Termine

September 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
3
4
  • FC Ober-Abtsteinach II - TV Lampertheim II Herren
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
5
  • Abteilungssitzung Fußball
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch Herren
9
10
  • TV Lampertheim II - SV DJK Eintr.Bürstadt II Herren
11
12
13
14
15
  • Training: 1. Mannschaft
16
17
18
  • SG Fürth/Mitlechtern II - TV Lampertheim II Herren
  • KSG Mitlechtern - TV Lampertheim Herren
19
20
21
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
  • AH Ü35 Turnier SG Hemsbach
24
25
  • TV Lampertheim II - SG Lautern Herren
  • TV Lampertheim - SG Azz./Oly. Lampertheim Herren
26
27
28
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

D1-Junioren

Unentschieden zum Auftakt

TVL Junioren (27.09.2022)- Im ersten Heimspiel in der neuen Saison, hatte die D1 des TVL die Mannschaft von JSG Lorsch/Einhausen zu Gast. Es war von Anfang an ein Abtasten und keiner der beiden

Mannschaften wollte ein Fehler machen. Chancen wurden zwar erspielt, aber nicht konsequent verwehrtet. So ging es mit einem 0:0 in die halbzeitpause. Nach dem Wechsel wurden zwar beide Mannschaften etwas mutiger, aber so richtig wollte keiner. Wenn eine Chance mal herausgespielt wurde, dann waren die Torhüter immer zur Stelle. Es blieb am Ende bei dem gerechten Torlosen Unentschieden.  

Es spielten: Martinovic Anton, Volk David, Al-Shammari Sajjad, Guldner Marlon, Murgia Luciano, Wunderlich Corvin, Bogusch Tim, Gaitantzis Nikolaos, Anez Kawa, Becker Lilli, Sakar Demhat 

Saisonabschluss- Bericht

TVL (Junioren)- Die Saison 2021/2022 neigt sich dem Ende und der TV Lampertheim kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Erneut konnte man in allen Altersklassen am Spielbetrieb teilnehmen. 

Von der G- bis zur A-Jugend wurden insgesamt 13 Jugendmannschaften gestellt, bei der B/C und D-Jugend gab es, wie in der vergangenen Saison, eine Spielgemeinschaft mit dem VFB Lampertheim. Dies bestätigt erneut, dass der sich TV Lampertheim und der VFB Lampertheim mit seiner Jugendarbeit auf einem guten Weg befindet. Außerdem stellte man noch eine Bambini Mannschaft für die ganz kleinen, womit man dann bei 14 Mannschaften steht.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des TV Lampertheim, dass im vergangenen Jahr wieder 6 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sich als Trainer/Betreuer engagiert haben. Sehr erfreulich ist, dass auch diese Jungen Trainer sich mit der Weiterbildung zur C-Lizenz beschäftigen.

Insgesamt haben 33 Trainer/Betreuer in dieser abgelaufenen Saison Jugendarbeit geleistet. Von diesen Trainern/Betreuer haben 20 eine Trainerlizenz, dass in sämtlichen Altersklassen lizenzierte Fußballtrainer speziell auf die Bedürfnisse der jungen Fußballer zugeschnittenes Training anbieten können.

Sportlich haben sich sämtliche Jugendmannschaften während der laufenden Saison hervorragend geschlagen. Die A-Jugend hat trotzt großer Personalsorgen, den Klassenerhalt in der Gruppenliga geschafft. Die C1 / D1 und D2 wurde jeweils Vizemeister in ihren Gruppen. Die B-Jugend belegte einen guten dritten Platz. Die Kleinfeldmannschaften Spielten wie jedes Jahr, eine Freundschaftsrunde wo kein Meister ausgespielt wird.

Die größte Herausforderung in diesem Jahr war, die vielen Trainer zu ersetzen, die aus verschiedenen Gründen aufgehört haben.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei

Giuseppe Santangelo und Koray Görgülü – A-Jugend Axel Ernst – B- Jugend /Bernhard Kurpiers und Andreas Kurpiers- C1- Jugend Tim Gärtner – C2- Jugend / Stefan Schön – E2- Jugend/ Demerci Bascoban und Andre Volk – G1- Jugend/

Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihren weiteren Weg.

Aber es ist uns gelungen, wieder fast alle Mannschaften mit Trainern zu besetzen. Man stellt zur neuen Saison 16 Mannschaften mit fast 41 Trainern/Betreuer. Bei der G2 Jahrgang 2017 und E4 Jahrgang 2012/2013 sucht man weiterhin noch Trainer/Betreuer. Gerade in der heutigen Zeit ist es aber immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Jugendabteilung auf eifrige Trainer und Verantwortliche zählen kann. Ohne diese wäre es nämlich nicht möglich, den Kindern und Jugendlichen ein Fundament zu geben, um ihrer Leidenschaft, dem Fußballspielen nachzugehen. Saisonstart der einzelnen Mannschaften A-Jugend 15.08B-Jugend 15.08C1-Jugend 08.08C2-Jugend 08.08D1-Jugend 23.08D2-Jugend 23.08D3-Jugend 16.08E1-Jugend 06.09E2-Jugend 17.08E3-Jugend 26.08F1-Jugend 17.08F2-Jugend 17.08F3-Jugend 05.09G1-Jugend 05.09G2-Jugend 05.09Bambini 05.09Ansprechpartner für Interessierte ist: Martin Schneider. Telefon: 0176/ 87028732 oder E-Mail: /* */

 

D2 wird Vizemeister in ihrer Gruppe

TVL Junioren (18.07.2022)- Im letzten Spiel in dieser Saison, war die D1 zu Gast bei der JFV Wald-Michelbach/Absteinach. Lampertheim war dritter und die Gastgeber zweiter. Beide Seiten wussten um was es geht in diesem

Spiel.  Lampertheim nahm gleich das Ruder in die Hand und nahm somit dem Gastgeber die Möglichkeit ihr Spiel aufzuziehen. Die erste richtige Torchance konnte auch Marco Hahn gleich zur Führung nutzten 0:1 (15M). Eine Flanke von rechts, köpfte er unhaltbar ins Tor ein. Die Gastgeber kämpften sich so langsam zurück ins Spiel und brachten die Abwehr der JSG ein um das andere mal in Not. Doch mit dem knappen Vorsprung, ging es in die Pause. Nach der Pause war es ein offenes Spiel, Lampertheim wollte das zweite Tor, die Gastgeber drängten auf den Ausgleich. In der 37 Minute rettete der Pfosten für den geschlagenen Torhüter aus Lampertheim. Nur zwei Minuten später, parierte er einen Weitschuss mit einer tollen Parade. Lampertheim hatte den Torschrei in der 43 Minute auf den Lippen, doch der Ball ging knapp über das Tor. In der 46 Minute machten es die Lampertheimer besser, Leon Gleißner spielte zwei Gegenspieler aus und legte den Ball zum freistehenden Maxim rüber. Dieser schob den Ball zum 0:2 (46M) ein. Dieses Tor brach jeden Widerstand der Gastgeber.  

Lampertheim spielte jetzt den Ball in den eigenen Reihen und versuchte die Gastgeber zu locken, doch dieses ließen sich nicht und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Am Ende konnte der Gast aus der Spargelstadt die 3 Punkte mit nach Hause nehmen und überholte die JFV und beendete die Saison als Vizemeister. Eine tolle Saison wurde mit diesem sehr guten Tabellenplatz belohnt.  

Es spielten: Koch Vincent/ Gleißner, Leon Pascal / Walk, Emil / Luinys Julius/ Josan Bogdan/ Keil Brian / Wagner Emma/ Kissel Josch/ Hahn Marco (1)/ Lobanov Kirill/  Mavroudis Yannis Paris/  Aslani Dion / Boldyrev Maxim (1) 

D1 erkämpft sich einen Punkt

TVL Junioren (11.07.2022)- Am letzten Sonntag empfing die D1 der JSG Lampertheim die Mannschaft aus Heppenheim. Die Sportfreunde sind in der Tabelle nur einen Platz hinter der JSG und wollten sie heute überholen.

Doch die JSG war hoch motiviert und wollte ihren Platz verteidigen. Es begann nicht gut für die Hausherren, den in der 8 Minute machten man einen vertanen Fehler den die Gäste eiskalt zum 0:1 ausnutzenten. Lampertheim lief nun hinterher und versuchte schnell den Ausgleich zu erzielen, doch das bürgte gefahren. Die Angreifer aus Heppenheim lauerten immer wieder auf Abspielfehler um dann schnell zu kontern. In der 17 Minute hatte Leon Gleißner die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Schuss landete am Pfosten. Kurz vor der Pause, verhinderte der gute JSG Torhüter einen weiteren Treffer der Gäste. Nach der Halbzeit hatte die JSG gleich die erste Chance, doch der Torhüter lenkte den Ball über das Tor. Es war zum Verzweifeln, Lampertheim rannte an und erspielte sich viele gute Torchancen, doch keine wollte rein gehen. Erst zwei Minuten vor dem Ende war es soweit, Keil Brian nahm sich ein Herz in die Hand und zog aus 16 Metern einfach mal ab. Der Ball landete unhaltbar unter der Latte zum 1:1 im Tor. Dieser Punktgewinn war am Ende hoch verdient

Kantersieg der D1

TVL Junioren (19.06.2022)- Im Heimspiel der D1 gegen VFL Birkenau zeigte die Mannschaft eine sehr starke Leistung und schoss die Gäste aus dem Stadion. Es dauerte einige Zeit bis die Tormaschine anlief, erst kurz vor der Pause

erzielte Marco Hahn das 1:0 (26M). Die Gäste die noch nicht richtig standen nach dem Wiederanpfiff, verloren den Ball gleich wieder und Leon Gleißner erzielte in der 27 Minute das 2:0. Mit dem Pausenpfiff erzielte wieder Marco Hahn das 3:0 (30M). Nach dem Seitenwechsel machte die JSG da weiter wo sie im ersten Abschnitt aufgehört haben. Marco Hahn erzielte in der 36 Minute sein drittes Tor an diesem Tag zum 4:0. Auch Brian Keil konnte sich in die Torschützenliste eintragen und erzielte in der 40 Minute das 5:1. Doch wären die Lampertheimer noch feierten, spielte Birkenau schnell wieder an und erzielte das 5:1 Anschlusstor.  Doch die Lampertheimer waren nicht geschockt davon und spielten weiter nach vorne, seinen zweiten Treffer an diesem Tag erzielte Leon Gleißner zum 6:1 (47M). Nun wollte sich auch ein anderer Spieler in die Torschützenliste eintragen, Koch Vincent erzielte in der 51 Minute das 7:1. Und den Schlusspunkt setzte der starke Stürmer Marco Hahn, in der 56 Minute erzielte er seinen vierten Treffer an diesem Tag zum 8:1. Nun bereitet man sich auf das letzte Spiel in dieser Saison gegen Sportfreunde Heppenheim vor.  

Es spielten: Koch Vincent/ Gleißner, Leon Pascal / Walk, Emil / Luinys Julius/ Josan Bogdan/ Keil Brian / Wagner Emma/ Boldyrev Maxim/ Hahn Marco/ Lobanov Kirill/ Roos Frieda/ Mavroudis Yannis Paris/  Aslani Dion  

D1 verspielt Führung

TVL Junioren (15.06.2022)- Die D1 der JSG Lampertheim war zu Gast bei Stark. Heppenheim 2. Die Lampertheimer drückten von Anfang an und erspielten sich gute Torchancen. Der gute

Torhüter von Heppenheim war bis jetzt noch nicht zu überwinden.  Die Gastgeber hatten zwar auch 2 gute Torchancen, doch der Abschluss war zu ungenau. Mit diesem 0:0 ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erwischte die JSG einen guten Start, Marco Hahn erzielte in der 32 Minute das 0:1. Der Ball lief gut in den Reihen der Lampertheimer und Keil Brian erzielte in der 42 Minute das 0:2. Doch nach diesem Tor nahm die JSG den Druck raus und das nutzte der Gastgeber. In der 50 Minute erzielte Heppenheim das 1:2 Anschlusstor.  Und damit nicht genug, auch in der 57 Minute musste der Lampertheimer Torwart hinter sich greifen und den Ball zum 2:2 rausholen. Trotzt allem war es eine gute Leistung der Lampertheimer 

Es spielten: Koch Vincent/ Gleißner, Leon Pascal / Walk, Emil / Luinys JuliusKeil Brian / Wagner Emma/ Hahn Marco/ Lobanov Kirill/  Mavroudis Yannis Paris Köhler Jonas/ Kissel Josch  

Knapper Sieg der D1

TVL Junioren (24.05.2022)- Im Heimspiel empfing die D1 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld die Gäste von JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach 4.  In einem hart umkämpften, aber fairen Spiel mit Chancen auf

beiden Seiten hatte die JSG ein wenig mehr vom Spiel und konnte einen verdienten Sieg einfahren. Beide Mannschaften spielten von Anfang an mit offenem Visier, was ein schöner Schlagabtausch zur Folge hatte. Mit dem besseren Ende für die JSG. Die JSG brachte in der 7 Minute Leon Gleißner in Führung.  In der 20 Minute kassierte man das 1:1. Mit diesem Unentschieden ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erzielte Leon Gleißner seinen zweiten Treffer an diesem Tag und brachte die JSG wieder mit 2:1 in Front. Den dritten Treffer für die JSG, erzielte der Angreifer Marco Hahn in der 46 Minute. Kurz vor dem Ende verkürze die JFV noch mal auf 3:2 und machte es wieder spannend am Ende. Doch die JSG brachte das Ergebnis über die Runden.  

Es spielten: Koch Vincent/ Gleißner, Leon Pascal (2)/ Walk, Emil / Luinys Julius/ Josan Bogdan/ Keil Brian / Wagner Emma/Özer Rodi/ Boldyrev Maxim/ Hahn Marco (1)/ Lobanov Kirill/ Hein Moritz/ Mavroudis Yannis Paris/ Keil Brian/  

D2 steigt aus Gruppe C ab

TVL Junioren (02.05.2022)- Für beide Mannschaften ging es um den Verbleib in der Gruppe C. Die Mannschaft aus Mörlenbach benötigte dafür einen Sieg, den Turnern würde auch ein Unentschieden genügen.

An diesem Sonntag hatte man das sofort von Beginn an gemerkt. Die Odenwälder gaben von der ersten Sekunde an Vollgas und wollten das Match für sich entscheiden. Waren aggressiv in den Zweikämpfen, gaben keinen Ball verloren, wobei die Lampertheimer eher zurückhaltend waren. Es fehlte klar an der Einstellung die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen und sich so den Klassenerhalt zu sichern.  

Binnen den ersten 5 Minuten lagen die Spargelstädter schon 2:0 in Rückstand. Zu weit weg von den Gegenspielern hatten die Gegner zu viel Platz und konnten unbedrängt die Tore erzielen.  

Die Lampertheimer waren nicht wach und wurden weiter unter Druck gesetzt. Ein einziges Mal konnte Corvin Wunderlich, durch einen schönen Pass von Enes Bascoban, vor dem Tor der Mörlenbacher auftauchen und den Anschlusstreffer erzielen. Allerdings währte das nicht lange und die Odenwälder erhöhten auf 3:1. Dies war dann auch der Halbzeitstand.  

Die Trainer versuchten die Mannschaft aus Lampertheim aufzumuntern und anzuheizen, denn wenn sie so weiterspielen, dann verbleiben die Mörlenbacher in der Liga und die Lampertheimer steigen ab.  

In der zweiten Hälfte gab es ein Aufbäumen der Gäste. Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Enes Bascoban kamen die Lampertheimer erneut ran. Aber an diesem Tag war nichts zu machen, die Odenwälder wollten den Sieg einfach mehr. Sie bauten dann noch die Führung zum 4:2 und 5:2 aus. Am Ende gab es noch einen Eckball für die Turner, der von Calvin Andel getreten wurde. Dieser traf auch sein Ziel, denn Enes Bascoban konnte diesen direkt in die Maschen versenken. Allerdings kam das alles viel zu spät und so stieg die JSG Lampertheim ab und der SV Mörlenbach konnte den Verbleib in der Liga feiern. 

Was die Einstellung zum Spiel und die Motivation ausmacht, konzentriert und mit Willen zum Sieg auf den Platz zu gehen, hat der SV Mörlenbach eindrucksvoll gezeigt. Glückwunsch an eine bis in die Haarspitzen motivierte Mannschaft aus dem Odenwald. 

 Es spielten: Anton Martinovic, Luciano Murgia, Corvin Wunderlich, Lilli Becker, Enes Bascoban, Calvin Andel, Demhat Sakar, Marlon Guldner, Tim Bogusch, Tim Holz, Corvinian Lustenberger, David Volk, Niko Gaitantzis 

Punkteteilung gegen Fürth

TVL Junioren (24.04.2022)- Die D1 war bei ihrem Auswärtsspiel zu Gast beim SV Fürth 2. Die Hausherren übernahmen von Anpfiff weg das Kommando. Die JSG wartete erst mal ab und lauerte auf schnelle Konter. Aus dem

Spiel heraus entstand in der Anfangsphase praktisch keine Torraumszenen, dafür brachten die ruhenden Bälle so einige Gefahr. Die erste Chance in dem Spiel nutzte der Gastgeber aus Fürth gleich und ging mit 1:0 in Führung. Die erste Chance nach einem Freistoß hatte die JSG: Gleißner Leon schlenzte die Kugel aus knapp 20 Meter und halbrechte Position einen Meter am Kasten vorbei. Die kämpferisch sehr gut eingestellten JSG- Spieler erzielten in der 21 Minute durch Marco Hahn den 1:1 Ausgleich.  Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zweier gleichwertigen Mannschaften, die jedoch lange nicht zu klaren Torchancen kamen. Erst kurz vor dem Ende hatte beide Mannschaften den Sieg auf dem Fuß. Doch am Ende blieb es beim gerechten 1:1.  

Es spielten: Kissel Josch/ Gleißner, Leon Pascal / Walk, Emil / Luinys Julius/Köhler Jonas/  Josan Bogdan/ Keil Brian / Wagner Emma/Özer Rodi/ Boldyrev Maxim/ Hahn Marco/ Lobanov Kirill/ Hein Moritz 

Punkte bleiben in Lampertheim

TVL Junioren (18.04.2022)- Spielerisch nicht überzeugt, aber dennoch gewonnen, so lautete das Fazit in einem Spiel, das nicht gerade auf hohem Niveaugespielt wurde. Die JSG passte sich in weiten Teilen dem

Gast an, Emil Walk erzielte die 1:0 (26M) Halbzeitführung. Spielte Mörlenbach in der ersten Halbzeit keine Rolle, so änderte sich das im zweiten Abschnitt. Mörlenbach machte mehr und mehr auf, was die JSG zu Konter einlud. Einer dieser Konter nutzte Brian Keil und baute die Führung auf 2:0 aus. Vincent Koch nutzte nach einem Eckball seine Chance, und erzielte das 3:0. Läuferisch und spielerisch schaltete die JSG einige Gänge zurück und machte somit den Gast stark. Doch alles anrennen von Mörlenbach nutzte nichts, es blieb beim verdienten 3:0 Sieg für die JSG. 

Es spielten: Mavroudis, Yannis Paris / Gleißner, Leon Pascal / Koch Vincent (1)/ Walk, Emil (1)/ Luinys Julius/ Roos Frieda/Köhler Jonas/ Aslani Dion/ Josan Bogdan/ Keil Brian (1)/ Wagner Emma/Özer Rodi