Termine

September 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
3
4
  • FC Ober-Abtsteinach II - TV Lampertheim II Herren
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
5
  • Abteilungssitzung Fußball
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch Herren
9
10
  • TV Lampertheim II - SV DJK Eintr.Bürstadt II Herren
11
12
13
14
15
  • Training: 1. Mannschaft
16
17
18
  • SG Fürth/Mitlechtern II - TV Lampertheim II Herren
  • KSG Mitlechtern - TV Lampertheim Herren
19
20
21
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
  • AH Ü35 Turnier SG Hemsbach
24
25
  • TV Lampertheim II - SG Lautern Herren
  • TV Lampertheim - SG Azz./Oly. Lampertheim Herren
26
27
28
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

Mannschaften

C2 siegt im Derby

TVL Junioren (29.09.2022)- Nach anfänglichem nervösem Beginn der Lampertheimer und zwei drei Vorstößen der Bürstädter, bekamen sie Lampertheimer das Spiel mehr und mehr in den Griff. Bis zum 1:0 durch Marco Hahn

dauerte es jedoch fast bis zur Pause, trotz einiger Chancen der immer stärker werdenden Lampertheimer. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gleiches Bild, Lampertheim dominierte und spielt sich gleich nach Wiederanpfiff mehrere Chancen heraus, folgerichtig fiel auch bald das 2:0 durch Maxim für die Spargelstädter. Jetzt zeigten die Bürstädter noch mal etwas mehr Gegenwehr, konnten sich aber keine wirklich guten Torchancen erarbeiten, In der Mitte der zweiten Hälfte dann die endgültige Endscheidung durch Marco zum 3:0 nach einem sehenswerten Konter. Jetzt spielten nun mehr die Lampertheimer, Bürstädter spielte in der eigenen Hälfte, fanden aber kaum mehr einen Abnehmer der verzweifelten Flanken in die Lampertheimer Hälfte. Den Schlusspunkt setzte ebenfalls Marco der schlussendlich das absolut verdiente 4:0 erzielte und somit den auch in der Höhe absolut verdienten Sieg perfekt machte. Kompliment an die Mannschaft, weiter so.

Es spielten: Schumann Phil, Mak Philipp, Hein Moritz, Andel Calvin, Lustenberg Corvinian, Lobanov Kirill, Keil Brian, Hahn Marco (3), Gleißner Leon, Luinys Juliu, Boldyrev Maxim Köhler (1) Jonas, Mousa Vaster, Walk Emil, Aslani Dion  

Unentschieden zum Auftakt

TVL Junioren (27.09.2022)- Im ersten Heimspiel in der neuen Saison, hatte die D1 des TVL die Mannschaft von JSG Lorsch/Einhausen zu Gast. Es war von Anfang an ein Abtasten und keiner der beiden

Mannschaften wollte ein Fehler machen. Chancen wurden zwar erspielt, aber nicht konsequent verwehrtet. So ging es mit einem 0:0 in die halbzeitpause. Nach dem Wechsel wurden zwar beide Mannschaften etwas mutiger, aber so richtig wollte keiner. Wenn eine Chance mal herausgespielt wurde, dann waren die Torhüter immer zur Stelle. Es blieb am Ende bei dem gerechten Torlosen Unentschieden.  

Es spielten: Martinovic Anton, Volk David, Al-Shammari Sajjad, Guldner Marlon, Murgia Luciano, Wunderlich Corvin, Bogusch Tim, Gaitantzis Nikolaos, Anez Kawa, Becker Lilli, Sakar Demhat 

Vorbericht FV Biblis – TVL I

Nachdem der TVL sein Spiel gegen SG Odin Waldmichelbach gewonnen und dabei sowohl in taktischer, spielerischer und läuferischen Hinsicht überzeugt hat, muss man nun am kommenden Wochenende beim Aufsteiger FV Biblis antreten.

Weiterlesen »

Vorbericht Schwanheim – TVL II

Zu ihrem ersten Spiel in der Kreisliga C muss der TVL II am Sonntag beim SV Schwanheim antreten. Die Mannschaft betritt quasi Neuland

Weiterlesen »

Vorbericht Groß-Rohrheim – TVL I

Zum Saisonstart muss das Team von Karlheinz Göbel auswärts bei Alemania Groß-Rohrheim antreten.

Dabei muss er gleich auf 5 Spieler verzichten,

Weiterlesen »

TV Lampertheim: Mit Göbel zum Klassenerhalt

Die Kreisoberliga-Fußballer starten mit einem neuen Trainer in die Saison 2022/23 und setzen sich erst einmal bescheidene Ziele.

Weiterlesen »

Fußball schafft Gemeinschaft

TVL (Junioren)- „Martin, der andere Junge hat mir den Ball nicht zu gespielt“! Und: “ Martin, sollen wir noch einmal Slalom laufen?“, richten sich kleine Fußballer mit ihren Anliegen an ihren Trainer Martin Schneider. Der E-Jugend- Trainer des Turnvereins Lampertheim (TVL)

hört den jungen Kickern zu und gibt ihnen geduldig Antworten. Aber wenn das Geplapper zu viel wird und somit kostbare Trainingszeit verstreicht, kann der Trainer auch energisch werden:

„Konzentriert euch jetzt!“ Oder auch, wenn ein Junge unfair spielt. Dann kann es schon einmal vorkommen, das Martin Schneider einen Fußballerspieler ein paar Liegestütze aufbrummt, die er dann gleich auf dem Kunstrasenplatz machen muss. An dem Nachmittag wird auf dem Fußballfeld vom Adam-Günderoth-Stadion trainiert. 

Die Fußballer spielen abwechselnd im Stadion am Weidweg und im Sportgebiet Ost beim TVL. „Manche Spieler sind noch nicht lange dabei“, sagt Martin Schneider. da es insgesamt rund 30 kleine Kicker sind, werden zwei Gruppen gebildet. 

„Es sind gemischte Mannschaften, mit Kindern unterschiedlicher Nationalitäten, die in Lampertheim die Grundschulen besuchen. „, erklärt Schneider. Es gebe kaum eine Nation, die nicht im Verein vertreten sei. Da sich die elf und zwölf Jahre alten Jungen von der Schule her kennen, verstünden sie sich gut, unter ihnen entwickle sich auch eine Kameradschaft. “ Kürzlich hat noch ein Flüchtlingsjunge aus der Ukraine das Training bei uns aufgenommen“, sagt der Trainer über die multikulturelle Mannschaft des TVL und fügt hinzu:“ Ihm haben wir wieder ein Lachen ins Gesicht gezaubert.“ 

Für das Foto präsentieren sich die Spieler stolz und halten Plakate mit den Nationalitäten hoch. Diese Aufstellung soll für ein gutes Miteinander stehen. 

Der Junge aus dem Kosovo steht neben seinem Kumpel aus Pakistan und daneben sind Freunde aus Polen und der Türkei. “ Der Fußball ist unser Bindeglied“, beschreibt der Jugendtrainer. Anfangs sei es für ihn schon eine Herausforderung gewesen, sich die Namen der kleinen Ballsportler zu merken. Die Aufwärmübungen beginnen, es werden Pässe gespielt und dann kommt das Startkommando zum Slalom.

Schon laufen die Spieler mit dem Ball los, sie sollen die aufgestellten Hütchen im Zickzack umlaufen. Hierbei zählt Geschicklichkeit und Ausdauer. „Sie geben sich Mühe“, beschreibt Schneider die Trainerenden. Aber nicht jeder Sportler ist in der Lage, schnell zu laufen und die Kurve zu nehmen sowie  den Fußball sicher um das Hindernis zu führen. „Die Hauptsache ist, die Jungen bewegen sich und haben ihren Spaß dabei. Zuhause würden sie womöglich am Smartphone oder PC hocken“, vermutet der Trainer. 

 

 

Für Coach Göbel ist oberstes Ziel der Klassenerhalt und die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler.

Weiterlesen »

TVL Vorbericht

Am kommenden Sonntag ist Derby – Time! Der TV Lampertheim empfängt im Sportzentrum Ost die Elf von Azzurri Lampertheim.

 

Weiterlesen »

Vorbericht VFR Bürstadt- TVL

Nach dem Sieg gegen Odin Waldmichelbach am letzten Sonntag, muß der TVL am nächsten Wochenende beim VfR Bürstadt seine Visitenkarte abgeben.

 

Weiterlesen »