Termine

Juli 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • F2 Junioren (U7) Training
2
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
3
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
4
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
5
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • F2 Junioren (U7) Training
9
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
10
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
11
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
12
  • Training: 1. Mannschaft
13
14
15
  • F2 Junioren (U7) Training
16
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
18
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
19
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • F2 Junioren (U7) Training
23
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
24
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
25
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
26
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • F2 Junioren (U7) Training
30
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
31
  • F2 Junioren (U7) Training
  • SOMA: Training
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

2. Mannschaft

D- Jugend beendet die Runde als siebter

D Junioren (14.06.2019)- Die Gastgeber kamen richtig gut ins Spiel und hätten mit der ersten Chance in Führung gehen können. Der Schuss frei vorm Tor ging jedoch äußerst knapp rechts daneben. Der TV hatte dann Glück, als der nächste Schuss der Starkenburgia an den Pfosten knallte. Heppenheim erspielte 

sich weitere Gelegenheiten: Z.B. kam eine Flanke von rechts als Bogenlampe genau auf Nico zu. Dieser konnte mit den Fäusten abwehren und Lily den Ball noch vor der Linie wegschlagen. Nach einem Querschläger im Mittelfeld des TV war erneut ein Spieler der Heppenheimer völlig frei vorm Tor, verzog jedoch erneut. Die Lampertheimer konnten sich dann nach und nach von dem Druck der Platzherren befreien und Bruno hatte nach einem langen Abschlag auf ihn die große Chance, seinerseits den TV in Front zu bringen. Sein sehenswerter Schuß kam direkt auf das Tor, drehte sich dann jedoch kurz vorher darüber hinweg. Scheinbar mussten die Spieler von Starkenburgia dem hohen Anfangstempo und den hohen Temperaturen nun ein wenig Tribut zollen, denn der TV hatte auch die nächste Möglichkeit: Der Torwart der Heppenheimer vertändelte den Ball, dieser kam in die Mitte zu Samet, der zwar das leere Tor vor sich hatte, sein Versuch wurde leider weggeblockt. Die Lampertheimer Abwehr wurde danach zum wiederholten Male über außen überlaufen, der Schuß landete aber am Außennetz. Bei einem weiteren Fernschuß mußte Nico nicht eingreifen, so dass es weiterhin 0:0 stand. Die Lampertheimer Verteidigung hatte dann erneut Glück, als nach einem Mißverständnis der Ball an der Linie entlang rollte und kein Spieler der Gastgeber da war, um zu verwerten. Das verdiente 1:0 fiel dann, als bei einer Flanke von links vor das Tor Nico herauslief der Heppenheimer Spieler aber schneller am Ball war und diesen über die Linie drücken konnte. Der TV hatte dann bei einem Gegenangriff von Jonas über die rechte Seite eine weitere Gelegenheit , seine Flanke kam jedoch nicht zu einem Mitspieler. Heppenheim konnte dann wiederum im Gegenzug auf 2:0 erhöhen. Jonas nutzte kurz darauf ein Mißverständnis in der Heppenheimer Abwehr als sich Torwart und Abwehrspieler nicht einig waren, um sich den Ball zu erlaufen. Sein Schuss ging jedoch an der Tor-Auslinie entlang an das Außennetz. Nico musste bei einem weiteren Angriff der Gastgeber mit einem Hechtsprung das 3:0 verhindern. Ein weiterer Schußversuch von Jonas war zu zentral auf den Torwart. Lampertheim kämpfte nun weiter und wurde belohnt: Jonas setzte sich erneut auf der rechten Seite durch, paßte zu Bruno, der mehrere Gegenspieler schön ausspielte, dem Torhüter keine Chance ließ und auf 1:2 verkürzte. Leider konnte Heppenheim den alten Abstand noch vor der Halbzeit wiederherstellen, so dass es mit einem 1:3 aus Lampertheimer Sicht in die Halbzeit ging. Die zweite Hälfte war dann – wohl auch weil es immer wärmer wurde – anfangs sehr zerfahren, obwohl der TV jetzt besser ins Spiel kam und durch Samet, der allerdings zu zentral auf den Keeper zielte, zur ersten Chance kam. Beide Mannschaften hatten nun einige – wenn auch nicht klare – Möglichkeiten für weitere Treffer. Hoffnung kam wieder auf, als Nico, der in der zweiten Halbzeit im Sturm spielte, auf 2:3 verkürzte: Maxim, der in der zweiten Halbzeit im Tor stand, schlug einen weiten Abschlag auf Samet, der sich auf der linken Seite unnachahmlich schnell durchsetzen und auf Nico flanken konnte. Nico hatte dann nach einem Eckball sogar den Ausgleich auf dem Kopf: Sein Kopfball nach einer Ecke war jedoch nicht platziert genug. Maxim wehrte einen Klärungsversuch von Jonas auf das eigene Tor mit dem Fuß ab, sonst wäre die Partie bereits entschieden gewesen. Jonas, mit einem verzogenen Schuß auf Paß von Nico und Nico selbst hätten ebenfalls den Ausgleich erzielen können. Wenige Sekunden vor Ende hatte Julian freistehend noch eine Möglichkeit, bei seinem Schuß konnte der Torhüter jedoch klären. Es blieb somit bei einer knappen und aufgrund der besseren zweiten Halbzeit auch ärgerlichen Niederlage.

Es spielten: Nico Schmitt (erste Halbzeit Tor, zweite Halbzeit Feld), Lily Wunderlich, Felix Schönberg, Julian Kuipers, Jonas Volk, Samet Uzer. Tom Becker, Maxim Graf (erste Halbzeit Feld, zweite Halbzeit Tor), Bruno Martinovic, Damian Bogusch, Baran Bozkurt.

C- Jugend beendet Runde

C Junioren (12.06.2019)- Eigentlich wollte sich die C- Jugend des TVL ordentlich aus der Runde verabschieden. Doch das letzte Spiel gegen JSG Einhausen konnte man nicht austragen. Der Grund war das man nicht genug Spieler zusammen bekam um an zu treten. Somit wurde das 

Spiel kampflos aufgegeben und der Gegner gewann das Spiel mit 3:0. Somit belegte die C- Jugend am Ende der Saison von 11 Mannschaften den 10 Platz. Für die Trainer Foss und Zeymer war es das letzte Spiel mit dieser Mannschaft die sie über 7 Jahre lang trainiert haben. . In der neuen Saison werden beide Trainer die E- Jugend übernehmen.

A-Jugend bleibt unbesiegt

A Junioren (09.06.2019)- Im letzten Spiel in dieser Saison empfing der Kreisligameister JSG Lampertheim/Hüttenfeld die Mannschaft vom FC 07 Bensheim 2.  Die JSG machte von Anfang an Druck und erarbeitete sich gute Chancen. Nach Pass von Kuhlmann lief Dolinger 

über die rechte Seite auf das Tor zu, sein Schuss ging jedoch ans Außennetz (9M). In der 14 Minute eroberte Gärtner den Ball. Sein Schuss hielt der Torhüter. In der 30 Minute fiel aber die Führung: Nach einem Eckball köpfte Uzar das 1:0 ein. Aldirmazoglu hatte zwei Minuten später die Chance zu erhöhen, aber sein Schuss ging knapp drüber. Parduzi markierte schließlich  das 2:0 (37M). Nach einem schnellen Konter erhöhte kurz vor der Pause Uzar mit seinem Doppelpack  auf 3:0 (42M). Nach der Halbzeit hatte Bensheim zwei gute Möglichkeiten, konnte aber keine nutzen. Danach übernahm die JSG wieder das Kommando. Nach einem Abschlag von Ross landete der Ball bei Kohl, der das 4:0 (53M)erzielte. Nur zwei Minuten später durfte auch Top- Angreifer Gärtner jubeln,  er erzielte das 5:0 (55M). Nun lies es die JSG ruhiger angehen aber ohne das Heft aus der Hand zu geben. Das 6:0 durfte wieder Gärtner bejubeln (66M) Nach einer schönen Kombination zwischen Zhdan und Aldirmazoglu schob dieser den Ball zum 7:0 (69M)ein. Und weil das Tore schießen Spaß macht, erzielte  Aldirmazoglu in der 74 Minute das 8:0. Den Ehrentreffer durften die Gäste in der 85 Minute erzielen. Es war eine berauchende Saison für die A-Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld mit zwei Titeln. Nun geht es in die Sommerpause.

Es spielten: J. Roos/ C. Uzar (2)/ Menges P /  M. Kuhlmann  / N. Jäger /  T. Gärtner (2)/B. Aldirmazoglu (3)/ J. Dolinger/  D. Zhdan/  S. Kohl (1)/ J. Neher/ B. Parduzi/ M. Boxheimer/ D. Hartmann / K. Cinar

Erneute Pleite für die C-Jugend

C- Junioren (05.06.2019)- Für die C- Jugend des TVL läuft die Endphase der Saison nicht gut, wieder einmall musste man eine deftige Niederlage hinnehmen.  Im Auswärtsspiel gegen den FSG Bensheim kassierte man wieder einmal eine 11:1 Niederlage. Die erste Halbzeit konnten die 

Spargelkicker noch gut mithalten und konnten die ein oder andere Chance auch heraus spielen, doch diese konnten leider nicht genutzt werden. Bensheim machte es besser und nutzte die Chancen eiskalt. Bis zur Pause kassierte der TVL drei Gegentore und ging mit 3:0 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel versuchte man dagegen zu halten, doch die Kraft und die Konzentration ließen langsam nach. Bensheim spielte nun wie von Sinnen und nutzte jede Tormöglichkeit aus. Bis zum Ende der Partie kassierte man noch 8 weitere Tore und verlor das Spiel mit 11:1. Den Anschlusstreffer zum 6:1 erzielte Frank in der 42 Minute. Jetzt heiße es Wunden lecken und sich aufs letzte Spiel in dieser Saison vorzubereiten.

Es spielten:O. Kern/ F. Ströbel / N. Thomas./ J. Foss/   T. Hoerl/ P. Dell /    A. Yanik/  J. Stoll/ A. Sadiku / M. Frank (1) / H. Friedo/

B- Jugend beendet Saison mit einem Sieg

B Junioren (03.06.2019)-  Das letzte Spiel der B- Jugend des TVL konnte leider nicht stattfinden. Der Grund war das die B- Jugend des VFB Lampertheim im Winter zurückgezogen hat. Somit wurde das Spiel mit 3:0

und 3 Punkte für die B- Jugend gewertet. Nun das die  Saison zu ende ist, belegte die B- Jugend  in der Kreisklasse von 9 Mannschaften den 5 Platz. Bedanken möchten sich die Trainer und Spieler bei allen Eltern die die Mannschaft in dieser Saison unterstützt haben.

Bittere Niederlage der C-Jugend

C- Junioren (02.06.2019)- Die C- Jugend des TVL hat ihr  Heimspiel gegen die Mannschaft von FC 07 Bensheim verloren. Wie in den Spielen davor, musste man auf einige Spieler versichten und bekam gerade so eine Mannschaft zusammen. Das Ergebnis spricht Bände. Im Duell der 

beiden  war der TVL  völlig überfordert und kassierte eine im Vorfeld nicht für möglich gehaltene zweistellige Niederlage gegen die wie entfesselt spielenden Bensheimer.  In der ersten Halbzeit musste man fünf Tore hinnehmen. Diese Tore und die Überlegenheit des Gegners, führte dazu dass die TVL- Kicker die Köpfe hängen ließen. Im zweiten Abschnitt wurde es nicht besser, sechs weitere Tore vielen und man kassierte eine 0:11 Niederlage.  Der TVL kam zu keiner Zeit  zu seinem Spiel und war im Angriff zu schwach. Die Abwehr versuchte zwar alles, doch die schnellen Angreifer waren nicht zu bändigen. „Mir fehlen die Worte, wir haben einfach nicht ins Spiel gefunden“, äußerte sich Trainer Foss  geschockt zu dem Debakel.

Es spielten: O. Kern/  F. Ströbel /  M. Mustata / N. Thomas./ J. Foss/   T. Hoerl/P. Dell /    A. Yanik/ A. Schott / J. Stoll/ L. Roth

JSG macht es spannend

A Junioren (30.05.2019) – Im vorletzten Spiel in dieser Saison macht es die JSG Lampertheim/ Hüttenfeld im Auswärtsspiel gegen JFV BiNoWa spannend. In einem über lange Zeit ausgeglichenen Spiel vermochte es die JSG nicht, die klareren Torchancen zu Spielbeginn zu nutzen. So 

scheiterte die JSG wiederholt nur knapp am Tor oder am Aluminium. Erst in der 27 Minute konnte Angreifer Gärtner seinen Torriecher nutzten, und erzielte das 0:1. Das 0:2 in der 39 Minuten erzielte Kohl nach einer sehenswerten Kombination mit Kuhlmann.

Im zweiten Abschnitt nahm die JSG gleich zwei Gänge raus und dies nutzte der Gastgeber um selbst Angriffe zu kreieren. Doch Roos im Tor hielt seinen Kasten bis jetzt noch sauber.  Aber in der 69 Minute musste auch er sich geschlagen geben, als ein Weitschuss aus 17 Meter unhaltbar unter die Latte zum 1:2 einschlug. BiNoWa versuchte noch mal alles und warf man und Maus nach vorne. Die Abwehr der JSG hatte einiges zu tun und konnte aber die knappe Führung über die Runde bringen.

Es spielten: J. Roos/  C. Uzar /  Menges P /  M. Piechotta /  M. Kuhlmann  / N. Jäger /  T. Gärtner (1)/  K. Knorr /B. Aldirmazoglu / J. Dolinger/ A. Windawi Al / D. Zhdan/ J. Heinrich/ E. Götz/ S. Kohl (1)/ J. Neher/

D-Jugend holt einen Punkt auswärts

D Junioren (28.05.2019)- Der TV kam gleich von Anfang an gut ins Spiel. Die erste vielversprechende Chance hatte zwar der Gastgeber, allerdings legte sich der Spieler aus Zotzenbach den Ball etwas zu weit vor, so dass Nico leicht abfangen konnte. Der erste gefährliche Angriff des TV brachte auch 

gleich die Führung: Der Ball kam zu Bruno, der sich gegen mehrere Abwehrspieler durchsetzen konnte und aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Die nächste Möglichkeit für den TV, die Führung auszubauen, hatte Lily. Ihren satten Schuß konnte der Torwart gerade so zur Ecke abklatschen; den folgenden Abpraller erreichte Samet leider nicht mehr. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich die JSG von dem Druck des TV etwas freimachen und sich zwei gute Chancen erspielen. Nico war jedoch bei einer Flanke direkt in seine Arme und bei einem Alleingang auf sein Tor sicher zur Stelle. Den Abpraller nach dem Alleingang setzten die Platzherren zudem neben das Tor. Einen sehenswerten Angriff leitete Tom mit einem Außenrist-Pass zu Samet ein. Dieser wiederum passte zu Bruno weiter, dessen Schuß jedoch genau in den Armen des Torwarts landete. Einen Eckball der JSG faustete Nico souverän aus der Gefahrenzone. Und bei einem Pass von der Grundlinie auf den kurzen Pfosten, klärte er sicher mit dem Fuß. Der TV war dann wieder an der Reihe, als ein erneuter Eckball von Zotzenbach über Bruno, Erik und Samet zum Konter führte, der jedoch leider nicht von Erfolg gekrönt war. Die größte Möglichkeit bis dahin für die Gastgeber, konnte Felix vor dem leeren Tor zur Seite abwehren, als Nico nach dem Herauslaufen bereits umspielt war. Ein schöner Ballgewinn durch Tom führte zur nächsten Gelegenheit allerdings nicht zu einem Tor durch Bruno. Nach einem Einwurf stand Erik frei und konnte aufs Tor zielen, aber auch hier war der Torwart der Einheimischen zur Stelle. Bei einer Stafette über Jonas und Bruno war Erik dann im Pech, als ihm der Ball über den Fuß rutschte und sein Weitschuss neben das Tor ging. Nachdem der TV also mehrfach das 2:0 verpasst hatte, fiel der Ausgleich durch einen Freistoß: Dieser ging durch die gesamte Abwehr des TV hindurch und ein Spieler von Zotzenbach konnte nahezu freistehend einschießen. Der TV hätte zwar wieder in Führung gehen können, doch sowohl Julian als auch Damian verzogen ihre Fernschüsse. Jonas konnte zwar noch in der ersten Halbzeit von rechts allein auf das Tor zulaufen, jedoch den Ball nicht am Torwart vorbei legen, da zum einen der Pass war etwas zu stramm und auch der Torwart schnell beim Herauslaufen war. Im ersten Abschnitt waren dann noch ein geblockter Schuss von Julian sowie ein abgefälschter Schuss von Damian zu verzeichnen. Mit dem Unentschieden ging es dann in die Pause.

Die zweite Hälfte begann mit einigen wenn auch harmlosen Schüssen des TV auf das Gehäuse von Zotzenbach. Dennoch waren die Lampertheimer weiterhin überlegen und die aktivere Mannschaft. Einen tollen Ballgewinn von Lily flankte Tom dann vor das Tor leider jedoch zu nahe an der Grundlinie, so dass der Torwart sicher fangen konnte. Ein weiterer Ball fand über Umwege wieder zu Tom, dessen Schuss war jedoch zu zentral auf den Keeper. Bei der größten Chance im zweiten Abschnitt stand Zotzenbach das Glück zur Seite: Bruno lief nach einem wunderbaren Pass alleine auf das Tor zu, der Keeper stürzte auf ihn zu. Nach dem Zusammenprall landete der Ball dann bei Samet, dessen Schuss – aus allerdings etwas ungünstiger Position – knallte an den Pfosten. Ein nächster Fernschuss von Damian verfehlte leider ebenso das Ziel. Nico musste dann zweimal kurz hintereinander bei Angriffen von Zotzenbach eingreifen. Wiederum nach einem Freistoß kam der Ball gefährlich vor das Tor der Lampertheimer aber auch hier klärte Nico. Bei einem weiteren Schuss von Tom fehlte ein wenig die Power, um dem Torwart gefährlich zu werden. Erneut war es ein Freistoß für Zotzenbach, der für Gefahr sorgte, hier konnte jedoch Lily den Ball rechtzeitig wegschlagen. Der TV hatte die nächsten Gelegenheiten: Samets Schuss von der Seite ging nur an das Außennetz und ein Versuch von Jonas nach einem Eckball von Tom ging links am Tor vorbei. Beinahe hätte Zotzenbach noch den Siegtreffer erzielt. Die hundertprozentige Chance vereitelte jedoch Nico mit einem beherzten Herauslaufen Und hätte Lukas nach einem Eckball wenige Sekunden vor Schluss freistehend von links den Ball besser getroffen, hätte sogar der TV als Sieger vom Platz gehen können. So trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis, mit dem Zotzenbach vom Spielverlauf und von der Chancenverwertung her eher leben kann.

Es spielten: Nico Schmitt (Tor), Esteban Castro (im Kader aber wegen Verletzung nicht eingesetzt), Lily Wunderlich, Felix Schönberg, Erik Engels, Lukas Krauth, Julian Kuipers, Jonas Volk, Samet Uzer. Tom Becker, Damian Bogusch, Bruno Martinovic.

Klarer Sieg Zuhause

A Junioren (26.05.2019)- Im  Heimspiel der JSG Lampertheim/Hüttenfeld empfing man die Gäste aus dem Odenwald VFL Birkenau. Es fing gut an für die JSG, die erste Chance hatte Kuhlmann in der 7 Minute. Sein Schuss lenkte der Torhüter übers Tor. Beim 1:0 profitierte die JSG von 

einem Abwehrfehler der Gäste. Gärtner eroberte den Ball und schaltetet schnell um. Er lief alleine aufs Tor zu und schob in der 18 Minute zum 1:0 ein. Wären die Gäste noch beschäftigt waren sich die Schuld zu zuweisen, schlug Gärtner das zweite mal zu. In der 20 Minute erzielte er das 2:0.  Nach den beiden Toren, ließen die Gäste die Köpfe hängen und waren damit beschäftigt ihre Abwehrreihen zusammen zu halten. Doch alle Bemühungen nutzten nichts, Kuhlmann spielte mit Jäger die gesamte Abwehr aus und Jäger legten für Kuhlmann das 3:0 auf (23M). Der Ball lief gut in den Reihen der JSG und man erspielte sich Chance um Chance. In der 33 Minute durfte sogar Abwehrspieler Knorr nach einem Eckball den Ball mit dem Kopf ins Netzt befördern (4:0). Kurz vor dem Pause legte Top- Angreifer Gärtner noch mal nach und erzielte sein drittes Tor an diesem Tag zum 5:0 (39M). Im zweiten Abschnitt nahm die JSG das Tempo raus ohne aber das Spiel aus der Hand zu geben. Es wurde zwar noch die ein oder andere Torchance heraus gespielt, doch nur eine wurde in der 51 Minute genutzt. Piechotta erzielte mit einem Fernschuss das 6:1. das die Gäste einen Ehrentreffer erzielten, stört an diesem Tag keinen.

Es spielten: J. Roos/  C. Uzar /  Menges P /  M. Piechotta (1)/  M. Kuhlmann (1) / N. Jäger / D. Hartmann  / T. Gärtner (3)/  K. Knorr (1)/  J. Heinrich /B. Aldirmazoglu / S. Kohl  / J. Dolinger/ B. Parduzi/ A. Windawi Al 

Keine Chance gegen Einhausen

B Junioren (24.05.2019)- Im Auswärtsspiel am Samstag war die B- Jugend des TVL zu Gast beim Tabellenzweiten FSV Einhausen. Es war von Beginn an nicht die Partie der Lampertheimer. Gerade einmal zehn Minuten waren gespielt, da brachte der Angreifer von Einhausen  seine 

Mannschaft in Führung. Aus 18 Metern traf er mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:0. Nur eine  Minuten später erhöhte der gleiche Angreifer  aus kurzer Distanz auf 2:0 (11M.).  Mit seinem dritten Tor in der 27 Minute machte der Angreifer von Einhausen einen lupenreinen Hattrick (3:0). Die Lampertheimer versuchten dagegen zuhalten doch im Angriff kam nicht viel zustande. Die wenigen Torchancen waren eine leichte Beute für den Torhüter von Einhausen. Ein gefühlvoller Lupfer vom zweiten FSV- Angreifer nach Alleingang über Ernst hinweg zum  4:0 (34M)

 Bei allen Gegentoren ließen die Lampertheimer  ihren Tormann Ernst,  im Stich. Der Junge war trotz der fünf Gegentore mit Abstand bester Lampertheimer Spieler. Nach der Pause verhinderte er zunächst zweimal  weitere Gegentore. In der 68. Minute musste er aber einen platzierten Flachschuss zum fünften FSV- Treffer passieren lassen. Hoffmann  vergab Lampertheims  einzige nennenswerte Torchance (78.).

Es spielten: L. Ernst/ N. Jouhary/ J. Günder / P. Ehret / L. Kuby/ O. Wolf  / J. Wesp / Hoffmann P.  /  K. Laesch  / T. Herget/ M. Mlynek/ H. Wetterauer/ M. Miller/ T. Ford/