Termine

Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
2
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
3
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
4
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
5
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
6
7
8
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
9
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
10
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
11
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
12
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
13
14
15
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
16
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
17
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
18
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
19
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
20
21
22
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
23
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
24
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
25
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: Graue Wölfe
26
  • Training: 1b Mannschaft
  • Training: 1. Mannschaft
27
28
29
  • Training G-Junioren (Bambinis)
  • Training B-Junioren
30
  • Training: 1. Mannschaft
  • Training: 1b Mannschaft
31
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 2)
  • 1. Fußballschule Rhein-Neckar (Gruppe 1)
  • Training B-Junioren
  • SOMA: Training Kunstrasenplatz
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook

Mit einer Niederlage in die Winterpause

E1 Junioren (14.01.2018)- Bei winterlichen Verhältnissen (Temperaturen unter 0 Grad und teilweise gefrorenem Kuntrasenplatz) in Heppenheim entwickelte sich zunächst ein Spiel auf Augenhöhe, bei der die Gastgeber den besseren Start erwischten. Nico konnte einmal in höchster Not mit dem Fuß klären, bei einer weiteren Chance von Heppenheim musste er gemeinsam mit Philipp das Tor verhindern. Ein Möglichkeit von Heppenheim nach einem Eckball ging dicht neben den Kasten. In der 5. Minute schloss Samet einen schönen Pass von Erik zum 1:0 ab, indem er den Torwart umkurvte und einschieben konnte. Ein Weitschuss von Julian verfehlte knapp das Ziel. Lily vereitelte im Gegenzug eine Möglichkeit der Platzherren. Einen weiteren schönen Pass von Erik in die Spitze konnte Tom leider nicht verwerten, da er zu nah am Torwart war und dieser mit dem Verteidiger gemeinsam Tom stoppte. In der 9. Minute erzielte Heppenheim den Ausgleich. Eine schöne Flanke von Jonas von der Seite lief parallel zur Torlinie am Tor vorbei. Lampertheim hatte Glück, als ein Angriff von Heppenheim am Pfosten landete. Ein Weitschuss von Heppenheim traf dann doch zum 2:1 in der 12. Minute. Nico konnte dann bei weiteren Chancen der Sportfreunde die Schüsse halten. Ein toller Schuss von Erik wurde von Heppenheim abgeblockt. Wiederum einen schönen Flankenlauf von Jonas in den Rücken der Abwehr konnte leider Samet vor dem leeren Tor nicht verwerten, da der Ball auf dem glitschigen Rasen durchrutschte. Einen Seitschuss von Samet konnte der Torwart gerade noch so zur Ecke abwehren, Tom konnte diesen Abpraller nicht erreichen.

Die 2. Halbzeit begann gut für den TV, da sie einen Handelfmeter zugesprochen bekamen (bei einem Schuss von Erik nahm der Heppenheimer Spieler beide Hände zu Hilfe), den Samet souverän zum 2:2 verwandelte. Danach spielten jedoch nur noch die SF Heppenheim, Lampertheim konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien, geschweige denn eigene gezielte Angriffe aufbauen. Lily und Philipp sowie Felix und Julian mussten mehrere Male in höchster Not vor dem eigenen Tor retten. Damian – der in der 2. Halbzeit im Tor stand – gab sein Bestes und konnte einige Male hintereinander super abwehren. Dennoch fielen dann das 3:2 in der 30. Minute und das 4:2 in der 31. Minute, bei denen Damian machtlos war. Lampertheim konnte diesem Doppelschlag nicht mehr viel entgegensetzen. Damian musste weitere Treffer mit Paraden verhindern und Heppenheim traf auch noch mal den Pfosten. Bruno hatte zwar noch eine Riesenchance zum Anschlusstreffer, vor dem leeren Tor zielte er jedoch knapp daneben. Als in der 46. Minute das 5:2 für Heppenheim fiel, war das Spiel endgültig entschieden.

Alles in allem bleibt jedoch festzuhalten, dass der TV Lampertheim eine tolle Runde gespielt hat und am Ende den ersten Tabellenplatz belegt. 

Es spielten: Nico, Lily, Felix, Philipp, Julian, Damian, Samet, Jonas, Bruno, Tom, Erik.

Kommentieren