Niederlage die D1

TVL Junioren (22.10.2020)- Nach wenigen Spielminuten war die D1 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld in der Auswärtspartie bei der FSG Bensheim auf der Verliererstrasse. Nach zwei kapitalen Fehlern im Aufbauspiel stand es recht schnell 2:0 für die Hausherren.

Kurzzeitig versuchten sich die Jungs ins Spiel zurückzukämpfen. Ein Linksschuß von Johannes Knecht, sowie ein Freistoss von Leandro Schott wurde vom Bensheimer Keeper gut pariert. Die Schlüsselszene 
des Spiels war dann der Alleingang von Johannes Knecht aufs Bensheimer Tor, bei dem er nur noch durch Halten am Trikot vom Torschuss abgehalten werden konnte. Für die Trainer und Zuschauer völlig unverständlich blieb die Pfeife, vom häufig indisponierten 
Schiedsrichter in der Szene stumm. Im Gegenzug konnte der gute Bensheimer Stürmer nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden und es stand nach Strafstoß  3:0. Auch in der zweiten 
Halbzeit waren die Bensheimer das spielbestimmende Team. Leider verloren die Schützlinge der Trainer Elias Götz und Thorsten Schott zuviele Zweikämpfe und Laufduelle. Ein sauber zu Ende geführter Bensheimer  Konter besiegelte schlussendlich die herbe 4:0 Auswärtsniederlage.

Es spielten: Es spielten: Miglionico Fulvio, Tinas Mert, Schott Leandro, Walter Loris, Gräff Henry, Pangjaj Leard, Haaf Jakob, Saiotta Alessio, Knecht Johannes, Gutschalk Aaron, Bauer Collin, Thierfelder Anton, Schwab Lenny

Kommentare sind geschlossen.