ M. Mlynek/ H. Wetterauer/

Punkteteilung in Bürstadt

B Junioren (13.04.2019)- Die B- Jugend  ist im Auswärtsspiel  trotz einer guten zweiten Hälfte nicht über ein 0:0 in Bürstadt  hinausgekommen. Die Spargelkicker  hatte über 80 Minuten mehr vom Spiel und erarbeitete sich vor allem nach der Pause gute Chancen – nutzte diese aber nicht. Und als der Ball schließlich doch im Netz lag, legte der Unparteiische sein Veto ein.

Die Zuschauer sahen in den ersten 40 Minuten ein flottes Spiel, das beide Mannschaften mit offenem Visier führten. Lampertheim hatte zwar mehr Ballbesitz, doch die Bürstäther setzten bei Ballverlusten immer wieder zu überfallartigen Gegenstößen an. Sie überbrückten schnell das Mittelfeld und hatten in der ersten Hälfte die klareren Torchancen. Der Angreifer von Bürstadt  vergab die erste, als Wesp ein Rückpass missriet, der Angreifer aber an Ford scheiterte (24.). Kurz vor der Pause konterte Bürstadt dann nach einer TVL- Ecke, doch der Schuss ging aus acht Metern freistehend über das Tor (36.).

Und die Lampertheimer? Spielte durchaus gefällig, ließ im letzten Drittel aber oftmals die Präzision vermissen. Deshalb waren Torchancen rar. Eine vergab Hoffmann, als sein Schuss aus aussichtsreicher Position geblockt wurde (9.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Lampertheim die Schlagzahl. Bürstadts  Gegenstöße wurden seltener, Lampertheim rannte an, doch Wolf (48.), Mlynek (56.), Hoffmann (68.) und wiederum Wolf (71.) waren bei guten Schusschancen nicht erfolgreich. Inmitten dieser Phase, in der sich die Lampertheimer-Führung ankündigte, bot sich den Gastgebern  doch eine Großchance zum 1:0, doch Ford im TVL Tor wehrte diese ab. Kurz vor Schluss bot sich den Gästen dann doch noch die Chance zum Siegtreffer: Nach einer Ecke köpfte  Günder knapp am Tor vorbei. So blieb es letztlich beim 0:0

Es spielten: T. Ford/ P. Czajor/ J. Günder / N. Jouhary / L. Kuby/ O. Wolf / / J. Wesp / Hoffmann P./  P. Hermann /   K. Laesch / / L. Ernst / T. Herget/M. Mlynek

Punkte bleiben im Odenwald

B Junioren (25.03.2019)- :     Die B- Jugend des TVL traf im Auswärtsspiel auf die Mannschaft von SC/BSC Mörlenbach. Die Spargelkicker waren im ersten Durchgang klar Feldüberlegen, vergaben aber gleich mehrere Chancen zur Führung. Das rächte sich in der 21. Minute, als die

Gastgeber  ihre erste Torgelegenheit  nutzten und mit 1:0 in Führung gingen. Nach dem Wechsel erwischte der Club aus dem Odenwald den besseren Start. Den nach zwei Minuten musste der Lampertheimer Keeper das zweite man hinter sich greifen (2:0  42M). Und keine vier Minuten später (47M) wurde man auch noch ausgekontert und musste das 3:0 hinnehmen. Die Lampertheimer gaben aber noch nicht auf, sondern  rannten unermüdlich aufs Mörlenbacher Gehäuse an, fanden aber nur selten Lücken in der kompakten Gastgeber-Abwehr. Die wenigen Chancen die man sich erarbeitete, waren eine leichte Beute für den Torwart aus Mörlenbach.

Es spielten: T. Ford/ P. Czajor/ J. Günder / J. Behling/ P. Ehret / L. Kuby/ O. Wolf / M. Miller/ J. Wesp / Hoffmann P./  P. Hermann /   K. Laesch / H. Wetterauer / L. Ernst /

Kantersieg für die B- Jugend

B Junioren (23.03.2019)- :    Mehr Fußball, mehr Unterhaltung geht eigentlich nicht. Im Mittelpunkt der begeisternden Show vom TV Lampertheim stand Angreifer Wolf. Mit seinen vier Toren, sorgte der Angreifer für die Highlights eines geilen Fußballspiels am Freitagabend.

Ole Jakob Wolf eröffnete in der 13 Minute den Torreigen, als er nach einem Freistoß die Fußspitze noch an den Ball bekam (1:0). Seinen zweiten Treffer an diesem Tag erzielte Wolf in der 31 Minute nach einer schön heraus gespielten Kombination (2:0). Und als Wolf fünf Minuten später wieder zur Stelle war und den Ball über die Linie zum 3:0 einschob, war der Hattrick perfekt. Mit diesem komfortablen Vorsprung ging es dann in die Pause. Nach der Pause machte der TVL dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Den Wolf hatte noch nicht genug und als die gesamte Hintermannschaft der Gäste pennte, stand er wieder goldrichtig und schob den Ball zum 4:0 (44M) ein. Nun ließen die Gäste-Spieler die Köpfe hängen und zeigten kaum noch Gegenwehr. Das wurde dankend von den TVL- Spielern angenommen. In der 54 Minute spielte Hermann gleich drei Gegenspieler aus und lupfte den Ball über den heraus laufenden Torwart zum 5:0 ein. Das 6:0 und 7:0 vielen in der 58 Minute ( Günder) , 59 Minute ( Wetterauer). Den Schlusspunkte setzte aber Wesp, als er einen Schuss aus 23 Metern unter die Latte zum 8:0 setzte.

Die wenigen Angriffe der Gäste waren keine Bedrohung für die TVL- Abwehr und wen mal  ein Schuss aufs Tor kam, war L. Ernst im Lampertheimer Kasten zur Stelle.

Die Freude über diesen Sieg war riesen groß bei den Spielern und Verantwortlichen des TVL.

Es spielten: T. Ford/ P. Czajor/ J. Günder (1)/ J. Behling/ P. Ehret / L. Kuby/ O. Wolf (4)/ M. Miller/ J. Wesp (1)/ Hoffmann P./  P. Hermann (1)/   K. Laesch / H. Wetterauer (1)/ L. Ernst / T. Herget