Termine

September 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
3
4
  • FC Ober-Abtsteinach II - TV Lampertheim II Herren
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
5
  • Abteilungssitzung Fußball
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch Herren
9
10
  • TV Lampertheim II - SV DJK Eintr.Bürstadt II Herren
11
12
13
14
15
  • Training: 1. Mannschaft
16
17
18
  • SG Fürth/Mitlechtern II - TV Lampertheim II Herren
  • KSG Mitlechtern - TV Lampertheim Herren
19
20
21
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
  • AH Ü35 Turnier SG Hemsbach
24
25
  • TV Lampertheim II - SG Lautern Herren
  • TV Lampertheim - SG Azz./Oly. Lampertheim Herren
26
27
28
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

B-Junioren

Unglückliche Niederlage der B-Junioren

TVL Junioren (27.09.2022)- In den ersten Minuten hatte die JSG – Elf die Partie etwas besser im Griff und setzte die JFV – immer wieder mit hohem Tempo nach Ballgewinn unter Druck. Da die Hausherren das

Zentrum enorm verdichteten, versuchte die JSG ihr Glück über die Außenbahn. Die erste Möglichkeit in der Partie resultierte aus einer Standardsituation. Diese führte auch in der 9 Minute durch Tom Becker zur 0:1 Führung.  

Wenige Augenblicke später konnten die schwarzen- roten-Kicker wieder einen Nadelstich setzen. Erik Engels zirkelte die Kugel zwar maßgerecht in den Strafraum, doch der JSG-Spieler in der Mitte konnten aus dieser Aktion kein Kapital schlagen.  

Mit dieser 0:1 Führung ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Abschnitt wurde die JSG kalt erwischt, keine zwei Minuten gespielt im zweiten Abschnitt, schepperte es schon im Tor der JSG. Die JFV erzielte in der 42 Minute das 1.1. Nun machte die JFV mächtig Druck und kam zu zahlreichen guten Torchancen. Noch hielt die Abwehr der JSG stand und konnte dagegenhalten, doch in 50 Minute war auch sie machtlos. Die JFV erzielte nach einem Abspielfehler der JSG in der eigenen Hälfte das 2:1 (50M). Man warf zwar noch mal alles nach vorne, doch es nutzte nichts, es blieb bei der Niederlage. 

Es spielten: Zöller Max, Pavisic Andrija, Volk Jonas, Sediqi Sohel, Schmitt Nico, Becker Tom (1), Ucar Cesur, Lazaridis Leonidas, Engels Erik, Kurpiers Julian, Maksimovas Dovydas, Schönberg Feli, Mehw Hamid, Dajakaj Pashtrik, Martinovic Bruno 

Saisonabschluss- Bericht

TVL (Junioren)- Die Saison 2021/2022 neigt sich dem Ende und der TV Lampertheim kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Erneut konnte man in allen Altersklassen am Spielbetrieb teilnehmen. 

Von der G- bis zur A-Jugend wurden insgesamt 13 Jugendmannschaften gestellt, bei der B/C und D-Jugend gab es, wie in der vergangenen Saison, eine Spielgemeinschaft mit dem VFB Lampertheim. Dies bestätigt erneut, dass der sich TV Lampertheim und der VFB Lampertheim mit seiner Jugendarbeit auf einem guten Weg befindet. Außerdem stellte man noch eine Bambini Mannschaft für die ganz kleinen, womit man dann bei 14 Mannschaften steht.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des TV Lampertheim, dass im vergangenen Jahr wieder 6 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sich als Trainer/Betreuer engagiert haben. Sehr erfreulich ist, dass auch diese Jungen Trainer sich mit der Weiterbildung zur C-Lizenz beschäftigen.

Insgesamt haben 33 Trainer/Betreuer in dieser abgelaufenen Saison Jugendarbeit geleistet. Von diesen Trainern/Betreuer haben 20 eine Trainerlizenz, dass in sämtlichen Altersklassen lizenzierte Fußballtrainer speziell auf die Bedürfnisse der jungen Fußballer zugeschnittenes Training anbieten können.

Sportlich haben sich sämtliche Jugendmannschaften während der laufenden Saison hervorragend geschlagen. Die A-Jugend hat trotzt großer Personalsorgen, den Klassenerhalt in der Gruppenliga geschafft. Die C1 / D1 und D2 wurde jeweils Vizemeister in ihren Gruppen. Die B-Jugend belegte einen guten dritten Platz. Die Kleinfeldmannschaften Spielten wie jedes Jahr, eine Freundschaftsrunde wo kein Meister ausgespielt wird.

Die größte Herausforderung in diesem Jahr war, die vielen Trainer zu ersetzen, die aus verschiedenen Gründen aufgehört haben.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei

Giuseppe Santangelo und Koray Görgülü – A-Jugend Axel Ernst – B- Jugend /Bernhard Kurpiers und Andreas Kurpiers- C1- Jugend Tim Gärtner – C2- Jugend / Stefan Schön – E2- Jugend/ Demerci Bascoban und Andre Volk – G1- Jugend/

Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihren weiteren Weg.

Aber es ist uns gelungen, wieder fast alle Mannschaften mit Trainern zu besetzen. Man stellt zur neuen Saison 16 Mannschaften mit fast 41 Trainern/Betreuer. Bei der G2 Jahrgang 2017 und E4 Jahrgang 2012/2013 sucht man weiterhin noch Trainer/Betreuer. Gerade in der heutigen Zeit ist es aber immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Jugendabteilung auf eifrige Trainer und Verantwortliche zählen kann. Ohne diese wäre es nämlich nicht möglich, den Kindern und Jugendlichen ein Fundament zu geben, um ihrer Leidenschaft, dem Fußballspielen nachzugehen. Saisonstart der einzelnen Mannschaften A-Jugend 15.08B-Jugend 15.08C1-Jugend 08.08C2-Jugend 08.08D1-Jugend 23.08D2-Jugend 23.08D3-Jugend 16.08E1-Jugend 06.09E2-Jugend 17.08E3-Jugend 26.08F1-Jugend 17.08F2-Jugend 17.08F3-Jugend 05.09G1-Jugend 05.09G2-Jugend 05.09Bambini 05.09Ansprechpartner für Interessierte ist: Martin Schneider. Telefon: 0176/ 87028732 oder E-Mail: /* */

 

B-Jugend beendet die Saison als dritter

TVL Junioren (01.07.2022)- Beim letzten Heimspiel in dieser Saison, empfing man die Gäste von SSG Einhausen. Die Vorzeichen waren einfach, Einhausen reiste als Tabellenzweiter an, die JSG war vierter und könnte mit einem

Sieg den zweiten Platz belegen. Die Gäste konnten gerade so 11 Spieler zusammen bekommen. Das Spiel war noch keine zwei Minuten alt, da schepperte es zum ersten mal im Tor der JSG und Einhausen ging mit 0:1 in Führung. Die JSG schüttelte sich kurz und drückte Einhausen in ihre Hälfte. Tim Hopf erzielte in der 9 Minute den 1:1 Ausgleich. Nach dem sich ein Spieler von Einhausen in der 15 Minute verletzte, spielte der Gast nur noch zu 10. Einhausen stellte sich hinten rein und spielte nur noch auf Konter, und dieser Konter waren zu jeder Zeit gefährlich. Bis zur Pause hatten beide Seiten noch die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch keine dieser Chancen ging rein.  

Nach dem Seitenwechsel erwischte die SSG einen guten Start, der Angreifer von Einhausen köpfte den Ball durch die Beine vom Torhüter zum 1:2 (44M) ins Tor. Doch die Freude währte nicht lange, Alessio Schott wurde in der 44 Minute auf die Reise geschickt und erzielte das 2:2. Jetzt lief der Ball sehr gut in den Reihen der JSG und Georg Wedmann erzielte mit einem Weitschuss in der 46 Minute das 3:2. Nun dachten alle, man habe den Gegner im Sack und versuchte jetzt das nächste Tor nachzulegen. Doch in der 49 Minute gab es einen Eckball gegen die JSG, der Ball kam hoch rein und der JSG Torhüter blieb auf der Linie kleben. Das nutzte der SSG Angreifer und erzielte das 3-3. Bis zum Ende versuchte die JSG alles, Leonidas Lazaridis hatte gleich zweimal die Chance einen Treffer zu erzielen. Doch er vergab zwei Meter vor dem Tor die Riesen Chance. Einhausen blieb gefährlich und setzte immer wieder Nadelstiche durch Konter. Am Ende blieb es aber beim Unentschieden, Einhausen wurde Vizemeister und die JSG konnte immerhin noch als Tabellendritter die Saison abschließen. Verabschiedet wurde auch die Spielerin Lilly Wunderlich, sie wird nach Worms in die zweite Damenmannschaft wechseln, wir wünschen ihr alles gute. 

Es spielten: Morina Glent/ Foss Jeremy/   Roth Lars/   Kern Kai Oliver/  Stierlin Dion  /  Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo Hendrik/  Wedmann Georg (1)/Lazaridis Leonidas/ Hopf Tim (1)/ Berzenji Hawraz /Schott Alessio(1)/ Graf Maxim/Wunderlich Lily 

B-Jugend hadert mit dem Schiedsrichter

TVL Junioren (24.06.2022)- Beim Auswärtsspiel der B-Jugend in Mörlenbach zeigte man die gleichen Schwächen wie im Auswärtsspiel letzte Woche. In den ersten Minuten war man die spielbestimmende

Mannschaft und erspielte sich gute Torchancen. In der 9 Minute schickte Tim Hopf seinen Angreifer Alessio Schott auf die Reise und er schob zur 0:1 Führung ein. Keine drei Minuten später war es wieder Schott der alleine aufs Tor zu lief, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Nach und nach kämpfte sich der Gastgeber in das Spiel zurück und erspielte sich einige Chancen. Kurz vor der Pause kam es nach einem Eckball zu einem Gerangel im Strafraum. Der Angreifer von Mörlenbach viel auf den TVL- Spieler und als der Schiedsrichter Pfiff, dachten alle an Freistoß für den TVL. Doch es kam anders, es gab Elfmeter für Mörlenbach. Der Strafstoß wurde zum 1:1 verwandelt. Nach dem Seitenwechsel nahm der TVL wieder das Heft in die Hand und versuchte das zweite Tor zu erzielen. Mörlenbach setzte auf Konter und spielte immer wieder lange Bälle auf den Stürmer. Jetzt ging es hin und her und beide Seiten hatten gute Chancen. Tim Hopf und Alessio Schott trafen jeweils das Aluminium. In der 55 Minute kam Dion Stierlin über links in den Strafraum und wurde vom Abwehrspieler gefoult. Jeder dachte das jetzt der Pfiff kommt, doch die Pfeife blieb stumm. Nur drei Minuten später passte der Abwehrspieler von Mörlenbach den Ball zurück zum Torwart, auch hier bleib die Pfeife stumm. Nach einem schnellen Gegenzug über die linke Seite flog der Ball in den Strafraum. Der Ball flog an allen vorbei zu Kai Kern der zwei Meter vorm Tor stand. Er hatte zwei Minuten vor dem Ende die Riesen Chance auf den Fuß zum Siegtor. Doch der Schuss kam zu unpräzise und war keine Gefahr für den Torhüter. Leider blieb es bei diesen unentschieden und die Enttäuschung war groß bei den TVL-Jungs.  

Es spielten: Morina Glent/ Foss Jeremy/   Roth Lars/   Kern Kai Oliver Stierlin Dion  /  Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo HendrikLazaridis Leonidas/ Hopf Tim / Berzenji Hawraz /Schott Alessio/ Huruglica Endi / Hoffmann Samuel 

B-Jugend verspielt Chance auf Tabellenführung

TVL Junioren (16.06.2022)- Im Auswärtsspiel bei JDSG Lörzenbach/Mitlechtern wollte die B- Jugend ihren dritten Sieg in Folge einfahren. Doch es kam anders, die Jungs waren von Anfang an nicht in der Lage den

schnellen Angreifer des Gastgebers in Schach zu bekommen. Er erzielte auch in der 9 Minute das 1:0. Lampertheim versuchte nun sich ins Spiel zu kämpfen und rückte mehr mit den Abwehrspielern auf. Das sich da Lücken auftaten waren klar, doch Lampertheim wollte schnell den Ausgleich erzielen. Tom Jäger erzielte in der 23 Minute das 1:1, er versuchte es einfach mal aus knapp 25 Metern und sein Gewaltschuss landete genau unter der Latte im Tor. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Nach der Pause ging es rauf und runter ohne, dass eine der beiden Mannschaften eine klare Torchance herausspielte. Nach einem Konter hatte Alessio Schott die Möglichkeit in der 63 Minute den Führungstreffer zu erzielen, leider pfiff der Schiedsrichter Abseits. Auf der anderen Seite verlor die JSG- Abwehr den Ball in der Vorwärtsbewegung und das nutzte wieder der Angreifer vom Gastgeber und schoss den Ball zum 2:1 (73M) ins Tor. In den letzten Minuten warf man alles nach vorne und versuchte wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Doch keine nennenswerte Torchance wurde herausgespielt. Und so musste man mit der Niederlage nach Hause fahren.  

Es spielten: Morina Glent/ Foss Jeremy/   Roth Lars/   Kern Kai Oliver/  Stierlin Dion  /  Diel Nico /Jäger Tom (1)/ Friedo HendrikWedmann Georg/Lazaridis Leonidas/Lobanov Danil Hopf Tim / Berzenji Hawraz /Schott Alessio/ Graf Maxim 

B- Jugend jetzt zweiter

TVL Junioren (01.06.2022)- Im Heimspiel empfing die B-Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld die Gäste von JSG Fürth/Zotzenbach. Von Anfang an war es ein sehr Intensives Spiel von beiden

Seiten. Lampertheim spielte schöne Kombinationen und kam immer wieder zu gefährlichen Angriffen. Fürth versuchte mit seiner aggressiven und kämpferischen Art das Spiel der Lampertheimer zu stören.  In der 11 Minute hatten die Lampertheimer das erste mal den Torschrei auf den Lippen, doch der Schuss von Tim Hopf ging an den Pfosten. In der 16 Minute versuchte es Dion Stierlin mit einem Weitschuss, dieser Schuss ging knapp übers Tor. Nach einem Zusammenstoß in der 23 Minute mit dem Angreifer von Fürth, viel Moritz Frank unglücklich und verletzte sich an der Hand. Trotzt großer Schmerzen spielte er bis zum Schluss weiter. Nach dem Spiel ging es gleich ins Krankenhaus wo ein Bruch festgestellt wurde und er operiert wurde. Die Mannschaft und Trainer/Betreuer wünschen ihm gute Besserung. Aber es wurde auch noch Fußball gespielt, nach einem Pass von Dion Stierlin zu Tim Hopf, schob er den Ball zur 1:0 Führung ein. Nur 5 Minute später war es wieder Tim Hopf der den Ball zugespielt bekam und ins Tor einschob. Doch während sich alle freuten, entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Nach dem Seitenwechsel versuchte Fürth das Spiel zu drehen und kam immer wieder zu guten Torchancen. Lampertheim setzte immer wieder mit schnellen Konter Nadelstiche. Nach einem Konter schlug Lars Roth eine Flanke von links vors Tor, der Torhüter konnte den Ball nicht festhalten und Hawraz Berzenji stand richtig und schob zum 2:0 (49M) ein. Nun wurde es hitziger und beide Seiten kassierten regelrecht gelbe und rote Karten. Nach dem es wieder ruhiger wurde auf dem Spielfeld, spielte Lampertheim sein Stiefel runter beherrschte das Spiel bis zum Ende. Mit diesem Sieg schob man sich auf den zweiten Tabellenplatz.  

Es spielten: Morina Glent/ Foss Jeremy/   Roth Lars/   Kern Kai Oliver/  Frank, Moritz/    Stierlin Dion  /  Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo Hendrik/  Wedmann Georg/Lazaridis Leonidas/Castro Esteban/ Hopf Tim (1)/ Berzenji Hawraz (1)/ Hoffmann Samuel 

B-Jugend punktet wieder

TVL Junioren (25.05.2022)- Im Heimspiel gegen BiNoWa wollte sich die B-Jugend nach der Niederlage gegen Heppenheim wieder auf Erfolgsspur bringen. Von Anfang an war man die

spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich gute Chancen. In der 13 Minute war es soweit, Alessio Schott erzielte nach Zuspiel von Dion Stierlin das 1:0. Dieses Tor beflügelte die JSG – Jungs und Tim Hopf erzielte in der 20 Minute das 2:0. Nach dem Dion Stierlin in der 23 Minute noch das Aluminium traf, machte er es in der 25 Minute besser. Nach einer Flanke von Tim Hopf, köpfte er den Ball zum 3:1 ein. Doch wären die JSG – Jungs sich noch Freuden, zog der Spieler von BiNowa aus 25 Meter einfach mal ab und schlug unhaltbar im Winkel ein. Doch die JSG Jungs waren nicht beeindruckt und Dion Stierlin erzielte seinen zweiten Treffer in der 35 Minute zum 4:1. Mit dieser Führung ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel machte die JSG da weiter wo sie aufgehört hatten. Chance um Chance wurde erspielt und der Torhüter der Gäste zeigte ein um das andere mal seine gute Leistung. Nach einem schnellen Konter, erzielte Alessio Schott in der 46 Minute sein zweites Tor zum 5:1.  Der große Kraftaufwand machte sich in den letzten 15 Minuten bemerkbar. BiNoWa kam zu immer mehr Chancen und die Abwehr hatte einiges zu tun. Doch am Ende blieb es beim 5:1 Sieg. 

Es spielten:  Max Zöller/Morina Glent/ Foss Jeremy/   Roth Lars/   Kern Kai Oliver/  Frank, Moritz/  Schott Alessio (2) /   Stierlin Dion (2) /  Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo Hendrik/  Wedmann Georg/Lazaridis Leonidas/Castro Esteban/ Hopf Tim (1) 

B-Jugend verliert in Heppenheim

TVL Junioren (09.05.2022)- Beim Auswärtsspiel in Heppenheim, sah man zwei verschiedene Halbzeiten der JSG Lampertheim/Hüttenfeld. In der ersten Halbzeit versuchte man aus einer stabilen

Abwehr heraus zu spielen. Der Gegner drückte die JSG immer wieder in die eigene Hälfte und kam zu guten Abschlüssen. Nach einem Fehler in der Hintermannschaft der JSG, erzielte Heppenheim in der 12 Minute das 1:0. Das 2:0 in der 20 Minute entstand wieder durch eine Fahrlässigkeit der JSG. Im zweiten Abschnitt stellte man um und es lief nun besser für die JSG. Nun war man gleichwertig mit Heppenheim und erspielte sich einige gute Torchancen. Chance um Chance wurde von der JSG versiebt und die Zeit lief davon. Erst zwei Minuten vor dem Ende erzielte Glent Morina den 2:1 Anschlusstreffer. Aber alles anrennen in der letzten Minute nutzte nichts, es blieb bei der Niederlage.   

Es spielten: Morina Glent (1)/ Foss Jeremy/  Berzenji Hawraz Roth Lars/   Kern Kai OliverFrank, Moritz Schott Alessio /   Stierlin Dion Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo Hendrik/  Wedmann Georg/Castro Esteban/ Tim Hopf  

Schlechte Bedingungen beim Auswärtsspiel

TVL Junioren (15.04.2022)-Beim Auswärtsspiel der B- Jugend gegen JSG Fürth/Zotzenbach fand unter schlechten Bedingungen statt. Durch Schneetreiben und Regen waren die Platzverhältnisse

miserabel und beide Mannschaften waren schon darauf eingestellt das das Spiel abgesagt wird.  Doch der Schiedsrichter pfiff das Spiel trotzdem an, weil er der Meinung war das, wenn schon mal alle da sind, man auch spielen sollte. Es kam zu keinem richtigen Spielaufbau, beide Seiten waren bemüht überhaupt stehen zu bleiben. Viele Aktion waren Zufall, wenn man mal vors Tor kam.  So entstand dann ein Elfmeter der Hausherren, weil der Abwehrspieler vom TVL beim Klären der Situation wegrutschte und den Gegner zu Fall brachte. Auch beim zweiten Elfmeter ging ein wegrutschen voraus und so kam der Abwehrspieler nicht an den Ball, sondern erwischte des Gegners Bein der sich in dieser Situation natürlich fallen ließ. Mit einem 2:0 Rückstand ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielten beide Mannschaften nur noch die Zeit runter damit das Spiel endlich zu Ende ging und alle zum Duschen gehen konnten.   Trotzdem erzielte die Odenwälder Mannschaft zwei weitere Tor nach dem die Moral der Lampertheimer am Boden war. Mit einer 4:0 Niederlage ging es dann nach Hause.  

Es spielten: Morina Glent/ Foss JeremyHuruglica, EndiRoth Lars/   Kern Kai OliverFrank, Moritz/  Schott Alessio /   Stierlin Dion Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo HendrikWedmann Georg/Lazaridis Leonidas/Castro Esteban 

B-Jugend verliert Derby

TVL Junioren (06.04.2022)- Beim Heimspiel der B-Jugend des TVL, empfing man im Derby die JFV Bürstadt. Die Lampertheimer taten alles, um im Derby endlich einmal zu punkten- doch ohne Erfolg.

In Abschnitt eins hatten beide Seiten gute Torchancen um in Führung zu gehen, doch keine wollte ins Netz. Im zweiten Abschnitt erwischte der TVL einen guten Start. Alessio Schott erzielte in der 45 Minute die 1:0 Führung.  Doch anstatt weiter nach vorne zu Spielen und den Sack zu zumachen, nahmen di Jungs das Tempo raus und Bürstadt übernahm das Spiel. In der 63 Minute musste man den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Und damit nicht genug, man merkte den Bürstädter an das sie unbedingt den Sieg wollten und spielten weiter nach vorne. Das konnte man von den Spielern des TVL nicht sehen, sie versuchten das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Kurz vor dem Ende war es dann so weit, Bürstadt erzielte den 1:2 Siegtreffer. 

Es spielten: Morina Glent/ Foss Jeremy/  Huruglica, Endi/  Roth Lars/   Kern Kai Oliver/  Frank, Moritz/  Schott Alessio (1)/   Stierlin Dion /  Diel Nico /Jäger Tom/ Friedo Hendrik/ Hoffmann Samuel/ Wedmann Georg/Lazaridis Leonidas/Castro Esteban