Termine

September 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Training: 1. Mannschaft
2
3
4
  • FC Ober-Abtsteinach II - TV Lampertheim II Herren
  • SV U.-Flockenbach II - TV Lampertheim Herren
5
  • Abteilungssitzung Fußball
6
7
8
  • Training: 1. Mannschaft
  • TV Lampertheim - Tvgg. Lorsch Herren
9
10
  • TV Lampertheim II - SV DJK Eintr.Bürstadt II Herren
11
12
13
14
15
  • Training: 1. Mannschaft
16
17
18
  • SG Fürth/Mitlechtern II - TV Lampertheim II Herren
  • KSG Mitlechtern - TV Lampertheim Herren
19
20
21
22
  • Training: 1. Mannschaft
23
  • AH Ü35 Turnier SG Hemsbach
24
25
  • TV Lampertheim II - SG Lautern Herren
  • TV Lampertheim - SG Azz./Oly. Lampertheim Herren
26
27
28
29
  • Training: 1. Mannschaft
30
TVL U12 Hallen-Masters
TVL Fussball auf Facebook
!!! Die fussball.de-API muss eine Länge von genau 32 Zeichen haben. !!! Derzeit beträgt die API-Länge: 0

E3-Junioren

Saisonabschluss- Bericht

TVL (Junioren)- Die Saison 2021/2022 neigt sich dem Ende und der TV Lampertheim kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Erneut konnte man in allen Altersklassen am Spielbetrieb teilnehmen. 

Von der G- bis zur A-Jugend wurden insgesamt 13 Jugendmannschaften gestellt, bei der B/C und D-Jugend gab es, wie in der vergangenen Saison, eine Spielgemeinschaft mit dem VFB Lampertheim. Dies bestätigt erneut, dass der sich TV Lampertheim und der VFB Lampertheim mit seiner Jugendarbeit auf einem guten Weg befindet. Außerdem stellte man noch eine Bambini Mannschaft für die ganz kleinen, womit man dann bei 14 Mannschaften steht.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des TV Lampertheim, dass im vergangenen Jahr wieder 6 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sich als Trainer/Betreuer engagiert haben. Sehr erfreulich ist, dass auch diese Jungen Trainer sich mit der Weiterbildung zur C-Lizenz beschäftigen.

Insgesamt haben 33 Trainer/Betreuer in dieser abgelaufenen Saison Jugendarbeit geleistet. Von diesen Trainern/Betreuer haben 20 eine Trainerlizenz, dass in sämtlichen Altersklassen lizenzierte Fußballtrainer speziell auf die Bedürfnisse der jungen Fußballer zugeschnittenes Training anbieten können.

Sportlich haben sich sämtliche Jugendmannschaften während der laufenden Saison hervorragend geschlagen. Die A-Jugend hat trotzt großer Personalsorgen, den Klassenerhalt in der Gruppenliga geschafft. Die C1 / D1 und D2 wurde jeweils Vizemeister in ihren Gruppen. Die B-Jugend belegte einen guten dritten Platz. Die Kleinfeldmannschaften Spielten wie jedes Jahr, eine Freundschaftsrunde wo kein Meister ausgespielt wird.

Die größte Herausforderung in diesem Jahr war, die vielen Trainer zu ersetzen, die aus verschiedenen Gründen aufgehört haben.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei

Giuseppe Santangelo und Koray Görgülü – A-Jugend Axel Ernst – B- Jugend /Bernhard Kurpiers und Andreas Kurpiers- C1- Jugend Tim Gärtner – C2- Jugend / Stefan Schön – E2- Jugend/ Demerci Bascoban und Andre Volk – G1- Jugend/

Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihren weiteren Weg.

Aber es ist uns gelungen, wieder fast alle Mannschaften mit Trainern zu besetzen. Man stellt zur neuen Saison 16 Mannschaften mit fast 41 Trainern/Betreuer. Bei der G2 Jahrgang 2017 und E4 Jahrgang 2012/2013 sucht man weiterhin noch Trainer/Betreuer. Gerade in der heutigen Zeit ist es aber immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Jugendabteilung auf eifrige Trainer und Verantwortliche zählen kann. Ohne diese wäre es nämlich nicht möglich, den Kindern und Jugendlichen ein Fundament zu geben, um ihrer Leidenschaft, dem Fußballspielen nachzugehen. Saisonstart der einzelnen Mannschaften A-Jugend 15.08B-Jugend 15.08C1-Jugend 08.08C2-Jugend 08.08D1-Jugend 23.08D2-Jugend 23.08D3-Jugend 16.08E1-Jugend 06.09E2-Jugend 17.08E3-Jugend 26.08F1-Jugend 17.08F2-Jugend 17.08F3-Jugend 05.09G1-Jugend 05.09G2-Jugend 05.09Bambini 05.09Ansprechpartner für Interessierte ist: Martin Schneider. Telefon: 0176/ 87028732 oder E-Mail: /* */

 

Torspektakel in Lampertheim

TVL Junioren (11.05.2022)-Klare Angelegenheit war das Spiel der C2 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld gegen die Gäste vom TV Lorsch. Es waren noch keine zwei Minute gespielt, da beförderte

der Abwehrspieler von Lorsch den Ball nach einer Flanke ins eigene Tor. Das frühe 1:0 spielte der JSG in die Karten und konnte sich aufs Kontern verlagern. Das machten die Jungs super, die Bälle wurden früh im Mittelfeld erobert und schnell in die Spitzen gespielt, wo immer wieder die Angreifer der JSG dann zum Abschluss kamen. Kurz vor der Halbzeit, konnte man einer dieser Konter nutzen um auf 2:0 erhöhen. Lorsch hatte auch zwei gute Torchancen in der ersten Halbzeit, doch der gute JSG Torhüter stand sicher. Nach dem Wechsel, erhöhte Lorsch den Druck und drängte die JSG eine Zeit lang in ihre Hälfte. Doch auch die Phase überstand man sicher und kam Mitte der zweiten Halbzeit immer wieder zu Torchancen. Doch es blieb am Ende beim 2:0 Heimsieg für die JSG. 

Es spielten: Murgia Ricardo/ Thierfeld AntonGräff Henry/ Pangjaj, Leard Yildiz Hamza / Schwabe Lenny / Bauer Collin/ Jakob Haaf / Schröter Daniel/ Tinas Mert/ Bauer Collin/ Yoldas Delil/ Essaghir Jonas/Gutschalk Aaron/ Saitta Alessio/ Miglionico Fulvio/  

E3 punktet im Odenwald

TVL Junioren (01.05.2022)- Die Spieler des TV Lampertheim E3 waren von der ersten Minute an hellwach und hatten das Spiel gegen Wald Michelbach E2 im Griff. 

In der 11. Minute erzielte Philip das 0:1 für den TV Lampertheim. Weitere Möglichkeiten hatte der TV Lampertheim aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor und somit hatte Wald Michelbach kurz vor Ende der 1. Halbzeit eine riesen Möglichkeit zum Ausgleich. Aber durch eine fantastische Parade konnte der Torwart des TVL (Mats) am 0:1 festhalten. 

 In der 2. Halbzeit zeigte der TVL sehr schönen Fußball und zeigte mit zahlreichen Pässen und einer außerordentlichen Mannschaftsleistung warum sie in der Tabelle nach oben schauen. 

 Das 0:2 wieder von Philip und das 0:3 durch Chelion war die logische Konsequenz. 

 Kurz vor Ende der 2. Halbzeit erhöhte Leon auf 0:4 für den TVL. 

 Weitere zahlreiche Möglichkeiten um das Ergebnis zu erhöhen blieben leider ungenutzt. 

 Das Trainerteam war mit dieser Leistung mehr als zufrieden. Trainer Markus Baum sagte nach dem Spiel, dass es bisher das beste Spiel unserer Mannschaft war. Schönes Passspiel sowie gute Kombinationen waren heute der Schlüssel zum Erfolg.  

Es spielten: Klein Mats, Rothenhäuser Till, Baum Moritz, Sae-Tan Chelion, Dölek Miral, Guldner Luca, Chiorean Philip, Wunderle Leon  

Unglückliche Niederlage

TVL Junioren (29.04.2022)- Im Heimspiel der E3 empfing man die Mannschaft von SSG Einhausen 2. Ein Duell auf Augenhöhe von Beginn bis zum Ende. Erst kontrollierte der TVL das Spielgeschehen und hatte

Torchancen, dann wieder rum war Einhausen spielbestimmend. Kurz vor der Pause erzielte Lampertheim das 1:0. Im zweiten Abschnitt kamen die Einhausener gut aus der Kabine und hatten gleich drei gute Torchancen zum Ausgleich. Doch der gute TVL- Keeper vereitelte sie. Die Gäste standen gut in der Abwehr und die Lampertheimer versuchten nun mit Weitschüssen zum Erfolg zu kommen. Einige Male lag der Torschrei auf den Lippen der Lampertheimer – Fans. Nach einem Eckball für Einhausen stand die Hintermannschaft des TVL nicht gut, und der Angreifer von Einhausen konnte zum 1:1 einköpfen. Bis zum Schluss hatte keiner der beiden Teams den Siegtreffer auf dem Fuß und somit blieb es beim gerechten 1:1. 

Es spielten: Klein Marts, Cicak Mateo, Rothenhäuser Till, Uzar Kaan, Dölek Miral, Pflaum Daniel, Baum Moritz, Guldner Luca, Chiorean Philip, Wunderle Leon, Chelion Sai-Tan 

E3 gewinnt Nachholspiel

TVL Junioren (31.03.2022)- Das Spiel ging munter los und der TV Lampertheim 3 erspielte sich in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen und ging durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Der TV Lampertheim drückte weiter und

erhöhte völlig verdient durch Chelion auf 2:0. So gingen die Mannschaften in die Halbzeit. 

In der 2. Halbzeit erhöhte Starkenburgia Heppenheim 2 den Druck und das Spiel wurde kampfbetonter. Aber der TV Lampertheim nahm den Kampf an und erspielte sich weiter gute Chancen. Völlig aus dem nichts schoss Heppenheim das 2:1. Aber das Spiel gab der TV Lampertheim nicht mehr aus der Hand und erhöhte kurz vor Ende der Partie durch Leon auf 3:1.  Es spielten: Klein Marts, Cicak Mateo, Rothenhäuser Till, Uzar Kaan, Dölek Miral, Pflaum Daniel, Baum Moritz, Guldner Luca, Chiorean Philip, Wunderle Leon, Chelion Sai-Tan 

E3 verliert Heimspiel

TVL Junioren (14.03.2022)- Der TV Lampertheim E3 war in der ersten Halbzeit noch nicht richtig eingespielt gewesen und haben die erste Halbzeit verschlafen und somit ging der SV Affolterbach II

schnell in Führung. Zur Halbzeit Stand es dann 1:5 für Affolterbach. In der zweiten Hälfte sind unsere Jungs endlich aufgewacht und zur Hochform aufgelaufen. Sie konnten nun auch schon öfter Zweikämpfe für sich entscheiden und machten es den Gegner schwerer. Sie waren jetzt auch öfter im gegnerischen Spielfeld und konnten ein paar gute Chance erarbeiten, die aber leider nicht belohnt wurden.  

Zum Spielende stand es leider 2:6 für die Gäste. Aber alles in allem habe die Jungs Einsatz gezeigt und sich nicht durch die vielen Tore in der ersten Halbzeit entmutigen lassen.  

Es spielten: Klein Mats, Cicak Mateo, Rothenhäuser Till, Uzer Kaan, Dölek Miral, Pflaum Daniel, Sai-Tan Chelion, Guldner Luca (1), Bauer Ben, Wunderle leon, Chiorean Philip, Nico Beck (1)

Rückrundenauftakt der E3

TVL Junioren (01.03.2022)-Das Spiel hat von Anfang an in der Hälfte von Olympia Lorsch stattgefunden. Trotz dieser Überlegenheit ging Lorsch mit 1:0 in Führung. Aber der Ausgleich lag in der Luft und so war

es auch wenig überraschend als der TV Lampertheim wenig später zum 1:1 ausglich.  Trotz der Überlegenheit fiel kurz vor Ende der ersten Halbzeit das 2:1 für Lorsch und so gingen die Mannschaften in die Kabine. 

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der TV Lampertheim machte das Spiel und glich zum 2:2 völlig verdient aus. 

Es war nun eine Frage der Zeit wann für den TV Lampertheim das 3:2 viel. Aber wie es im Fußball nun mal ist, schoss Lorsch das 3:2 ca. 7 Minuten vor Spielende. Der TV Lampertheim steckte den Kopf aber nicht in den Sand und schoss 2 Minuten vor Ende das 3:3. Ein paar Sekunden vor dem Abpfiff hatte der TV Lampertheim das 4:3 auf dem Fuß, völlig frei vor dem Torwart vergab aber der Spieler diese Möglichkeit und somit blieb es beim 3:3 Endstand. 

Es spielten: Baum, Moritz/   Sae Tan, Chelion (2)/ Wunderle, Leon (1)/  Pflaum Daniel/ Bauer, Ben/Rothenhäuser Till / Chiorean Philip / Cicak Mateo / Guldner Luca  

Weitere junge Trainer übernehmen Mannschaften beim TV

TVL Junioren (30.01.2022)- Die Jugendabteilung des TV Lampertheim ist stolz weitere junge Trainer(in)/Betreuer(in) im Bereich Jugendfußball zum Zug kommen zu lassen. In der letzten Saison 2020-2021 hat sich Laura Klingler

 

dem TVL angeschlossen und die G2 Mannschaft zu betreuen. Zur neuen Saison 2021-2022 haben sich vier weitere junge Trainer die im Alter zwischen 13 und 18 Jahren sind und für den TVL an der Seitenlinie stehen angeschlossen.   

Laura Klingler: Angefangen hat alles vor 6 Jahren (2015) durch meinen kleineren Bruder. Damals hat er bei der G Jugend beim TVL angefangen Fußball zu spielen und seitdem bin ich eigentlich jede Woche mindestens einmal auf dem Sportplatz. Währenddessen habe ich selbst 2 Jahre in einer Mädchenfußballmannschaft gespielt, wollte dann aber allerdings doch lieber selbst Trainer sein. Und so bin ich vor zwei Jahr mit 13 Jahren zur G2 als Betreuerin dazugestoßen und trainiere jetzt in dieser Saison die G1. Zukünftig möchte ich noch die C Lizenz machen. 

Tim Gärtner: Ich bin 20 Jahre und spiele seit der D- Jugend beim TVL. Zurzeit spiele ich in der ersten Mannschaft beim TV.  Ich Studiere Lehramt auf Mathe und Sport. Immonet trainiere ich die C2 des TVL und mache zeitgleich meine C-Lizenz.  Meine größten Erfolge waren mit der A-Jugend in einer Saison Meister und Pokalsieger zu werden und der Aufstieg in die Gruppenliga. 

Kimon Leasch: Ich bin 19 Jahre und bin seit meinem vierten Lebensjahr beim TVL. Ich habe von der G-Jugend bis zur A-Jugend in allen Jugenden des TVL gespielt, insgesamt 15 Jahre. In diesem Sommer bin ich jetzt zur zweiten Mannschaft hoch gewechselt. Mit Elias und Tim, trainiere ich die C2- Jugend. Elias habe ich damals in der G-Jugend kennengelernt. Außerdem fällt mir noch ein, dass mein Interesse am Sport sich auch in beruflicher Hinsicht durch mein Studium von Sportmanagement zeigt. 

Atakan Özdemir: Ich bin 14 Jahre alt und habe mit 4 Jahren angefangen beim TVL Fußball zu spielen. Eine Zeitlang habe ich für die SGH die Fußballschuhe geschnürt, doch jetzt spiele ich wieder für den TVL in der C1-Jugend. Zurzeit besuche ich die Alfred-Delp-Schule.  Vor der Saison suchte die G2 noch Verstärkung für ihr Trainerteam, und weil ich schon immer mal eine Mannschaft betreuen wollte, habe ich mich gemeldet. Es macht sehr viel Spaß die Jungen und Mädchen zu trainieren.  

 Jakob Haaf: Ich bin 13 Jahre alt und spiele seit meinem 5 Lebensjahr beim TV Lampertheim. Zurzeit spiele ich in der C2 der JSG Lampertheim/Hüttenfeld. Durch den Schnupperkurs des TVL bin ich zum Fußball gekommen. Ich wollte schon immer Betreuer werden und als ich gehört habe das die E3 einen Betreuer sucht, habe ich mich gemeldet. Es macht mir riesig Spaß mit den Jungs zuarbeiten.  

 Die Verantwortlichen der Jugendabteilung sind stolz darauf des jungen Menschen ihre Freizeit opfern um andere etwas bei zu bringen. Wir hoffen, dass sie lange in unseren Reihen bleiben und viel Spaß haben werden. Wer auch Interesse und Lust hat jungen Spielern etwas bei zu bringen, kann sich gerne bei Martin Schneider melden.   

Martin Schneider (Jugendleitung) /* */ /* */ / 0176-87028732 

TVL richtet ersten Wintercup aus

TVL Junioren (28.01.2022)- Bereits nun zum zweiten Mal in Folge mussten bei den Fußballern des TV Lampertheim die traditionellen Hallenturniere für Jugendmannschaften im Januar aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Erneut eine große Enttäuschung für die jungen Nachwuchskicker.

Doch in diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen der Jugendabteilung etwas Neues einfallen lassen und ein Winter-Fußballturnier im Freien ausgerichtet. Innerhalb kürzester Zeit waren die Vorbereitungen abgeschlossen. Das Interesse bei den Vereinen aus der Umgebung war enorm und übertraf die Erwartungen bei Weitem. Mit einem Teilnehmerfeld mit insgesamt 12 Mannschaften, darunter klangvolle Namen wie der SV Waldhof Mannheim, Wormatia Worms oder Schott Mainz gingen an den Start. Der TV Lampertheim selbst war mit 3 Mannschaften vertreten.

   

Nach Abschluss der Vorrunde war der gastgebende TV Lampertheim mit 2 Mannschaften noch im Turnier vertreten und konnte sich für das Viertelfinale qualifizieren. Hierbei kam es für die Lampertheimer zu den Paarungen TV Lampertheim 3 gegen Schott Mainz und TV Lampertheim 1 gegen Sportfreunde. Heppenheim. Während Schott Mainz mit 3:0 gegen den TV Lampertheim 3 die Oberhand behielt, mussten die Heppenheimer eine 0:3 Niederlage hinnehmen und der Einzug in das Halbfinale gegen Mainz war für den TV Lampertheim 1 geschafft. In einem spannenden Spiel gelang den TV eine Überraschung und der Favorit aus Mainz wurde mit 2:0 bezwungen.

      Gegner im anschließenden Finale war die Wormatia aus Worms. Die Rheinhessen konnten sich in der Finalrunden gegen den SV Waldhof Mannheim und den TSV Auerbach durchsetzen. Sowohl die Turner als auch die Wormatia zeigten im Finale ihre fußballerischen Klasse. Letztendlich gewann Wormatia Worms verdient mit 3:1 und wurde Sieger des ersten Wintercups des TV Lampertheim.

   

 

Turnierorganisator Markus Baum sowie seine Mitstreiter aus der Jugendabteilung Martin Schneider und Elias Götz waren mit dem Turnierverlauf äußerst zufrieden. Auch den zahlreichen Helfer aus der Fußballabteilung, Eltern sowie den Schiedsrichtern gebührt ein besonderer Dank. Ohne deren Unterstützung wäre die Durchführung des Turniers nicht möglich gewesen.

Das gut organisierte Turnier war für die Kinder sicherlich eine gelungene Abwechslung zur Überbrückung der Winterpause, bevor im März die Rückrunde wieder startet. Für den TV Lampertheim war es eine Alternative, aber dennoch kein Ersatz für den ausgefallenen Junioren-Hallencup.

E3 verliert letztes Spiel auswärts

TVL Junioren (31.12.2021)- Nach dem das Spiel der E3 gegen JFV BiNoWa 2 dreimal verschoben wurde, konnte das Spiel am letzten Freitag endlich stattfinden. Trotz 2 Grad und Regen findet das Spiel der E3 Jugend bei BiNoWa statt.

Die E2 des TVL zeigte schönen Kombination Fußball und ging verdient mit 0:1 in Führung. BiNoWa hatte zwar die ein oder andere Chancen zum Ausgleich, scheiterten aber immer wieder am guten TVL- Keeper. Mit dieser knappen Führung ging es dann in die Pause. Nach der Pause verlor der TVL den Faden und das nutzte BiNoWa aus und glich zum 1:1 aus. Kurze Zeit später fiel auch noch das 2:1 Der TVL versuchte alles um ins Spiel zurück zu kommen, musste aber zwei weitere Gegentore hinnehmen und kassierte im letzten Spiel in diesem Jahr eine 4:1 Niederlage. Nun geht es auch für die E3 in die Pause und greift im neuen Jahr wieder an.  

Es spielten: Baum, Moritz/   Sae Tan, Chelion/ Wunderle, Leon /  Pflaum Daniel/ Bauer, Ben/Rothenhäuser Till / Chiorean Philip (1)/ Cicak Mateo / Guldner Luca