Termine

September 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Training: 1. Mannschaft
3
4
  • JSG Lampertheim II - JSG Schwanh./Zwingenb. C-Junioren
5
  • SSG Einhausen II - TV Lampertheim II Herren
6
7
8
  • SOMA Mitgliederversammlung
9
  • Training: 1. Mannschaft
10
11
  • JSG Lampertheim II - JSG Reichenb/Lau/Bra/Win II C-Junioren
12
  • TV Lampertheim II - SG Waldesruh/-horn Lamperth. Herren
  • TV Lampertheim - SG Unter-Abtsteinach Herren
13
14
15
16
  • Training: 1. Mannschaft
17
18
  • FSG Bensheim II - JSG Lampertheim II C-Junioren
19
  • KSG Mitlechtern - TV Lampertheim Herren
  • SV Schönberg - TV Lampertheim II Herren
20
21
22
23
  • TV Lampertheim II - SC Rodau 1972 II Herren
  • Training: 1. Mannschaft
24
25
  • Tvgg. 1871 Lorsch - JSG Lampertheim II C-Junioren
26
  • Familientag TVL Fußball
  • TV Lampertheim II - SG Nordheim/Wattenheim II Herren
  • TV Lampertheim - Starkenb.Heppenheim Herren
27
28
29
30
  • Training: 1. Mannschaft
  • Jahreshauptversammlung TV
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

Niederlage im letzten Quali- Spiel

D1 Junioren (30.09.2019) – Die frühe Führung für die Gastgeber fiel nach einem Angriff über die rechte Seite. Der Flachpass kam direkt auf den freistehenden Spieler aus Heppenheim, der nur noch einschieben musste.

Heppenheim hatte dann noch zwei weitere dicke Chance zu erhöhen, hier hatte der TV aber noch das Glück auf seiner Seite. Den ersten sehenswerten Angriff für den TV leitete Jonas ein; über Bruno kam der Ball zu Julian, dessen Schuss genau beim Torwart landete. Die nächste Gelegenheit hatte dann wieder der TV, als Jonas eine Kombination über Tom und wiederum über Bruno knapp neben das Tor setzte. Die Hausherren versuchten es mit einem Fernschuß, der jedoch ebenso wenig sein Ziel fand. Julian erkämpfte sich dann stark den Ball in der Abwehr von Heppenheim, doch ging darauffolgende Schuß durch Bruno wieder in die Arme des gegnerischen Keepers. Das 2:0 für die Starkenburgia fiel dann unglücklich für den TV, da es aus zumindest abseitsverdächtiger Position erzielt wurde. Philipp versuchte sich leider ohne Erfolg mit einem Gewaltschuss von halbrechts nach einem Eckball, um schnell den Anschluß herzustellen. Bruno hatte die nächste Möglichkeit, als ein Abstoss von Maxim, der heute im Tor stand, als Lupfer zu ihm kam und sein Versuch nur Millimeter über die Torlatte strich. Eine Flanke von Jonas, der sich auf der rechten Seite durchgesetzt hatte, fand seinen Abnehmer in Julian, der allerdings wieder zu zentral auf den Torhüter zielte. Mehmet hatte die bis dahin beste Gelegenheit zum Anschlußtreffer; bei seinem Alleingang kam der Keeper jedoch aus seinem Tor herausgestürzt und verkürzte geschickt den Winkel. Die Starkenburgia hatte ihrerseits ebenfalls gute Möglichkeiten, das Resultat zu erhöhen. Damian steckte dann einen wunderschönen Pass zu Tom durch. Dieser spielte sich stark durch die Abwehr in eine gute Schußposition, aber leider versprang ihm der Ball, so dass Heppenheim entscheidend stören konnte. Heppenheim hatte dann eine Doppelchance an deren Ende es mit etwas mehr Glück durchaus 3:0 hätte stehen können. Nach einer Ecke durch Lily traf Tom leider nur das Außennetz, so dass es für den TV mit einem 2 Tore-Rückstand in die Kabine ging. Das 3:0 fiel dann relativ schnell nach Wiederanpfiff. Der Schuss war schön platziert ins rechte Eck, Maxim war hier machtlos. Dieser Treffer zeigte Wirkung beim TV, denn Heppenheim kam hiernach zu zahlreichen weiteren Chancen auf das 4:0. Dieses fiel dann durch einen Fernschuß, bei dem es für Maxim erneut nichts zu halten gab. Der TV bäumte sich dann nochmals auf und wollte zumindest den Ehrentreffer erzielen. Jonas nach einem Eckball von Lily zielte jedoch ebenso daneben wie Julian, der schön über links freigespielt wurde, jedoch knapp über das Tor schoß. Die Heppenheimer hätten im Gegenzug das Ergebnis noch deutlicher gestalten können, jedoch war der TV nach einem Eckball, bei dem Maxim sich verschätzte, erneut im Glück, denn Heppenheim konnte dies nicht verwerten. Nachdem die Platzherren eine dicke Chance verstolperten und auch ein Alleingang der Starkenburgia dicht am Tor vorbei ging, blieb es bei einer auch in dieser Höhe verdienten Niederlage für den TV, der allerdings auch mindestens einen Treffer verdient gehabt hätte. Man Qualifizierte sich trotzdem für die Kreisklasse 1.

Es spielten:Maxim Graf (Tor), Lily Wunderlich, Felix Schönberg, Julian Kurpiers, Jonas Volk, Mehmet Bagci, Tom Becker, Damian Bogusch, Arthur Geigert, Lukas Krauth, Philipp Gensch, Bruno Martinovic.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.