Termine

September 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
  • Training: 1. Mannschaft
4
5
  • SOMA: DJK Sandhofen - Soma
6
  • TV Lampertheim II - SV Eintracht Zwingenberg II Herren
  • TV Lampertheim - ET Wald-Michelbach II Herren
7
8
9
  • SOMA: Soma - Kirschhausen
10
  • Training: 1. Mannschaft
11
12
13
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
  • SV Vorwärts Bobstadt - TV Lampertheim II Herren
14
15
16
  • TV Lampertheim - SG Unter-Abtsteinach Herren
17
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim SOMA - SG Hüttenfeld
18
19
  • SOMA: Soma - VFB Lampertheim
20
  • TV Lampertheim II - Alem.Groß-Rohrheim II Herren
  • TV Lampertheim - KSG Mitlechtern Herren
21
22
23
24
  • Training: 1. Mannschaft
  • SG Odin Wald-Michelbach - TV Lampertheim Herren
25
  • SOMA: Kleinfeldturnier Hemsbach
26
  • Kreisfußballtag 2020
  • SG Nordheim/Wattenheim II - TV Lampertheim II Herren
27
  • SV Fürth - TV Lampertheim Herren
28
29
30
  • SOMA: Soma - Leutershausen
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

U.-Flockenb. II – TV Lamperth. 1:2

Günter Noe, der Pressesprecher des SV Unter-Flockenbach, kam nicht umhin, dem TV Lampertheim eine ordentliche Leistung zu bescheinigen und ihn als verdienten Sieger dieser vermeintlich knappen Begegnung zu erklären. Die Lampertheimer Stärke wurde allein schon dadurch deutlich, dass Unter-Flockenbachs Torhüter Dominik Urbanek wahre

Heldentaten vollbrachte, um beim Stand von 1:1 bei Chancen von Manges, Mirco Wegerle und Busch einen weiteren Gegentreffer seiner Mannschaft zu verhindert. In der 35. Minute stellten die Lampertheimer die Weichen für diesen Auswärtserfolg. Nach schönem Doppelpass mit Mathis Frerking traf Mirco Wegerle aus halblinker Position zum 0:1. Doch noch vor dem Wechsel mussten sie den Ausgleich hinnehmen. Nach Hillers Ecke gelangte der Ball zu Joshua Weihrich, dem bei einer unübersichtlichen Situation das 1:1 glückte. In der zweiten Halbzeit drückten die Lampertheimer vehement auf den Siegtreffer, doch sie mussten Urbaneks Stärke neidlos anerkennen. Und fast wäre anstatt einer Lampertheimer Führung die für den SV II gefallen: Weihrich köpfte in der 84. Minute nur an den Pfosten. Aber letztlich nahm die Begegnung noch einen guten Verlauf für den TV Lampertheim: Mirco Wegerle verwertete in der 87. Minute einen Abpraller aus acht Metern zum 1:2.

Quelle/ Auszug: Südhessen Morgen, 14.09.2020

Kommentare sind geschlossen.