Termine

Februar 2023

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
5
6
7
8
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
12
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
  • TV Lampertheim II - SV Schriesheim 2 Herren
18
19
20
21
22
23
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
26
27
28
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

E2-Junioren

Guten Leistung der E-Jugend beim TVL-Hallen Cup

TVL Junioren (25.01.2023)-Am Samstag startete die zweite Runde des TVL-Junioren Hallen Cup. Die E-Jugend trat morgens mit drei Mannschaften an. In Gruppe A startet der TVL 1, SC Blumenau,

TVL 2, TSV Auerbach 1 und dem VFB Lampertheim. Die erste Mannschaft des TVL startete mit einem 2:0 Sieg gegen Blumenau. Das zweite Spiel gegen den VFB Lampertheim war von Anfang an spannend. Der TVL konnte mit 1:0 in Führung gehen, ehe der VFB zum 1:1 ausglich. Beide Seiten hatten zwar noch die Chance auf den Sieg, doch am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden.  Im dritten Spiel gegen TSV Auerbach konnte man die ersten Minuten noch mithalten, doch nach und nach legte sich Auerbach den TVL zu Recht und gewann am Ende mit 3:0. Im vierten und letzten Gruppenspiel ging es gegen den TVL 2. Der TVL 1 lag nach kurzer Zeit mit 1:0 hinten ehe sie ausgleichen konnten und sogar paar Minuten Später die Führung erzielten zum 2.1. Wieder mussten sie kurz vor dem Ende den 2:2 Ausgleich hinnehmen, doch mit der Schlusssirene erzielten sie das 3:2 Siegtor. Im Viertelfinale traf man nun auf den TSG Weinheim 3. Spannend war das Spiel bis zum Schluss und nach regulärer Spielzeit endetet es 1:1. Nun musste das 9-Meterschiesen entscheiden wer ins Halbfinale kommt. Da hatte der TVL1 das bessere Ende erwischt und konnte von drei Schützen ein Tor erzielen, Weinheim vergab alle drei Schüsse und so spielte der TVL im Halbfinale gegen TSV Auerbach.  Im Halbfinale gegen Auerbach zog man den Kürzeren und verlor deutlich mit 4:0. Zu keiner Zeit konnte man Auerbach gefährlich werden und somit spielte man um Platz drei und vier gegen VFB Gartenstadt3. Der Akku war lehr bei den TVL-Spielern und die Enttäuschung noch groß und so kam man auch gegen Gartenstadt unter die Räder und verlor mit 4:1 und belegte am Ende den 4 Platz. 

Die zweite Mannschaft des TVL startetet auch in Gruppe A und war nicht so erfolgreich an diesem Tag. Im ersten Spiel gegen TSV Auerbach kassierte man eine 0:8 klatsche und war damit auch noch gut bedient. Das zweite Spiel gegen den VFB Lampertheim war da schon etwas spannender. Bis zum Schluss war es spannend ehe man mit 2:0 verlor. Im dritten Spiel gegen Blumenau zeigte man wieder keine gute Leistung und lief Mann und Ball hinterher. Am Ende musste man sich mit 4:0 geschlagen geben. Im vierten und letzten Spiel gab man noch mal alles gegen den TVL 1 und stand auch kurz davor eine Sensation zu schaffen, doch am Ende musste man sich mit 3:2 geschlagen geben und flog aus dem Turnier. 

Die dritte Mannschaft des TVL startet in Gruppe B und hatte es mit TSG Weinheim 3, VFB Gartenstadt 3, SSG Einhausen und der SG-Hüttenfeld zu tuen. Spannend war es bis zum Schluss, doch am Ende konnte sich der TVL mit einem knappen 1:0 durchsetzen. Das zweite Match gegen Hüttenfeld war da schon etwas einseitiger. Lampertheim ging schnell mit 3:0 in Führung ehe Hüttenfeld auf 3:1 verkürzte. Doch den Sieg ließen sich die Jungs nicht nehmen. Im dritten Spiel gegen Einhausen war es spannend bis zum Schluss. Beide Seiten hatten gute Torchancen und zeigten schönen Fußball, doch am Ende blieb es beim 0:0.   Im vierten Gruppenspiel gegen Gartenstadt gab es die erste Niederlage, mit 0:1 musste man sich ganz knapp geschlagen geben. Doch man schaffte den Sprung ins Viertelfinale gegen Blumenau.  Der TVL versuchte mit seinen Passspiel Blumenau müde zu spielen, doch die standen gut und konterten sogar den TVL aus und gingen mit 1:0 in Führung. Der TVL warf alles nach vorne und wurde dadurch belohnt, den man erzielte in den letzten Minuten zwei Tore und gewann so mit 2:1 und stand im Halbfinale.  

Im Halbfinale gegen Gartenstadt erwischte man einen guten Start und ging mit 1:0 in Führung. Nach einem Abspielfehler im Spielaufbau erzielte Gartenstadt den 1:1 Ausgleich. Doch freuen konnten sie sich nicht lange, den Lampertheim erzielte gleich nach Wiederanpfiff das zweite Tor und gewann am Ende mit 2.1. 

Im Finale gegen den hohen Favoriten Auerbach versuchte man zwar dagegen zu halten, doch der Gegner war in allen Belangen besser. Auerbach war einfach nicht zu stoppen und gewann am Ende mit 5:0. Trotz der Niederlage kann sich der junge Jahrgang des TVL mit dem Abschneiden sehr zufriedengeben. Außerdem wurde der TVL-Keeper zum besten Torwart des Turniers gewählt. 

E2 scheitert in der ersten Runde des Pokals

TVL Junioren (26.12.2022)- Das letzte Spiel in diesem Jahr bestritt die E2 des TVL beim SV Fürth. Es ging um den Einzug in die zweite Runde des Pokals. Die Mannschaft von Fürth bestand aus

Spielern des alten Jahrgangs und waren dem TVL in allen Belangen weit überlegen. Man konnte sich war die erste Zeit noch wehren, musste aber dann mit der Zeit ein Tor nach dem anderen hinnehmen. Mit einem 6:0 Rückstand ging es in die Pause. Im zweiten Abschnitt ließ Fürth etwas nach, aber ohne das Spiel aus der Hand zu geben. Lampertheim kam nun zu der ein oder anderen Torchance, die man aber nicht nutzten konnte. Fürth war da cleverer und nutzte jede seiner Chancen. Am Ende musste man sich mit 13:0 geschlagen geben und die Segel in der ersten Runde streichen. Trotzt allem waren die Trainer und Eltern stolz auf ihre Mannschaft die nie aufgaben und nun in ihre Winterpause gehen.  

Es spielten: Münch Maximilkian, Knoblauch Sebastian, Luca Schneider, Luca Przyklek, Diallo Thierno, Sahil Ahmed, Timur Caliskan, Martinovic johann, Rodrigues da Silva 

Letztes Spielfest mit Hindernisse

TVL Junioren (22.12.2022)- Beim letzten Spielfest in diesem Jahr, war die E2 zu Gast beim SV Kirschhausen. Die Vorzeichen waren nicht gut, zahlreiche Absagen kamen herein und man wusste gar 

nicht ob man am Samstag spielen konnte.  Freitagabend standen gerade so 6 Spieler zur Verfügung.  Doch zum Glück gibt es noch andere Mannschaften die Spieler zur Verfügung stellen konnten. Von der F1 kam Julio Titzel und von der D3 Emil von Ei., der zum Glück noch vom Jahrgang her in der E spielen darf. Und weil auch kein Torhüter zur Verfügung stand, kam Maximilian zu seinem ersten Einsatz im Tor. Bei Dauerregen machte sich die Mannschaft dann auf zum Spielfest. Die Mannschaft und Trainer gingen ohne viel Druck in die Spiele bei dieser dünnen Personaldecke. Doch die Jungs übertrafen sich heute selbst, sie gaben in jedem Spiel alles und kämpften und hielten dagegen. Im ersten Spiel gegen den VFB sah es lange nach einem Unentschieden aus. Die Abwehr hielt lange dem Druck stand und brachte die Angreifer zur Verzweiflung. Erst ein Eigentor vom TVL-Spieler brachte den VFB auf die Siegerstraße. Kurz vor Schluss schlug auch noch ein Weitschuss unhaltbar zum 2:0 ein 

Im zweiten Spiel gegen Kirschhausen erwischte man einen guten Start. Die ersten fünf Minuten gehörten dem TVL und man erspielte sich einige gute Torchancen. Die beste konnte F1 Spieler Julio zum 1:0 verwerten. Nach dieser Drangphase übernahm Kirschhausen das Spiel und drückte den TVL in seine Hälfte. Nur noch über Konter kam man zu ein Paar Chancen. Die TVL-Spieler verteidigten und kämpften um jeden Ball und brachten die Angreifer zur Verzweiflung, dazu kam auch noch das Glück das der Ball immer knapp a, Tor vorbei ging.  

Im dritten Spiel gegen Heppenheim sah das schon etwas anders aus. Heppenheim war Spielbestimmend und ging nach drei Minute mit 1:0 in Führung. Man versuchte auch hier über Konter zum Erfolg zu kommen, doch bis auf drei gute Torchancen kam nicht viel zustande. Heppenheim gewann das Spiel am Ende mit 3:0. 

Im vierten und letzten Spiel ging es gegen TV Lorsch. Hier zeigten die Jungs wieder eine gute Leistung und erspielten sich viele gute Torchancen. Früh ging man durch die Tore von Julio Titzel mit 2:0 in Führung, ehe Lorsch wieder durch ein Eigentor auf 2:1 herankam. Doch der TVL ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte weiter nach vorne.  Nach einem Konter erzielte Julio sein dritter Treffer in dem Spiel und sicherte so den 3:1 Sieg für den TVL  

Es spielten: Johann Martinovic, Maximilian Münch, Juan Rodrigues, Timur Caliskan,  Sahil Ahmed, Luca Schneider/ Emil van Eijk/ Julio Titzl

Kein guter Tag für die E2

TVL Junioren (16.11.2022)- Bei den Auswärtsspielen in Lorsch zeigte die E2 unterschiedliche Leistungen. Im ersten Spiel gegen VFB Lampertheim war man gleichwertig und hatte sogar die ein oder andere

Chance auf ein Tor. Doch wie immer machte sich die TVL- Mannschaft das Leben selber schwer. Mit einem Abwehrfehler lud man den Gegner ein zum 1:0 einzuschieben. Dank dem starken TVL- Torhüter blieb es bei der knappen Niederlage. 

Im zweiten Spiel gegen Oly. Lorsch lief es genauso wie im ersten Spiel. Man hatte wieder die Chance auf ein Tor, doch vor dem Tor war man immer zu nervös und vergab die Chance. Lorsch machte es besser und nutzte wieder einen Fehler der TVL- Abwehr zum 1:0 Sieg. 

Im dritten Spiel gegen SV Kirschhausen verschlief man die ersten Minuten vollkommend. Lorsch zog schnell mit 2:0 davon. Erst danach kämpfte sich der TVL zurück ins Spiel und erspielte sich sogar die ein oder andere Chance. Kurz vor dem Ende kassierte man dann doch noch das 3:0. 

Im vierten Spiel gegen TVL Lorsch war Spannung bis zum Schluss drin. Beide Seiten hatten viele gute Torchancen und es hätte auch viele Tore fallen können, doch am Ende blieb es beim 0:0 

Im fünften und letzten Spiel war man die ersten Minuten gar nicht auf dem Feld. Im Strafraum vom TVL war Tag der offenen Tür. Tor um Tor viel und man lag mit 4:0 hinten. Trotzdem gab der TVL nicht auf und konnte sogar auf 4-3 verkürzen. Kurz vor dem Ende musste man aber noch das 5-3 hinnehmen.  

Es spielten: Berat Kara, Juan Rodrigues, Jannis Halkenhäuser, Timur Caliskan, Thierno Diallo, Sahil Ahmed, Luca Schneider, Simon, Sebastian Knoblauch  

Der TVL ehrt weitere Trainer

TVL Junioren (04.11.2022)- Die Fußballabteilung ehrt seine beiden Trainer Rainer Foss und Guido Zeymer. Beide sind seit 10 Jahren beim TV als Trainer im Amt und sind somit die dritt Dienstältesten bei 

den Fußballern. Rainer fing bei seinem Sohn in der F-Jugend an. Und weil man ja das nicht alles alleine machen kann, fragte er seinen Freund Guido, den er schon seit langen Jahren kennt. Zusammen trainierten sie die Mannschaft sieben Jahre lang und gaben sie in der C-Jugend dann ab. Die Fußballabteilung, die vom Können ihrer beiden Trainer überzeugt sind, wollten sie nicht verlieren. Und nach einem kurzen Gespräch waren sich alle einig, sie machen weiter. Sie übernahmen eine E-Jugend Mannschaft, die sie jetzt seit 3 Jahren betreuen. Beide werden in der Fußballabteilung sehr geschätzt und man freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit ihnen. Jugendleiter Martin Schneider bedankt sich im Namen der Fußballabteilung bei ihnen.  

 

 

Ehrung für langjährigen Trainer

TVL Junioren (29.10.2022)-Der TVL ehrt sein langjährigen Trainer Peter Hecher. Peter trainiert seit 15 Jahren beim TV-Jugendmannschaften und Torhüter. Er ist auch der zweit Dienstälteste Trainer bei der

Fußballabteilung. Peter begann in der Jugend von Olympia Lampertheim und wechselte dann in der D-Jugend zum TV. Von dort an spielt er für die schwarz-roten im Tor. Vor 15 Jahren hat es ihn dann gepackt Jugendmannschaften zu trainieren. Er trainierte 8 Jahre lang Mannschaften bevor er aus zeitlichen Gründen nicht mehr konnte. Aber so ganz wollte er nicht aufhören und trainiert seit 7 Jahren jetzt die Torhüter von B bis D- Jugend. Er gibt sein Wissen jungen/ talentierten Torhütern weiter und ist eine große Stütze der Fußballabteilung. Deshalb bedankt sich die Abteilung bei ihm und hofft das er uns noch lange erhalten bleibt.  

E2 bestreitet Spielfest Zuhause

TVL Junioren (27.10.2022)- Beim Spielfest Zuhause wollte die E2 an die gute Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen. Doch es sollte heute anders kommen. Im ersten Spiel ging es gegen SV 

SV Kirschhausen. Man hatte zwar die ein oder andere gute Torchance, doch man schließ sie zu hektisch ab. Dank des guten TVL-Torhüters, konnte man das Spiel mit 0:0 beenden.  

Im zweiten Spiel ging es wieder gegen den VFB Lampertheim. Der VFB war in allen Belangen überlegen und man hatte das ein oder andere mal Glück, das der Ball nicht im Tor landete. Kurz vor dem Abpfiff aber, machte die Abwehr einen Fehler und der VFB kam doch zum 1:0 Sieg. 

Im dritten Spiel gegen Oly. Lorsch sah es eine Zeit lang so aus, als ob man das Spiel für sich entscheiden könnte. Doch mit dem ersten Fehler in der Partie, machte Lorsch das 1:0. Es dauerte aber keine zwei Minuten, da glich der TVL aus. Doch man wollte mehr, und die Abwehr rückte zu weit auf. Das nutzte Lorsch zum Kontern und besiegte den TVL am Ende mit 4:1. 

Im vierten Spiel gegen Heppenheim war wieder gutmachen angesagt. Der TVL rannte an auf das Tor von Heppenheim, doch es war wie verhext. Der Ball wollte einfach nicht im Tor landen. Kurz vor dem Ende hatte man auch noch Glück. Als der TVL- Abwehrspieler einen Ball von der Linie kratzte. Am Ende blieb es beim 0:0 

Im fünften und letzten Spiel an diesem Tag war der gegen TV Lorsch. Lorsch stellte sich wie immer hinten rein und überlies dem TVL das Feld. Vereinzelte Nadelstiche setzte Lorsch durch schnelle Konter. Doch auch in diesem Spiel schaffte man es nicht ein Tor zu erzielen. Man beendete den Tag mit dem dritten Unentschieden an diesem Tag.  

Es spielten: Berat Kara, Juan Rodrigues, Jannis Halkenhäuser, Maximilan Münch,  Timur Caliskan, Thierno Diallo, Luca Hendrik, Sahil Ahmed, Johann Martinovic, Luca Schneider 

Gute Leistung der E2

TVL Junioren (09.10.2022)- Am zweiten Spieltag war die E2 zu Gast bei Oly. Lorsch. Im ersten Spiel gegen Kirschhausen war man von Anfang an die bessere Mannschaft und man gewann es mit 2:0.

Im zweiten Spiel gegen TV Lorsch waren die TVL- Jungs von dem Sieg beflügelt und zeigten ihr Können Auch in diesem Spiel gewann man mit 2:0.  Im dritten Spiel gegen Heppenheim hatte man schon wieder mehr Glück. Heppenheim war spielbestimmend, doch die TVL-Abwehr und der starke Torhüter verhinderten einen Treffer. Im vierten Spiel gegen den VFB Lampertheim zog man wieder einmal den Kürzeren und verlor mit 0:1. Im letzten und fünften Spiel ging es gegen Oly. Lorsch. Man merkte den Jungs den großen Kraftverlust an, und dies machte sich im Spiel bemerkbar. Mit einer 2:0 Niederlage beendete man dieses Spielfest.  

Es spielten: Berat Kara, Juan Rodrigues, Jannis Halkenhäuser, Maximilan Münch, Sebastian Knoblauch, Timur Caliskan, Thierno Diallo,Luca Hendrik, Sahil Ahmed, Johann Martinovic 

Kein guter Start der E2

TVL Junioren (22.09.2022)- Beim ersten Spielfest in diesem Jahr, gab es einen neuen Modus. Sech Mannschaften in einer Gruppe und jeder gegen jeden, Spielzeit 15 Minuten. Die E2 besteht aus Spielern die aus der

F1/F2 hochkamen und Spieler das letzte Jahr schon E-Jugend gespielt haben. Man merkte der Mannschaft an das sie so noch nie zusammengespielt haben, doch sie gaben ihr Bestes. Im ersten Spiel war der Gegner Oly. Lorsch, man hielt gute 9 Minute durch ohne ein Tor zu bekommen, doch am Ende musste man sich 3:0 geschlagen geben. 

Im zweiten Spiel war der Gegner VFB Lampertheim, auch hier war man zwar kämpferisch stark, nur Spielerisch war man unterlegen. Auch hier musste man sich 3:0 geschlagen geben. 

Im dritten Spiel war der Gegner Strak. Heppenheim. Von Anfang an war man unterlegen und hatte keine Torchance. Dank des guten TV-Torhüter, verlor man auch dieses Spiel mit 3:0. 

Im vierten Spiel gegen SV Kirschhausen, war man auf Augenhöhe. Beide Seiten hatten gute Torchancen und die Lampertheimer trafen zweimal das Aluminium. Kirschhausen war cleverer vorm Tor und erzielte zwei Tore zum Sieg. 

Im fünften und letzten Spiel traf man auf die bis dahin auch Sieglosen Lorscher. Der TVL drängte den TV Lorsch in seine Hälfte und ging mit 0.1 in Führung. Nach einem Eckball fälschte ein Abwehrspieler von Lorsch den Ball ab, und beförderte ihn ins eigene Tor zum 2:0. Das 3:0 war eine Einzel Leistung und brachte den TVL auf die Siegerstraße. Lorsch konnte zwar auf 3.1 verkürzen, doch es blieb beim Sieg für den TV. 

 Es spielten: Berat Kara, Efe Celik, Jannis Halkenhäuser, Maximilan Münch, Sebastian Knoblauch, Timur Caliskan, Thierno Diallo, Luca Schneider 

Saisonabschluss- Bericht

TVL (Junioren)- Die Saison 2021/2022 neigt sich dem Ende und der TV Lampertheim kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Erneut konnte man in allen Altersklassen am Spielbetrieb teilnehmen. 

Von der G- bis zur A-Jugend wurden insgesamt 13 Jugendmannschaften gestellt, bei der B/C und D-Jugend gab es, wie in der vergangenen Saison, eine Spielgemeinschaft mit dem VFB Lampertheim. Dies bestätigt erneut, dass der sich TV Lampertheim und der VFB Lampertheim mit seiner Jugendarbeit auf einem guten Weg befindet. Außerdem stellte man noch eine Bambini Mannschaft für die ganz kleinen, womit man dann bei 14 Mannschaften steht.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des TV Lampertheim, dass im vergangenen Jahr wieder 6 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sich als Trainer/Betreuer engagiert haben. Sehr erfreulich ist, dass auch diese Jungen Trainer sich mit der Weiterbildung zur C-Lizenz beschäftigen.

Insgesamt haben 33 Trainer/Betreuer in dieser abgelaufenen Saison Jugendarbeit geleistet. Von diesen Trainern/Betreuer haben 20 eine Trainerlizenz, dass in sämtlichen Altersklassen lizenzierte Fußballtrainer speziell auf die Bedürfnisse der jungen Fußballer zugeschnittenes Training anbieten können.

Sportlich haben sich sämtliche Jugendmannschaften während der laufenden Saison hervorragend geschlagen. Die A-Jugend hat trotzt großer Personalsorgen, den Klassenerhalt in der Gruppenliga geschafft. Die C1 / D1 und D2 wurde jeweils Vizemeister in ihren Gruppen. Die B-Jugend belegte einen guten dritten Platz. Die Kleinfeldmannschaften Spielten wie jedes Jahr, eine Freundschaftsrunde wo kein Meister ausgespielt wird.

Die größte Herausforderung in diesem Jahr war, die vielen Trainer zu ersetzen, die aus verschiedenen Gründen aufgehört haben.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei

Giuseppe Santangelo und Koray Görgülü – A-Jugend Axel Ernst – B- Jugend /Bernhard Kurpiers und Andreas Kurpiers- C1- Jugend Tim Gärtner – C2- Jugend / Stefan Schön – E2- Jugend/ Demerci Bascoban und Andre Volk – G1- Jugend/

Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihren weiteren Weg.

Aber es ist uns gelungen, wieder fast alle Mannschaften mit Trainern zu besetzen. Man stellt zur neuen Saison 16 Mannschaften mit fast 41 Trainern/Betreuer. Bei der G2 Jahrgang 2017 und E4 Jahrgang 2012/2013 sucht man weiterhin noch Trainer/Betreuer. Gerade in der heutigen Zeit ist es aber immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Jugendabteilung auf eifrige Trainer und Verantwortliche zählen kann. Ohne diese wäre es nämlich nicht möglich, den Kindern und Jugendlichen ein Fundament zu geben, um ihrer Leidenschaft, dem Fußballspielen nachzugehen. Saisonstart der einzelnen Mannschaften A-Jugend 15.08B-Jugend 15.08C1-Jugend 08.08C2-Jugend 08.08D1-Jugend 23.08D2-Jugend 23.08D3-Jugend 16.08E1-Jugend 06.09E2-Jugend 17.08E3-Jugend 26.08F1-Jugend 17.08F2-Jugend 17.08F3-Jugend 05.09G1-Jugend 05.09G2-Jugend 05.09Bambini 05.09Ansprechpartner für Interessierte ist: Martin Schneider. Telefon: 0176/ 87028732 oder E-Mail: /* */