Termine

November 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
  • JSG Lampertheim/Hüttenfeld - SG Sandbach A-Junioren
  • SG Waldesruh/-horn Lamperth. - TV Lampertheim II Herren
3
  • Tvgg. Lorsch - TV Lampertheim Herren
4
  • F1 Junioren (U8) Training
5
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
6
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
7
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
8
  • Training: 1. Mannschaft
9
  • SV Erzhausen - JSG Lampertheim/Hüttenfeld A-Junioren
10
  • TV Lampertheim II - SV Vorwärts Bobstadt Herren
  • TV Lampertheim - SG Wald-Michelbach Herren
11
  • F1 Junioren (U8) Training
12
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
13
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
14
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
15
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - SG Unter-Abtsteinach II Herren
16
  • TV Lampertheim II - SC Olympia Lorsch II Herren
  • JSG Lampertheim/Hüttenfeld - SV St.Stephan Griesheim A-Junioren
17
18
  • F1 Junioren (U8) Training
19
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
20
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
21
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
  • JSG Lampertheim/Hüttenfeld - SV Münster A-Junioren
24
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
25
  • F1 Junioren (U8) Training
  • Abteilungssitzung Fußball (Sitzungszimmer)
26
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
27
  • F1 Junioren (U8) Training
  • SOMA: Training
28
  • Training: A-Junioren (JSG LAMPERTHEIM/HÜTTENFELD)
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
  • SKG Bauschheim - JSG Lampertheim/Hüttenfeld A-Junioren
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Mannschaften

TV Lamperth. – U.-Abtsteinach 0:2

In der 32. Minute bot sich dem TVL die große Chance, vorbereitende Maßnahmen für einen Heimsieg zu treffen. Pascal Simon nahm bei einem Freistoß Maß, doch der Ball ging ganz knapp über das Unter-Abtsteinacher Tor. Besser machten es dagegen die Gäste aus dem Odenwald –

Weiterlesen »

Birkenau dreht nach der Pause auf

C- Junioren (14.11.201) – Nach den ersten 35 Minuten hatte freilich noch nichts für einen Erfolg der Birkenauer gesprochen, den die Lampertheimer waren die klar bessere Mannschaft. Es war ein Start nach Maß für die Spargelkicker, den Frank Moritz brachte seine Mannschaft in der vierten Minute mit 0:1 in Front. 

So dauerte es bis zur 15 Minute, bevor sich die Birkenauer gefährlich dem TVL Tor näherten. Dieser Schuss landete aber genau im Eck zum 1:1. Es gab auf beiden Seiten noch die ein oder andere gute Torchance, aber keiner konnte sie bis jetzt nutzen.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Birkenauer stark verbessert. Der Gastgeber spielte aggresiver und konstruktiver nach vorne und drehte die Partie in der zweiten Halbzeit. Zunächst traf Birkenaus Stürmer in der 39 Minute zum 2:1 und brachte seine Mannschaft in Front.  Anschließend verpasste Schott (42M) bei guter Kontergelegenheit den Ausgleichstreffer. Birkenau baute seine Führung binnen 2 Minuten weiter aus, in dem sie in der 52 und 53 Minute das Ergebniss auf 4.1 hoch schraubten. Doch die Spargelkicker gaben nicht auf und warfen alles nach vorne. Es gab noch die ein oder andere Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch der Torhüter aus dem Odenwald war nicht mehr zu bezwingen. Trotzdem zeigten die Lampertheimer eine geschlossene gute Leistung.

Es spielten: Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel, Frank Moritz (1) , Foss Jeremy,  Lars Roth, Thomas Nils,   Wunderlich Lily,  Schott Alessio , Yanik Efe, Bauer Fabio

TVL sichert sich den Herbsttitel

Nach dem deutlichen Erfolg gegen die SG Wald-Michelbach ist der TV Lampertheim Herbstmeister und freut sich auf die Begegnung am kommenden Freitag gegen die ambitionierte zweite Mannschaft der SG Unter-Abtsteinach. „Wald-Michelbach hat versucht, uns mit schnellem, aggressivem Spiel in unsere Hälfte zu drängen.

Weiterlesen »

TV Lamperth. – SG W.-Michelb.

Herbstmeister werden – das ist das große Ziel des TV Lampertheim. Dazu wird gegen die SG Wald-Michelbach zumindest ein Unentschieden benötigt. Würde der TVL hingegen verlieren und Unter-Abtsteinach in Auerbach gewinnen, würden die Odenwälder auf den ersten Platz vorrücken.

Weiterlesen »

Fast auf Spur…. Lampertheim verliert in der Pokalrunde gegen Birkenau

C Junioren (09.11.2019) – Könnte man die ersten 3 Minuten des Pokalspiels am vergangenen Freitag streichen, dann hätte die C-Jugend des TV Lampertheim eine solide Leistung hingelegt. Aber genau in diesen 3 Minuten gelang es dem VFL Birkenau zwei Tore zu erzielen. Mit diesem 0:2 Rückstand musste 

die Mannschaft erst einmal zu Recht kommen und sich neu motivieren. Der Anschlusstreffer von Lars Roth sorgte dafür, dass ein Ruck durch die Mannschaft ging und dass das Spiel wieder an Fahrt aufnahm. Nach einer guten Viertelstunde schoss Alessio Schott das 2:2 und man konnte „neu anfangen“. Das Team von Frank Bauer war an diesem Abend deutlich aufgeräumter als im Vorwochenspiel. Wichtig war, dass die Mannschaft weiter als Einheit spielte und sich nicht unterkriegen ließ. Nach der Halbzeitpause waren die Gäste aus Birkenau allerdings die Mannschaft, die sich mehre Chancen erspielte. Ein Nachschuss führte dann zum 2:3. Aber auch den Birkenauern gelang nicht alles und so blieb es bei diesem Endstand. Als Fazit könnte man sagen, dass die Leistung nach den ersten 3 Minuten in Ordnung ging. Am kommenden Samstag treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander, dieses Mal im Rahmen der Hinrunde der Kreisklasse I und dann muss Lampertheim zeigen, dass sie das Spiel vom Freitag weggesteckt hat und in der Kreisklasse ganz nach oben will.

Es spielten: Bozkurt Baran/ Dell Patrick/ Frank Moritz/ Foss Jeremy /Gabel Marvin-Luca/ Hoffmann Samuel/ Roth Lars (1)/ Schott Alessio (1)/ Sadiku Altin/Thomas Nils/ Wunderlich Lilly/ Yanik Efe/

Text Judith Hörl

B- Jugend weiter ungeschlagen

B Junioren (08.11.2019) – Es dauerte eine Viertelstunde, dann war der TVL- Motor warm gelaufen. Die TVL – Elf, baute von Minute zu Minute mehr Druck auf und kam dem 0:1 immer näher. Nach einer knappen halben Stunde (21, 29) stand zweimal nur noch JSG- Keeper der TVL- Führung im Weg. Mit diesem 0:0 ging es dann in die Pause.

Zurück auf dem Platz erwischte der TVL einen Start nach Maß in die zweite Halbzeit. Wiemer erzielte in der 50 Minute die 0:1 Führung für den TVL. Es lief also nach Plan, doch dann meldete sich Einhausen aus dem Nichts zurück. Gleich zwei gute Torchancen musste TVL- Keeper Schröder vereiteln (53, 57). Das 0:2 in der 60 Minute erzielte Wolf und brachte so die TVL- Mannschaft auf die Siegerstrasse.  Die Lampertheimer verlegten sich aufs Kontern und überließen der JSG das Spiel. Die TVL – Defensive lange kaum vor Probleme gestellt, musste in der 75 Minute das 1:2 hinnehmen.  Trotz des kurzen Aufbäumen der Gastgeber, blieb es am Ende beim Sieg für den TVL.

Es spielten:Czajor Paul,  Ford Tyron, Kuby Linus, Görisch Pascal, Wesp Jan, Jouhary Naim, Boll Luis, Wiemer Gerrit (1), Wolf Ole Jakob (1), Schröder Timo, Miller Maximilian, Guender Justin, Mlynek Marcel Paul ,  Mustata Pop Marco , Ernst Luis, Ehret Philip

D2 zerlegt Heppenheim

D2 Junioren (07.11.2019) – Einen 10:0 Kantersieg feierten die D2 Kicker des TV Lampertheim gegen Starkenburgia Heppenheim II. Durch eine hohe Laufbereitschaft und überdurchschnittlicher Zweikampfquote ließen die Hausherren den  Gästen aus der Kreisstadt 

nicht den Hauch einer Chance. Wie von Trainer Thorsten Schott eingefordert kombinierten sich die Jungs mit vielen Doppelpässen vor das gegnerische Tor. Den Torreigen eröffnete der starke Spielmacher Collin Bauer mit einem sehenswerten Distanzschuss. Nachdem Alessio Saittaseinen Rechtsaußen Leard Pangjaj mustergültig freispielte und dieser mit einem Schuss in die linke Ecke das 2:0 nach wenigen Spielminuten erzielte, waren die Dämme gebrochen. Der in der Spitze immer anspielbare Anton Thierfelder schraubte das Ergebnis mit einem Doppelschlag auf 4:0 nach oben. Die zaghaften Offensiv- bemühungen der Gäste wurde durch den erneut überragend spielenden Abwehrchef Daniel Schröter im Keime erstickt. Er konnte sich sogar mehrfach in die Offensive mit einschalten, dabei erreichte sein Sahnepass AaronGutschalk, der auf 5:0 einnetzte. Anton Thierfelder und Leard Pangjaj, jeweils nach Doppelpass mit Lenny Schwabe sorgten mit ihren Treffer für die 7:0 Halbzeitführung. Für die perfekte erste Halbzeit erhielten die Jungs in der Halbzeitansprache ein großes Lob und wurden auf die zweite Halbzeit eingestellt. Sofort wurden die Offensivbemühungen wieder aufgenommen. Kapitän Leandro Schott nutzte die Lücken in der gegnerischen Deckung innerhalb weniger Minutenzweimal und erzielte mit einem Doppelschlag das 8:0 und 9:0. danach konnte das Tempo nicht mehr ganz so hoch gehalten werden. Weitere Chancen von Alessio Saitta blieben zunächst ungenutzt. Kurz vor Schluss gelang dann Aaron Gutschalk das vielumjubelte 10:0 und machte somit den Kantersieg gegen die Kreisstädter perfekt.

Es spielten: Noah Hoffmann, Alessio Saitta, Daniel Schröter, Loris Walter, Henry Gräff, Leandro Schott(2), David Spies, Leard Pangjaj(1), Collin Bauer(1), Aaron Gutschalk(2), Lenny Schwabe(2) und Anton Thierfelder(2)

Unglückliche Niederlage der C- Jugend

C Junioren (06.11.2019) – Die C- Jugend des TVL hatte sich fest vorgenommen beim ersten Rundenspiel nach der Quali beim Heimspiel gegen TV Lorsch die 3 Punkte zuhause zu lassen. TV Lorsch agierte von Beginn an sehr defensiv und ließen den TVL spielen. 

Lorsch  versuchte meist mit hohen Bällen nennenswerte Torchancen zu kreieren. Das Spiel plätscherte vor sich hin. In der ersten Halbzeit erzielte TV Lorsch  aus fast heiterem Himmel das 1:0 (35M). Durch einem erneut hoch nach vorne getretenen Ball und groben Abwehrfehler durch unsere Innenverteidigung, die Führung! Ab diesem Zeitpunkt haben die Gastgeber ein regelrechtes Abwehr Bollwerk mit zeitweise 10 Feldspieler vor Ihrem eigenen Tor aufgestellt. Die Spargelkicker  des TVL  schafften es nicht weder in der restlichen ersten Halbzeit, noch in der zweiten eine Lücke zu finden um das längst überfällige Ausgleichstor zu erzielen.

So endete die Partie mit einem 0:1 Auswärtssieg  für den TV Lorsch

Es spielten: Bozkurt Baran, Fiedo Hendrik, Hoffmann Samuel, Frank Moritz , Foss Jeremy, Hörl Hendrik, Dell Patrick, Lars Roth, Thomas Nils,   Sadiku Altin, Wunderlich Lily,  Schott Alessio , Yanik Efe

D1 startet mit Sieg in die Kreisklasse 1

D1 Junioren (05.11.2019) – Die erste gute Gelegenheit des TV landete gleich zur Führung im Netz. Tom leitete den Angriff über rechts ein, verlagerte schön mit einem Pass auf links das Spiel zu Jonas. Dieser wiederum spielte den Ball flach in die Mitte zu Bruno, dessen Drehschuss aus zentraler Position vom

Innenpfosten ins Tor ging. Diese frühe Führung gab dem TV einige Sicherheit. Bruno erkämpfte sich in der nächsten Szene den Ball in der gegnerischen Hälfte, erneut kam der Ball zu Jonas, dessen Flanke vom TSV gerade noch über das Tor geköpft wurde und beinahe zu einem Eigentor geführt hätte. Erik hatte nach einer Ecke mit seinem Schuss leider keinen Erfolg. Auerbach hätte um ein Haar den Ausgleich erzielt. Ein Versuch flutschte Nico durch die Hände, jedoch war Philipp zur Stelle und konnte den Kopfball vor der Linie klären. Bruno passte dann im Mittelfeld nach links zu Jonas, dieser lief fast bis zur Grundlinie, seine Flanke auf den mitgelaufenen Tom geriet jedoch zu hoch. Auerbach traf bei einem Versuch nur das hintere Torgestänge. Bruno setzte einen Freistoß nach einem Foul an den Außenpfosten. Erik passte dann erneut schön nach links zu Jonas, dessen Schuss aus halblinker Position über das Tor ging. Einen Schuss von Auerbach musste diesmal Tom auf der Linie klären. Nach einer Ecke für den TV hatte Auerbach erneut die Chance zum Ausgleich, den Schuss mit dem Außenrist konnte Nico klären. Bei Eriks Versuch lief Arthur in die Schussbahn und verpasste nur knapp. Das beruhigende 0:2 fiel dann noch vor der Pause: Damian leitete den Angriff ein, über Tom und Bruno kam der Ball von rechts direkt vor das Tor, wo sich Jonas am langen Pfosten freigelaufen hatte und nur noch einschieben musste. Weitere Gelegenheiten hatten Erik, der den Pfosten traf und Felix, bei dessen Schuss der Torwart sein ganzes Können unter Beweis stellen musste. Nach einem Flankenlauf von Jonas wurde Bruno abgeblockt und nach einer Ecke von Tom war Arthur entgegengelaufen: Sein Versuch ging knapp daneben. Erik versuchte sich noch mit einem Fernschuss, dann ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt tat sich lange nichts, bis sich Bruno nach einem Pass von Damian durchsetzen konnte und sein toller Schuss zum 0:3 im Winkel einschlug. Die Partie hätte noch einmal spannend werden können: Diesmal konnte Felix artistisch gerade so auf der Linie klären: Nico hatte den Ball vorher abgeklatscht und der Spieler der Gastgeber konnte an Nico vorbeischieben. Im Gegenzug stellte erneut Bruno auf 0:4 als der TV einen Konter schön zu Ende spielte. Bruno und Tom leiteten dann über rechts den nächsten Treffer ein: Tom scheiterte noch am Torwart, Jonas erkämpfte sich den Ball, spielte zu dem mitgelaufenen Julian, dessen Schuss dann vom Innenpfosten zum 0:5 im Tor landete. Ein weiterer Fernschuss von Julian strich nur äußerst knapp am Lattenkreuz vorbei. Damian und Nico klärten dann mit vereinten Kräften einen Versuch der Auerbacher. Tom setzte sich in der nächsten Szene toll im Mittelfeld durch, seinen klasse Außenrist-Schuss konnte der Torwart nur mit Mühe abwehren. Tom hatte kurz vor Schluss noch eine Riesenchance, als er frei vor dem Tor jedoch auch im Abseits stand. Der Sieg war hochverdient, jedoch hätte der TSV durchaus mindestens 1 Tor verdient gehabt.

Es spielten:Nico Schmitt (Tor), Damian Bogusch, Felix Schönberg, Julian Kurpiers, Jonas Volk, Mehmet Bagci, Tom Becker, Arthur Geigert, Philipp Gensch, Bruno Martinovic, Erik Engels.

Unglückliche Niederlage im ersten Punktspiel nach der Quali

D2 Junioren (04.11.2019) – Im ersten Saisonspiel der Kreisklasse 2 mussten die D2-Junioren des TV Lampertheim eine unglückliche 2:0 im Auswärtsspiel bei der SV Schwanheim hinnehmen. Auf einem schmierigenund durchnässten Rasenplatz hatten beide Mannschaften einen schweren Stand. Dennoch

fanden die Lampertheimer besser ins Spiel und erspielten sich eine klare Feldüberlegenheit. Mit schönem Kombinationsspiel ließ man den Gästen in der ersten Halbzeit keine Chance.Leider sprang nichts zählbares dabei heraus. Collin Bauer scheiterte mit einem schönen Schuss an der Querlatte und Leard Pangjaj am Pfosten. In der Halbzeit motivierte Trainer Thorsten Schott seine Schützlinge genauso weiterzuspielen. Leider konnte das hohe Tempo nicht mehr gehalten werden, so dass die Schwanheimer etwas besser ins Spiel kamen. Der Schlüsselmoment ereignete sich dann in der 10. Minute der zweiten Halbzeit, als Leard Pangjaj seinen Sturmkollegen Anton Thierfelder freispielte und dieser nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Aus unerklärlichen Gründen blieb der fällige Strafstosspfiff aus und sorgten sowohl bei Trainer und Zuschauer für Kopfschütteln. Es kam dann wie es kommen musste, als die Schwanheimer eine der wenigen Chancen nach einer Einzelleistung zum 1:0. Auf dem tiefen rasen schafften es dann die Lampertheimer nicht mehr, sich klarere Torchancen zu erspielen.Nachdem man dann in den letzten Minuten alles auf eine Karte setzte, um den Ausgleich zu erzielen, wurden die  Lampertheimer Jungs nochmal klassisch zum 2:0 Endstand ausgekontert.

Es spielten: Fulvio Miglionico, Alessio Saitta, Daniel Schröter, Loris Walter, Henry Gräff, Jakob Haaf, Leandro Schott, Collin Bauer, Aaron Gutschalk, Leard Pangjaj, Pashtrik Dajakay und Anton Thierfelder